BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Sloweniens Premierminister bestochen ?

Erstellt von Grasdackel, 02.09.2008, 17:30 Uhr · 3 Antworten · 663 Aufrufe

  1. #1
    Grasdackel

    Daumen runter Sloweniens Premierminister bestochen ?

    Sloweniens Premierminister Janez Jansa ist angeblich direkt in die Affäre um den Kauf von 135 Radpanzern vom finnischen Hersteller Patria verwickelt. Laut finnischem Fernsehen YLE stand Jansa als "J" auf der Auszahlungsliste des mit der Abwicklung von Bestechungsgeldern an hohe Entscheidungsträger beauftragten österreichisch-slowenischen Geschäftsmanns Walter Wolf. Jansas Büro wies die Vorwürfe als "völlig grundlos und absurd" zurück und stellte sie in Zusammenhang mit den bevorstehenden Parlamentswahlen.


    Panzer: Patria soll Sloweniens Premier bestochen haben « DiePresse.com


    Typisch Balkan.

  2. #2
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Sloweniens Premierminister Janez Jansa ist angeblich direkt in die Affäre um den Kauf von 135 Radpanzern vom finnischen Hersteller Patria verwickelt. Laut finnischem Fernsehen YLE stand Jansa als "J" auf der Auszahlungsliste des mit der Abwicklung von Bestechungsgeldern an hohe Entscheidungsträger beauftragten österreichisch-slowenischen Geschäftsmanns Walter Wolf. Jansas Büro wies die Vorwürfe als "völlig grundlos und absurd" zurück und stellte sie in Zusammenhang mit den bevorstehenden Parlamentswahlen.


    Panzer: Patria soll Sloweniens Premier bestochen haben « DiePresse.com


    Typisch Balkan.
    Also sind meine Nachbarn auch korrupt

  3. #3
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Es gab da schon mehrere Verhaftungen in Finnland!

    Steyr hatte wegen dieser Bestechungs Orgie der Finnen mit der Hilfe von einem Österreicher Lobbyisten die Ausschreibung verloren.

    Bau- und Rüstungsfirmen sind 100% Bestechung, besonders wenn sie im Gewande der Politik daher kommen auf dem Balkan

  4. #4
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Sloweniens Premierminister Janez Jansa ist angeblich direkt in die Affäre um den Kauf von 135 Radpanzern vom finnischen Hersteller Patria verwickelt. Laut finnischem Fernsehen YLE stand Jansa als "J" auf der Auszahlungsliste des mit der Abwicklung von Bestechungsgeldern an hohe Entscheidungsträger beauftragten österreichisch-slowenischen Geschäftsmanns Walter Wolf. Jansas Büro wies die Vorwürfe als "völlig grundlos und absurd" zurück und stellte sie in Zusammenhang mit den bevorstehenden Parlamentswahlen.


    Panzer: Patria soll Sloweniens Premier bestochen haben « DiePresse.com


    Typisch Balkan.
    Man kann sich nicht gegen seinen inneren Balken wehren. . Tja, pech gehabt.

    P.s. Wobei das nicht BalkanTypisch sein muss. Nur weil wir den Balken so kennen. Der NichtBalken (usw.) ist keinen Deut besser. Und wie es Glupo richtig sagt, in der Branche ist eh alles anders.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 291
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 15:11
  2. Sloweniens Alkoholverbot
    Von Cvrcak im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 13:03
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 21:09
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 13:04