BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Serbische Politik und die NAZIS 03.03.2008

Erstellt von MIC SOKOLI, 03.03.2008, 23:07 Uhr · 12 Antworten · 1.063 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Zitat Zitat von ZhivkoPisi Beitrag anzeigen
    bis dato habe ich kein kommentar eines serbischen users gelesen, der die einstellung der serbischen regierung und einiger diaspora serben verurteilt.
    FALSCH

    es war ein Leserkommentar auf Tages-Anzeiger (CH Zeitung).

    Und zwar nicht von einem Diaspora Opfer sondern einer echten Serbin aus Serbien.

    Ich denke Sie sprach vielen aus den Herzen.

    War die Samstag Ausgabe

    Hm schade find ichs nicht mehr

  2. #12

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Sombor, Vojvodina-Serbien

    Kosova.com - Bojkoti ndaj shqiptarėve nė Sombor, sikur nė kohėn e fashizmit nė Gjermani, thotė Liga e Socialdemokratėve
    [h1]Bojkoti ndaj shqiptarėve nė Sombor, sikur nė kohėn e fashizmit nė Gjermani, thotė Liga e Socialdemokratėve[/h1]
    Novi Sad, 4 mars - Liga e Socialdemokratėve tė Vojvodinės ka dėnuar aksionin e njė grupi qytetarėsh, tė cilėt nė Sombor ndajnė falas bukė nė mėnyrė qė qytetarėt tė mos blejnė nė furrat e bukės nė pronėsi tė shqiptarėve. "Gjesti i tillė mund tė karakaterizohet si fashist, sepse tė pėrkujton kohėn kur patriotėt e rremė gjermanė nė vitet tridhjetė bojkotonin tregtarėt ēifutė, gjė qė nė fund pėrfundoi me hollokaust", thuhet nė njė reagim tė kėsaj partie tė Vojvodinės. Ndėrkaq, nė njė koment tė gazetės "Politika" po nė kėtė temė, me titull "Vekna (buka) e turpit" theksohet se "ndarja falas e bukės, e cila turpėron tė gjithė qytetarėt e Somborit, qė turpėron Vojvodinėn dhe tėrė Serbinė, po vazhdon ēdo mėngjes gjithnjė deri mė sot, por qė askush nga komepetentėt nuk e ka parė tė nevojshme tė bėjė diēka dhe nga mendja fodull e njė numri tė vogėl tė mbrojė fqinjėt e tyre". Por, ndėrsa kjo farsė shoveniste po vazhdon prej dy javėsh nė Sombor, e cila ėshtė shoqėruar edhe me sulmet ndaj pronave tė shqiptarėve, shefi i diplomacisė serbe Vuk Jeremiq dje ka folur nė njė mbledhje tė Kėshillit tė drejtave tė njeriut nė Kombet e Bashkuara nė Gjenevė pėr Vojvodinėn si shembull kur respektohen tė drejtat e njeriut dhe ato janė nė nivelin mė tė lartė!
    ----------------------
    Die Nazi-Politik wird in serbien weiterhin von der Regierung gefördert.
    Die Sozial-demokratische vereinigung hat eine städtischen Organisation der Stadt Sombor verurteilt.
    Diese Freie Organisation hat eine Initiative gestartet, allen Bürgern der Stadt kostenlos Brot zu geben.
    Die Sozialdemokraten der Vojvodina vergleichen diese Aktion mit den dreißiger jahren des deutschen reiches, als damals die richtigen deutschen dazu aufgerufen wurden, die juden zu bojkottieren.
    ---------------------------------

    "wie nett, allen menschen kostenlos brot zu verteilen..."

    aber warum wird der bevölkerung kostenlos Brot zur verfügung gestellt???????

    Die meisten Bäckereien werden in sombor von albanern geführt.
    es wurde öffentlich dazu aufgerufen, kein albanischen brot zu kaufen.
    die albaner wären für alle probleme serbiens schuld, Boykottiert das Übel serbiens....

    ------------------------
    @marigras, Grobar, Zürich, usw....

    sicherlich werdet ihr mich darauf hinweisen, dass der Liga von prizren eine statue gebaut worden ist....


    nie was zum thema schreiben, solche fascho-politik des eigenen landes nie verurteilen...

  3. #13

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Serbischer Ministerpräsident nun mit den Radikalen??

    derStandard.at

    Die "Demokratische Partei Serbiens" (DSS) von Premier Vojislav Kostunica unterstützte die Initiative der Radikalen, die die zukünftigen Richtlinien Serbiens in den Beziehungen mit internationalen Organisationen, besonders mit der EU, festlegen soll. Die Initiative unterstützt auch die von Slobodan Milosevic gegründete "Sozialistische Partei Serbiens" (SPS). Kostunica rief alle parlamentarischen Parteien auf, noch einmal die staatliche Einigkeit in der Verteidigung des Kosovo zu demonstrieren. Nur mit dem Kosovo als seinem Bestandteil könne Serbien Mitglied der EU werden, betonte der Premier unmissverständlich.
    Notwendige parlamentarische Mehrheit
    DSS hat mit der SRS die notwendige parlamentarische Mehrheit um die neue Kosovo- Resolution auch gegen den Willen seiner Koalitionspartner in der Regierung, der prowestlichen "Demokratischen Partei" (DS) von Staatspräsident Boris Tadic und der Expertenpartei "G17 Plus" zu verabschieden. DS und G17 wollen zwar auch die "widerrechtliche" Unabhängigkeit des Kosovo niemals anerkennen, bestehen jedoch gleichzeitig auf einer raschen Integration Serbiens in die EU.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Serbische Nazis.......
    Von rockafellA im Forum Politik
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 02.09.2016, 12:46
  2. gute nazis
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 22:32
  3. neue serbische pässe ab juli/august 2008
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 20:24
  4. Tuzla, 17-04-2008: Dan multiple skleroze u Tuzli 2008 | Tuzla maraton
    Von Benjamin im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 00:47
  5. Die serbische Zusammenarbeit mit den Nazis
    Von Nitec im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 16:27