BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 103

Sloweniens Veto-Recht gegen Kroatien

Erstellt von Esseker, 18.12.2008, 18:44 Uhr · 102 Antworten · 4.631 Aufrufe

  1. #91
    Cvrcak
    Meine Guete haben die Slowenen schiss das wir in die EU kommen, aber das muesst ihr auch haben.

  2. #92
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Quellen !!!
    Google

  3. #93
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Meine Guete haben die Slowenen schiss das wir in die EU kommen, aber das muesst ihr auch haben.
    Klar.

    Es kann ja nicht sein dass ihr dauernd Land verlangt.

  4. #94
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Quellen !!!

    Für Kroatien gilt der Grenzstreit mit Slowenien nicht als Ausnahme, sondern vielmehr als Regel: Wegen strittiger Gebietsansprüche liegt das Land sowohl mit Serbien als auch mit Bosnien und Herzegowina im Clinch. In der Hoffnung, dass die betroffenen Staaten aus eigener Kraft zu einer Lösung kommen würden, hat Brüssel die Grenzproblematik bisher weitgehend unter den Teppich gekehrt. In der Region gibt es ja ohnehin genug politisch schwierige Themen. Das von Slowenien in der vergangenen Woche angekündigte Veto gegen die Fortsetzung der Beitrittsverhandlungen Kroatiens mit der EU belehrte die europäischen Diplomaten aber eines Besseren, die Lösung der Grenzstreitigkeiten ist eine europäische Aufgabe.

    • MEHR ZUM THEMA
    • Lösung
      IBM Express Advantage: Lösungen für KMU
    • Werbung

    Der Streit zwischen Zagreb und Ljubljana um die 150 Quadratkilometer große Meeresfläche in der Bucht von Piran stellt immerhin den gesamten Fahrplan der EU für das kommenden Jahr in Frage. Der verbale Krieg zwischen slowenischen und kroatischen Politikern hat bereits eine besorgniserregende Auswirkung auf die Bevölkerung: Die kroatische Facebook-Gruppe „Boykott der slowenischen Ware" zählt inzwischen über 40.000 Mitglieder.
    Der Grenzstreit zwischen Kroatien und Serbien ist noch schwerwiegender. Umstritten sind 145 Kilometer entlang der Grenze an der Donau, die früher die natürliche Grenze darstellte. Zagreb beruft sich auf die Badinter-Komission, die die administrativen Grenzen zwischen den Teilrepubliken als faktische Staatsgrenzen nach dem Zerfall Jugoslawiens bezeichnete. Diese Grenze verlief weitgehend entlang der Donau. Die administrativen Grenzen stammen aber noch aus Zeiten der Monarchie, und die Donau hat seither ihren Lauf geändert. Kroatien beansprucht daher Territorien, die sich auf dem von Serbien kontrollierten östlichen Ufer befinden.
    Die auf kroatischen Landkarten gezeichnete Grenze geht durch serbische Dörfer, Acker und mitten durch ein Krankenhaus für behinderte Kinder. Die Beziehung zwischen Serbien und Kroatien sind zusätzlich durch den Krieg in den 1990er-Jahren und die ungelöste Flüchtlingsfrage belastet. In Serbien besteht die Befürchtung, dass Kroatien seine EU-Mitgliedschaft missbrauchen werde, um die Streitfragen mit Serbien zu lösen. Den Beteuerungen des kroatischen Premiers Ivo Sanader, dass Zagreb keinesfalls die zukünftigen Beitrittsverhandlungen Serbiens mit der EU blockieren würde, schenkt man in Belgrad kein Vertrauen.
    Auch gegenüber Bosnien stellt Kroatien Gebietsansprüche, auch hier geht es um strittiges Land entlang dem Fluss Una. Besonders lästig für Zagreb ist zudem der bosnische Zugang zur Adria bei der Stadt Neum, der den kroatischen Küstenstreifen durchschneidet. Kroatien plant den Bau einer Brücke über dem bosnischen Territorium, um seine Küste zu verbinden.
    Serbien erkennt seinerseits die gesamte Grenze zum Kosovo nicht an, dessen Unabhängigkeit es entschieden ablehnt. Daher erkennt Belgrad aber auch die Grenze zwischen dem Kosovo und Mazedonien nicht an, weil die „selbsternannte" Regierung in Prishtina Mazedonien „illegal einen Teil des serbischen Territoriums" überlassen hätte. (Andrej Ivanji aus Belgrad, DER STANDARD, Printausgabe, 23. Dezember 2008

  5. #95
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Für Kroatien gilt der Grenzstreit mit Slowenien nicht als Ausnahme, sondern vielmehr als Regel: Wegen strittiger Gebietsansprüche liegt das Land sowohl mit Serbien als auch mit Bosnien und Herzegowina im Clinch. In der Hoffnung, dass die betroffenen Staaten aus eigener Kraft zu einer Lösung kommen würden, hat Brüssel die Grenzproblematik bisher weitgehend unter den Teppich gekehrt. In der Region gibt es ja ohnehin genug politisch schwierige Themen. Das von Slowenien in der vergangenen Woche angekündigte Veto gegen die Fortsetzung der Beitrittsverhandlungen Kroatiens mit der EU belehrte die europäischen Diplomaten aber eines Besseren, die Lösung der Grenzstreitigkeiten ist eine europäische Aufgabe.

    • MEHR ZUM THEMA
    • Lösung
      IBM Express Advantage: Lösungen für KMU
    • Werbung

    Der Streit zwischen Zagreb und Ljubljana um die 150 Quadratkilometer große Meeresfläche in der Bucht von Piran stellt immerhin den gesamten Fahrplan der EU für das kommenden Jahr in Frage. Der verbale Krieg zwischen slowenischen und kroatischen Politikern hat bereits eine besorgniserregende Auswirkung auf die Bevölkerung: Die kroatische Facebook-Gruppe „Boykott der slowenischen Ware" zählt inzwischen über 40.000 Mitglieder.
    Der Grenzstreit zwischen Kroatien und Serbien ist noch schwerwiegender. Umstritten sind 145 Kilometer entlang der Grenze an der Donau, die früher die natürliche Grenze darstellte. Zagreb beruft sich auf die Badinter-Komission, die die administrativen Grenzen zwischen den Teilrepubliken als faktische Staatsgrenzen nach dem Zerfall Jugoslawiens bezeichnete. Diese Grenze verlief weitgehend entlang der Donau. Die administrativen Grenzen stammen aber noch aus Zeiten der Monarchie, und die Donau hat seither ihren Lauf geändert. Kroatien beansprucht daher Territorien, die sich auf dem von Serbien kontrollierten östlichen Ufer befinden.
    Die auf kroatischen Landkarten gezeichnete Grenze geht durch serbische Dörfer, Acker und mitten durch ein Krankenhaus für behinderte Kinder. Die Beziehung zwischen Serbien und Kroatien sind zusätzlich durch den Krieg in den 1990er-Jahren und die ungelöste Flüchtlingsfrage belastet. In Serbien besteht die Befürchtung, dass Kroatien seine EU-Mitgliedschaft missbrauchen werde, um die Streitfragen mit Serbien zu lösen. Den Beteuerungen des kroatischen Premiers Ivo Sanader, dass Zagreb keinesfalls die zukünftigen Beitrittsverhandlungen Serbiens mit der EU blockieren würde, schenkt man in Belgrad kein Vertrauen.
    Auch gegenüber Bosnien stellt Kroatien Gebietsansprüche, auch hier geht es um strittiges Land entlang dem Fluss Una. Besonders lästig für Zagreb ist zudem der bosnische Zugang zur Adria bei der Stadt Neum, der den kroatischen Küstenstreifen durchschneidet. Kroatien plant den Bau einer Brücke über dem bosnischen Territorium, um seine Küste zu verbinden.
    Serbien erkennt seinerseits die gesamte Grenze zum Kosovo nicht an, dessen Unabhängigkeit es entschieden ablehnt. Daher erkennt Belgrad aber auch die Grenze zwischen dem Kosovo und Mazedonien nicht an, weil die „selbsternannte" Regierung in Prishtina Mazedonien „illegal einen Teil des serbischen Territoriums" überlassen hätte. (Andrej Ivanji aus Belgrad, DER STANDARD, Printausgabe, 23. Dezember 2008
    I[B
    ]n Serbien besteht die Befürchtung, dass Kroatien seine EU-Mitgliedschaft missbrauchen werde, um die Streitfragen mit Serbien zu lösen[/B]
    und das schreibt mir ein slowene
    Kroatien plant den Bau einer Brücke über dem bosnischen Territorium, um seine Küste zu verbinden.
    gehoert nicht zu bosnien wo die Bruecke gebaut wird.

    Wegen der Donau gab es kein Grenzstreit.

    Ist immer so wenn man Angst hat das man sich Grusel-Geschichten ausdenkt.

  6. #96
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    I[B
    und das schreibt mir ein slowene

    gehoert nicht zu bosnien wo die Bruecke gebaut wird.

    Wegen der Donau gab es kein Grenzstreit.

    Ist immer so wenn man Angst hat das man sich Grusel-Geschichten ausdenkt.

    hej ich hab das nicht geschrieben,der text ist vom standard.hier ist der link......

    derStandard.at

  7. #97
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    hej ich hab das nicht geschrieben,der text ist vom standard.hier ist der link......

    derStandard.at
    Na Gut du hast sein Beitrag gepostet. Ist das selbe.
    Ich glaube das es Slowenien gar nicht mal so um die Grenze geht sondern Slowenien hat Angst die Vormachtstellung in der Region zu verlieren, denn sie haben wirschaftlich ne menge Vorteile.
    Wenn es nach mir gehen wuerde wuerde ich die EU noch ein bisschen zappeln lassen.

  8. #98

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    hej ich hab das nicht geschrieben,der text ist vom standard.hier ist der link......

    derStandard.at

    Aus deiner Standard Quelle... ich weiss gar nicht welches Land Kroatien genau von uns beanspruchen. Danke für den Link sehr gute Karte.



  9. #99
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Kroatien will Prevlaka von CG haben, damit hätten sie Kontrolle über die Bucht von Kotor.

    Ich glaube es geht bei Serbien in erster Linie um die Streitigkeiten in der Vergangenheit.

  10. #100

    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    636
    Eines haben Kroaten Serben und Albaner gemeinsam: Überall wo ihre jeweiligen Landsmänner wohnen, beanspruchen sie sich diese Gebiete für sich weclhe ihnen gar nicht gehören. Möge der Landklau beginnen.....

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Strache für Veto gegen Kroatien.
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 22:27
  2. Kroatien: viel Korruption, wenig Recht
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 21:19
  3. Slowenien droht mit Veto gegen Kroatien
    Von st0lzer kr0ate im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 07:44
  4. Veto gegen EU-Kandidatschaft Mazedoniens..
    Von Lara_TR im Forum Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 20:40
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.10.2005, 20:02