BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 103

SLowenischer Politiker will kroatische Gebiete annektieren!

Erstellt von cro_Kralj_Zvonimir, 14.05.2007, 20:31 Uhr · 102 Antworten · 5.830 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Slowene Beitrag anzeigen
    Wieso sollen diese Gebiete euch gehören?

    Wir wollen auch Südkärnten von Österreich und Triest von Italien haben.
    Und wie wollt ihr die euch holen? Mal abgesehen davon, dass in Südkärnten hauptsächlich Deutsche und in Triest hauptsächlich Italiener leben.

  2. #22
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Und wie wollt ihr die euch holen? Mal abgesehen davon, dass in Südkärnten hauptsächlich Deutsche und in Triest hauptsächlich Italiener leben.
    Diese Frage habe ich mich auch die ganze zeit gestellt?:iconbiggrin:

  3. #23
    cro_Kralj_Zvonimir
    Seit dem Beginn der habsburgischen Herrschaft im 13. Jahrhundert war das Gebiet der heutigen Provinz Triest zwischen den Fürsten von Duino (mit den heutigen Gemeinden Duino-Aurisina, Sgonico und Monrupino), Triest, San Dorligo und Muggia aufgeteilt.
    1809 wurde das Gebiet von den napoleonischen Truppen besetzt. Ein großer Teil der heutigen Provinz wurde von Triest aus verwaltet, San Dorligo jedoch von Postojna (Adelsberg) aus.
    Nach dem Ende der Herrschaft Napoleons wurden die Gemeinden Duino-Aurisina, Sgonico und Monrupino an die Grafschaft Görz angeschlossen, während die Stadt Triest einen selbständigen Status innerhalb der österreichischen Monarchie erhielt. San Dorligo und Muggia wurden Teil von Istrien.
    Mit dem Grenzvertrag von Rapallo vom November 1920 wurden die gesamte heutige Provinz Triest und Teile Istriens Teil Italiens.
    Ab 1947 bildete die heutige Provinz Triest die Zone A des neutralen Freien Territoriums Triest. Durch das Memorandum von London vom 5. Oktober 1954 wurde die Provinz Triest dann wieder ein Teil Italiens und erhielt ihre heutigen Grenzen. Mit der Unterzeichnung des italienisch-jugoslawischen Vertrags von Osimo am 10. November 1975 wurde diese endgültig anerkannt.






    Die Stadt war nie slowenisch!

  4. #24

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Ich glaube auch nicht, dass irgendein slowenischer Politiker Triest oder Südkärnten fordert; jedenfalls keiner, der was zu sagen hat. Merkwürdig, wo er das nur her hat.

  5. #25
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Ich glaube auch nicht, dass irgendein slowenischer Politiker Triest oder Südkärnten fordert; jedenfalls keiner, der was zu sagen hat. Merkwürdig, wo er das nur her hat.

    Leider ist es wirklich so das anfang des Jahres eine nationalistische slowenische Partei Istrien,Triest,Südkärnten,Medjumurje und was weiß noch was alles forderte!

  6. #26

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Haha, amüsante Diskussion... Ich bin der Stärkere, nein ich bin der Stärkere, haha

    @Prince Charles. Erstens einmal, wie kommst du Trottel auf so einen beschissenen Namen und zweitens, Kosova wird bald unabhängig, na wie gefällt dir das? haha, guci guci. Mach Selbstmord Junge, dein Leben hat kein Sinn mehr :iconbiggrin:

  7. #27
    cro_Kralj_Zvonimir

  8. #28
    cro_Kralj_Zvonimir
    Nova slovenska karta koja poseže u Istru Piše: Željko Trkanjec
    Foto: Cropress, Delo

    Na karti u izdanju Zavoda 25. lipnja Sloveniji pripao teritorij do Buja

    LJUBLJANA - Marjan Podobnik, čelnik novoosnovanog Zavoda 25. lipnja, danas je u Ljubljani predstavio zemljovid o problematici slovensko-hrvatske granice.

    Riječ je o dokumentu iz kojeg je detalj oko Piranskog zaljeva objavilo danas ljubljansko Delo, a na kojem se navodi stanje na 25. lipnja 1991., ali i dvije granice koje se gotovo podudaraju i zalaze duboko u hrvatsko ozemlje - granica povijesne općine Piran te južna granica slovenske katastarske općine Morje.

    Prema tim dvjema crtama, Sloveniji bi trebao pripasti cijeli prostor Rta Savudrija, jer bi kopnena granica nešto prije Kaštela skrenula prema jugu, do Buja, a na more bi izbila ili kod Zambratije ili kod Bašanije, južno od Savudrije.



    Karta objavljena u Delu jasno definira da u takvom slučaju cijeli Piranski zaljev pripada Sloveniji te da se zatim slovensko teritorijalno more širi sve do osimske granice na sjever i zatim na jug do izlaza na otvoreno more.

    Takvo bi rješenje u potpunosti odgovaralo zahtjevima iza kojih najsnažnije stoji Slovenska pučka stranka kojoj je na čelu Janez Podobnik, Marjanov brat i slovenski ministar okoliša. Marjan Podobnik je na predstavljanju zemljovida, koji će od sutra biti u prodaji, istaknuo kako oznake s Hrvatskom nisu državna granica.

    Kristina Dekliž: Ovo područje ne može biti slovensko, mogu oni crtati i pisati što hoće, ali ovo je Hrvatska

    Edi Soldatiž: Samo izazivaju, mi bi trebali nacrtati kartu Hrvatske s Postojnom, pa i Ljubljanom


    Korado Makovac: Zambratija nikad nije bila slovenska, ovdje je lijepo pa možda zato žele naš teritorij



    U ovom izdanju su, kako je istaknuo Podobnik, zato označili niz povijesnih granica koje pokazuju, kako navodi dr. Duša Krnel-Umek, slojevitost granične problematike između Hrvatske i Slovenije. Autori su posebno istaknuli kako Piranski zaljev nikad u povijesti nije bio hrvatski. Zemljovid je tiskao Geodetski institut Slovenije, javno poduzeće.

    Marjan Podobnik je još jednom istaknuo kako se nije odustalo od ideje sazivanja referenduma o ulasku Hrvatske u punopravno članstvo EU.

    http://www.jutarnji.hr/dogadjaji_dan...karta,74295.jl

  9. #29

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Leider ist es wirklich so das anfang des Jahres eine nationalistische slowenische Partei Istrien,Triest,Südkärnten,Medjumurje und was weiß noch was alles forderte!
    Hat er auch gesagt, welchen Weg er zur Erreichung des Ziels vorschlägt?

  10. #30

    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    69
    Zitat Zitat von Bashkim Beitrag anzeigen
    Haha, amüsante Diskussion... Ich bin der Stärkere, nein ich bin der Stärkere, haha

    @Prince Charles. Erstens einmal, wie kommst du Trottel auf so einen beschissenen Namen und zweitens, Kosova wird bald unabhängig, na wie gefällt dir das? haha, guci guci. Mach Selbstmord Junge, dein Leben hat kein Sinn mehr :iconbiggrin:
    Hoffentlich wirds unabhängig dann nämlich kriegt wenigstens dein Leben ein Sinn du Spinner.
    Solange keine Deutschen Steuergelder dafür draufgehen das die Bauern da unten nicht verhungern juckts mich soviel wie der Sack Reis in China.
    Auserdem ist mein Name nur ein Nick aber du bist mit Bashkim echt gestraft.

    Und jetzt geh wieder Esel befruchten.

Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 19:50
  2. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 07:49
  3. Die albanischen Gebiete auf dem Balkan
    Von Südslawe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 00:56
  4. Kroatische Geshichte und kroatische Sprache
    Von Stipe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 17:38
  5. Albaner Gebiete und die Zustände dort
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 06:46