BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 23 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 228

Skandal: Fakelaki Jorgos bezeichnet mazedonische Journalisten als "Malakas"

Erstellt von Zoran, 21.09.2011, 10:45 Uhr · 227 Antworten · 12.732 Aufrufe

  1. #151
    economicos
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Seit 1991 bestimmt
    laut der propaganda von fyrom ja, laut geschichtsbüchern nein!

  2. #152
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    laut der propaganda von fyrom ja, laut geschichtsbüchern nein!

    Nein, laut der rechtlichen Grundlagen.

    Du verstehst, politische Gliederung, administrative Merkmale, etc.

    Da hat deine Vorstellungskraft die du in jedem Beitrag vehement vertrittst, keine Chance

  3. #153
    economicos
    Bitte Zoran hör auf dich rechtfertigen zu müssen bzw. Unfung zu erzählen. Du bist durch die fyromsiche Propaganda verblendet

  4. #154
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Bitte Zoran hör auf dich rechtfertigen zu müssen bzw. Unfung zu erzählen. Du bist durch die fyromsiche Propaganda verblendet
    Beweise das ich im Unrecht bin.

    Laut Geschichtsbüchern wurde kurz nach dem WK II die Sozialistische Republik Makedonien gegründet.
    Zur selben Zeit gab es in Griechenland, bis zu der Reform in den späten 80ern, kein "griechisches" Gegenstück.

    Du verstehst, rechtliche Grundlagen.

    Versuch mal auch die Realität in deine Gedanken mit ein zu binden.

  5. #155
    economicos
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Beweise das ich im Unrecht bin.

    Laut Geschichtsbüchern wurde kurz nach dem WK II die Sozialistische Republik Makedonien gegründet.
    Zur selben Zeit gab es in Griechenland, bis zu der Reform in den späten 80ern, kein "griechisches" Gegenstück.

    Du verstehst, rechtliche Grundlagen.

    Versuch mal auch die Realität in deine Gedanken mit ein zu binden.
    Wie schon gesagt, Makedonien ist Griechenland wird überall, außer in Fyrom gesagt. Deshalb machen deine Aussgen kein Sinn. Ihr könnte die Makedonische, die zur Griechisches Geschichte gehört für euch selektieren, ihr werdet weiterhin kein Erfolg haben!! Das ist die Realität mein Slatko

  6. #156
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Wie schon gesagt, Makedonien ist Griechenland wird überall, außer in Fyrom gesagt. Deshalb machen deine Aussgen kein Sinn. Ihr könnte die Makedonische, die zur Griechisches Geschichte gehört für euch selektieren, ihr werdet weiterhin kein Erfolg haben!! Das ist die Realität mein Slatko

    Was "allgemein" gesagt wird, hat im Rechtswesen wenig Aussagekraft (außer natürlich bei Zeugenvernehmungen).

    Dem Rechtswesen entstammt ein Ausdruck der hier wunderbar passt:

    "Qui prior est tempore, potior est jure"

    Übersetzt auf Kleinkinderdeutsch: "Wer zuerst da war, malt zuerst" :klugscheiß:

    Ich hoffe du verstehst dies auf Grundlage der vorherigen Aussagen.

  7. #157

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Thessaloniki lag bis 1913 in den geographischen und ethnologischen Grenzen Makedoniens unter osmanischer Herrschaft.
    Oktober 1912 wurde es von den griechen besetzt.

    Das ist Geschichte, dass kann man nicht umschreiben.
    Wenn interessieren doch bitte die Osmanen, die kamen und gingen wieder und das ganz flott, wenn man sich die Gr. Geschichte anschaut, haben die nur einen Bruchteil in der Geschichte was zu sagen gehabt.

    Thessaloniki liegt wieder in Gr. Händen, wo es eigentlich auch immer hin gehörte, Makedonien genauso..

  8. #158
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    German MP Georgios Chatzimarkakis calls Mak Journalists "Malakas"

    Mega scandal in Brussels. Known pro-Greek and SDSM journalists Borjan Jovanovski, Biljana Sekulovska, Caca Nikolovska and Slobodanka Jovanovska defended Georgios Chatzimarkakis who cursed journalists Milenko Nedelkovski, Mirka Velinovska and Boban Nonkovic at an open discussion ironically titled “Silencing the Press in EU”.

    Nedelkovski, Nonkovic and Velinovska protested the biased discussion lead by EU MP Chatzirmarkakis and Jelko Kacin who held an open forum on journalism in Macedonia. The only journalists Chatzirmarkakis invited to the discussion in Brussels were Borjan Jovanovski, Biljana Sekulovska, Caca Nikolovska and Slobodanka Jovanovska.

    The individuals above are known among the citizens at home for accepting bribes from Athens, considered very close associates of Branko Crvenkovski, receiving grants from Soros and advocating for a change of the country’s name. Not surprisingly, they made Chatzimarkakis list for preferred ‘journalists’.

    This didn’t seat well with other Macedonian journalists who were peeved that such a group was selected to speak about journalism in Macedonia. To make matters worse, three out of the four journalists invited are not even active, but now make their money mainly on invitations from Greece or as in the case of Chatzimarkakis, a German politician of Greek descent.

    Nedelkovski, Nonkovic and Velinovska on their own initiative visited Brussels with the aim to be included in the discussion, since all three are active and well known journalists in Macedonia.
    They were not allowed to enter the open forum, while Borjan Jovanovski, his aunt Slobodanka Jovanovska, Biljana Sekulovska and the rest made comments that Nedelkovski, Velinovska, Nonkovic had a disease called “Balkan syndrome”.

    Meanwhile, Georgios Chatzimarkakis, an EU MP got up and pushed Mirka Velinovska, calling her “malaka”. How happy will the German Bundestag be with Chatzimarkakis remains to be seen.

    MINA hasn’t heard back and doesn’t know who else was in Brussels with the abovementioned SDSM’s ‘journalists’, however, Nedelkovski claimed there were famous public officials also present there who supported what was happening at the forum.

    The reason why these journalists were invited by Chatzimarkakis is because of their long history of spitting on and speaking against Macedonia, therefore the intention is to insert their ‘statements’ in the EU report on Macedonia! These very same 'journalists' called our national basketball team 'chauvinists' while the rest of country celebrated their success.





    Von hier MINA Breaking News - German MP Georgios Chatzimarkakis calls Mak Journalists "Malakas" und hier : ! | - kirilica.com.mk


    Der fall ist doch klar! kappt die beziehungen zu der EU.

    Es werden wieder Entscheidungen über die köpfe der mazedonier gefällt! und die allgemeine meinung der mazedonier wird einfach ignoriert.
    Das taten sie 1903 und das taten sie 1913 das werden sie nun wieder tun wenn wir uns nicht schützen.

    Was mich im thread aufregt ist, dass die griechen dazu nicht mehr zu sagen haben als: bla bla bla wir sind antik
    bla bla bla ihr seit faschisten (youtube video dass nicht relevant zum thema ist)
    bla bla bla ihr wollt unser land klauen.

    Alles irrelevant zum thema. ich frag mich wie blöd man sein kann!

    Und an die übrigen. Bitte seit nicht so dämlich und geht auf ihre irrelevanz ein. das ist nicht nötig.

    Tatsache ist: Griechischer politiker lädt ehemalige journalisten ein um über unser land zu reden vor offitiellen. diese journalisten / ehemals journalisten wurden offensichtlich bezahlt, sonst würden sie das nicht tun.

    und tatsache ist: die die aus eigenen willen mit ihrem eigenen ersparten anflogen um dem einhalt zu geben, wurden als malakas beschimpft und rausgekickt von eben dem selben griechischen politiker.

    DIE MAZEDONISCHE NATIONALMANNSCHAFT UND DUMME ANFEUERUNGSLIEDCHEN HABEN IN DIESEM THEMA NICHTS ZU SUCHEN WENN IHR WOLLT DASS DIE DISKUSSION EINIGERMASSEN SUBSTANZ HAT, WENN DAS ÜBERHAUPT MÖGLICH IST WENN MAN 2 ODER 3 SPEZIELLE MIR ANS HERZ GEWACHSENE INDIVIDUEN AN SOLCH EINER DEBATTE ZULASSEN WILL!


    meine fresse


    cheers

  9. #159

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    Der fall ist doch klar! kappt die beziehungen zu der EU.

    Es werden wieder Entscheidungen über die köpfe der mazedonier gefällt! und die allgemeine meinung der mazedonier wird einfach ignoriert.
    Das taten sie 1903 und das taten sie 1913 das werden sie nun wieder tun wenn wir uns nicht schützen.

    Was mich im thread aufregt ist, dass die griechen dazu nicht mehr zu sagen haben als: bla bla bla wir sind antik
    bla bla bla ihr seit faschisten (youtube video dass nicht relevant zum thema ist)
    bla bla bla ihr wollt unser land klauen.

    Alles irrelevant zum thema. ich frag mich wie blöd man sein kann!

    Und an die übrigen. Bitte seit nicht so dämlich und geht auf ihre irrelevanz ein. das ist nicht nötig.

    Tatsache ist: Griechischer politiker lädt ehemalige journalisten ein um über unser land zu reden vor offitiellen. diese journalisten / ehemals journalisten wurden offensichtlich bezahlt, sonst würden sie das nicht tun.

    und tatsache ist: die die aus eigenen willen mit ihrem eigenen ersparten anflogen um dem einhalt zu geben, wurden als malakas beschimpft und rausgekickt von eben dem selben griechischen politiker.

    DIE MAZEDONISCHE NATIONALMANNSCHAFT UND DUMME ANFEUERUNGSLIEDCHEN HABEN IN DIESEM THEMA NICHTS ZU SUCHEN WENN IHR WOLLT DASS DIE DISKUSSION EINIGERMASSEN SUBSTANZ HAT, WENN DAS ÜBERHAUPT MÖGLICH IST WENN MAN 2 ODER 3 SPEZIELLE MIR ANS HERZ GEWACHSENE INDIVIDUEN AN SOLCH EINER DEBATTE ZULASSEN WILL!


    meine fresse


    cheers
    Werde Grieche, dann kannst Du dich auch Makedonier nennen, so wie ich mich Thessalier nenne, anders geht es eben nicht.

  10. #160
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Werde Grieche, dann kannst Du dich auch Makedonier nennen, so wie ich mich Thessalier nenne, anders geht es eben nicht.
    Werde Makedonier, dann kannst du dich auch so nennen, bis dahin nennst du dich grieche, tessalier oder was sonst so deine antikophile phantasie für dich vorsieht

Ähnliche Themen

  1. Weshalb werden Nicht-Muslime als "Kafir" bezeichnet?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 451
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 00:26
  2. Mercedes CLS350 CDI und eine mazedonische "Vollfahrzeugwäsche"
    Von Zoran im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 01:04
  3. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 17:28
  4. Wann bezeichnet ihr euch als "REICH"...?
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 11:18
  5. "Rote Barette" in Mord an Belgrader Journalisten C
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 17:43