BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 50 von 51 ErsteErste ... 40464748495051 LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 503

Seselj soll nach Zürich kommen

Erstellt von Zurich, 03.12.2015, 13:54 Uhr · 502 Antworten · 19.862 Aufrufe

  1. #491
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.313
    Zitat Zitat von Orasje Beitrag anzeigen
    Allen..

    Dann nehme ich alles zurueck. Orasje die einzige Hochburg der Posavina die nicht auf Tudjman gehoert hat, zusammen mit Domaljevac, deshalb sind wir nie gefallen. Waehrend Odzak Tuđman verkauft hat an Martić und Karadžić..
    Wenigstens hat er Odzak nach Dayton wider zurück gegeben.
    War trotzdem scheisse

  2. #492
    Avatar von Orasje

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    883
    Zitat Zitat von Ikxs Maximo Beitrag anzeigen
    Mitraljez nosim cetnike kosim
    A vjerovatno rata nisi vidio. Mamlaze

  3. #493

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.989
    đes bio '92.?

  4. #494
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.289
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Tudjman hat jeder Gruppierung etwas gegeben, so wie es Milsosevic umgekehrt getan hat.

    Er wusste wie mit den Unentschlossenen, der kleineren Anzahl der Kommunisten, Nationalisten und den richtigen Ujos umzugehen.
    Um erfolgreich zu sein, musste er allen Gruppen etwas anbieten und das hat er getan. Damit will ich nicht sagen, dass er das nur getan hat, weil er an die Macht wollte. Er war sicher davon überzeugt, wollte aber auch bis ganz nach oben.

    Milosevic war kein Serbe, sondern ein richtiger Kommunist, für den ein kroatischer Kommunist, ein Bruder im Geiste, tausendmal mehr wert war als ein national eingestellter Serbe oder Demokrat.

    Aber der hat auch sehr genau verstanden, was er den Leuten sagen muss, um sie hinter sich zu bringen.

    Ich denke Tudjman hat einfach gesehen, wie es funktioniert und hat sich das von Milo abgeguckt, um seine Ziele zu erreichen.
    Allerdings hat er auf das richtige Pferd gesetzt, während Milo Systemhardliner war und unbedingt das Establishment an der Macht halten wollte.

    Er wusste, dass das System angezählt ist und hat die exkommunistische Elite so lange halten wollen wie es nur geht. Die Serben an sich interessierten ihn nur insoweit, wie sie ihm zum Machterhalt dienten. Wäre die Situation umgekehrt gewesen, dass er Regierungschef in Kroatien gewesen wäre, der hätte locker die Serben über den Jordan gehen lassen.

    Seselj war nun mal Ex-Kommunist wie viele der heutigen Generation der kroatischen und serbischen Politiker.
    Diese Tatsache finde ich interessant. Es blieb ihnen nur nicht viel anderes übrig. ABer angepasst ans System waren sie alle und haben sich ihren Weg nach oben gesucht.

    Irgendwie traue ich wohl keinem Politiker. In jedem System scheinen sie sich zurechtzufinden und nach oben kommen zu wollen.
    ähm, das ist ne Theorie, die man gut nachvollziehen kann. Aber warum sollte er lieber auf die Kosovo-Serben, die national eingestellt waren, mehr hören, als auf den Kommunistischen Kader der KS-Albaner?

  5. #495
    Avatar von Strahimir I

    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    1.339
    Der soll lieber nach Marseille kommen und wie sein SCHEISS König verrecken.

  6. #496
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.382
    Zitat Zitat von Strahimir I Beitrag anzeigen
    Der soll lieber nach Marseille kommen und wie sein SCHEISS König verrecken.

  7. #497
    Avatar von Strahimir I

    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    1.339
    Ajme kako boli raščanina.

  8. #498
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.382

  9. #499
    Avatar von Strahimir I

    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    1.339

  10. #500
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    ähm, das ist ne Theorie, die man gut nachvollziehen kann. Aber warum sollte er lieber auf die Kosovo-Serben, die national eingestellt waren, mehr hören, als auf den Kommunistischen Kader der KS-Albaner?
    Er hat nicht auf die Kosovo-Serben gehört, sondern abgewogen: ein paar hundert Kosovo-Albaner gegen ein paar Millionen Serben plus Kosovo-Serben.

    Deshalb auch dieses salomonische Urteil: Provinzen einzurichten, diese verblieben in Serbien und doch hieße es "autonomna pokrajina" für die ALbaner und Vojvodjane.

    Von der Idee her ein guter Schachzug.

Ähnliche Themen

  1. Islamprediger Vogel kommt nach Zürich
    Von Izmir-Türk im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 14:53
  2. Jetzt kann sogar die NBA nach Zagreb kommen!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Sport
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 02:31
  3. Günstig von Split/Zagreb nach Zürich
    Von marimatamari im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 18:49
  4. Platz in Zagreb soll nach Franjo Tudjman benannt werden
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 26.08.2006, 12:14