BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 15 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 146

Serbische Touristen höchst willkommen

Erstellt von Krešimir, 17.07.2009, 14:39 Uhr · 145 Antworten · 5.689 Aufrufe

  1. #81
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Smitko Beitrag anzeigen
    Und du regst dich über Serben auf, die serbische Kriegsverbrecher preisen.
    Alle Menschen die Kriegsverbrecher in irgend einer Weise verehren, da wird mir übel.

    Du Armer.
    Jedes mal zu kotzen wenn du in den Spiegel schaust ist grauenhaft.

  2. #82

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Smitko Beitrag anzeigen
    Und du regst dich über Serben auf, die serbische Kriegsverbrecher preisen.
    Alle Menschen die Kriegsverbrecher in irgend einer Weise verehren, da wird mir übel.

    dann empfehle ich dir als serbischer Tourist..... Ravna Gora...oder Guca...dort findest du Leidensgenossen ,die ...wenn sie Kroatien hören ....Übelkeit verspüren..







  3. #83
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Du Armer.
    Jedes mal zu kotzen wenn du in den Spiegel schaust ist grauenhaft.
    Jetzt hast dus mir aber gezeigt.

  4. #84
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    dann empfehle ich dir als serbischer Tourist..... Ravna Gora...oder Guca...dort findest du Leidensgenossen ,die ...wenn sie Kroatien hören ....Übelkeit verspüren..






    Lies nochmal nach was ich geschrieben habe.

  5. #85

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    um nicht vom Thema abzukommen....

    Pijavice i nevrijeme, pa temperature do 40 C - Jutarnji.hr


    Ps. Morgen hole ich die Winterjacke wieder raus....

  6. #86

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    @ Metkovic

    Ich frage mich langsam woher du nur diese fotos immer her hast... Du musst ja schon sehr viel zeit in die suche von diesen bildern investieren oder teil eines netzwerks sein, indem du warscheinlich ne festplatte voll damit hast...

    Also wenn du wirklich so fett bist wie aufem foto, dan solltest du die zeit anders nutzen...

  7. #87
    Marija
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    XaXa.....am 5 August ist nationaler Gedenktag.....der Anführer der Krajina Touristen ......hat an diesem Tag Freigang.....und kann sich den estische Himmel anschauen...

    Ich danke Ante Gotovina und allen , die für Kroatien ihr Leben riskiert haben und uns die Plage wie sie durch die Retorten RS entstanden ist , ersparrt haben....


    Zum Thema.......ein Witz gerade an serbische Touris zu denken......hier geht ausschliesslich ums Geld und nicht um Völkerverständigung....alles andere ist schwachsinnig und naiv. Abgesehen davon ....welcher Serbe kann sich heuer ein Urlaub im Ausland leisten.....es sind jene,die gewisse Geschäfte betreiben.....dem normalen Bürger bleibt leider nur die bange Zukunft wie es weitergeht...
    Na endlich eine vernünftige Antwort. Ich schätze deinen aufrichtigen Kommentar, im Gegensatz zu den anderen Friede-Freude-Haferflöckchen-Sätzchen, die hier süss-übertrieffend vor Optimismus reingepflastert werden. Was Völkerverständigung, Streicheleien und weiterer Schmarrn?! Cash baby, Geld ist der springende Punkt. Im Sinne von "reist nur ein, lasst Euros da, was weiter passiert, werden wir ja sehn".
    Aber trotzdem ziemlich dämlich, die "Umwerbung" der Serben, die grösstenteils nedmal wissen, obs bis Mitte Monat reichen wird.. Oder sollen jetzt alle Kredite aufnehmen (was auch oft der Fall ist vor Urlaub)?!


    Die meisten werden eh aufs Land fahren und Zwetschgen ernten "Selo moje, lepse od pariza!"

    Haha.

  8. #88
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von Kroate4Immer Beitrag anzeigen
    Serbische Touristen höchst willkommen

    Jahrelang waren Urlauber aus Serbien an Kroatiens Küste nicht gerade beliebt. Doch nun buhlen die Nachbarländer regelrecht um serbische Touristen.

    Potentielle Touristen aus Serbien sind in diesem Jahr in einer ungewohnten Position: Plötzlich sind sie stark umworben - von Kroatien, Slowenien und Montenegro. Alle wollen die serbischen Urlauber für sich gewinnen. Nachdem diese in den Nachkriegsjahren mit Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten rechnen mussten, falls sie sich überhaupt trauten, ihren Urlaub bei den Nachbarn zu verbringen, sind die Serben in diesem Jahr willkommen. In den vergangenen Jahren waren sie auf andere Urlaubsziele ausgewichen: in die Türkei, Griechenland, Bulgarien, nach Ägypten oder Tunesien.



    Charmeoffensive Richtung Serbien



    Die Slowenen versuchen potentielle serbische Urlauber daran zu erinnern, dass man auch eine attraktive Badeküste habe. Kroatien und Montenegro legen sich wieder ins Zeug, während sie noch im vergangenen Jahr serbische Touristen eher vergrault und stattdessen auf reiche russische Touristen gesetzt haben. Grund für den Sinneswandel sind die schlechten Prognosen für die Tourismusbranche in Zeiten der Wirtschaftskrise.



    Kampf um jeden Euro



    Die Wettbewerber überbieten sich gegenseitig mit einer wahren Marketingflut: Billboards, Plakate, Werbekampagnen dominieren das Stadtbild so mancher serbischen Innenstadt, von den Medien ganz zu schweigen. Gewetteifert wird, wessen Küste denn nun die „europäischste“ ist. Dass auch in Serbien die Krise Einkehr gehalten hat und die Serben auch den Gürtel enger schnallen, mindert nicht die Intensität der Werbung. Schließlich zählt jeder Euro, um die Urlaubssaison zu retten. In Kroatien hängt sogar die Höhe des im Herbst bevorstehenden Nachtragshaushalts von den Einnahmen aus dem Tourismus ab.



    Kroatien beliebtes Reiseziel



    Doch was bringt die Werbeflut wirklich? Die DW hat eine kleine Umfrage auf Belgrads Straßen gestartet und gefragt, wer von der Werbung inspiriert seinen Urlaub in Kroatien verbringen möchte? Eine Frau sagt: „Ich nicht, früher war ich in Kroatien in Urlaub. Meine Tochter ist jetzt gerade an der kroatischen Küste, sie fährt schon seit zwei, drei Jahren dahin. Ich fahre hauptsächlich aus finanziellen Gründen nicht.“ Ein Passant antwortet: „Ich würde gerne fahren, früher habe ich es auch getan. Wenn es die Arbeit erlaubte, bin ich sehr gerne gefahren.“ Ein anderer wiederum meint: „Wir haben jahrelang dort Urlaub gemacht. Jetzt würden wir es auch tun. Wir haben dort auch Verwandte, lange Zeit hatten wir ein Haus dort.“



    Gefühlte Unsicherheit vor allem bei Politikern



    Manche Serben fühlen sich allerdings nicht wohl, sorgen sich um ihre Sicherheit, weil sie sich seit dem Krieg teilweise immer noch als Feind und Aggressor betrachtet sehen, heißt es. Hintergrund sind Nachrichten über Schlägereien auf offener Straße, zerstochene Reifen an Autos mit serbischem Kennzeichen oder gar die Kunde von Fahrzeugen, die im Meer versenkt worden sein sollen. Es sind vor allem serbische Politiker, die die mangelnde Sicherheit als Hauptgrund dafür nennen, warum Serben Kroatien als Urlaubsziel meiden. Bei unserer Straßenumfrage teilen die Belgrader diese Meinung allerdings nicht: „Ich bin häufig dahin gefahren, fahre aus beruflichen Gründen auch heute dorthin. Probleme hatte ich weder früher noch heute.“ Eine Frau räumt ein: „Die Angst ist schon vorhanden und nachvollziehbar. Die Animositäten werden sicherlich noch eine Weile weiterbestehen. Das ist doch normal. Aber es sind die eigenen Erfahrungen, die zählen. Und in punkto Sicherheit gibt es da keine Probleme.“



    Auf die Preise kommt es an



    Interessant ist eine Statistik von Touristikfachleuten, der zufolge sich Frauen eher für einen Urlaub in Kroatien entscheiden als Männer. Was aus serbischer Sicht tatsächlich gegen das Urlaubsland Kroatien spricht, sind die Preise. Reisebüros berichten, dass viele Kunden sich zwar nach Zielen in Kroatien erkundigten, doch buchten nur es wenige. Zwar sei die Zahl der Pauschalreisenden gestiegen, aber nur auf niedrigem Niveau.



    Autoren: Ivica Petrovic / Mirjana Dikic

    Redaktion: Birgit Görtz


    Quelle: Kroatien: Serbische Touristen höchst willkommen | Fokus Ost-Südost | Deutsche Welle | 16.07.2009


    Es sieht so aus, als würden die Leute langsam verzeihen, und in die Zukunft blicken.

    Schön sowas zu lesen.
    Hab einen Teil des Berichts fett unterstrichen um aufzuzeigen wie verlogen unsere Politiker sind. Es geht gar nicht um die Sicherheit das weiss ich aus eigenen Kreisen sondern um die Preise und die Tatsache das viele Serben gerne am Jadran Urlaub machen würden aber sich dass die Bevölkerung einfach nicht leisten kann und die Politik Ihr eigenes Versagen mit der Sicherheit kaschieren will.

  9. #89
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Schön sowas zu lesen.
    Hab einen Teil des Berichts fett unterstrichen um aufzuzeigen wie verlogen unsere Politiker sind. Es geht gar nicht um die Sicherheit das weiss ich aus eigenen Kreisen sondern um die Preise und die Tatsache das viele Serben gerne am Jadran Urlaub machen würden aber sich dass die Bevölkerung einfach nicht leisten kann und die Politik Ihr eigenes Versagen mit der Sicherheit kaschieren will.

    Manche lernen es eben NIE!

    Mit dem Nebeneffekt das der Hass bzw. die Antipathie dadurch noch geschürt wird.


    Traurig

  10. #90

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Schön sowas zu lesen.
    Hab einen Teil des Berichts fett unterstrichen um aufzuzeigen wie verlogen unsere Politiker sind. Es geht gar nicht um die Sicherheit das weiss ich aus eigenen Kreisen sondern um die Preise und die Tatsache das viele Serben gerne am Jadran Urlaub machen würden aber sich dass die Bevölkerung einfach nicht leisten kann und die Politik Ihr eigenes Versagen mit der Sicherheit kaschieren will.
    Es gibt leider immer noch Vorfälle, die zeigen ,dass dies nicht unbegründet ist. Vorgestern war ein Bericht in der Slobodna D. in dem ein Auto mit serbischen Kennzeichen demoliert wurde von mehreren Jugendlichen ...

    Ich hoffe, dass die Täter ( die gefasst wurden) hart bestraft werden, und natürlich auch die 10 000 Kuna Schaden bezahlen müssen.....denn das vergessen sie nicht.

Seite 9 von 15 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Albaner attackierten serbische Touristen in Hellas
    Von Monte-Grobar im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 15:02
  2. KROATIEN: 9,2 Mil. Touristen
    Von Cvrcak im Forum Wirtschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 04:16
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 03:39
  4. Willkommen Leysa_543
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 18:08
  5. Die Albanische Justiz verhängt Höchst Haft Strafen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.11.2005, 09:34