BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 103 von 145 ErsteErste ... 3539399100101102103104105106107113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.030 von 1441

Shkup/Skopje Demonstrationen

Erstellt von Yashar, 05.07.2014, 01:32 Uhr · 1.440 Antworten · 45.036 Aufrufe

  1. #1021
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    Makedonien hat auch den Kosovo um Hilfe gebeten die zwei weiteren Verdächtigen die ich weiter vorne nannte auszuliefern. Bis heute kam der Kosovo diesem Gesuch nicht nach.


    Pozdrav
    Das ist auch richtig so warum sollte man diese unschuldigen Personen an euch ausliefern?

  2. #1022
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Das ist auch richtig so warum sollte man diese unschuldigen Personen an euch ausliefern?

    Wer sagt das sie unschuldig sind?

    Sie sitzen zur Zeit auch im Kosovo im Gefängnis wegen Waffenvergehen....





    Pozdrav

  3. #1023
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Keine Sorge. Hab viel über Illyrer gelesen und erkläre dir, was ich meine.

    Wie du ja sagtest wurden die Illyrer assimiliert. Eine Theorie besagt, dass einige Illyrer die in die Bergregionen flüchteten (Könnten unter anderem Dardaner gewesen sein) ihre Sprache und Kultur behalten konnten und sich dann später mit romanisierten Illyrer (sicherlich auch anderen Volksgruppen) mixten. Fast jedes Illyrische wort scheint mit einem Albanischen verwandt zu sein. Kann glaub' ich schlecht ein Zufall sein. Es gab ja auch einen Illyrischen Stammt den man entweder Abrer oder Arber nennt. Ich denke von da kam auch die Mittelalterliche selbstbezeichnung der Albaner. Man kann jetzt nicht sagen: Die Vorfahren der Albaner sind die Illyrer, denn wie du schon sagtest vermischte sich die Volksgruppe mit jeglichen anderen Volksgruppen des Balkans. Ich denke aber, dass der grösste Teil unserer genetischen Grundlage von den Illyrern kommt. Genetiker sind sich auch einig, dass Albaner zuerst ein sehr kleines Grüppchen gewesen sein müssen. Genetisch sind wir stark verwandt mit den Griechen. Auch mit vielen Slawischen Völkern. Sogar mit den Russen! Wir sind auch verwandt mit Portugiesen, was ich sehr interessant finde, da wir wiederum mit Spaniern keine genetische Verwandschaft zu haben scheinen. Ich bin mir sicher, dass der Hauptteil unserer Abstammung bei den Illyrern liegt, wie es die meisten Wissenschaftler auch sind aber wir sind natürlich nicht 100% Illyrer. Wir sind alle ein bisschen Slawen, Griechen, Türken und anderes.

    Hier noch das Bild, dass die genetische Verwandtschaft zeigt.


    Die Illyrer duerften in etwa den Vorfahrenmix (Vorfahremix, - nicht (genau) die gleichen Vorfahren) haben, wie die anderen Nachbarreiche auch.

    Zudem waren die "Reiche"/Voelkerschaeren (Von "Staaten" kann man da noch nicht wirklich sprechen) weder streng nach Ethnien getrennt, noch allzu "fest".
    Weiterhin unterlagen die Voelker selbst stets kultureller Entwicklung, kulturellem Austausch, kultureller Fusion und (z.B. durch raeumliche Trennung) kultureller Auseinanderentwicklung, wie wir das schon von der Genetik kennen.

    Die Ansicht, dass ein Staatsvolk gleichzeitig auch komplett die selbe ewige, unveraenderliche Ethnie besitzen muss, ist eine Unsitte, die wir uns vor allem waehrend der franz. Revolution eingefangen haben.

    Dass "in die Berge fluechten" kulturelle Interaktion ueber einen Zeitraum von Jahrtausenden komplett verhindert ist Quatsch.

    Deutliche kulturelle Aehnlichkeiten bestehen allerdings eher zu den Roemern und spaeter (vor allem) zu den Venezianern (letzteres aus nahe liegenden Gruenden).

    Weniger sinnvoll ist es, derart kleine und alte Voelkern nach Ethnien (wie wir sie heute kennen) einzuordnen und klar voneinander abzugrenzen.
    Das ist so, als wuerde ich einen tropfen wasserloesliche Farbe in ein Glas Wasser geben, das Glas 50 Jahre stehen lassen, und dann sagen "ich habe hier 2 komplett verschiedene Phasen in diesem Glas".

    Aber mal eine andere Frage: So gut wie alle antiken Gesellschaften des Mittelmeerraums hielten sich nicht gerade wenige Sklaven.
    Hat sich einer mal gefragt, wo deren Genssat wohl heute hin sein mag (bzw, was das wohl fuer die Gene, die so vielen hier so wichtig zu sein scheinen, bedeuten mag)?

  4. #1024
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Das Innenministerium hat ein neues Video vom letzten Freitag veröffentlicht



  5. #1025
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wer sagt das sie unschuldig sind?

    Sie sitzen zur Zeit auch im Kosovo im Gefängnis wegen Waffenvergehen....





    Pozdrav
    Aber nicht wegen Mordes.

  6. #1026
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Aber nicht wegen Mordes.

    Einer derjenigen die du als Unschuldig bezeichnest hat u.a. am Tatort und am Fluchtfahrzeug DNA Spuren hinterlassen.

    Deswegen wurde er wegen Mordes in Makedonien in Abwesenheit verurteilt.

    Also nichts Unschuldig.


    Pozdrav

  7. #1027
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Einer derjenigen die du als Unschuldig bezeichnest hat u.a. am Tatort und am Fluchtfahrzeug DNA Spuren hinterlassen.

    Deswegen wurde er wegen Mordes in Makedonien in Abwesenheit verurteilt.

    Also nichts Unschuldig.


    Pozdrav
    Und deine Quelle lautet: Mojamakedonija.mk?

  8. #1028
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Und deine Quelle lautet: Mojamakedonija.mk?
    Die Quelle lautet Gerichtsurteil.

    Pozdrav

  9. #1029
    Yashar
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Die Illyrer duerften in etwa den Vorfahrenmix (Vorfahremix, - nicht (genau) die gleichen Vorfahren) haben, wie die anderen Nachbarreiche auch.

    Zudem waren die "Reiche"/Voelkerschaeren (Von "Staaten" kann man da noch nicht wirklich sprechen) weder streng nach Ethnien getrennt, noch allzu "fest".
    Weiterhin unterlagen die Voelker selbst stets kultureller Entwicklung, kulturellem Austausch, kultureller Fusion und (z.B. durch raeumliche Trennung) kultureller Auseinanderentwicklung, wie wir das schon von der Genetik kennen.

    Die Ansicht, dass ein Staatsvolk gleichzeitig auch komplett die selbe ewige, unveraenderliche Ethnie besitzen muss, ist eine Unsitte, die wir uns vor allem waehrend der franz. Revolution eingefangen haben.

    Dass "in die Berge fluechten" kulturelle Interaktion ueber einen Zeitraum von Jahrtausenden komplett verhindert ist Quatsch.

    Deutliche kulturelle Aehnlichkeiten bestehen allerdings eher zu den Roemern und spaeter (vor allem) zu den Venezianern (letzteres aus nahe liegenden Gruenden).

    Weniger sinnvoll ist es, derart kleine und alte Voelkern nach Ethnien (wie wir sie heute kennen) einzuordnen und klar voneinander abzugrenzen.
    Das ist so, als wuerde ich einen tropfen wasserloesliche Farbe in ein Glas Wasser geben, das Glas 50 Jahre stehen lassen, und dann sagen "ich habe hier 2 komplett verschiedene Phasen in diesem Glas".

    Aber mal eine andere Frage: So gut wie alle antiken Gesellschaften des Mittelmeerraums hielten sich nicht gerade wenige Sklaven.
    Hat sich einer mal gefragt wo deren Vorfahren wohl heute hin sein moegen (bzw, was das wohl fuer die Gene, die so vielen hier, so wichtig zu sein scheinen, bedeuten mag)?
    Ich behauptete nicht, dass es Interaktionen verhinderte Allih. Ich wollte damit eher sagen, dass die daraus entstandene Isolation einen erhalt der Sprache und Kultur "unterstützte".

    Wie ich schon selbst sagte, wir sind alles Mischvölker.

    Und das mit den Sklaven ging mir auch schon durch den Kopf.

    Mich regen einfach die Leute auf, die sagen :"Nein! Albaner sind keine Illyrer, das kann nicht sein blablabla!"

    Natürlich sind Albaner keine Illyrer aber meine Behauptung sollte ausdrücken, dass es mehr als gut möglich ist (wie schon gesagt die meisten Wissenschaftler unterstützen diese These), dass die Protokultur der Albaner zu einem Grossteil Illyrischen Ursprungs war. Mann kann es nicht zu 100% sagen aber die Möglichkeit ist gross und mich regen die Leute auf, die sowas sofort ausschliessen!

    Inzwischen sind die Kulturen sowieso gemixt.

    Wie ein User hier im Forum mal sagte. Es gibt nicht 100% Illyrer oder ähnliches. Albaner sind zu einem gewissen Prozentsatz Illyrer aber auch Slawen und anderes.

    Wie schon erwähnt weiss man einfach auch, dass Albaner mal eine kleine Population hatten und sich aus dieser heraus bildeten.

  10. #1030
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.354
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Die Illyrer duerften in etwa den Vorfahrenmix (Vorfahremix, - nicht (genau) die gleichen Vorfahren) haben, wie die anderen Nachbarreiche auch.

    Zudem waren die "Reiche"/Voelkerschaeren (Von "Staaten" kann man da noch nicht wirklich sprechen) weder streng nach Ethnien getrennt, noch allzu "fest".
    Weiterhin unterlagen die Voelker selbst stets kultureller Entwicklung, kulturellem Austausch, kultureller Fusion und (z.B. durch raeumliche Trennung) kultureller Auseinanderentwicklung, wie wir das schon von der Genetik kennen.

    Die Ansicht, dass ein Staatsvolk gleichzeitig auch komplett die selbe ewige, unveraenderliche Ethnie besitzen muss, ist eine Unsitte, die wir uns vor allem waehrend der franz. Revolution eingefangen haben.

    Dass "in die Berge fluechten" kulturelle Interaktion ueber einen Zeitraum von Jahrtausenden komplett verhindert ist Quatsch.

    Deutliche kulturelle Aehnlichkeiten bestehen allerdings eher zu den Roemern und spaeter (vor allem) zu den Venezianern (letzteres aus nahe liegenden Gruenden).

    Weniger sinnvoll ist es, derart kleine und alte Voelkern nach Ethnien (wie wir sie heute kennen) einzuordnen und klar voneinander abzugrenzen.
    Das ist so, als wuerde ich einen tropfen wasserloesliche Farbe in ein Glas Wasser geben, das Glas 50 Jahre stehen lassen, und dann sagen "ich habe hier 2 komplett verschiedene Phasen in diesem Glas".

    Aber mal eine andere Frage: So gut wie alle antiken Gesellschaften des Mittelmeerraums hielten sich nicht gerade wenige Sklaven.
    Hat sich einer mal gefragt wo deren Vorfahren wohl heute hin sein moegen (bzw, was das wohl fuer die Gene, die so vielen hier, so wichtig zu sein scheinen, bedeuten mag)?
    Meine rede... Hab ich schon immer gesagt nicht die Gene machen ein Volk sondern die Muttersprache in erster Linie. Die Antikos Romanos Hellenos Illyros waren ja auch gegenseitig gemischt und ganz bestimmt nicht völlig rein in ihrer Genstruktur und heute sind es die Menschen überall auf dem Planeten noch weniger.

Ähnliche Themen

  1. Скопје | Skopje | Shkup
    Von _Hajduk_ im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 1439
    Letzter Beitrag: 20.11.2017, 02:00
  2. Geschichtsfälschung durch Shkup/Skopje 2014
    Von VoxPopuli im Forum Politik
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 14:45
  3. Shkup/Skopje 15 albanische Schüler angegriffen!
    Von donnie_yen im Forum Politik
    Antworten: 456
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 22:07
  4. Skopje, Demonstrationen gegen Griechenland
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 19:05
  5. fyrom will keine skenderbej-statue in shkup/skopje!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 23:11