BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 80 von 162 ErsteErste ... 307076777879808182838490130 ... LetzteLetzte
Ergebnis 791 bis 800 von 1613

Serbiens EU-Integration

Erstellt von Singidun, 09.09.2009, 19:54 Uhr · 1.612 Antworten · 75.022 Aufrufe

  1. #791
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    legija, eine bombe muss man entschärfen.
    braucht man bei dir allerdings nicht tun.
    da du ein blindgänger bist.

  2. #792
    Gast829627
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    legija, was ist eigentlich 1980 schief gelaufen?
    was ist eigentlich mit Stambolic passiert?
    hat man inzwischen, wenigstens seine überreste gefunden?

    legija, du kannst deine geschichte 13 jährigen erzählen, welche es nur aus dem google kennen.

    bei mir wird es etwas schwieriger.

    und du deinen freiern.......du bist so zugepumpt mit rheuma tabletten das es keinen sinn macht dir neutralen scheinheilligen linkshänger etwas zu erklären......es gibt bestimmt mind. 5 tausend threads die den von dir angeführten scheiss bearbeiten und auseinander nehmen.....also bitte lall net so überheblich von wegen bei dir wirds schwieriger..

  3. #793
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    und du deinen freiern.......du bist so zugepumpt mit rheuma tabletten das es keinen sinn macht dir neutralen scheinheilligen linkshänger etwas zu erklären......es gibt bestimmt mind. 5 tausend threads die den von dir angeführten scheiss bearbeiten und auseinander nehmen.....also bitte lall net so überheblich von wegen bei dir wirds schwieriger..
    sollen wir chronologisch vorgehen, wann was passiert ist?
    die bestrebungen der einzelnen völker und deren politischen führung.

    :balkangrins:

  4. #794
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.985
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    du antwortest auf die fragen nicht.
    wie kommts?
    fehlen dir antworten?

    du wirst keine bekommen.....



  5. #795
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von VaLa Sahara Beitrag anzeigen
    wie bitte?? die serbische regierung wollten die albaner zum verbleib zwingen?? junge, sie wollten sie ausrotten, vernichten, nur sind sie nicht fertig geworden!!!
    Du hast meinen Post nicht gelesen. Gemeint war der politische Verbleib. Lies ihn einfach nochmal, Du empörst Dich hier grundlos.

    wenn die serbische regierung gerecht gewesen wäre, und das ganze volk (serben, albaner, bosnier etc) gleich behandelt hätte, dann wäre das ganze gar nicht erst so eskaliert. wieso hat kosovo damals nicht gegen tito gekämpft? weil es ihnen gut ging, ganz einfach..... so viel zu nationalismus!
    Ja, Tito war ein Engel. Egal, Tito hat nix damit zu tun sondern Milosevic und soweit ich es sehe, wurde er von Serben von der Macht genommen und da hat das Ausland nicht so sehr geholfen, wie alle meinen. SO viel zum Nationalismus...

    die serben sollten einfach mal genau das selbe erleben, um endlich zu begreifen, was sache ist.
    Ich weiss nicht, was ich darauf antworten soll.

  6. #796
    Gast829627
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    du wirst keine bekommen.....




    Die Polizeiaktion in Köln und Frankfurt Ende Mai war ferngesteuert -- per Fernsehreiben aus der jugoslawischen Hauptstadt. Sie galt einer Gruppe in Westdeutschland lebender Exilkroaten, gegen die zwar hierzulande konkret nichts vorlag, die aber nach Darstellung Belgrader Behörden alle-
    * Am 7. Februar 1976 in Frankfurt.
    samt gefährliche Terroristen sind und ausgeliefert werden müßten.
    Die Festnahmen und das Auslieferungsbegehren beleuchten schlagartig einen von der deutschen Öffentlichkeit nahezu unbeachteten Untergrund, in dem Freunde und Gegner des jugoslawischen Regimes mit Mord und Totschlag agieren. In 15 rechtsextremistischen Verbänden, so schätzen Verfassungsschützer, seien etwa 1500 der rund 390 000 Jugoslawen in der Bundesrepublik organisiert und kämpften auch auf westdeutschem Boden gegen Staatschef Tito und für ein unabhängiges Kroatien.


    DER SPIEGEL 23/1978 - Dialektik und Dynamit



    wer alles aus langer hand geplant hat kannst du metlovic mit deinem indianer auch net wegretuschieren.......

  7. #797
    Gast829627
    bei uns serben setzt man worte und irgendwelche nichts bedeutende schriftstücke auf die waage und verurteilt uns dadurch ....aber die angeschissenen balken in den eignen augen und anushöhlen seht ihr net nä metlov und indi??....hier mal die taten der anderen .....keine papierrollen und memoranden die keinen gekratzt haben .....




    Die kroatischen Nationalisten haben auch nach dem 2.Weltkrieg nicht genug und töteten weiter. Hier nur ein kleiner Auszug von den Verbrechen und Aktivitäten von Nachfolgeorganisationen der Ustascha von 1945 bis 1989 welche sich aus den Kreisen der emigrierten Angehörigen der Ustascha bildeten sich terroristische Untergrundgruppen.

    In der Folgezeit wurde von den emigrierten kroatischen Rechtsradikalen eine Europazentrale in der Nähe von München gegründet. Andere große Zentren wurden in Österreich, USA, Kanada, Australien und Argentinien unter der faschistischen Bewegung "Kroatische Befreiungsbewegung" (Hrvatski Oslobodilacki Pokret) formiert. Von hier aus wurden Attentate auf jugoslawische Politiker, Staatsbeamte des jugoslawischen öffentlichen Dienstes im Ausland, auf jugoslawische Zivilisten und auf Kroaten, die aus ihren Reihen austreten wollten, geplant und verübt.

    Die schwerwiegendsten Taten waren die Ermordung des jugoslawischen Botschafters Vladimir Rolovic in Stockholm und die Entführung eines Passagierflugzeuges der jugoslawischen Fluggesellschaft JAT.

    Weitere Taten waren:

    1962
    - Bei einem Angriff auf das jugoslawische Konsulat in Bad Goldberg wird der Angestellte Momcilo Popovic tödlich verletzt.
    1963
    - Andjelka Vuletina wird in Jugoslawien ermordet.
    1965
    - In München wird der jugoslawische Botschafter Andrija Klaric bei einem Anschlag verletzt.
    1966
    - Der jugoslawische Botschafter Sava Milovanovic wird in Stuttgart kaltblütig ermordet. In Frankfurt wird Stipe Medvedovic getötet.
    1968
    - Eine Person wird bei einem terroristischen Bombenanschlag im Belgrader Kino "20. Oktober" tödlich und 85 weitere schwer verletzt.
    1969
    - In Westberlin wird bei einem Anschlag der jugoslawische Gesandte Anton Kolendic verletzt.
    1970
    - In Frankfurt wird Niko Mijaljevic ermordet.
    1971
    - Mit drei Schüssen wird der jugoslawische Botschafter Vladimir Rolovic in Stockholm zur Strecke gebracht. Bei einem Angriff auf die jugoslawische Botschaft in Göteborg werden drei Geiseln festgehalten.
    1972
    - In Jugoslawien werden bei einem terroristischen Überfall 13 Personen ermordet und 19 schwer verletzt.
    - Unterwegs nach Athen wird ein deutscher Zug Opfer eines Bombenanschlages, bei dem eine Person ihr Leben verliert.
    - In Ravensburg versuchen drei Kroaten einen deutschen Richter zu ermorden, da dieser in einem Prozess gegen kroatische Terroristen verwickelt ist.
    - In Solingen wird Božo Marinac ermordet.
    - Mittels einer Flugzeugentführung der schwedischen Fluggesellschaft SAS Airplane versuchen die kroatischen Kidnapper neben Geld auch die sofortige Freilassung des Mörders von Vladimir Rolovic zu erzwingen. 26 Reisende werden bei einem Bombenanschlag auf die jugoslawische Fluggesellschaft JAT tödlich verletzt.
    1975
    - In Lion wird der jugoslawische Vizekonsul Mladen Djokovic bei einem Attentat schwer verletzt.
    - Anschlag auf das Reisebüro der JAT.
    1976
    - Bei der Flugzeugentführung eines amerikanischen TWA-Flugzeugs kommt ein US-Polizist ums Leben und zwei werden verletzt.
    - Edwin Zdovic, jugoslawischer Konsul, wird ermordet.
    - Zwei Personen werden in Washington (D.C.) bei einer Bombenexplosion vor der jugoslawischen Botschaft verletzt.
    - In Melbourne werden bei einem Bombenanschlag im jugoslawischen General Konsulat 16 Personen verletzt.
    - Fehlschlagen eines Mordanschlages in Düsseldorf auf den jugoslawischen Vizekonsul Vladimir Topic.
    1977
    - Radomir Medic wird während seiner Mission bei den Vereinte Nationen durch einen Mordversuch schwer verletzt.
    1978
    - In New York wird Ante Cikoja ermordet.
    - Krizan Brkic wird in Los Angeles getötet.
    - Radimir Gazija wird in Konstanz niedergestreckt.
    1979
    - Salih Mesinovic wird in Frankfurt ermordet.
    1981
    - In Stuttgart explodiert eine Bombe vor dem jugoslawischen Kulturinformationscenter.
    - In New York wird der Ustaschavereinigung "Kroatischer Nationaler Widerstand" der Prozess wegen Mord und Terror gemacht.
    - Schwer bewaffnete Ustaschas werden in Australien verhaftet.
    - 18 kroatische Ustascha werden in Deutschland und der Schweiz wegen Besitzes von großer Anzahl an Waffen verhaftet.
    1983
    - Sieben Mitglieder der Bewegung "Kroatischer Nationaler Widerstand" werden in den USA zwischen 20 und 40 Jahren Gefängnis verurteilt.

    Quelle: LIST OF CROATIAN TERRORIST ATTACKS from: Jahn Otto Johansen: Ustasja, J.W. Cappelens Forlag A.S. 1984 in Norwegian

  8. #798
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.985
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    Die Polizeiaktion in Köln und Frankfurt Ende Mai war ferngesteuert -- per Fernsehreiben aus der jugoslawischen Hauptstadt. Sie galt einer Gruppe in Westdeutschland lebender Exilkroaten, gegen die zwar hierzulande konkret nichts vorlag, die aber nach Darstellung Belgrader Behörden alle-
    * Am 7. Februar 1976 in Frankfurt.
    samt gefährliche Terroristen sind und ausgeliefert werden müßten.
    Die Festnahmen und das Auslieferungsbegehren beleuchten schlagartig einen von der deutschen Öffentlichkeit nahezu unbeachteten Untergrund, in dem Freunde und Gegner des jugoslawischen Regimes mit Mord und Totschlag agieren. In 15 rechtsextremistischen Verbänden, so schätzen Verfassungsschützer, seien etwa 1500 der rund 390 000 Jugoslawen in der Bundesrepublik organisiert und kämpften auch auf westdeutschem Boden gegen Staatschef Tito und für ein unabhängiges Kroatien.


    DER SPIEGEL 23/1978 - Dialektik und Dynamit



    wer alles aus langer hand geplant hat kannst du metlovic mit deinem indianer auch net wegretuschieren.......

    du hast noch die bosnischen Mudjahedine in Paris aus dem Jahr 68 vergessen sowie die UCK Gründung in Bangladesh im Jahre 56.........


    Aber nur weiter so.....eines Tages werdet ihr siegen......



  9. #799
    Gast829627
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    du hast noch die bosnischen Mudjahedine in Paris aus dem Jahr 68 vergessen sowie die UCK Gründung in Bangladesh im Jahre 56.........


    Aber nur weiter so.....eines Tages werdet ihr siegen......






    natürlich der spiegel und ander nicht serbische quellen werden nur bei anti serben bashing zu rate gezogen herr hinterlader... :balkangrins:

  10. #800
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von VaLa Sahara Beitrag anzeigen
    weisst du, das mag schon sein, das beide völker noch relativ sehr nationalistisch sind, wie alle anderen länders des balkkans auch, weil sie nun mal alle noch hängengeblieben sind. aber der unterschied ist der - ein sehr gravierender sogar - dass die albaner nicht aufgrund des nationalismus andere völker aufs übelste unterdrückt, ausgebeutet, alles für sich beansprucht, zivilisten wie tiere geschlachtet haben (im wahrsten sinne des wortes) !
    Die Entschuldigung für die Aktionen im Kosovo wird schon noch kommen, solche Sachen brauchen aber Zeit -> Nirgendwo in der Geschichte ging das so schnell, wie Du es hier möchtest und das hier wird auch keine Ausnahme werden.

    solang man alle anderen mit seinem eigenen scheiss in frieden leben läüsst, is es ja ok und wurscht, aber ihr geht für euren nationalismus, eure religion, eure macht-gier über leichen!!!
    Ihr? Du bist lustig.

    Wie stellst Du Dir das vor? Dass es eine Abstimmung unter Milosevic gegeben hat und das Volk objektiv informiert war bevor er dann die Armee runtergeschickt hat, natürlich erst nachdem es alle Priester des Landes auch noch unterstützt haben?

    Du hast einfach nur ein Feindbild des bösen Serben und das war's. Informiere Dich zuerst mal, wie so einige Sachen gelaufen sind, bevor Du EIN GANZES VOLK in eine Schublade steckst. Egal, tu' es oder lass' es sein, mit Dir diskutiere ich nicht mehr.

Ähnliche Themen

  1. Kroatien unterstützt die EU-Integration Serbiens
    Von Hercegovac im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 23:53
  2. Integration
    Von tramvi im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 13:04
  3. Integration
    Von Alp Arslan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 01:42
  4. Integration in Österreich ^^
    Von SMEKER im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 17:36
  5. Integration
    Von napoleon im Forum Kosovo
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 21:08