BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 103

Serbische Faschismus der Störfaktor auf dem Balkan?

Erstellt von Turcin-Ipo, 03.11.2007, 06:39 Uhr · 102 Antworten · 4.356 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862

    Serbische Faschismus der Störfaktor auf dem Balkan?

    -In den 90's tobten 3 Kriege in allen Kriegen waren die Serben eine der Hauptkriegsparteien.
    -In Slowenien wo es keine nennenswerte Serbische Minderheit gab, gab damit auch keinen Nährboden für den Serbischen Faschismus und somit blieb es friedlich
    -Kroatien nach der Oluja trauten sich die Serbischen Faschisten nicht zurück und somit blieb es ruhig.

    -Bosnien 50% des Landes werden durch Serben besetzt, immer wieder Zwischenfälle die von Serbischer seite ausgehen, und mangelnde Zusammenarbeit mit Haag, Verhinderung der Polizeireform...

    -Kosovo dort gibts Serben und der Stress ist auch nicht weit

    -Vojvodina immer wieder Serbische Überfälle auf friedliche Minderheiten



    Bringt eine Anti-These, dass die Serbischen Faschisten nicht der Haupt- wenn nicht der alleinige Störfaktor auf dem Balkan sind... Ich bin mal gespannt.

  2. #2
    Avatar von Deda Mraz

    Registriert seit
    04.08.2007
    Beiträge
    294
    Zitat Zitat von Turcin-Ipo Beitrag anzeigen
    Bringt eine Anti-These, dass die Serbischen Faschisten nicht der Haupt- wenn nicht der alleinige Störfaktor auf dem Balkan sind... Ich bin mal gespannt.
    hier erst mal die these:
    these bezeichnet eine wissenschaftlich zu beweisende behauptung bzw. einen Leitsatz. These - Wikipedia

    hier also die anti-these:
    Antithese - Wikipedia

    fertig!
    lache nicht über meinen beitrag - er ist evtl genauso sinnfrei wie deiner, nur du erkennst es vllt. noch nicht

  3. #3
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Deda Mraz Beitrag anzeigen
    hier erst mal die these:
    these bezeichnet eine wissenschaftlich zu beweisende behauptung bzw. einen Leitsatz. These - Wikipedia

    hier also die anti-these:
    Antithese - Wikipedia

    fertig!
    lache nicht über meinen beitrag - er ist evtl genauso sinnfrei wie deiner, nur du erkennst es vllt. noch nicht
    so dumm bist du ja nicht dass du seine frage nicht beantworten kannst!

    ich bin einmal gespannt was die serben hier zu sagen haben, denn eines ist sicher falsch ist die aussage von turcin nicht!

  4. #4
    Avatar von Deda Mraz

    Registriert seit
    04.08.2007
    Beiträge
    294
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    so dumm bist du ja nicht dass du seine frage nicht beantworten kannst!
    deine erkenntnis bedeutet mir nichts

    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    ich bin einmal gespannt was die serben hier zu sagen haben, denn eines ist sicher falsch ist die aussage von turcin nicht!
    du kannst doch nicht ehrlich erwarten, dass auf polemik mehr als emotionen kommen? brauchen wir die tatsächlich noch? ich denke wir hatten genug davon....

    ich bin der meinung, dass im ausklang des mittelalters und des anbrechens der wiedergeburt der menschheit aus dieser dunklen zeit, der störfaktor am balkan das osmanische reich war.
    wäre das osmanische reich nur bis kleinasien vorgedrungen sähe die lage am balkan, meiner meinung nach, wesentlich besser aus.

    die kleinst und kleinstaaten hätten sich mit russland und KuK schon arrangiert, zündstoff und grundlage für die heutige, meiner meinung nach, beschissene lage (entschuldigung!) - sind der afrikanischen situation nach dem abzug der kolonialmächte nicht unähnlich (spielt aber natürlicherweise in einer anderen dimension) - auch dort konnten sich die heutigen staaten nicht in zwischenstaatlichkeit üben.

    ich denke dem balkan ist seit dem spätmittelalter viel abhanden gekommen, es wurde viel entwicklungspotential genommen.
    in der potentialdifferenz, DREIER!!!! glaubensrichtungen (zweier weltreligionen) und dreier mächte zerrieben, deren einfluss auf eine einzige region wirkten, den balkan.
    leider waren die drei mächte mehrheitlich NICHT an den völkern und deren weiterkommen interessiert sondern sahen in den balkanländern leider nur SEHR GROßE pufferzonen.

    weiters denke ich, wären wir balkaneros alle unter KuK führung gestanden, zumindest ein paar wenige jahrhunderte/jahrzehnte, um zu lernen wie man staaten herausbildet, regiert/führt, zwischenstaatlich agiert und vor ALLEM weiterentwickelt, sähe die lage unten nicht dermaßen trist aus.

    sollte sich jemand durch mein post beleidigt fühlen,schreibt es mir - ich werde meine sicht erklären - es liegt nicht in meiner absicht menschen zu beleidigen.

  5. #5
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Deda Mraz Beitrag anzeigen
    deine erkenntnis bedeutet mir nichts


    du kannst doch nicht ehrlich erwarten, dass auf polemik mehr als emotionen kommen? brauchen wir die tatsächlich noch? ich denke wir hatten genug davon....

    ich bin der meinung, dass im ausklang des mittelalters und des anbrechens der wiedergeburt der menschheit aus dieser dunklen zeit, der störfaktor am balkan das osmanische reich war.
    wäre das osmanische reich nur bis kleinasien vorgedrungen sähe die lage am balkan, meiner meinung nach, wesentlich besser aus.

    die kleinst und kleinstaaten hätten sich mit russland und KuK schon arrangiert, zündstoff und grundlage für die heutige, meiner meinung nach, beschissene lage (entschuldigung!) - sind der afrikanischen situation nach dem abzug der kolonialmächte nicht unähnlich (spielt aber natürlicherweise in einer anderen dimension) - auch dort konnten sich die heutigen staaten nicht in zwischenstaatlichkeit üben.

    ich denke dem balkan ist seit dem spätmittelalter viel abhanden gekommen, es wurde viel entwicklungspotential genommen.
    in der potentialdifferenz, DREIER!!!! glaubensrichtungen (zweier weltreligionen) und dreier mächte zerrieben, deren einfluss auf eine einzige region wirkten, den balkan.
    leider waren die drei mächte mehrheitlich NICHT an den völkern und deren weiterkommen interessiert sondern sahen in den balkanländern leider nur SEHR GROßE pufferzonen.

    weiters denke ich, wären wir balkaneros alle unter KuK führung gestanden, zumindest ein paar wenige jahrhunderte/jahrzehnte, um zu lernen wie man staaten herausbildet, regiert/führt, zwischenstaatlich agiert und vor ALLEM weiterentwickelt, sähe die lage unten nicht dermaßen trist aus.

    sollte sich jemand durch mein post beleidigt fühlen,schreibt es mir - ich werde meine sicht erklären - es liegt nicht in meiner absicht menschen zu beleidigen.
    man sollte das problem schon viel früher sehen,.. damals bei der völkerwanderung 2500 v.CH.
    wir reden über serben und schon kommt, osmanisches reich!

    du bist im falschen thread!

  6. #6
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    [quote=Deda Mraz;537677].
    weiters denke ich, wären wir balkaneros alle unter KuK führung gestanden, zumindest ein paar wenige jahrhunderte/jahrzehnte, um zu lernen wie man staaten herausbildet, regiert/führt, zwischenstaatlich agiert und vor ALLEM weiterentwickelt, sähe die lage unten nicht dermaßen trist aus.
    quote]

    was heisst wären wir??? was war den in BiH?
    wer hat den angehenden kaiser erschossen?

  7. #7
    Avatar von Deda Mraz

    Registriert seit
    04.08.2007
    Beiträge
    294
    [quote=meko;537680]
    Zitat Zitat von Deda Mraz Beitrag anzeigen
    .
    weiters denke ich, wären wir balkaneros alle unter KuK führung gestanden, zumindest ein paar wenige jahrhunderte/jahrzehnte, um zu lernen wie man staaten herausbildet, regiert/führt, zwischenstaatlich agiert und vor ALLEM weiterentwickelt, sähe die lage unten nicht dermaßen trist aus.
    quote]

    was heisst wären wir??? was war den in BiH?
    wer hat den angehenden kaiser erschossen?
    Gavrilo Princip

  8. #8
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    [quote=Deda Mraz;537695]
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen

    Gavrilo Princip
    weiter,...

  9. #9
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    so dumm bist du ja nicht dass du seine frage nicht beantworten kannst!

    ich bin einmal gespannt was die serben hier zu sagen haben, denn eines ist sicher falsch ist die aussage von turcin nicht!
    alle seine aussagen sind falsch. und zwar von a-z

    ich weiss nur nicht, was jetzt hier erwartet wird. darüber wird doch in jedem thread gelabert.

  10. #10
    Avatar von Deda Mraz

    Registriert seit
    04.08.2007
    Beiträge
    294
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    man sollte das problem schon viel früher sehen,.. damals bei der völkerwanderung 2500 v.CH.
    wir reden über serben und schon kommt, osmanisches reich!
    wenn ich mir die behauptung von turcin-ipo ansehe geht es auch um den 'alleinigen störfaktor'.

    mir ist klar, dass du diese behauptung nicht mit dem osmanischen reich in einem thread lesen möchtest, aber denkst du wirklich ein paar anarchisten könnten mit einer bluttat eine gesamte region derart beeinflussen, wie es eine besatzungsmacht über jahrhunderte tat?

    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    du bist im falschen thread!
    vergleich: ich beteilige mich seit meinem ersten post (begriffsdefinition) an der von turcin-ipo gestellten frage.
    du dich mit noch keinem post in diesem thread.

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 8. Mai - Tag der Befreiung vom deutschen Faschismus
    Von Bambi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 361
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 20:19
  2. Faschismus in Griechenland?
    Von Boom_Boom_BaBa im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 21:56
  3. serbischer faschismus blüht!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 11:03
  4. serbische massaker im Balkan!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 03:45
  5. Psychologie des Faschismus in Sarajewo
    Von FtheB im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.10.2004, 19:38