BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Serbischer Ultranationalist lehnt Del Ponte als Anklägerin a

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 01.11.2004, 11:39 Uhr · 14 Antworten · 599 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454

    Re: Seselj in Den Haag

    Zitat Zitat von Partibrejker
    Obwohl ich kein Anhaenger von Seselj oder der SRS bin, konnte ich ein lautes Lachen nicht verklemmen...

    http://media.putfile.com/seselj (auf serbisch)

    Wie könntest du Anhänger einer Partei sein,die Rechtsradikal ist und Juden hasst?.....

    Seselj ist wie andere Velika Srbija Spinner nicht mehr ernst zu nehmen...entweder sitzen sie in Den Haag oder brüten in Belgrad eine Exilregierung aus...

  2. #12
    jugo-jebe-dugo

    UNO-Tribunalsanklage verlangt Pflichtverteidiger für Seselj

    Vojislav Seselj


    Prozess gegen serbischen Ultranationalisten beginnt im Oktober

    Belgrad/Den Haag - Die Anklage des UNO-Kriegsverbrechertribunals hat vom zuständigen Tribunalssenat die Bestellung eines Pflichtverteidigers für den serbischen Ultranationalistenführer Vojislav Seselj beantragt. Der Prozess gegen Seselj, der wegen Kriegsverbrechen in Kroatien, Bosnien-Herzegowina und in der nordserbischen Provinz Vojvodina angeklagt wurde, beginnt im Oktober.

    Ähnlich wie der im März im Tribunalsgefängnis gestorbene ehemalige jugoslawische Präsident Slobodan Milosevic will sich Seselj, ebenfalls ein Jurist, vor dem Haager Tribunal selbst verteidigen. Der Pflichtverteidiger soll Seselj nach dem Willen der Anklage bei der Vorbereitung der Verteidigung helfen und für die schriftlichen Anträge zuständig sein.

    Anklägerin Hildegard Uertz-Retzlaff verwies in ihrem Antrag an den zuständigen Tribunalssenat darauf, dass Seselj das Haager Tribunal trotz wiederholter Warnungen als "politisches Gremium" benütze. Seselj hatte sich im Februar 2003 dem Haager Tribunal gestellt und befindet sich seitdem im Tribunalsgefängnis Scheveningen.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2458983



    Ich mag zwar Seselj nicht aber er bumbst die Haager Trottel noch mehr als Milosevic. hahaha Ist immer wieder geil zuzuschauen als die beiden vor Gericht waren wie sie die Richter und die Zeugen immer dumm aussehen lassen.

  3. #13
    Avatar von Denny

    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.558

    Re: UNO-Tribunalsanklage verlangt Pflichtverteidiger für Ses

    Zitat Zitat von Šumadinac
    Vojislav Seselj


    Prozess gegen serbischen Ultranationalisten beginnt im Oktober

    Belgrad/Den Haag - Die Anklage des UNO-Kriegsverbrechertribunals hat vom zuständigen Tribunalssenat die Bestellung eines Pflichtverteidigers für den serbischen Ultranationalistenführer Vojislav Seselj beantragt. Der Prozess gegen Seselj, der wegen Kriegsverbrechen in Kroatien, Bosnien-Herzegowina und in der nordserbischen Provinz Vojvodina angeklagt wurde, beginnt im Oktober.

    Ähnlich wie der im März im Tribunalsgefängnis gestorbene ehemalige jugoslawische Präsident Slobodan Milosevic will sich Seselj, ebenfalls ein Jurist, vor dem Haager Tribunal selbst verteidigen. Der Pflichtverteidiger soll Seselj nach dem Willen der Anklage bei der Vorbereitung der Verteidigung helfen und für die schriftlichen Anträge zuständig sein.

    Anklägerin Hildegard Uertz-Retzlaff verwies in ihrem Antrag an den zuständigen Tribunalssenat darauf, dass Seselj das Haager Tribunal trotz wiederholter Warnungen als "politisches Gremium" benütze. Seselj hatte sich im Februar 2003 dem Haager Tribunal gestellt und befindet sich seitdem im Tribunalsgefängnis Scheveningen.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2458983



    Ich mag zwar Seselj nicht aber er bumbst die Haager Trottel noch mehr als Milosevic. hahaha Ist immer wieder geil zuzuschauen als die beiden vor Gericht waren wie sie die Richter und die Zeugen immer dumm aussehen lassen.
    Der wartet schon 5 Jahre auf seinen Prozes. hehe der stirbt ender alls das es zu einem Prozes kommen würde.

  4. #14
    jugo-jebe-dugo

    Sesels Gerichtsverhandlung in Den Haag[Sammelthread]

    30.11.2006

    Belgrad -Prozess gegen Seselj "bis auf Weiteres" unterbrochen
    UNO-Tribunal: "Im Interesse der Gerechtigkeit" - SRS-Chef wird von internationalem Ärzteteam untersucht

    Den Haag/Belgrad - Das UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen in Ex-Jugoslawien hat "bis auf Weiteres" den gegen Vojislav Seselj laufenden Prozess unterbrochen. Der Gesundheitszustand des im Hungerstreik befindlichen Vorsitzenden der Serbischen Radikalen Partei (SRS) hat sich nach Meinung des zuständigen Tribunalssenates dermaßen verschlechtert, dass er "sogar wenn er das wollte, nicht mehr in der Lage wäre, dem Pflichtverteidiger seine Instruktionen zu erteilen". Der Tribunalssenat sei der Ansicht, dass die Aussetzung des Prozesses in diesem Augenblick "im Interesse der Gerechtigkeit" sei, teilte das UNO-Tribunal mit.

    Ein Tribunalssprecher bestätigte Belgrader Medien gegenüber, dass Seselj - nach eigenem Wunsch - am Montag von einem internationalen Ärzteteam untersucht werde. Der Belgrader Arzt Milan Babic, ein Parteifreund von Seselj, soll schon am Samstag die Gelegenheit bekommen, den Inhaftierten im Krankenhaus zu untersuchen.

    Hungerstreik seit 10. November

    Seselj war am 10. November in den Hungerstreik getreten und befindet sich seit Mittwoch im Krankenhaus des Tribunal-Gefängnisses. Der Prozess gegen den Ultranationalisten wegen Kriegsverbrechen in Kroatien, Bosnien-Herzegowina und der nordserbischen Provinz Vojvodina wurde am Montag in seiner Abwesenheit aufgenommen

    Seselj hatte seinen Hungerstreik zuerst mit "restriktiven Maßnahmen" des Tribunals hinsichtlich der Besuche seiner Ehefrau Jadranka begründet. Er verlangte auch die Entlassung der ihm vom UNO-Tribunal zugewiesenen Pflichtverteidiger. Inzwischen hat er seinen Forderungskatalog erweitert. Ein Belgrader Sender berichtete am Freitag, dass unterdessen vom UNO-Tribunal Vertreter des Internationalen Roten Kreuzes eingeladen worden seien, den Hungerstreikenden im Gefängniskrankenhaus zu besuchen.

    Seselj hatte bei einer Vorverhandlung im UNO-Tribunal am 8. November bestätigt, dass er auf den Prozessbeginn vorbereitet sei. Zwei Tage später trat er in den Hungerstreik. Der Prozess wegen Kriegsverbrechen in Kroatien, Bosnien-Herzegowina und der nordserbischen Provinz Vojvodina wurde am Montag aufgenommen. Seselj erschien nicht im Gerichtssaal des UNO-Tribunals, was vom zuständigen Senat als "Obstruktion" bezeichnet wurde. Daraufhin wurden seine Pflichtverteidiger beauftragt, im weiteren Verlauf des Prozesses den Angeklagten zu vertreten.

  5. #15
    IbishKajtazi
    ta *piep* baba jem ty nanen ne *piep*

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Serbien lehnt Beitrittsbedingung der EU ab
    Von Mudi im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 19:41
  2. Bulgarischer Ultranationalist, Pedophil, entmachtet, im Knast!
    Von ooops im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 11:00
  3. Ultranationalist vor Sieg in Serbien
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 221
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 19:34
  4. Kenia lehnt hundefutter ab!!
    Von Sandzo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.02.2006, 21:53
  5. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.12.2005, 11:07