BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Slavica Djukic-Dejanovic neue serbische Parlamentspräsidentin

Erstellt von Zurich, 26.06.2008, 15:05 Uhr · 7 Antworten · 681 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Slavica Djukic-Dejanovic neue serbische Parlamentspräsidentin

    Slavica Djukic-Dejanovic neue serbische Parlamentspräsidentin

    Vizevorsitzende der Sozialistischen Partei wurde im Parlament auch von Demokratischer Partei unterstützt

    Belgrad (APA) - Das Parlament Serbiens hat am Mittwoch nach mehrstündiger Debatte die Vizevorsitzende der Sozialistischen Partei (SPS), Slavica Djukic-Dejanovic, zu seiner neuen Präsidentin gewählt. Für die langjährige SPS-Funktionärin stimmten 128 Abgeordnete, darunter auch jene der Demokratischen Partei (DS) von Boris Tadic und ihrer Junior-Partner sowie der drei Minderheitenparteien. Dagegen waren 97 Abgeordnete der Serbischen Radikalen Partei (SRS), der Demokratischen Partei Serbiens (DSS) sowie der Liberaldemokratischen Partei (LDP).

    Die 1951 geborene Djukic-Dejanovic gehörte bereits unter SPS-Gründer Slobodan Milosevic zur Parteispitze. Nach dem Sturz von dessen Regime im Oktober 2000 war sie als Familienministerin einige Monate in der Übergangsregierung tätig. Sie befand sich in der Residenz des ehemaligen jugoslawischen Präsidenten Milosevic, als dieser am 31. März 2001 festgenommen wurde. Medien berichteten daraufhin, dass sie damals eher als Seelenärztin denn als SPS-Funktionärin gewirkt habe. Djukic-Dejanovic stammt aus dem zentralserbischen Kragujevac, wo sie als Ärztin tätig ist.

    Mit der Wahl der neuen Parlamentspräsidentin ist praktisch die Regierungskoalition der Demokraten mit den Sozialisten fixiert worden. Präsident Tadic hat allerdings den Premier noch nicht designiert. Als Kandidaten für dieses Amt gelten der bisherige Ministerpräsident der nordserbischen Provinz Vojvodina und DS-Vizevorsitzende Bojan Pajtic, der bisherige Finanzminister Mirko Cvetkovic und Außenminister Vuk Jeremic, beide Politiker der Demokratischen Partei. Die DS-Spitze konnte sich am Dienstag nicht auf einen Kandidaten einigen, die Entscheidung liegt bei Tadic. Djukic-Dejanovic kündigte im Parlament am Mittwoch an, dass die neue Regierung Anfang nächster Woche dem Parlament vorgestellt werden solle. (APA)



    derStandard.at







    .

  2. #2
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    hmmmmmm, ist das gut oder schlecht?

  3. #3
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    hmmmmmm, ist das gut oder schlecht?
    Wird sich zeigen... Keine Ahnung. Ebenfalls bleibt abzuwarten, inwiefern sich die SPS gewandelt hat.
    Natürlich hoffen diesbezüglich alle, dass die Partei ihre Vergangenheit hinter sich lässt und eine normale sozialdemokratische Partei wird. Da Slobo weg ist, scheint das nicht unmöglich, zumal man sich mit dem alten Feind verbündet hat und sogar europäische Wege geschlagen hat.

    Daher... Möglich ist alles. Hoffen wir das Beste.



    PS: Die HDZ in Kroatien ist auch nicht mehr die selbe seit Franjo weg ist.

  4. #4
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    PS: Die HDZ in Kroatien ist auch nicht mehr die selbe seit Franjo weg ist.
    jep, weiss ich. aber so wahnsinnig viel besser ist sanader ja auch nicht.

  5. #5
    Avatar von Beograd

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    743
    Dieser Regierung geben ich maximal 4 Wochen. Entweder die Regierung fällt oder die Leute werden sich wehren.

    Das hört sich alles andere als gut an für meine Begriffe.

  6. #6
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Beograd Beitrag anzeigen
    Dieser Regierung geben ich maximal 4 Wochen. Entweder die Regierung fällt oder die Leute werden sich wehren.

    Das hört sich alles andere als gut an für meine Begriffe.
    Abwarten und Tee trinken.

    Und appropos Neuwahlen. Laut neusten umfragen würde Boris Tadic's Partei alleine die absolute Mehrheit kriegen. Also denke ich nicht, dass die SPS-Wähler sich das wünschen würden. Zudem ist das die Gelegenheit aus diesen Sozialisten Sozialdemokraten zu machen. Dann hat Serbien ein Problem weniger.

  7. #7

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8.965
    Ich habe gehört der Präsident der SPS, Ivica Dacic, ist Milosevics unehelicher sohn, gewisse ähnlichkeit besteht da schon :wink:

  8. #8
    Avatar von Beograd

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    743
    Zitat Zitat von Montenegrin Beitrag anzeigen
    Ich habe gehört der Präsident der SPS, Ivica Dacic, ist Milosevics unehelicher sohn, gewisse ähnlichkeit besteht da schon :wink:
    LOL der war gut !

    @Zurich:

    Es wäre ja mal schön, wenn in Serbien einer die absolute Mehrheit kriegen würde. Die SRS hat die Mehrheit seit 10 Jahren und konnte nie die Regierung bilden. Dafür blocken sie im Parlament wo es nur geht.
    Egal ob SRS oder DS, es wird Zeit, dass dort mal einer die absolute Mehrheit bekommt. Dann kann man sich zumindest nicht mehr gegenseitig so blockieren wie bis her. Die Bürger baden es permanent aus.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 19:17
  2. Neue Serbische Reisepass
    Von Der_Buchhalter im Forum Wirtschaft
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 14:43
  3. neue serbische pässe ab juli/august 2008
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 20:24
  4. Das neue serbische Kfz-Kennzeichen ist:
    Von Nedd im Forum Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 17:18
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 15:50