BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55

Der Sieg der Muslime in Afghanistan ist nah

Erstellt von kiwi, 18.03.2009, 21:38 Uhr · 54 Antworten · 2.188 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    [quote]
    Zitat Zitat von Livnjak Beitrag anzeigen
    Der Thread verwirrt mich. In Afghanistan leben doch nur Moslems und welcher Moslem gewinnt hier gegen welchen? Wenn die so verhassten "Kreuzfahrer" dann weg sind tötet sich die Afghanen wieder gegenseitig. quote]
    In Afghanistan leben Muslime und orientierungslose Verräter (früher Kommunisten heute Demokraten morgen Idioten)

  2. #42
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    [quote=kiwi;998006]
    In Afghanistan leben Muslime und orientierungslose Verräter (früher Kommunisten heute Demokraten morgen Idioten)
    Naja, immerhin zeigst du uns, was du von Demokraten hälst, sodass wir dich klar einordnen können.

  3. #43

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    941
    Edit: Mir kann's egal sein...

  4. #44
    Avatar von Chechen

    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    1.507
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Obama will die Taliban mit Geld kaufen und mit ihnen die Macht teilen was ihm nicht gelingen wird, er macht das alles weil er keine Wahl hat.
    Obama ist genau so schlimm wie sein Vorgänger oder noch schlimmer, er will seine Soldaten aus Irak nach Amerika holen, dabei lässt er sie in Afghanistan austeigen, was ein alter Plan von Bush war, und das alles weil der Krieg in Irak schon verloren ist.
    Amerika verlässt ein Land nie schon gar nicht ein Ölland.
    Schau Deutschland, Italien oder Japan...
    dort steht im wesentlich genau das, was ich auch oben schon geschrieben hatte.

    Lachen, auch wenn es weh tut, ist eine Kunst die ein amerikanischer Präsident beherrschen muss. Obama kann es zweifellos. Er weiß, dass er Afghanistan als Basis für alle seine Kriege gegen die Anrainer am Kaspischen Meer unbedingt braucht, und weiß doch auch, dass seine Alliierten nur mit viel Zwang bei der Stange zu halten sind, sieht man einmal von Deutschland ab, das jeden amerikanischen Befehl befolgt, wenn nicht gerade Wahlen sind.
    du kannst von obama nicht erwarten, dass er eine 180 grad politikwende hinkriegt, er muss die derzeitige außenpolitik der amerikaner mehr oder weniger fortführen. afghanistan ist für die amerikaner nicht von ressourcen bedeutung wie der irak, sondern lediglich von strategischer bedeutung um den politischen und militärischen machteinfluss in zentralasien zwischen den erdöl und gas reichen turkstaaten; turkmenistan, kasachstan, tatarstan, aserbaidschan, kirgisistan auszuweiten. die neue wirtschaftsachse verlagert sich nach asien, dort herrscht ein tauwetter zwischen den weltmächten um wirtschaftsverträge bei den energiereichen ländern ("turkmenistan, aserbaidschan, kasachstan, tatarstan")einzufangen um anschließend diesen ländern amerikanische militärapperate einzupflanzen, um die kontrolle über das land zu erhalten.

    das haben die amerikaner im irak gemacht, im iran, und ebenso in allen südamerikanischen staaten, man stürzte vom volk gewählte führer und ersetzte sie durch marionetten-diktaturen die bereit waren ihr eigenes volk zu schickanieren für die interessen amerikanischer multi-öl konzerne. das haben die amis im irak mit saddam gemacht, und zu seiner zeit haben die das auch im iran mit mossadeq gemacht, weil der ex-iranische führer die iranischen ölkonzerne verstaatlichen wollte. die amerikaner ersetzten ihn mit der marionette "schah" der bereit war das iranische volk auszubeuten für amerikanische interessen, demzufolge kam die revolution - der iran übernahm seine eigenen energieressourcen, ließ sich nicht mehr ausbeuten und jagte den amerikaner in die weite texas wüste. und seit dem tag an, gehören die "iraner" zu der achse des bösen für die westlichen propaganda medien.

    ich kann den untergang der amerikanischen blutsauger-krake nicht mehr erwarten, ich hoffe den tag werden ich noch erleben, wenn ich bush, perez, livni konsorten vor dem internationalen verbrecher tribunal für ihre völkermorde angeklagt werden.

  5. #45
    Avatar von Chechen

    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    1.507
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Naja, immerhin zeigst du uns, was du von Demokraten hälst, sodass wir dich klar einordnen können.
    ich glaube nicht das er die demokratie angeprangert hat, sondern die jenigen meint, die gerne für eigene interessen ihre politische identität wechseln, und der welt einen vorgaukeln das sie den menschen demokratie bringen möchten.

    quasi, ein haufen wildgewordener texasranger die sich für gott halten, und der welt nur mord, hass, habgier, und zerstörung gebracht haben, und das alles unter dem deckmantel "demokratie".

  6. #46
    Avatar von Livnjak

    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    558
    Die Amerikanische Weste ist ganz und gar nicht sauber sondern an ihr klebt Blut! Aber wir sollten in Afghanistan eins nicht vergessen. Wieviele Leute sind von den Taliban getötet worden? Miserbale misshandelt? Gesteinigt, aufgeknüft oder enthauptet? Menschen morden weil diese Fernsehne wollten, Internet haben wollen, Sport betreiben, Musik hören oder spielen, singen und tanzen, Frauen wollen auch in die Öffentlichkeit ohne eine 5kg Burka zu tragen, sie wollen alleine einkaufen können oder Rechte vor dem Gericht haben.
    Warum das alles? Findest du das in Ordnung?

  7. #47
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    ich glaube nicht das er die demokratie angeprangert hat, sondern die jenigen meint, die gerne für eigene interessen ihre politische identität wechseln, und der welt einen vorgaukeln das sie den menschen demokratie bringen möchten.

    quasi, ein haufen wildgewordener texasranger die sich für gott halten, und der welt nur mord, hass, habgier, und zerstörung gebracht haben, und das alles unter dem deckmantel "demokratie".
    Dein Wohlwollen diesem Antidemkraten gegenüber nehme ich zur Kenntnis. Er schrieb: "In Afghanistan leben Muslime und orientierungslose Verräter (früher Kommunisten heute Demokraten morgen Idioten." Und du meinst, er redet von Texasrangern? Die waren also mal Kommunisten?
    Nein, er redet von demokratischen Afghanen, von nicht-Taliban-Anhängern. Dieser Radikale stellt Muslime auf die eine Seite und Demokraten (die "Idioten von Morgen", wie er sagt) auf eine andere. Da gibt es nichts schönzureden. Menschen die Religion für nicht mit Demokratie vereinbar halten, reden von einem Gottesstaat! Von nichts anderem! Ob der Gottesstaat nun islamisch oder christlich ist, ist für mich gleich inakzeptabel.
    Dieser User gehört nicht in ein Balkanforum, sondern in ein al-Wahhabiya-Forum.

  8. #48

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Dein Wohlwollen diesem Antidemkraten gegenüber nehme ich zur Kenntnis. Er schrieb: "In Afghanistan leben Muslime und orientierungslose Verräter (früher Kommunisten heute Demokraten morgen Idioten." Und du meinst, er redet von Texasrangern? Die waren also mal Kommunisten?
    Nein, er redet von demokratischen Afghanen, von nicht-Taliban-Anhängern. Dieser Radikale stellt Muslime auf die eine Seite und Demokraten (die "Idioten von Morgen", wie er sagt) auf eine andere. Da gibt es nichts schönzureden. Menschen die Religion für nicht mit Demokratie vereinbar halten, reden von einem Gottesstaat! Von nichts anderem! Ob der Gottesstaat nun islamisch oder christlich ist, ist für mich gleich inakzeptabel.
    Dieser User gehört nicht in ein Balkanforum, sondern in ein al-Wahhabiya-Forum.
    ellhamdu illah

  9. #49
    Feuerengel
    Mir ist aufgefallen das der Heiny auf dem Video
    (ca viertel Std. lang) sich kaum gerührt hat.

    P.S. diese Leute die sich da als Moujahedin ausgeben sind
    im islamischen Sinne keine wahren Gotteskämpfer.

    Ich meine, wie die schon aussehen. Wer weiss wann sie
    das letzte mal geduscht haben, sich die Zähne geputzt und
    wirklich mit Herz gebetet haben.

    MfG

  10. #50

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    [quote=Sinopeus;998051]
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Naja, immerhin zeigst du uns, was du von Demokraten hälst, sodass wir dich klar einordnen können.
    Egal, denk was du willst von mir, ich kann es nicht ändern, du kannst denken was du willst.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sieg für Nahda-Partei
    Von Lahutari im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 20:50
  2. SIEG auf der ganzen LINIE!
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 18:40
  3. Ultranationalist vor Sieg in Serbien
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 221
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 19:34