BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 103

Serbische Faschismus der Störfaktor auf dem Balkan?

Erstellt von Turcin-Ipo, 03.11.2007, 06:39 Uhr · 102 Antworten · 4.368 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Das Unabhängigkeitsreferndum BiHs ist doch auch ein sehr gutes Beispiel der chauvinistischen Rolle, die die Serben des öfteren gespiet hatten.
    Hier zeigt sich auch ausgezeichnet der Chauvinismus anderer Akteure die meinten Bosnien von Jugoslawien abspalten zu koennen indem man eines der 3 Konstituierenden Voelker uebergeht.

  2. #52
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Ok, dann werden Kanada, die USA, sämtliche Staaten Lateinamerikas, Polen und Tschechien aufgelöst. Und natürlich auch die RS. *g*

    Wie schon gesagt, wir leben nicht mehr in dieser Zeit, wo man Grenzen noch durch Massenmorde schaffen konnte.

  3. #53
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Hier zeigt sich auch ausgezeichnet der Chauvinismus anderer Akteure die meinten Bosnien von Jugoslawien abspalten zu koennen indem man eines der 3 Konstituierenden Voelker uebergeht.


    Selber Schuld wenn sie boykotieren. Serben sind nicht Gottes Volk, dass sich alles nach ihnen richten muss...

  4. #54
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Selber Schuld wenn sie boykotieren.
    Das musste Boykotiert werden, und ich bin noch heute dankbar dafuer das es Boykotiert wurde und das sich die Leute fuer ein einheitliches Jugoslawien und gegen die Aufloesung des Vielvoelkerstaates entschieden haben.

    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Serben sind nicht Gottes Volk,
    ...geblubber...

    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    dass sich alles nach ihnen richten muss...
    ...geblubber...

  5. #55

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862
    In Bosnien gab es Krieg und viel Leid, im Kosovo und Kroatien auch... nur wieso sind dort Rechts-Radikale Parteien wie die Srpska Radikalna Stranka eher eine Randerscheinung und in Serbien ist es die Stärkste Partei?????????????????????????????

  6. #56
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von Deda Mraz Beitrag anzeigen
    das stimmt nicht....
    NIEMAND hat immer unrecht so wie
    NIEMAND immer recht hat

    übertreibungen sind auf dauer nicht seriös
    und wer spricht von immer?

    ich kann mich ja nur auf sein posting beziehen. logisch oder?

    einfach nur lesen und nichts hinzudichten hilft manchmal...

  7. #57
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    du findest es also nicht merkwürdig dass immer das gleiche volk bei allen kriegen beteiligt war?

    man sollte schon darüber reden!
    man kann/sollte schon darüber reden.

    man kann sich gleichzeitig fragen, weshalb waren serben in allen republiken in kriege involviert wo sie GEWOHNT haben. (also nicht gebiete besetzt hatte wie man so gerne schreibt!!!)

    gleichzeitig, alle anderen parteien oder völker unbehelligt bis heute während der kriege und sanktionen (d.h. also selbst zur schlimmsten zeit überhaupt für die bevölkerung) heute noch in serbien leben konnten und können ohne das ihnen ein haar gekrümmt wurde/wird?

    merkwürdig oder?

  8. #58

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862
    Zitat Zitat von Lepoto Beitrag anzeigen
    man kann/sollte schon darüber reden.

    man kann sich gleichzeitig fragen, weshalb waren serben in allen republiken in kriege involviert wo sie GEWOHNT haben. (also nicht gebiete besetzt hatte wie man so gerne schreibt!!!)

    gleichzeitig, alle anderen parteien oder völker unbehelligt bis heute während der kriege und sanktionen (d.h. also selbst zur schlimmsten zeit überhaupt für die bevölkerung) heute noch in serbien leben konnten und können ohne das ihnen ein haar gekrümmt wurde/wird?

    merkwürdig oder?

    Damit beweist du meine These. Wieso haben sich die Kroaten nicht in der Vojvodina erhoben und eine Unabhängigkeit gefordert, wieso nicht die Bosnijaken im Sandzak, sondern haben ihre Rolle als Minderheit akzeptiert. Wieso können es die Serben nicht?

  9. #59

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    [quote=meko;537697]
    Zitat Zitat von Deda Mraz Beitrag anzeigen

    weiter,...
    Die Kroaten Luka Jukic, Pavle Bastajic, Oskar Tartalja und der bosnische Moslem Mustafa Golubic...

  10. #60

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von Turcin-Ipo Beitrag anzeigen
    Damit beweist du meine These. Wieso haben sich die Kroaten nicht in der Vojvodina erhoben und eine Unabhängigkeit gefordert, wieso nicht die Bosnijaken im Sandzak, sondern haben ihre Rolle als Minderheit akzeptiert. Wieso können es die Serben nicht?
    Vielleicht, weil sie (Vojvodina Kroaten und Sandzak Moslems) keinen Grund dazu hatten? Weil es ihnen in Serbien gut ging! In Montenegro und Mazedonien haben die Serben ja auch keinen Aufstand gestartet...

    Solche irreführenden Wortspielchen sind in einer Diskussion nicht gut zu gebrauchen.

    Serbien hat sich nicht von Jugoslawien getrennt, die "Četnik Geister" aus den 1940er beschworen und den Kroaten und Moslems in Serbien über Nacht alte Symbole aus dem Zweiten Weltkrieg aufgezwungen. Auch wurden Kroaten und Moslems in Serbien nicht über Nacht entrechtet und ausgewiesen (Stichwort: "Kristallnacht von Zadar"). Während den Krajina Serben aus Zagreb kroatische Polizisten mit dem Schachbrett geschickt wurden, sang man in der Vojvodina und im Sandzak noch "Hej, Sloveni" unter der Petokraka!

    Die Regierung in Beograd hat zu Beginn des Krieges zwar die Serben in BiH und HR unterstützt (was wohl das logischste auf der Welt ist, findet ihr etwa nicht? Wenn uns schon die Russen und Griechen unterstützen, euch die NATO, Araber und Deutschen, was ist dann daran verbrecherisch, wenn uns Serbien unterstützt?), aber sie war sicherlich nicht kriegsgeil und rassenfeindlich, was ja der Zustand in Serbien beweist! Keine ex jugoslawische Teilrepublik vereinigt auf ihrem Gebiet so viele Völker wie Serbien! Und zwar hat fast jedes dieser Völker ein Gebiet, in dem es in der Mehrheit ist! Sowohl die Albaner, als auch die Ungarn, Bosniaken, Slowaken, Bulgaren, Rumänen, etc.)

    Und keines dieser Völker hatte je Probleme mit den Serben (ausgenommen den Kosovo-Albanern, welche von der UCK und NATO angestachelt wurden). Im Gegenteil: Viele Ungarn aus der Vojvodina bezeichnen sich selbst als Serben oder Jugoslawen (kenne persönlich welche) auch die Slowaken, Walachen und Rumänen aus Serbien sind dem Staat vollkommen loyal. Und ob ihr es glaubt oder nicht, aber es gibt selbst Sandzak-Moslems, welche Serbien als ihre Heimat lieben oder sich gar als Serben ausgeben. Und es gibt selbst noch Albaner, welche sich als JUGOSLAWEN bezeichnen (ich kenne welche), aber nicht mehr so wie ganz früher.

    Und das sicherlich alles, weil Serbien in den letzten 20 Jahren so böse war, wie "Nazideutschland", gell?

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 8. Mai - Tag der Befreiung vom deutschen Faschismus
    Von Bambi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 361
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 20:19
  2. Faschismus in Griechenland?
    Von Boom_Boom_BaBa im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 21:56
  3. serbischer faschismus blüht!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 11:03
  4. serbische massaker im Balkan!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 03:45
  5. Psychologie des Faschismus in Sarajewo
    Von FtheB im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.10.2004, 19:38