BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 25 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 248

Skopje/Shkup/Üslüp: paralajmërime për protesta

Erstellt von AlbaMuslims, 08.03.2013, 09:50 Uhr · 247 Antworten · 8.587 Aufrufe

  1. #131
    Mulinho
    Ich weiss gar nicht, wo das Problem ist. Warum sollten Begriffe aus fremden Sprachen, die von Albanern üebr Jahrhunderte hinweg benutzt wurden, plötzlich durch neuro-albanische Wörter, die den westlichen Sprachen entlehnt wurden, ersetzt werden.

    In Albanien --> Lavazh, statt larje.

    Das gilt übrigens für beide Seiten, christlich-westliche wie auch muslimisch-abendländliche Neuversionen.

  2. #132

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen
    Kenne paar kath. Dörfer in Gjakova wo die alten Katholiken (ab 50Jahre) sich und Andere mit "hosgjelden" begrüssen. Stirbt aber mit derrer Generation aus.
    du meinst hoshgjolldon und die Antwort darauf war hoshbolldon

  3. #133

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von IN.PE.RA.TO.RE.BT Beitrag anzeigen
    Wahabitische Strömungen investieren viel in Social Media. Leider hat das über die Jahre zur Vergiftung eines Teiles der albanischen Jugend geführt. Das Spektrum reicht von terroristischen Islamisten a la Arid Uka bis zu Internet-Hoxhas a la AlbaMuslims.

    Was ist denn deine Meinung dazu?
    Anhang 33274
    Ich bin kein Hoxha, aber mein Vater ist einer.

  4. #134
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von dardanos Beitrag anzeigen
    Merhaba benutzt man weiterhin.
    Wenn du in eine Oda reingehst und die alten Männer dort sitzen siehst dann begrüßt man sie nicht mit
    "mirdita" sondern mit "merhaba". Das wird bei uns auch immer so bleiben.
    Nicht zwangsläufig. Bei uns benutzt man auch "Mire se erdhe" und antwortet mit "Mire se iu gjeta" oder anders herum, wenn der Gast zuerst grüßt mit "Mire se iu gjeta" anwortet der Gastgeber mit "Mire se iu ka prun Zoti". Auch das "Dhashte Zoti" anstatt "Ishalla" oder "Inshallah" benutzt man bei uns häufig, aber nicht öfter als Ishalla. Je mehr sich die Leute zu ihrer nationalen Identität bekennen, umso weniger werden die arabischen Wörter benutzt und das ist auch in der Sprache deutlich spürbar/hörbar, was auch hier IN.PE.RA.TO.RE.BT (scheiß langer, komplizierter Benutzername ) auch versucht zu vermitteln.

  5. #135
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Ich weiss gar nicht, wo das Problem ist. Warum sollten Begriffe aus fremden Sprachen, die von Albanern üebr Jahrhunderte hinweg benutzt wurden, plötzlich durch neuro-albanische Wörter, die aus westlichen Sprachen ausgelehnt wurden, ersetzt wurden.

    In Albanien --> Lavazh, statt larje.

    Das gilt übrigens für beide Seiten, christlich-westliche wie auch muslimisch-abendländliche Neuversionen.
    In Albanien tauschen die gerne albanische Wörter gegen italienische aus. Cullak -> Nudo

  6. #136
    Mulinho
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Ich begrüße jeden meiner Landsleute mit Selam Alejkum, was auch erwidert wird. Damit gab es nie Probleme.
    Das ist aber auch eine Neuerscheinung. Früher hat man einfach beim Abschied Selam gesagt oder aleqem selam. Aber ist ja eure Sache.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Exorzist Beitrag anzeigen
    In Albanien tauschen die gerne albanische Wörter gegen italienische aus. Cullak -> Nudo

    Die sollte man mal in den Hintern treten und einen zweiten Enver auf sie loslassen. Hehehehe. *Verwarnung will

  7. #137

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Und wie kannst du merhaba (hallo) mit dem anderen vergleichen?
    Ich vergleiche nicht, sondern merke an durch was "merhaba" ersetzt wird.

    Ein gut passendes Zitat des albanischen Schriftstellers Teki Dervishi:

    Shkrimtari Teki Dervishi thonte: Te pershendetesh shqiptarin me shprehje turke "Merhaba" qe une shpesh e degjoj ne Kosove ngaqe edhe vete vij nga po ky vend, eshte njesoj sikur femijet e femijeve tane nje dite mes vete te perdornin si shprehje pershendetese shprehjen serbe "Dobar dan "

  8. #138
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von dardanos Beitrag anzeigen
    du meinst hoshgjolldon und die Antwort darauf war hoshbolldon
    Boa keine Ahnung, habe Hosgjelden verstanden

  9. #139
    Mulinho
    Am besten sollten wir auch alle griechischen Lehnwörter verbannen, denn mit ihnen hatten wir auch schon einige Kriege!

  10. #140

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Ich begrüße jeden meiner Landsleute mit Selam Alejkum, was auch erwidert wird. Damit gab es nie Probleme.
    Es gehört zur Sunnah die Menschen resp. Glaubensbrüder mit dem Friedensgruss zu begrüssen und es ist Pflicht den Gruss zu erwidern.

Ähnliche Themen

  1. Скопје | Skopje | Shkup
    Von _Hajduk_ im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 1439
    Letzter Beitrag: 20.11.2017, 02:00
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.07.2013, 12:48
  3. Shkup/Skopje 15 albanische Schüler angegriffen!
    Von donnie_yen im Forum Politik
    Antworten: 456
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 22:07
  4. Dita e Flamurit ne Shkup
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 03:02
  5. fyrom will keine skenderbej-statue in shkup/skopje!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 23:11