BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 29 ErsteErste ... 14202122232425262728 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 287

Skopje lehnt alle drei Vorschläge im Mazedonien-Namensstreit ab

Erstellt von Der_Buchhalter, 19.03.2008, 16:36 Uhr · 286 Antworten · 12.594 Aufrufe

  1. #231
    Shpresa
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Viele deiner Landsleute sind der meinung, dass das das gleiche ist
    Ja ach nee

  2. #232
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Beograd Beitrag anzeigen
    Ich kann den Widerstand der Mazedonier verstehen. Es ist schon bitter, dass solche Sachen, vom Streit zwischen Griechenland und Mazedonien wegen dem Namen, abhängig gemacht werden.

    Vielleicht ist es einfach besser, wenn der Balkan sich von der EU fern hält und seine Identität behält.
    Dad findet Herr Don Corleone auf Sizilien, ehm Brüssel, ned so dufte

    Don Makedon

  3. #233
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Atreus Beitrag anzeigen
    EU VETO wird folgen
    Nicht ganz exakt EU VETO, aber:

    Mazedonien wegen 'Volksverhetzung' zurechtgewiesen[en]
    Erschienen: Donnerstag 24. April 2008

    Das Europäische Parlament hat von Mazedonien gefordert, den 'Namensstreit' mit Griechenland zu klären. Es warnte das kleine Land vor einem Wiederaufleben der "Volksverhetzung" in seinen Medien – aus Respekt vor seinen Nachbarstaaten.


    EurActiv.com - Mazedonien wegen 'Volksverhetzung' zurechtgewiesen | EU - European Information on Erweiterung und Nachbarn

    Auf einen friedlichen Balkan

  4. #234
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    kann mir mal jemand folgendes erklären?

    die griechen haben ja anscheinend angst vor FYROMlerischen grossmazedonischen träumen und bekämpfen deshalb den namen "republik mazedonien"... Soweit so klar... aber warum in aller welt denken sie, dass dieser konflikt mit griechischen namensvorschlägen wie obermazedonien oder mazedonien-skopje wieder gelegt wird? die denken doch nicht im ernst, dass - wenn solche träume überhaupt existieren - mazedonien diese unter dem namen obermazedonien nicht mehr weiterverfolgen würde?

  5. #235
    Arvanitis
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    kann mir mal jemand folgendes erklären?

    die griechen haben ja anscheinend angst vor FYROMlerischen grossmazedonischen träumen und bekämpfen deshalb den namen "republik mazedonien"... Soweit so klar... aber warum in aller welt denken sie, dass dieser konflikt mit griechischen namensvorschlägen wie obermazedonien oder mazedonien-skopje wieder gelegt wird? die denken doch nicht im ernst, dass - wenn solche träume überhaupt existieren - mazedonien diese unter dem namen obermazedonien nicht mehr weiterverfolgen würde?
    Die Griechen haben weniger Angst um den unrealistischen Größenwahn der Fyromer sondern eher um den Gebrauch hellenischer Identität der Fyro-Mazedonier.

  6. #236
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Die Griechen haben weniger Angst um den unrealistischen Größenwahn der Fyromer sondern eher um den Gebrauch hellenischer Identität der Fyro-Mazedonier.
    hm. also beim letzten solchen thread, in dem ich mitgelesen/mitgeschrieben habe, wurde mir eben erklärt, das das nicht das einzige sei...

    was gibts denn ausser alexander dem grossen noch an mazedonischer identität zu klauen?

  7. #237
    mustermann_max
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    hm. also beim letzten solchen thread, in dem ich mitgelesen/mitgeschrieben habe, wurde mir eben erklärt, das das nicht das einzige sei...

    was gibts denn ausser alexander dem grossen noch an mazedonischer identität zu klauen?
    kulturgut ,die ganzen griechischmazedonischen vorfahren alexanders geschichte alles
    Antike griechische Münzen, ancient greek coins, Makedonien: Könige



    ich hab schonmal die frage an die fyromer gestellt ob es lieder gedichte etc. über makedonia und alexandros vor den 90 ern gab, ich hab bis heute keine antwort bekommen
    meine ururururururgrosseltern haben makedonia und alexander schon besungen
    für mich ein kleiner beweis dass vor den 90ern kein mensch in fyrom geglaubt hat er wäre nachfahre der makedonier
    die griechen glauben das seit über 2500 jahren

  8. #238
    mustermann_max
    achja bitte achten sie auf die prägung
    alles auf griechisch aaaaalllleeeeessss*gg

  9. #239
    Avatar von Beograd

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    743
    Es gibt glaub ich ein Dokument von 1912. Demnach gehören Teile Griechenlands, glaube bis Thessaloniki, zu Mazedonien. Wenn ich es richtig verstanden habe, besteht Griechenland auf die Namensänderung weniger wegen des Bereiches Griechenlands, welcher ebenfalls den Namen Mazedonien hat, sondern wohl wahrscheinlicher deshalb, weil mit dem neu gegründeten Staat das Dokument von 1912 wirkungslos ist.

    Aber ich bin was Mazedonien angeht wirklich ein Laie. Mögen mir die mazedonischen Nachbarn verzeihen, wenn ich mit meiner Darstellung völlig falsch liege.

  10. #240

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von brunhilde Beitrag anzeigen



    ich hab schonmal die frage an die fyromer gestellt ob es lieder gedichte etc. über makedonia und alexandros vor den 90 ern gab, ich hab bis heute keine antwort bekommen
    meine ururururururgrosseltern haben makedonia und alexander schon besungen
    für mich ein kleiner beweis dass vor den 90ern kein mensch in fyrom geglaubt hat er wäre nachfahre der makedonier
    die griechen glauben das seit über 2500 jahren
    Ähnlich ist das mit unseren Albanern. Bis Rugova nicht 1991 ausgedacht hat das die heutigen Kosovo Albaner Dardaner wären wußte keiner was davon. Dabei weiss jeder das die heutigen KS Albnaer in den letzten 500 Jahren aus Albanien kamen und dort ihre Wurzeln haben. Weiter gibt es nicht ein Beweis mit den Dardanern und den Albanern man musste sich eben was aussuchen hat geschaut welcher Stamm dort vor den Serben lebte und schwupp ist man Nachfahre der Dardaner wobei es etliche Beweise gibt das man Albanien bewohnt hat vor dem Kosovo. . :icon_smile:

    Dardaner gab es aber nicht in Albanien.

Ähnliche Themen

  1. Holocaust Memorial Center. Skopje, Mazedonien
    Von Гуштер im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 06:02
  2. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 21:25
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 20:16
  4. Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 18:25
  5. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 11:23