BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Serbische Parlament ratifiziert Vor-Beitrittsabkommen

Erstellt von Toni Maccaroni, 10.09.2008, 20:56 Uhr · 13 Antworten · 778 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155

    Daumen hoch Serbische Parlament ratifiziert Vor-Beitrittsabkommen

    Serbische Parlament ratifiziert Vor-Beitrittsabkommen

    Serbien nimmt Kurs auf die Europäische Union. Die EU sieht nach der Auslieferung Karadzic die Voraussetzungen erfüllt. Die Entscheidung liegt bei den EU-Außenministern.

    Nach monatelangem Streit über das Kosovo nimmt Serbien wieder Kurs in Richtung Europäische Union: Das Parlament in Belgrad ratifizierte am Dienstag das sogenannte Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen mit der EU, dessen Umsetzung Bedingung für einen eventuellen Beitritt ist. Das Abkommen war vor der serbischen Parlamentswahl im April unterzeichnet, bislang aber von keiner Seite ratifiziert worden.

    Einzelne Bestimmungen des Abkommens betreffend Handelserleichterungen können auch ohne Ratifizierung in Kraft gesetzt werden, dazu bedarf es aber eines einstimmigen Beschlusses der EU-Außenminister. Diese machten einen solchen Beschluss im April von einer vollständigen Kooperation Serbiens mit dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag abhängig.

    Nach der Auslieferung des einstigen Führers der bosnischen Serben, Radovan Karadzic, an das Kriegsverbrechertribunal sieht die EU-Kommission die Voraussetzungen für ein Inkraftsetzen der Handelserleichterungen erfüllt, wie die Sprecherin von EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn in Brüssel erklärte. Die Entscheidung liege aber bei den EU-Außenministern, die am kommenden Montag in Brüssel zusammentreten.


    Auch Erdgasabkommen mit Russland ratifiziert

    Neben dem EU-Abkommen ratifizierte das serbische Parlament auch einen Vertrag mit Russland, der die Übernahme des serbischen staatlichen Ölunternehmens NIS durch den russischen Gazprom-Konzern vorsieht. Zudem will Gazprom eine Erdgas-Pipeline durch Serbien bauen. Besonders der Verkauf von 51 Prozent der NIS-Anteile an Gazprom ist umstritten, die Opposition kritisierte den vereinbarten Preis von 400 Millionen Euro als zu niedrig.

    Europäische Union: Serbische Parlament ratifiziert Vor-Beitrittsabkommen - Ausland - FOCUS Online

  2. #2
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Serbische Parlament ratifiziert Vor-Beitrittsabkommen

    Serbien nimmt Kurs auf die Europäische Union. Die EU sieht nach der Auslieferung Karadzic die Voraussetzungen erfüllt. Die Entscheidung liegt bei den EU-Außenministern.

    Nach monatelangem Streit über das Kosovo nimmt Serbien wieder Kurs in Richtung Europäische Union: Das Parlament in Belgrad ratifizierte am Dienstag das sogenannte Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen mit der EU, dessen Umsetzung Bedingung für einen eventuellen Beitritt ist. Das Abkommen war vor der serbischen Parlamentswahl im April unterzeichnet, bislang aber von keiner Seite ratifiziert worden.

    Einzelne Bestimmungen des Abkommens betreffend Handelserleichterungen können auch ohne Ratifizierung in Kraft gesetzt werden, dazu bedarf es aber eines einstimmigen Beschlusses der EU-Außenminister. Diese machten einen solchen Beschluss im April von einer vollständigen Kooperation Serbiens mit dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag abhängig.

    Nach der Auslieferung des einstigen Führers der bosnischen Serben, Radovan Karadzic, an das Kriegsverbrechertribunal sieht die EU-Kommission die Voraussetzungen für ein Inkraftsetzen der Handelserleichterungen erfüllt, wie die Sprecherin von EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn in Brüssel erklärte. Die Entscheidung liege aber bei den EU-Außenministern, die am kommenden Montag in Brüssel zusammentreten.


    Auch Erdgasabkommen mit Russland ratifiziert

    Neben dem EU-Abkommen ratifizierte das serbische Parlament auch einen Vertrag mit Russland, der die Übernahme des serbischen staatlichen Ölunternehmens NIS durch den russischen Gazprom-Konzern vorsieht. Zudem will Gazprom eine Erdgas-Pipeline durch Serbien bauen. Besonders der Verkauf von 51 Prozent der NIS-Anteile an Gazprom ist umstritten, die Opposition kritisierte den vereinbarten Preis von 400 Millionen Euro als zu niedrig.

    Europäische Union: Serbische Parlament ratifiziert Vor-Beitrittsabkommen - Ausland - FOCUS Online

    hauptsache den orthodoxen brüdern einen gefallen getan.
    die haben euch schön über den tisch gezogen.

  3. #3
    Cvrcak
    Ich glaube da wird euch die Niederlande ein Strich durch die Rechnung machen.

  4. #4
    Avatar von delija1980

    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    1.183
    und warum?????

  5. #5
    Avatar von daniel

    Registriert seit
    17.01.2005
    Beiträge
    591
    Zitat Zitat von delija1980 Beitrag anzeigen
    und warum?????
    weil mladic noch frei herumläuft und weil sies schon einige male vorher auch getan haben. zusammen mit belgien.

  6. #6
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von delija1980 Beitrag anzeigen
    und warum?????
    veto und so

  7. #7
    Cvrcak
    Zitat Zitat von delija1980 Beitrag anzeigen
    und warum?????
    U istom tekstu izvor "Blica", blizak EU, kaže da "bez pozitivne ocjene tužitelja Tribunala, koja govori da je postignuta puna suradnja Srbije s Tribunalom, Nizozemska, unatoč svom inzistiranju dužnosnika EU, neće popustiti kada je riječ o namjeri EU-a da se odobri primjena Prijelaznog trgovinskog sporazuma sa Srbijom".

    Glavni tu?itelj ICTY-a sutra opet u Srbiji Svijet Metro-portal.hr

    darum!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  8. #8
    Cvrcak
    Ach ja, die 400 Mil. Euro fuer Gazprom. Da muss man noch 100 Mil. Euro abziehen. Also 300 Mil. Euro. :

  9. #9

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    Jetzt werden wir sehen, ob dem lieben Herrn Brammertz der Besuch in Belgrad gefallen hat.

    Hey Cvrcak, schon erstaunlich, wie oft du dich zu Wort meldest, wenn es um das faschistische Serbien geht (übrigens seltsam, dass du für diese Aussage nicht mal eine Warnung kassierst). Wenn du es nicht erträgst, wenn eine Serbe die Fascho-Band namens Thompson kritisiert, dann scher dich gefälligst aus diesen serbische Angelegenheiten tangierenden Threads.

  10. #10
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Fat Tony Beitrag anzeigen
    Jetzt werden wir sehen, ob dem lieben Herrn Brammertz der Besuch in Belgrad gefallen hat.

    Hey Cvrcak, schon erstaunlich, wie oft du dich zu Wort meldest, wenn es um das faschistische Serbien geht (übrigens seltsam, dass du für diese Aussage nicht mal eine Warnung kassierst). Wenn du es nicht erträgst, wenn eine Serbe die Fascho-Band namens Thompson kritisiert, dann scher dich gefälligst aus diesen serbische Angelegenheiten tangierenden Threads.
    Es geht hier um die EU und Serbiens Beitritt und daher kann ich die Anstrebungen der EU hinterfragen. Oder Informationen verbreiten aber wenn eine Ceca in Serbien ein Auftritt hat juckt mich das nicht, doch wenn eine Horde Faschisten unsere Botschaft zerstoert dann ist es mein Recht mich zu aeussern und wenn welche Kriegsverbrecher uns anklagen das wir faschistich und voller Hass sind werde ich diese nicht hinnehmen. Denn das was Serben in Slowenien, Kroatien, BiH und Kosovo angerichtet haben, kann man nicht so leicht vergessen. Deine Verwarnung kannste vergessen es gibts so viele Kriegs-Aufnahmen wo man deutlich hoeren kann das sich die Soldaten als Serben vorstellen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. serbische abgeordnete des kosova-parlament ....
    Von skenderbegi im Forum Kosovo
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 15:35
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 18:20
  3. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 01:37
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 22:50