BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 17 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 162

serbischer terroranschlag in belgrad!

Erstellt von MIC SOKOLI, 03.01.2006, 10:55 Uhr · 161 Antworten · 5.331 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Als diese Region 1912/13 von Serbien erobert wurde, war die bevölkerung bereits zu drei Vierteln albanisch.


    Wenn auch die Serben hier trotzdem nie als Minderheit begriffen, so wegen der Illusion, das Kosovo stelle den Kern des mittelalterlichen Serbiens dar, ein Irrglaube, da dieser Kern eindeutig weiter nördlich lag. Nicht zuletzt auf Drängen der Kosovo-Serben, die sich seit der Verfassung von 1974
    benachteiligt fühlten, hatte Milosevic schon 1989 das Ruder herumgerissen.


    Nach dem Generalstreik und gewaltsamen Zusammenstößen stellte Belgrad am 1. März 1989 die Provinz Kosovo unter Ausnahmezustand und entsandle Truppen; zudem schränkte eine Änderung der serbischen Verfassung vom 23. März 1989 den Autonomiestatus des Kosovo (und auch der Vojvodina) substantiell ein. 1990 löste das serbische Parlament sogar die Regierung des Kosovo auf. In Reaktion darauf erklärten die kosovo-albanischen Abgeordneten des nun ebenfalls liquidierten Regionalparlaments ihre Abspaltung von Serbien, zwei Jahre darauf, am 24. März 1992, wurde Ibrahim Rugova zum sogenannten Präsidenten des Kosovo gewählt.

  2. #82

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Quelle, ich Tippe Max Brynn, Cohen, Malcolm oder schlicht "Kosova" oder sonst ein Shipo-Scheiss.

  3. #83

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Quelle, ich Tippe Max Brynn, Cohen, Malcolm oder schlicht "Kosova" oder sonst ein Shipo-Scheiss.
    Was ist falsch an den Aussagen ?

    Aufhebung der Autonomie .....1912 war es schon 3/4 albanisch besiedelt...

  4. #84

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Mal sehen ob die Ustaschas neben den NDH-Stürmer noch Die Zeit lesen...
    Die Zeit, 11/2001, Titel: "Frühling der Desperados"

    "... Die UÇK erweist sich als mörderische Hydra: Trotz ihrer offiziellen Entwaffnung und Auflösung nach Ende des Krieges im Juni 1999 wachsen ihr immer neue Köpfe nach: Bandenköpfe, Sprengköpfe, Brückenköpfe. Ihre Todesschwadronen massakrieren im Kosovo wehrlose Serben und Roma, jagen aus dem Hinterhalt Busse mit Frauen und Kindern in die Luft. Ihre Terroristen, die sich als Freiheitskämpfer aufplustern, fallen in Südserbien und Westmazedonien ein.

    ... Schon Ende 1997 überfiel die UÇK zunächst serbische Polizeistationen und deklarierte dann "befreite Territorien". Diese Strategie hatte damals drei Ziele: Erstens wollten die Freischärler den gewaltfreien Widerstand Ibrahim Rugovas ausschalten, dessen Demokratische Liga für Kosova (LDK) seit 1989 einen Schattenstaat gegen die serbischen Unterdrücker ausgebaut hatte. Zweitens legte die UÇK ihre Aktionen darauf an, serbische Milizen und Militärs zu immer brutaleren Repressionen zu provozieren. In Milocevic hatte sie einen Verbündeten, auf den sie sich verlassen konnte. Die Reaktionen der serbischen Soldateska sollten drittens die Weltöffentlichkeit auf den Plan rufen und den Westen zum militärischen Eingreifen und zur "Befreiung" des Kosovo an der Seite der UÇK zwingen.

    Für diese Ziele setzte die UÇK die eigene Bevölkerung in den "befreiten Zonen" den serbischen Vertreibungen, Brandschatzungen und Racheakten aus. Der Leipziger Historiker Stefan Troebst hat diese Strategie als propagandistische "Vermarktung einer humanitären Katastrophe" bezeichnet. Aber die Rechnung ging auf. ... Die albanischen Desperados in Südserbien und Westmazedonien folgen jetzt dem alten Muster der Thaçi-Leute. In beiden Aufmarschzonen streben die Terrorkommandos den Anschluss der dort mehrheitlich von Albanern besiedelten Gebiete an das Kosovo an. ..."

    http://www.zeit.de/2001/11/Politik/200111_kosovo.html
    ...Ziel Grossalbanien.

  5. #85

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Quelle, ich Tippe Max Brynn, Cohen, Malcolm oder schlicht "Kosova" oder sonst ein Shipo-Scheiss.
    Was ist falsch an den Aussagen ?

    Aufhebung der Autonomie .....1912 war es schon 3/4 albanisch besiedelt...
    Wer sagt das? Wusstest Du dass Minderheiten wie die Torbesh unter Androhung von Gewalt sich als kosovo-Albaner "outen" mussten.
    Grosse Teile Kroatiens waren zu 90% mit Serben bevölkert und nun?

  6. #86

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Mal sehen ob die Ustaschas neben den NDH-Stürmer noch Die Zeit lesen...
    Die Zeit, 11/2001, Titel: "Frühling der Desperados"

    "... Die UÇK erweist sich als mörderische Hydra: Trotz ihrer offiziellen Entwaffnung und Auflösung nach Ende des Krieges im Juni 1999 wachsen ihr immer neue Köpfe nach: Bandenköpfe, Sprengköpfe, Brückenköpfe. Ihre Todesschwadronen massakrieren im Kosovo wehrlose Serben und Roma, jagen aus dem Hinterhalt Busse mit Frauen und Kindern in die Luft. Ihre Terroristen, die sich als Freiheitskämpfer aufplustern, fallen in Südserbien und Westmazedonien ein.

    ... Schon Ende 1997 überfiel die UÇK zunächst serbische Polizeistationen und deklarierte dann "befreite Territorien". Diese Strategie hatte damals drei Ziele: Erstens wollten die Freischärler den gewaltfreien Widerstand Ibrahim Rugovas ausschalten, dessen Demokratische Liga für Kosova (LDK) seit 1989 einen Schattenstaat gegen die serbischen Unterdrücker ausgebaut hatte. Zweitens legte die UÇK ihre Aktionen darauf an, serbische Milizen und Militärs zu immer brutaleren Repressionen zu provozieren. In Milocevic hatte sie einen Verbündeten, auf den sie sich verlassen konnte. Die Reaktionen der serbischen Soldateska sollten drittens die Weltöffentlichkeit auf den Plan rufen und den Westen zum militärischen Eingreifen und zur "Befreiung" des Kosovo an der Seite der UÇK zwingen.

    Für diese Ziele setzte die UÇK die eigene Bevölkerung in den "befreiten Zonen" den serbischen Vertreibungen, Brandschatzungen und Racheakten aus. Der Leipziger Historiker Stefan Troebst hat diese Strategie als propagandistische "Vermarktung einer humanitären Katastrophe" bezeichnet. Aber die Rechnung ging auf. ... Die albanischen Desperados in Südserbien und Westmazedonien folgen jetzt dem alten Muster der Thaçi-Leute. In beiden Aufmarschzonen streben die Terrorkommandos den Anschluss der dort mehrheitlich von Albanern besiedelten Gebiete an das Kosovo an. ..."

    http://www.zeit.de/2001/11/Politik/200111_kosovo.html
    wir lesen nur die Armee Zeitung.....



    Was willst du mit UCK ?????????? Die wurde erst gegründet,als der serbische Terror sich ausbreitete....


    1990 löste das serbische Parlament sogar die Regierung des Kosovo auf. In Reaktion darauf erklärten die kosovo-albanischen Abgeordneten des nun ebenfalls liquidierten Regionalparlaments ihre Abspaltung von Serbien, zwei Jahre darauf, am 24. März 1992, wurde Ibrahim Rugova zum sogenannten Präsidenten des Kosovo gewählt.

    Die Ungeheuerlichkeit, ethnische "Säuberung" zum politischen Leitprinzip zu erklären, wie es Milosevic nach dem Scheitern der großserbischen Ambitionen vorschwebte, war auch der Belgrader Führung bewußt. Für sie kam es darauf an, Serbien abermals als leidtragend und nur mehr reagierend zu präsentieren.

    Diese Absicht wurde von Rugova mittels Hinzuziehung internationaler Institutionen zwar durchkreuzt, doch sein Konzept von der Zukunft des Kosovo erwies sich gegenüber dem serbischen Nationalismus als geradezu lächerlich erfolglos.

    Die Unterdrückung der Kosovo-Albaner nahm weiter zu, und da Rugovas Taktik nicht aufging, setzten mehr und mehr Albaner auf eine radikalere Kraft: auf die sogenannte Befreiungsarmee UCK, die öffentlich erstmals im Februar 1996 in Erscheinung trat, als sie sich zu einer Reihe von Bombenattentaten bekannte

  7. #87

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Quelle, ich Tippe Max Brynn, Cohen, Malcolm oder schlicht "Kosova" oder sonst ein Shipo-Scheiss.
    Was ist falsch an den Aussagen ?

    Aufhebung der Autonomie .....1912 war es schon 3/4 albanisch besiedelt...
    Wer sagt das? Wusstest Du dass Minderheiten wie die Torbesh unter Androhung von Gewalt sich als kosovo-Albaner "outen" mussten.
    Grosse Teile Kroatiens waren zu 90% mit Serben bevölkert und nun?
    Grosse Teile...ist mal serbischer Grössen Wahn....sich ausbreiten in einem fremden Land...

  8. #88

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Lies den Welt-Artikel falls Du wissen willst was die UCK will...[web:6dd0c1e576]http://www.welt.de/daten/1998/07/21/0721au75784.htx?search=gro%DFalbanien&searchHILI=1[/web:6dd0c1e576]interessiert dich ja eh nicht, richtig?

  9. #89

    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.484
    Zitat Zitat von Metkovic
    Grosse Teile...ist mal serbischer Grössen Wahn....sich ausbreiten in einem fremden Land...
    Lehrt man in kroatischen Schulbüchern nur Hass und Intoleranz ... Ja. Muhahaha..

  10. #90

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Karadjordje
    Lies den Welt-Artikel falls Du wissen willst was die UCK will...[web:d38e6195b0]http://www.welt.de/daten/1998/07/21/0721au75784.htx?search=gro%DFalbanien&searchHILI=1[/web:d38e6195b0]interessiert dich ja eh nicht, richtig?
    Die Überschrift reicht.....was irgendwelche UCK Fuzzies wollen...

    nehme ich nicht ernst...denn sie wissen,dass sie damit nicht durchkommen...

Seite 9 von 17 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Terroranschlag auf Öl-Pipeline in der Türkei
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 14:35
  2. Terroranschlag geplant
    Von Karim-Benzema im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 22:23
  3. Terroranschlag auf Kleinbus in der Türkei!
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 13:57
  4. Atom-Terroranschlag bis 2013?
    Von Serbian Eagle im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 19:27
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 01:58