BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 24 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 240

Serbischer Präsident: Kein Serbe erkennt den Genozid in Srebrenica an, ich auch nicht

Erstellt von Kampfposter, 10.10.2012, 06:53 Uhr · 239 Antworten · 8.953 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Ich sehe Unabhängiges System nun nicht mehr als Serben, sondern als kroatischen Bruder, vereint gegen den gemeinsamen Feind: Serbien!
    Der Ultrahrvoje ist schon ziemlich lustig, aber als stalinistischer Serbe finde ich dich noch einen kleinen Tick amüsanter, wird mal wieder Zeit für Ratomir!

  2. #102

    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    2.418
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Ich sehe Unabhängiges System nun nicht mehr als Serben, sondern als kroatischen Bruder, vereint gegen den gemeinsamen Feind: Serbien!
    darf ich mitmachen? ich bin der antiserbe unter den serben[smilie=my heart fi:

  3. #103
    Esseker
    Zitat Zitat von PrcPrc Beitrag anzeigen
    darf ich mitmachen? ich bin der antiserbe unter den serben[smilie=my heart fi:
    Da du vergessen hast Kosovo in deine Flaggensammlung im Beitrag zu posten bist du leider nicht aufgenommen worden und im Ultrakroatentest durchgefallen. Neuanmeldungen folgen erst ab 1.Oktober, wenn man dies wieder mit "Nicht Genügend" abschließt, hat man nicht mehr das Recht das Kroatentum anzusuchen.

  4. #104

    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    2.418
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Da du vergessen hast Kosovo in deine Flaggensammlung im Beitrag zu posten bist du leider nicht aufgenommen worden und im Ultrakroatentest durchgefallen. Neuanmeldungen folgen erst ab 1.Oktober, wenn man dies wieder mit "Nicht Genügend" abschließt, hat man nicht mehr das Recht das Kroatentum anzusuchen.

    Das Herz symbolisiert kosovo

  5. #105
    Esseker
    Zitat Zitat von PrcPrc Beitrag anzeigen
    Das Herz symbolisiert kosovo
    Das ist natürlich ausgezeichnet, ich bin beeindruckt von deiner Kreativität. Du bist dabei und dein neuer Clubname lautet Ivisa!

  6. #106

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Man muss kein anti Serbe sein um in Srebrenica ein brutales Verbrechen erkennen zu können.
    Auch Nikolic bestreitet das nicht. Die Frage ist war das Verbrechen ein Genozid?
    Genozid ist Mord mit dem Motiv ein Volk zu ermorden. Wie das zu verstehen ist wird in der UN Konvention definiert und wurde von zwei internationalen Gerichten im Fall Srebrenica festgestellt.

    Das serbische Sträuben gegen das Urteil kann ich verstehen. Denn das Urteil und wie das verfahren politisch in den Medien vorbereitet wurde... es hat den Beigeschmack das der Rechtsgrundsatz "In dubios pro rero", sprich im "Zweifel für den Angeklagten" nicht angewandt wurde und das das Gericht bemüht war einen Genozid zu beweisen.

    Genozid setzt immer einen Plan vorraus. Ratio Mladic hat überhaupt nicht damit gerechnet Srebrenica einzunehmen was gegen einen Plan spricht. Als Karadzic erfuhr das Srebrenica eingenommen wurde hat er einen Befehl ausgegeben das alle nach Recht und Ordnung behandelt werden sollen. Was auch gegen einen Plan spricht.
    Das Gericht hat dann festgestellt das sich aus der Situation heraus ein Plan gebildet haben muss und Massnahmen getroffen wurden das Verbrechen zu organisieren.
    Hinzu kommt noch das Mladic Video, wo er Eindeutig von der "Rache an den Türken" spricht und dem serbischen Volk die eroberte Stadt schenkt.
    Diese Aussage kann als Planung eines Verbrechens gewertet werden.

    Das Gericht hat sich entschieden Srebrenica als Genozid zu werten. So eindeutig wie es viele gerne hätten sehe ich es nicht aber ich finde das Urteil nicht unfair den Serben gegenüber.
    Wenn ein serbischer General meint in eine Stadt zu marschieren und selbstherrlich, vollkommen offen von Rache spricht muss man sich nicht wundern wenn sich die Welt gegen einen entscheidet.
    Die Haltung des Staates Serbiens finde ich diesbezüglich unnötig. Klar verwehrt man dem selbstherrlichen und arroganten Westen mit dieser Haltung die Genugtuung aber langfristig gesehen isoliert man sich nur.
    Jeder weiß das dort ein Verbrechen stattgefunden hat, die Welt sieht es als Genozid und Serbien muss ob es will oder nicht in dieser Welt leben. Also wie lang soll das noch so gehen?

  7. #107
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.797
    @Ratko: wo ist das festgehalten, dass Genozid einen Plan voraussetzt, bzw. was verstehst du unter "Plan"? Die entsprechende Konvention spricht von der Absicht.

  8. #108

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    @Ratko: wo ist das festgehalten, dass Genozid einen Plan voraussetzt, bzw. was verstehst du unter "Plan"? Die entsprechende Konvention spricht von der Absicht.
    Absicht = Plan;
    Wo siehst du den Unterschied?

  9. #109
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.797
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Absicht = Plan;
    Wo siehst du den Unterschied?
    Absicht = Vorsatz zur Tat (ich möchte das tun) - kann auch spontan erfolgen
    Plan = Vorstellung einer zukünftigen Handlungsabfolge

    Gerade im Strafrecht ist da sehr wohl eine relevanter Unterschied, welcher besonder bei der Frage nach vorsätzlicher Tötung oder Mord relevant wird.

  10. #110
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Absicht = Plan;
    Wo siehst du den Unterschied?
    Absicht (dolus directus 1. Grades) ist gegeben,
    wenn es dem Täter auf die Tatbestandsverwirklichung oder den zum Tatbestand gehörenden
    Erfolg ankommt, auch wenn dies nicht das Endziel oder der alleinige Zweck
    seines Handelns ist. Kommt es ihm auf den Erfolg an, reicht es, wenn er die Tatbestandsverwirklichung
    nur für möglich hält.

    http://www.strafrecht-online.org/ind...init=1&id=3247
    Versuch mal das Handeln im Bosnienkrieg darunter su Subsumieren


    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Absicht = Vorsatz zur Tat (ich möchte das tun) - kann auch spontan erfolgen
    Plan = Vorstellung einer zukünftigen Handlungsabfolge

    Gerade im Strafrecht ist da sehr wohl eine relevanter Unterschied, welcher besonder bei der Frage nach vorsätzlicher Tötung oder Mord relevant wird.

    Vorsatz bedeutet im Strafrecht nicht nur "ich möchte das tun" (dolus directus 1. Grades und dolus directus 2. Grades), sondern auch "ich möchte zwar den Erfolg nicht herbeiführen, nehme aber dennoch die Folge meiner Handlung billigend in Kauf" (sog. dolus eventualis oder auch zu dt. Eventualvorsatz)

Ähnliche Themen

  1. Srebrenica kein Genozid
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 22:28
  2. Republika Srpska ist kein Genozid !
    Von -BS- im Forum Politik
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 19:09
  3. jeder 2. serbe erkennt KS an
    Von Kusho06 im Forum Kosovo
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 06:14
  4. Smith: Srebrenica kein Genozid = Holocaustleugnung
    Von Emir im Forum Bosnien-Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 22:41
  5. Gen. MacKenzie: Kein Genozid in Srebrenica...!!!
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 19:32