BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 27 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 266

Seselj an die Macht?

Erstellt von cro_Kralj_Zvonimir, 04.05.2007, 14:34 Uhr · 265 Antworten · 8.642 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    - Woraus schliesst du dass ich ein "bosnischer Serbe" bin ?
    - Welche Gräueltaten rechtfertige ich von den Serben ?
    Merkst du eigentlich nicht was für ein Unsinn du gerade geschrieben hast ?

    Nochmals für Sarajevo ---- Natürliches Phänomen
    (Ich sehe das du von den Geschehnissen in Sarajevo absolut keine Ahnung hast)

    Ihr habt den Krieg in Sarajevo angefangen (Die Ermordung von Nikola Gardovic am 1.März 1992 in Barscarsija/Sarajevo)
    Und welche Armee von Milosevic ? Wie dumm bist du eigentlich ?
    Die reguläre serbische Armee war dort nicht anwesend, sonst wäre heute BiH von der Karte verschwunden ... !

    - Die SDA war nicht für ein multiethnisches BiH !

    Apropos Aussagen hier haben wir eine :

    Im September des Jahres 1990 in Velika Kladusa sprach Alija Izetbegovic öffentlich eine Kriegserklärung an das serbische Volk in Bosnien und in der Hercegovina aus.
    Er machte klar, dass ein Verbleib Bosniens und der Hercegovina in Jugoslawien im Falle einer Sezession Kroatiens, auch wenn diese illegal und gegen die Verfassung verstieß, nicht in Frage kommen würde.
    Damit Übertrug er faktisch und praktisch die Entscheidungsgewalt über die Zukunft des Landes und des serbischen Volkes in Bosnien und in der Hercegovina, in die Hände der Führung in Agram.
    Nur die Völker selbst aber, in Bosnien und in der Hercegovina durften und konnten einvernehmlich über die eigene Zukunft entscheiden.
    Dieses Recht über die eigene Zukunft und das eigene Schicksal entscheiden zu dürfen, sprach er den Völkern in Bosnien und in der Hercegovina damit ab, entzog diesen das von der Verfassung garantierte Selbstbestimmungsrecht und annullierte mit einem lapidar ausgesprochenen Satz deren Souveränität.
    Unmissverständlich machte er deutlich, dass egal und wie auch immer sich das serbische Volk in Bosnien und in der Hercegovina über die Zukunft entscheiden würde, es für ihn überhaupt keine Rolle spielen werde, da er nicht bereit war den Verbleib in Jugoslawien zu akzeptieren im Falle dass Agram die Sezession anstreben wolle.
    Sprich, es würde ihn gar nicht interessieren wie denn der Wille der einzelnen Völker aussehen werde, die Unabhängigkeit Bosniens und der Hercegovina machte er ausschließlich abhängig, von den Entscheidungen, die außerhalb und nicht von den Völkern in dieser Republik selbst, gefällt werden.
    Alija Izetbegovic ging noch einen Schritt weiter.
    Nicht nur, dass das Selbstbestimmungsrecht der Völker für ihn belanglos war, nein, er drohte den Völkern die die Unabhängigkeit Bosniens und der Hercegovina ablehnten und sich für einen Verbleib in Jugoslawien aussprechen würden, mit Waffengewalt, falls sie diese für ihn bereits beschlossene Sache, nicht bereit sein würden zu akzeptieren.
    Und im Jahre 1992 machte Alija Izetbegovic seine Kriegsdrohung war.
    Zitat:
    Hroničarima bosanskohercegovačkih događaja svakako je u sećanju poruka predsednika Predsedništva BiH i predsednika Stranke demokratske akcije Alije Izetbegovića, izrečena 16. septembra 1990. godine u Velikoj Kladuši.

    - Bosna neće ostati u krnjoj Jugoslaviji, a bude li trebalo, njenu samostalnost branićemo i oružjem - poručio je, ili tačnije rečeno, zapretio je tada Izetbegović.
    - Serbien hat nicht Sarajevo belagert und dir ist woll entgangen das serbische Stadtteile/Vororte von Sarajevo wie z.B. Dobrinja, Grbavica, Lukavica, Ilijas, Vraca, Vojkovici, Ilidza unter moslemischen Dauerbombardement waren?
    Diese serbische Stadteile sind jahrelang durch Heckenschützen & Bomben angegriffen worden !!!!!
    Tausende von Serben "nur" in Sarajevo sind zum Opfer gefallen und 20x so viele sind vertrieben worden !!!!!!
    Was ist auch mit dem Vorort Pofalici, der 1992 im Mai ebenfalls unter Beschuss war ?

    - Wieso wurden die Moslems aus dem sog. "Sandzak" nicht vertrieben ?

    - Wieso leugnet ihr das Massaker von ca. 3000 Serben von 1992 in Srebrenica, Milici, Skelani, Bratunac & Zvornik ?

    PS: Was für bosnisches Blut ? Kannst du mir dieses "Blut" genauer deffinieren ?

    Hier noch was :

    Sarajevo: Moslems schlachten eigene Leute


    http://www.balkan-archive.org.yu/pol...ina/index.html


    MUSLIMS 'SLAUGHTER THEIR OWN PEOPLE'
    Leonard Doyle in New York
    The Independent, August, 22, 1992.
    Bosnia bread queue massacre was propaganda ploy, UN told
    United Nations officials and senior Western military officers believe some of the worst recent killings in Sarajevo, including the massacre of at least 16 people in a bread queue, were carried out by the city's mainly Muslim defenders - not Serb besiegers - as a propaganda ploy to win world sympathy and military intervention.
    The view has been expressed in confidential reports circulating at UN headquarters in New York, and in classified briefings to US policymakers in Washington. All suggest that Sarajevo's defenders, mainly Muslims but including Croats and a number of Serb residents, staged several attacks on their own people in the hope of dramatizing the city's plight in the face of insuperable Serbian odds.
    They emphasize, however, that these attacks, though bloody, were a tiny minority among regular city bombardments by Serbian forces.
    [IMG]file:///C:/Users/User/AppData/Local/Temp/msohtmlclip1/01/clip_image001.gif[/IMG]Canadian Major-General Lewis MacKenzie, commander of U.N. forces in Sarajevo, explains this incident in his book "Peacakeeper, The Road to Sarajevo":
    MAY 27
    - Disaster in Sarajevo. People lined up for bread were attacked, and at least seventeen killed. Presidencyclaims it was a Serb mortar attack, Serbs claim it was a set-up using explosives. Our people tell us there were a number of things that didn't fit. The street had been blocked off just before the incident. Once the crowd was let in and lined up, the media appeared but kept distance. The attack took place, and the media was immediately on the scene. The majority of people killed are alleged to be "tame Serbs". Who knows? The only thing for sure is that innocent people were killed.

    The reports recite a litany of gruesome events, from the bombing of the bread queue on 27 May to the 4 August explosion at a cemetery while two orphans were being buried, and a "choreographed" mortar salvo 30 seconds after Douglas Hurd entered a building for a meeting with the Bosnian President Alija Izetbegovic, on 17 July. The mortar attack, which the Foreign Secretary played down by saying "it wasn't as bad as the No 10 bang," killed or wounded 10 bystanders. A Bosnian guard of honor for Mr Hurd's security had, however, already taken cover.
    Speaking about the attack on the cemetery, a UN official said: "The smoke upon impact was...only about five or six feet [two meters] from her [one of the injured] and if it had been a mortar round as reported she would have been cut in about 20 pieces."
    UN officials also believe the bullet which killed the American television producer David Kaplan near Sarajevo airport on 13 August was probably not fired by a sniper from distant Serbian positions. "That would have been impossible," one UN military officer said. "That shot came in horizontal to the ground. Somebody was down at ground level."
    UN officials also say a Ukrainian soldier shot in the head and heart at Sarajevo's Marshall Tito barracks on Thursday was killed by "small arms fire" - by implication the Bosnians. The officials were anxious to point out that they were not trying to exonerate the Serbs, who have been besieging Sarajevo for months, killing unknown numbers of townspeople, as well as carrying out "ethnic cleansing" around the city and elsewhere in Bosnia.
    But they expressed fears that the "self-inflicted" attacks may not augur well for existing UN forces or for additional Western troops, including Britons, who have to serve there.
    In a New York meeting on Thursday attended by Sir Peter Inge, the Chief of the General Staff, it was agreed that the 1,800 British and 1,000 French soldiers being sent in would use their weapons strictly in self-defence and would not intervene to separate Serbs from Muslims.
    The televised scenes of civilians cut to pieces by an explosion as they queued for bread on one of Sarajevo's main shopping thoroughfares, Vase Miskina, horrified international public opinion and added to growing pressure for military intervention against the Serbian side in the war. Vivid footage showed dead bodies littering the street and people with severed limbs sitting on the pavement in pools of blood. The attack came shortly before a meeting of European Community ambassadors to consider imposing sanctions on Serbia. The world's press concluded that the atrocity was caused by mortar bombs fired from a Serbian-held positions and attack was widely interpreted as a cynical display of defiance by the Serbs.
    UN officials said then that they were suspicious about the circumstances but could not go public without jeopardizing the UN mission and possibly endangering UN peacekeepers' lives.
    Classified reports to the UN force commander, General Satish Nambiar, concluded, however, that the Bosnian forces loyal to President Alija Izetbegovic may have detonated a bomb.
    "We believe it was a command-detonated explosion, probably in a can," a UN official said then. "The impact which is there now is not necessarily similar or anywhere near as large as we came to expect with a mortar round landing on a paved surface."

    [IMG]file:///C:/Users/User/AppData/Local/Temp/msohtmlclip1/01/clip_image003.jpg[/IMG]
    [IMG]file:///C:/Users/User/AppData/Local/Temp/msohtmlclip1/01/clip_image004.gif[/IMG]MUSLIMS 'SLAUGHTER THEIR OWN PEOPLE'
    Nochmals frage ich dich , wieso habt Ihr den Cutillero-Plan damals abgelehnt?

  2. #82

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    so muss es sein nur das beste für meine nachbarn

  3. #83
    Avatar von denki

    Registriert seit
    31.12.2005
    Beiträge
    1.601
    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    ein tipp von mir, schau doch mal dein stammbau an, deine herkunft wo kommen deine eltern, großeltern her, ist doch nicht so schwer seine herkunft zu difinieren.
    aber man brauch deswegen nicht leugnen und beleidigen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Herkunft

    also ich hab schonma nachgefragt und meine leuts sagen mia das sie immer aus Bosnien kamen .

  4. #84
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    dinarski vuk bedient uns schon mit längst vergessener propaganda der serbischen seite. die meisten der gestorbenen serben starben durch den beschuss ihrer eigenen leute, denn sie waren IN sarajevo und haben auf bosnischer seite gekämpft, aber das vergisst der kleine zu erwähnen. als dann der krieg vorbei war waren der serbischen seite alle mittel recht ihre opferzahlen zu erhöhen also schuf man eine liste mit allen gestorbenen serben und hatte doch glatt vergessen zu erwähnen wie ein großteil dieser menschen starb.
    ebenfalls amüsant ist auch die behauptung serben wären eingekesselt gewesen was nur beweist, dass dir vuk die geografie dieser stadt gänzlich unbekannt ist, aber für die serbische propaganda ist es ja sogar militärisch möglich, dass man aus dem tal heraus die berge ringsrum belagert. das ist putzig, aber das hatten wir hier alles schon. du kannst uns natürlich noch mehr amüsantes aus den balkan archiven der serben posten, das lieben wir hier alle.

    EDIT:
    warum hätte man dem plan zustimmen sollen? im februar fingen bereits die separatistischen aktionen der serben an und mit so einem nicht-zentralistischen staat hätte man nur die vorbereitung zu einer serbischen abspaltung gefördert. bereits weit vorher waren die gleichen rechte für alle drei ethnien in bosnien festgelegt. wieso reichte den serben nicht die gleichberechtigung in bosnien? bitte um eine antwort.

  5. #85
    hahar
    Zitat Zitat von BalkanSurfer Beitrag anzeigen
    dinarski vuk bedient uns schon mit längst vergessener propaganda der serbischen seite. die meisten der gestorbenen serben starben durch den beschuss ihrer eigenen leute, denn sie waren IN sarajevo und haben auf bosnischer seite gekämpft, aber das vergisst der kleine zu erwähnen. als dann der krieg vorbei war waren der serbischen seite alle mittel recht ihre opferzahlen zu erhöhen also schuf man eine liste mit allen gestorbenen serben und hatte doch glatt vergessen zu erwähnen wie ein großteil dieser menschen starb.
    ebenfalls amüsant ist auch die behauptung serben wären eingekesselt gewesen was nur beweist, dass dir vuk die geografie dieser stadt gänzlich unbekannt ist, aber für die serbische propaganda ist es ja sogar militärisch möglich, dass man aus dem tal heraus die berge ringsrum belagert. das ist putzig, aber das hatten wir hier alles schon. du kannst uns natürlich noch mehr amüsantes aus den balkan archiven der serben posten, das lieben wir hier alle.

    EDIT:
    warum hätte man dem plan zustimmen sollen? im februar fingen bereits die separatistischen aktionen der serben an und mit so einem nicht-zentralistischen staat hätte man nur die vorbereitung zu einer serbischen abspaltung gefördert. bereits weit vorher waren die gleichen rechte für alle drei ethnien in bosnien festgelegt. wieso reichte den serben nicht die gleichberechtigung in bosnien? bitte um eine antwort.
    ma pusti tu budalu.....

    ignorieren sag ich zu dem, punkt aus! jeder "normal" denkende mensch weiss, was passiert ist.................


    ich will hier nicht ausfürlich werden, sonst heisst eh nur... ma sta ti znas,mali??

  6. #86
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von hahar Beitrag anzeigen
    ma pusti tu budalu.....

    ignorieren sag ich zu dem, punkt aus! jeder "normal" denkende mensch weiss, was passiert ist.................


    ich will hier nicht ausfürlich werden, sonst heisst eh nur... ma sta ti znas,mali??
    Dinarski Vuk meint er ist der Oberchecker und stempelt alles gleich als anti-serbische Propaganda ab. Ich habe vieles gehört, aber dass Ilidza zum Beispiel ein serbischer Stadtteil war, und dass die Heckenschützen eigentlich Moslems waren, ist mir wirklich neu.

    Ich verstehe auch nicht, wieso er als Krajisnik, Milosevic so sehr unter Schutz nimmt, obwohl dieser sie im Stich gelassen hat. Ihm war anscheinend die Posavina wichtiger als die Krajina.

  7. #87
    hahar
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Dinarski Vuk meint er ist der Oberchecker und stempelt alles gleich als anti-serbische Propaganda ab. Ich habe vieles gehört, aber dass Ilidza zum Beispiel ein serbischer Stadtteil war, und dass die Heckenschützen eigentlich Moslems waren, ist mir wirklich neu.

    Ich verstehe auch nicht, wieso er als Krajisnik, Milosevic so sehr unter Schutz nimmt, obwohl dieser sie im Stich gelassen hat. Ihm war anscheinend die Posavina wichtiger als die Krajina.
    die abih hat die eigene bevölkerung umgebracht und terrorisiert

    fakt ist das die serben das gemacht haben-) demzufolge haben es auch alle anderen getan

    das ist doch das auf was er hinaus will!!!!!!!!!!!!!!

  8. #88
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382

    Beitrag

    Zitat Zitat von BalkanSurfer Beitrag anzeigen
    dinarski vuk bedient uns schon mit längst vergessener propaganda der serbischen seite. die meisten der gestorbenen serben starben durch den beschuss ihrer eigenen leute, denn sie waren IN sarajevo und haben auf bosnischer seite gekämpft, aber das vergisst der kleine zu erwähnen. als dann der krieg vorbei war waren der serbischen seite alle mittel recht ihre opferzahlen zu erhöhen also schuf man eine liste mit allen gestorbenen serben und hatte doch glatt vergessen zu erwähnen wie ein großteil dieser menschen starb.
    ebenfalls amüsant ist auch die behauptung serben wären eingekesselt gewesen was nur beweist, dass dir vuk die geografie dieser stadt gänzlich unbekannt ist, aber für die serbische propaganda ist es ja sogar militärisch möglich, dass man aus dem tal heraus die berge ringsrum belagert. das ist putzig, aber das hatten wir hier alles schon. du kannst uns natürlich noch mehr amüsantes aus den balkan archiven der serben posten, das lieben wir hier alle.

    EDIT:
    warum hätte man dem plan zustimmen sollen? im februar fingen bereits die separatistischen aktionen der serben an und mit so einem nicht-zentralistischen staat hätte man nur die vorbereitung zu einer serbischen abspaltung gefördert. bereits weit vorher waren die gleichen rechte für alle drei ethnien in bosnien festgelegt. wieso reichte den serben nicht die gleichberechtigung in bosnien? bitte um eine antwort.
    Ma sve je kod vas "Propaganda" kad se radi o srpskim zrtvama ...
    Nista novo kod vas !!!
    - A jeli je i bila "srpska Propaganda" napad na kolonu JNA u Dobrovoljackoj ulici u Sarajevu 3.Maja 1992 ?
    JNA se povlacila prema kasarni u Lukavici ... nekoliko neduznih oficira, vojnika i civila bili su ubijeni ili ranjeni !!!

    - Da se vratimo jedan dan ranije, 2. maj 92, tada su Zelene Beretke izvrsili napad na dom JNA, znaci vojnici JNA su bili opkoljeni od strane muslimanskih snaga i Zelenih Beretki (bilo ih je preko 200) !
    Taj napad su predvodili onaj Juka Prazina (mislim da se tako zvao bio) i onaj Emin Svrakic (ma da sumljam da znas o kojim se to osobama radi) !!!

    - Tog 3.Maja 92 vodjeni su pregovori izmedju kanadskog generala (neznam mu vise tacno ime, valjda Mekanzi ili tako nesto slicno, a znam da je bio prvi komandant UNPROFORA u BiH) i generala Kukanjca !!
    Tu se dogovaralo o razmeni Alije Izetbegovica (koji je tada bio uhapsen), a zatim se jamcilo JNA, da se vojska i oficiri iz komande povlace prema Lukavici!
    Uz laznog "blagoslova" i laznih obecanja od Alije, da ce konvoj biti potpuno bezbedan, vojska je kasarnu oko veceri pocela napustati !!

    - Tu kolonu su znaci predvodili taj Mekanzi, general Kukanjac i Pusina ...
    Bilo je otprilike 40 vozila i otprilike 300 vojnika !
    Kad je kolona dosla u Dobrovoljackoj ulici, pocela ja paljba po vojsci .. u tom kukavickom i hladnokrvnom napadu, medju ubijenima bili su pukovnik Radulovic (on je bio nacelnik saniteta vojne oblasti tada) i onaj pukovnik Mihajlovic (koji je bio oficir bezbednosti) !!!!

    - Zar nisu isto Ganic i Divljak predlozili Kukanjcu da oslobode Aliju a za uzvrat, da se JNA bezbedno povuce iz Sarajeva ?
    General Kukanjac je pristao na te predlozene uslove !!!!

    - Dalje balkansurfer, vojska je krenula znaci tom Dobrovoljackom ulicom, sa pravcem prolaza iz te tzv. "Sarajevske Vojne Oblasti" , preko Miljacke na Grbavicu, sa ciljem, da bi oni izasli na Lukavicu, u komandi sarajevske vojne oblasti, dje bi trebo biti Alija zadrzan, sve dotlen, dok se vojska potpuno ne povuce iz Sarajeva !!!

    - U sredini kolone vozila, u jednom oklopnom transporteru, nalazio se Alija, znaci zajedno sa komandantom medjunarodnih snaga u Sarajevu !!
    U drugome transporteru balkansurfer, nazalio se general Kukanjac sa svojim oficirima, koji su naravno pratili Aliju !
    - Na raskrsnici u toj dobrovoljackoj ulici, transporter u kome se Alija nalazio, skrenuo ljevo i pod punim gasom su napustili planiranu "marsutu" !!!
    Tek tada je i "naivni " general Kukanjac video, da je prevaren, produzio je preko raskrsnice s vojnom kolonom ....
    - Tek balkansurfer, sto je polovina te kolone prosla blokadu, koju su drzale Zelene Beretke u Dobrovoljackoj Ulici, naredili su zlocinci Ganic i Jovan Divljak da " sveta Alahova vojska" otvori vatru na kamione JNA !!!

    - Odjeknule eksplozije bombi i rucnih granata na jadnu prevarenu vojsku !!!
    Toliko od mene u vezi nekoliko cinjenica o Sarajevu "surferu" pa ti misli sta god hoces !!!!

  9. #89
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Dinarski Vuk meint er ist der Oberchecker und stempelt alles gleich als anti-serbische Propaganda ab. Ich habe vieles gehört, aber dass Ilidza zum Beispiel ein serbischer Stadtteil war, und dass die Heckenschützen eigentlich Moslems waren, ist mir wirklich neu.

    Ich verstehe auch nicht, wieso er als Krajisnik, Milosevic so sehr unter Schutz nimmt, obwohl dieser sie im Stich gelassen hat. Ihm war anscheinend die Posavina wichtiger als die Krajina.
    1. Wo behaupte ich das ich ein Oberchecker bin ?
    2. Ich nehme Milosevic gar nicht unter Schutz, war schon damals ein Gegner Milosevics, jedoch hatte er mit Sarajevo gar nichts am Hut !!!
    3. Unterstelle mir nicht Sachen, die ich nie hier ausgesprochen hatte !!!

  10. #90
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.382
    Zitat Zitat von hahar Beitrag anzeigen
    ma pusti tu budalu.....

    ignorieren sag ich zu dem, punkt aus! jeder "normal" denkende mensch weiss, was passiert ist.................


    ich will hier nicht ausfürlich werden, sonst heisst eh nur... ma sta ti znas,mali??
    Pa ti dokazi da nisi budala, ja od vas samo cujem izgovore kao naprimjer tvoj: " Pa svaki normalan covjek zna sta se tada dogadjalo " , znaci nemas odgovor i vadis se na to !!!!

Seite 9 von 27 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Macht,was ist für euch persönlich Macht???
    Von Tihomir im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 12:51
  2. VOJISLAV SESELJ - SRS
    Von BitterSweet im Forum Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2005, 19:12