BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 15 ErsteErste ... 39101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 142

Slowenen bleiben auf Erpresserkurs.

Erstellt von Knutholhand, 13.01.2009, 15:48 Uhr · 141 Antworten · 4.687 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    606
    Zitat Zitat von BalkanPower23 Beitrag anzeigen
    Nein da stand noch mehr.

    Ich mags nicht wenn man ales die türken rein schiebt,

    Die türken haben nur deswegen enliche musik wie die serben, bulgaren albaner, bosnier, macedonier,

    WEILS DIE BYZANTINER es verbreiteten bevor die türken auf denn balkan kammen,

    Genau wie Baklawa, das ist Griechisch-Persich, und nicht türkisch,
    Die baklava ist sogar elter als die türkische nation.

    Meine göte ey, die türken haben auch sehr viel von uns,

    Schau dir mal deren burgen uns festungen aus !

    sehn die aus wie die in arabien wie si muslime erbauen ?

    NEIN !!!

    DIE SEHN AUS WIE CHRISTLICHE BURGEN UND FESTUNGEN AUS,

    WEIL DIE DAS BEI DER EROBERUNG DER BYZANTINER ALSO CONSTANTINOPEL GELERNT HABEN.

    ALSO IST FAST ALLES WO IHR DENGT, DAS DIE BALKAN LÄNDER DIE VON DIE TÜRKEN EROBERT VORDEN; WAS VON DIE TÜRKEN HABEN,

    STIMMT GARNICHT....!!!! ALLES AUS BYZANZ !!!!!!!!!!!!!!
    Genau wie Dönner ,das nicht von den Türken sondern von den Griechen kommt ( Gyros ) .

  2. #122
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von BalkanPower23 Beitrag anzeigen
    Nein da stand noch mehr.

    Ich mags nicht wenn man ales die türken rein schiebt,

    Die türken haben nur deswegen enliche musik wie die serben, bulgaren albaner, bosnier, macedonier,

    WEILS DIE BYZANTINER es verbreiteten bevor die türken auf denn balkan kammen,

    Genau wie Baklawa, das ist Griechisch-Persich, und nicht türkisch,
    Die baklava ist sogar elter als die türkische nation.

    Meine göte ey, die türken haben auch sehr viel von uns,

    Schau dir mal deren burgen uns festungen aus !

    sehn die aus wie die in arabien wie si muslime erbauen ?

    NEIN !!!

    DIE SEHN AUS WIE CHRISTLICHE BURGEN UND FESTUNGEN AUS,

    WEIL DIE DAS BEI DER EROBERUNG DER BYZANTINER ALSO CONSTANTINOPEL GELERNT HABEN.

    ALSO IST FAST ALLES WO IHR DENGT, DAS DIE BALKAN LÄNDER DIE VON DIE TÜRKEN EROBERT VORDEN; WAS VON DIE TÜRKEN HABEN,

    STIMMT GARNICHT....!!!! ALLES AUS BYZANZ !!!!!!!!!!!!!!
    jetzt,seine Signatur stört dich!sie hat aber nichts mit dem Thema hier zu tun.Wundere dich nicht,das sie,wenn er postet überall auftaucht.Nicht das du ihm immer wieder antwortest.

    Aber ein interessanten Beitrag über den Balkan und den Türken hast du gepostet.Aus dieser Sicht hab ich es noch nicht betrachtet.

    Dafür bekommst ein Danke von mir!

  3. #123

    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von Istog Beitrag anzeigen
    Genau wie Dönner ,das nicht von den Türken sondern von den Griechen kommt ( Gyros ) .
    Was ist denn jetzt los, bist du jetzt auf unsere christliche seite oder was...?

    Du SPION !!!!

    IHR ALBANER SEIT VOLL DIE SPIONE, WENN IHR BEI TÜRKEN SEIT SEIT IHR AUF DEREN SEITEN DANN AUF UNSERE DANN AUF DER GRIECHISCHE....!!!

  4. #124

    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    jetzt,seine Signatur stört dich!sie hat aber nichts mit dem Thema hier zu tun.Wundere dich nicht,das sie,wenn er postet überall auftaucht.Nicht das du ihm immer wieder antwortest.

    Aber ein interessanten Beitrag über den Balkan und den Türken hast du gepostet.Aus dieser Sicht hab ich es noch nicht betrachtet.

    Dafür bekommst ein Danke von mir!
    Ja man sollte sich näher damit beffasen bevor man was aus denn mund kommt.

    Das gleiche wie zb, das alle denke das die serben türkische genen haben,
    dabei wissen sie nicht, das die byzantiner du HUNtürken auf serbischen gebit gesidelt haben, die HUntürken sind dann in die serbische nation ubergegangen,

    und von dort sind die Türk genen, in die serben und nicht VON die osmanische Türken die in der turkey wohnen.

    Leider gibts jetzt keine HUNtürken mehr, aber die leben in die serben und teils auch in die kroaten weiter.

    Ein türke ist ja nicht der türke aus türkei,

    EIN TÜRKE IST ZB

    MONGOLE
    TATARE
    KIRGISE
    KASAKE
    USW
    UND DIE TÜRKEN AUS DER TURKEI DIE SICH Türke nenen,

    was aber eigedlich falsch ist,
    weil mit türk, sind DIE OBIGE NATOENEN GEMEINT TÜRKVÖLKER,

  5. #125

    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    606
    Zitat Zitat von BalkanPower23 Beitrag anzeigen
    Was ist denn jetzt los, bist du jetzt auf unsere christliche seite oder was...?

    Du SPION !!!!

    IHR ALBANER SEIT VOLL DIE SPIONE, WENN IHR BEI TÜRKEN SEIT SEIT IHR AUF DEREN SEITEN DANN AUF UNSERE DANN AUF DER GRIECHISCHE....!!!
    Sagmal hast du ein Dachschaden?
    Wieso greifst du mich permanent an
    Ich habe lediglich nur behauptet das die Türken den Dönner von den Griechen haben.

    Mein Gottttt , das ist doch nicht zu glauben und du hast echt garkeine Ahnung von Politik und Geschichte.

    Ich bin kein Faschist und habe nichts gegen euch Christen oder Orthodoxen , ich selber glaube an Allah und denke das es nur ein Gott ist nur in mehreren Namen .
    Ich glaube das Gott männlich und weiblich ist , da das Weibliche erschafft und das Männliche bewacht.
    Ich glaube an das Symbol vom Kreuz , die Verbindung zwischen Gott und Mensch. Ich glaube an Abraham ( Ibrahim ) und an Jesus ( Isak ) natürlich auch an Mohammed. Wieso also bitte sollte ich wegen einer Speziallität das nicht den Türken sondern den Griechen gehört ein Verräter sein ?
    Und zumindest eine Sache solltest du zugeben , das wir Albaner und die Türken lange genug Krieg hatten und ich sehe mich nicht gezwungen mich für sie zu stellen.
    Obwohl ich ihnen danke für die Annerkennung Kosovas und der Hilfe im Krieg , doch was ich weiss das gebe ich auch preis , damit bin ich kein Verräter du Ungeziefer.

  6. #126
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    [h1]Ahtisaari soll vermitteln[/h1]
    [h2]Auch FRankreichs Ex-Justizminister Badinter gehört der EU-Vermittlungskommission an[/h2]



    Zagreb/Ljubljana - Friedensnobelpreisträger Martti Ahtisaari soll den Grenzstreit zwischen Kroatien und Slowenien schlichten. Laut slowenischen und kroatischen Medienberichten gehört Ahtisaari ebenso wie der französische Rechtsexperte, Ex-Justizminister und Senator Robert Badinter sowie eine namentlich noch nicht genannte, aber international renommierte Juristin einer Vermittlungskommission an, welche die Initiative der EU-Kommission zur Lösung des Grenzkonflikts vorsieht.

    • MEHR ZUM THEMA
    • Lösung
      IBM Express Advantage: Lösungen für KMU
    • Werbung

    Friedensnobelpreis
    Der finnische Ex-Präsident Ahtisaari hatte im Dezember für den erfolgreichen Einsatz zur Beendigung von Krisen, Konflikten und Kriegen den Friedensnobelpreis in Empfang genommen. Als sein größter Erfolg gilt die Beendigung des Bürgerkrieges zwischen indonesischen Regierungstruppen und Separatisten in der Provinz Aceh 2005. Bei diesem Krieg waren mehr als 15.000 Menschen ums Leben gekommen. Auch bei der Unabhängigkeit Namibias von Südafrika 1990 spielte er eine große Rolle.
    Ahtisaari hatte zwischen 2005 und 2007 auch im Streit um den Status der damaligen serbischen Provinz Kosovo vermittelt. Sein Konzept der "überwachten Unabhängigkeit" wird von Serbien weiterhin entschieden abgelehnt. Der Kosovo hatte im Februar 2008 seine Unabhängigkeit ausgerufen und wurde bisher von 54 der insgesamt 192 UNO-Staaten anerkannt, darunter auch von Österreich.
    In Österreich wurde Ahtisaari im Jahr 2000 zum Begriff, als ihn die EU-14 zum Leiter der "Drei Weisen" machten, die im Zusammenhang mit den Sanktionen der EU-14 nach Bildung der schwarz-blauen Regierung die innenpolitische Lage ausleuchteten.
    Grenzfragen
    Robert Badinter hatte Anfang der 1990er Jahre eine internationale Kommission geleitet, welche die Unabhängigkeit Sloweniens und Kroatiens völkerrechtlich "absegnete" und dabei auch die Grenzfragen eingehend erörterte.
    Die kroatische Regierung erklärte am Donnerstag ihre prinzipiell Unterstützung für die Initiative der EU-Kommission. "Ich begrüße die Initiative der Europäischen Kommission, das Patt zu durchbrechen und die Blockade der EU-Beitrittsverhandlungen Kroatiens zu beenden", sagte der kroatische Ministerpräsident Ivo Sanader nach Angaben der Nachrichtenagentur Hina in Zagreb.
    EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn hatte am Mittwoch Ljubljana und Zagreb besucht und den beiden Regierungen seine Vorschläge zur Lösung des Grenzkonflikts unterbreitet. (APA)



    derStandard.at

  7. #127

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    [h1]Ahtisaari soll vermitteln[/h1]
    [h2]Auch FRankreichs Ex-Justizminister Badinter gehört der EU-Vermittlungskommission an[/h2]

    Zagreb/Ljubljana - Friedensnobelpreisträger Martti Ahtisaari soll den Grenzstreit zwischen Kroatien und Slowenien schlichten. Laut slowenischen und kroatischen Medienberichten gehört Ahtisaari ebenso wie der französische Rechtsexperte, Ex-Justizminister und Senator Robert Badinter sowie eine namentlich noch nicht genannte, aber international renommierte Juristin einer Vermittlungskommission an, welche die Initiative der EU-Kommission zur Lösung des Grenzkonflikts vorsieht.

    • MEHR ZUM THEMA
    • Lösung
      IBM Express Advantage: Lösungen für KMU
    • Werbung

    Friedensnobelpreis
    Der finnische Ex-Präsident Ahtisaari hatte im Dezember für den erfolgreichen Einsatz zur Beendigung von Krisen, Konflikten und Kriegen den Friedensnobelpreis in Empfang genommen. Als sein größter Erfolg gilt die Beendigung des Bürgerkrieges zwischen indonesischen Regierungstruppen und Separatisten in der Provinz Aceh 2005. Bei diesem Krieg waren mehr als 15.000 Menschen ums Leben gekommen. Auch bei der Unabhängigkeit Namibias von Südafrika 1990 spielte er eine große Rolle.
    Ahtisaari hatte zwischen 2005 und 2007 auch im Streit um den Status der damaligen serbischen Provinz Kosovo vermittelt. Sein Konzept der "überwachten Unabhängigkeit" wird von Serbien weiterhin entschieden abgelehnt. Der Kosovo hatte im Februar 2008 seine Unabhängigkeit ausgerufen und wurde bisher von 54 der insgesamt 192 UNO-Staaten anerkannt, darunter auch von Österreich.
    In Österreich wurde Ahtisaari im Jahr 2000 zum Begriff, als ihn die EU-14 zum Leiter der "Drei Weisen" machten, die im Zusammenhang mit den Sanktionen der EU-14 nach Bildung der schwarz-blauen Regierung die innenpolitische Lage ausleuchteten.
    Grenzfragen
    Robert Badinter hatte Anfang der 1990er Jahre eine internationale Kommission geleitet, welche die Unabhängigkeit Sloweniens und Kroatiens völkerrechtlich "absegnete" und dabei auch die Grenzfragen eingehend erörterte.
    Die kroatische Regierung erklärte am Donnerstag ihre prinzipiell Unterstützung für die Initiative der EU-Kommission. "Ich begrüße die Initiative der Europäischen Kommission, das Patt zu durchbrechen und die Blockade der EU-Beitrittsverhandlungen Kroatiens zu beenden", sagte der kroatische Ministerpräsident Ivo Sanader nach Angaben der Nachrichtenagentur Hina in Zagreb.
    EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn hatte am Mittwoch Ljubljana und Zagreb besucht und den beiden Regierungen seine Vorschläge zur Lösung des Grenzkonflikts unterbreitet. (APA)



    derStandard.at
    Wahrscheinlich schlägt er vor Istrien für unabhängig zu erklären

  8. #128
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    [h1]Ahtisaari soll vermitteln[/h1]
    Oh nein. Bitte nicht der. Der wird ja gleich Istrien für unabhängig erklären.
    So nach dem Motto: Neuer Staat, neue Grenzen, Neue Fahne,.... "ist doch ganz gut. Sonst bleibts langweilig in Europa"

  9. #129

  10. #130
    Grasdackel

Ähnliche Themen

  1. Die Slowenen
    Von Taudan im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 23:00
  2. Frage an die Slowenen...
    Von Duušer im Forum Rakija
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 21:31
  3. An alle Slowenen
    Von Jovanović im Forum Rakija
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 20:14