BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 96 von 145 ErsteErste ... 46869293949596979899100106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 951 bis 960 von 1441

Shkup/Skopje Demonstrationen

Erstellt von Yashar, 05.07.2014, 01:32 Uhr · 1.440 Antworten · 45.129 Aufrufe

  1. #951

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Trotzdem schafften sie es nicht die letzten Punkte des Rahmenabkommens von Ohrid zu erfüllen.
    Diskriminierung ist immer noch da und Metho, wären sie wirklich gute Politiker, dann würden sie auch mehr auf die 25-30% der Bevölkerung schauen.
    Sie würden sich bemühen, dass es eben genau diese ethnischen Konflikte nicht mehr gibt aber dafür ist es sowieso zu spät.

    In meinen Augen ist eine Lösung die von mehrheitlich Albanern bewohnten Gebiete zu einem autonomen Gebiet zu machen.
    Wenn das erst mal passiert ist, dann kann man an der Freundschaft arbeiten. Dafür braucht es aber wirklich fähige Politiker.

    Und noch was. Dieser scheiss Namensstreit ist der grösste bullshit aller Zeiten! Griechenland blockt jegliche Hilfe der EU ab, weswegen das Land immer noch in einer eher schlechten Lage ist.

    Wieso kann man das Land nicht Nordmakedonien oder so nennen? Die Gr. Regierung wäre bereit das zu akzeptieren.

    Aber NEEIN dieser scheiss Name ist den Politikern wichtiger als das Wohlergehen der Bevölkerung. Tut mir leid aber so ist es.
    Wegen eines NAMENS bessert sich in MK nichts. Wie kann man sowas als guter Politiker gutheissen?!

    Und MK wird NIE in die EU kommen wenn sie nicht den verfluchten Namen ändern. Die Griechen werden das nicht zulassen.
    Mazedonien ist der Nördlichste Teil der historischen Region Makedonien, also wäre Nordmakedonien mehr als passend, wie ich finde.

    Das muss jetzt mal echt jeder vernünftige Mensch sehen.
    Da hast du recht. Nordmakedonien wäre nicht verkehrt. Es wäre eine gute Lösung. Wenn man es genau betrachtet ist es ja auch Nordmakedonien.

  2. #952
    Yashar
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Jeder Roma hat 10mal mehr Ahnung vom Leben als du...

    Wenn ein Mazedonier so was Ähnliches schreibt wie der hier..dann bricht Panik aus. Aber solange es ein Landsmann macht ist es ok..
    Metho. Das klingt jetzt schräg ich weiss aber teilweise stimmt was er sagt. Sudöst und Öst MK sind sicher nicht menschenleer oder so aber Shkup war wie schon erwähnt mal 80% von Albanern bewohnt.

    Die restlichen 20% waren mehrheitlich Türken. Zu zeiten Jugoslawiens siedelte man absichtlich Menschen an um die Stadt möglichst nicht-Albanisch aussehen zu lassen.
    Shkup war eine der vielen Städten wo das gemacht wurde.

  3. #953
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Überall...du hast hier 95 Seiten zu Verfügung um zu sehen was für ein schlimmes unzivilisiertes faschistisches Volk wir sind...
    Es gibt auch einige bei euch, die sowas mit unserem Volk darstellen. Hier ist es nur extremer, weil mehr Albaner online sind.

  4. #954
    Yashar
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Da hast du recht. Nordmakedonien wäre nicht verkehrt. Es wäre eine gute Lösung. Wenn man es genau betrachtet ist es ja auch Nordmakedonien.
    Gut, dass du es siehst!

  5. #955
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Jahr Einwohner
    1450 5.000
    1550 10.000
    1650 40.-60.000
    1800 5.-6.000
    1900 30.-40.000
    1981 408.143
    2002 506.926
    Die Stadt erlebte in ihrer Geschichte zwei wesentliche Bevölkerungsschübe. Das erste große Bevölkerungswachstum konnte in der osmanischen oder genauer in der hochosmanischen Zeit (17. Jahrhundert) verzeichnet werden. Zu diesen Jahrzehnten wuchs Skopje zu einer überregional wichtigen Handelsstadt mit 40.000 bis 60.000 Einwohnern heran. Der zweite Bevölkerungsschub setzte während der jugoslawischen Ära ein, als in der Stadt große Investitionen in Industrie und Infrastruktur vorgenommen wurden. Die blühende Wirtschaftsstadt zog viele Menschen aus ganz Mazedonien an, die auf der Suche nach Arbeit waren. In der letzten jugoslawischen Volkszählung von 1981 wurden für Skopje 408.143 Personen registriert. Seitdem hat die Stadtbevölkerung um etwa einen Viertel zugenommen. Bei der Volkszählung 2002 wurden 506.926 Einwohner erfasst

    .


    - - - Aktualisiert - - -

    Um die Mitte des 16. Jahrhunderts hatte die Stadt mehr als 10.000 Einwohner (7425 Muslime, 2735 Christen und 265 Juden), die in rund 80 verschiedenen Berufszweigen tätig waren.[16]Eine Synagoge wurde in Skopje erstmals 1361 errichtet.[17] Um 1515 ereignete sich wieder ein schweres Erdbeben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zur Mitte des 15. Jahrhunderts hatte Üskub 5145 steuerrechtlich erfasste Einwohner. Davon waren 3330 Muslime, hauptsächlich aus Kleinasien stammende Türken und 1815 Christen.

    - - - Aktualisiert - - -

    In Üsküb war im Jahre 1660 Evliya Zeuge des regen wirtschaftlichen Lebens in den über 2100 Kaufläden in den mehreren Basarengeworden. Zur Bevölkerungsstruktur vermerkt er, dass es in der Stadt neben den Muslimen auch Einwohner armenischer, bulgarischer,serbischer und jüdischer Herkunft gäbe, welche ihre eigenen Gotteshäuser besaßen. Auch eine Vielzahl von Katholiken lebte in der Stadt, welche jedoch ihren Gottesdienst in den serbischen Kirchen abhielten.

  6. #956
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.200
    Skopje..einzige Stadt der Welt wo Menschen vertrieben worden sind...Es lebten mal um die 300000 Italiener in Istrien..das sollte man den Kroaten dringend sagen..sollen sie sich Schuldgefühle machen das 250 000 in einem Krieg vertrieben worden sind...

    Ironie aus..

  7. #957
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Skopje..einzige Stadt der Welt wo Menschen vertrieben worden sind...Es lebten mal um die 300000 Italiener in Istrien..das sollte man den Kroaten dringend sagen..sollen sie sich Schuldgefühle machen das 250 000 in einem Krieg vertrieben worden sind...

    Ironie aus..
    Habe ich das gesagt?
    Ironie an.
    Die Mazedonier haben Zehntausende Albaner aus Skopje vertrieben.

  8. #958
    Yashar
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Skopje..einzige Stadt der Welt wo Menschen vertrieben worden sind...Es lebten mal um die 300000 Italiener in Istrien..das sollte man den Kroaten dringend sagen..sollen sie sich Schuldgefühle machen das 250 000 in einem Krieg vertrieben worden sind...

    Ironie aus..
    Wer will den irgendwem hier ein schlechtes Gewissen machen?

    Ist nur eine erwähnte Tatsache...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Habe ich das gesagt?
    Ironie an.
    Die Mazedonier haben Zehntausende Albaner aus Skopje vertrieben.
    Es war eher die Serbische Armee. Schonmal das Tagebuch von Leo Trozky gelesen als er während des Einfalls der Serbischen Armee dabei war?

    Zehntausende Menschen wurden geköpft. Und das ist ein Fakt.

  9. #959
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    6.200
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Wer will den irgendwem hier ein schlechtes Gewissen machen?

    Ist nur eine erwähnte Tatsache...

    Ja keine Ahnung..ich habe hier nicht davon agefangen das hier irgendwer vertrieben worden ist....es wird mal in den Thread eingeworfen weil man es für wichtig empfindet obwohl das Thema ein anderes ist...reden wir auch gleich über die vertriebenen Palästinenser....passt genau so wenig rein..

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Habe ich das gesagt?
    Ironie an.
    Die Mazedonier haben Zehntausende Albaner aus Skopje vertrieben.
    Hab ich nicht gesagt das du das gesagt hast...hab dich auch nicht zitiert.

  10. #960
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Und dann sagen die Serben, "wir haben euch vom osmanischen Joch befreit". Mhm.

Ähnliche Themen

  1. Скопје | Skopje | Shkup
    Von _Hajduk_ im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 1439
    Letzter Beitrag: 20.11.2017, 02:00
  2. Geschichtsfälschung durch Shkup/Skopje 2014
    Von VoxPopuli im Forum Politik
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 14:45
  3. Shkup/Skopje 15 albanische Schüler angegriffen!
    Von donnie_yen im Forum Politik
    Antworten: 456
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 22:07
  4. Skopje, Demonstrationen gegen Griechenland
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 19:05
  5. fyrom will keine skenderbej-statue in shkup/skopje!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 23:11