BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Serbische Nationalisten stoppen deutsche Medien

Erstellt von Serbian Eagle, 25.06.2010, 17:01 Uhr · 44 Antworten · 3.086 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715

    Serbische Nationalisten stoppen deutsche Medien

    Serbische Nationalisten stoppen deutsche Medien

    Übernahme der Belgrader Zeitung "Novosti" verhindert Serbische Nationalisten stoppen deutsche MedienBELGRAD - Der Rückzug der Mediengruppe WAZ (»Westdeutsche Allgemeine Zeitung») kam überraschend. Schließlich waren in den letzten Jahren geschätzte 120 Millionen Euro in Serbien investiert worden. Die serbischen Nationalisten können einen Sieg feiern, weil sie die Übernahme der Belgrader Zeitung »Novosti» durch die Deutschen mit allen Mitteln verhindern wollten.

    Und bei der angesehenen Zeitung »Politika», die zur Hälfte den Essenern gehörte, werde der Staat jetzt eben wieder zu 100 Prozent Eigentümer, teilte die »Politika»- Spitze mit. Prominente Schauspieler, Dichter und Sportfunktionäre fanden sich ebenso in dieser »Abwehrfront gegen die Deutschen» wie Patriarch Irenej. »Novosti», schon zu Zeiten des Autokraten Slobodan Milosevic als Flaggschiff des extremen Nationalismus bekannt, sei das »Pantheon der serbischen Zivilisation», also ein nationales Heiligtum, schlug der Literat Alek Vukadinovic scharfe Töne an.

    Antideutsche Stimmung

    Nationaldichter Dobrica Cosic sah im Engagement des deutschen Medienhauses »symbolisch die geistige Kapitulation Serbiens». Schon vor vier Jahren erlitt RTL mit windiger Begründung Schiffbruch beim Versuch, eine landesweite TV-Frequenz in Serbien zu bekommen. Statt des größten europäischen Fernsehkonzerns kamen auch Unternehmen zum Zuge, die noch nie ein TV-Programm produziert hatten.

    Der damalige deutsche Botschafter beschuldigte ganz und gar undiplomatisch zweifelhafte Geschäftsleute aus der dunklen Periode von Milosevic, sie hätten durch den »Missbrauch staatlicher Institutionen» RTL abgeblockt. Dabei sind die WAZ und RTL im großen Stil in fast allen Nachbarländern Serbiens unbestritten erfolgreich. Warum die antideutsche Stimmung hochschwappt, ist nicht leicht auszumachen.

    Schweizer Blatt kritisiert am schärfsten

    Dauerthema von Serbiens Nationalisten ist Nazi-Deutschland. Dass der WAZ-Geschäftsführer Bodo Hombach ein Freund des ermordeten serbischen Regierungschefs Zoran Djindjic war, kommt in diesen Kreisen nicht gut an. Djindjic gilt dort als »deutscher Spion» und Hombach in dieser Sichtweise folgerichtig als Verfechter der NATO-Bombardierung Serbiens.

    Eine weitere Deutung der undurchsichtigen Vorgänge: Das Schweizer Medienhaus Ringier besitzt mit der Tageszeitung »Blic» das mit Abstand kritischste Blatt im Lande. Unverblümt berichtet es über Korruption und Misswirtschaft vornehmlich der Regierung. Die hat kein Interesse an ähnlichen anderen Zeitungen.

  2. #2
    Emir
    Die serbischen Nationalisten können einen Sieg feiern, weil sie die Übernahme der Belgrader Zeitung »Novosti» durch die Deutschen mit allen Mitteln verhindern wollten.
    Wieso sollte eine serbische Zeitung von Svabos kontrolliert werden?

  3. #3
    Jehona_e_Rahovecit
    Die Behinderung ausländischer Investoren wird der serbischen Wirtschaft auf gar keinem Fall zu Gute kommen.

  4. #4
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Ich bin auch dagegen, dass die Medien von Deutschen übernommen werden, aber ich bin genauso dagegen, dass sie in nationalistische Hände geraten.

  5. #5
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Ich bin auch dagegen, dass die Medien von Deutschen übernommen werden, aber ich bin genauso dagegen, dass sie in nationalistische Hände geraten.
    Sie werden ja nicht vom deutschen Staat übernommen sondern von privaten Investoren.
    Das ist doch an sich nichts schlechtes sondern gutes.
    Die Journalisten,Redaktuere sind dann doch eh Serben.

  6. #6

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Wieso sollte eine serbische Zeitung von Svabos kontrolliert werden?

    also wenn ich das lese, und wenn ich nicht wusste wer das geschrieben hat, würde ich denken "Was für ein Serbischer Nationalist"

  7. #7
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    Zitat Zitat von Jehona_e_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Die Behinderung ausländischer Investoren wird der serbischen Wirtschaft auf gar keinem Fall zu Gute kommen.
    Deswegen haben sie Serbien bombardiert um die deutschen Waren und Firmen nach Serbien zu bringen.
    Es ging um wirtschaftliche Interessen

  8. #8
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Deswegen haben sie Serbien bombardiert um die deutschen Waren und Firmen nach Serbien zu bringen.
    Es ging um wirtschaftliche Interessen
    Dann hätte sie ja Serbien lange vor 1999 bombadieren können wenn es wirklich um die Wirtschaftinteressen gegangen wäre.
    Es ging drum weitere Kriegsverbrechen in Kosovo zu verhindern.

  9. #9
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Jehona_e_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Sie werden ja nicht vom deutschen Staat übernommen sondern von privaten Investoren.
    Das ist doch an sich nichts schlechtes sondern gutes.
    Die Journalisten,Redaktuere sind dann doch eh Serben.
    Das ist doch traurig, wenn sogar Medien von Ausländern privatisiert werden. Das ist kapitalistische Versklavung!

    Vielleicht sind die Journalisten Serben, aber die Chefs sind weiterhin Deutsche, die letztendlich alles biegen können, wie sie möchten.

  10. #10
    Emir
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    also wenn ich das lese, und wenn ich nicht wusste wer das geschrieben hat, würde ich denken "Was für ein Serbischer Nationalist"
    Naja mal Serbenhasser, dann serbischer Nationalist, dan Ustasa, Türke gab es auch schon mal ...

    Gut, ich glaube aber ich weiß was du meinst, den durch Ihre Zeitung verbreiten die ja die ganze Propagandakake ...
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Deswegen haben sie Serbien bombardiert um die deutschen Waren und Firmen nach Serbien zu bringen.
    Es ging um wirtschaftliche Interessen
    Dich topt niemand! Die bist in einer bestimmten Liste die numero uno!

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 20:24
  2. Serbische Nationalisten verurteilen Angriff auf Libyen
    Von Gentos im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 21:14
  3. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 13:55
  4. Facebook-Sperre für serbische Nationalisten gefordert
    Von CoolinBan im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 20:56
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 12:17