BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 103

SLowenischer Politiker will kroatische Gebiete annektieren!

Erstellt von cro_Kralj_Zvonimir, 14.05.2007, 20:31 Uhr · 102 Antworten · 5.843 Aufrufe

  1. #51
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Slowene Beitrag anzeigen
    Ja, Kajkavski ähnelt stark dem Kroatischen.
    Naja, ich würde sowieso am liebsten Jugoslawien wieder haben, aber wie sollen wir mit einem Land zusammen arbeiten was uneinsichtig ist und Märchen erfindet?

    @ Zvonimir

    Erstmal, zügel deine Wortwahl.
    Ja, ich bin auf der Hauptschule gewesen, aber im Sommer habe ich den Realschulabschluss.

    Natürlich war das Diebstahl, ihr habt uns damals über den Tisch gezogen.

    Der nochwas lernen muss bist du.
    Passt das nicht in dein kleines Gehirn rein es gab nie einen Teil Kroatiens der slowenisches Gebiet darstellte NIE

    Und du verlangst jetzt das unzählige Kroaten und Italiener auf dieberische art und weiße unter slowenische Herrschaft sollen oder was?

  2. #52
    bosmix
    hahaha , die slowenen wollen land von kroatien, jetzt wisst ihr nationalistischen kroaten wie es ist wenn ein fremdes land etwas will,
    stichpunkt herceg-bosna.

  3. #53
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.850
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Istrien war und ist kroatisch was willst du eigentlich damit errecihen Triglav na gut nicht ganz Istrien aber dort herrschte immer eine kroatische Mehrheit und jetzt nerv mich nicht!
    Eine slowenische Mehrheit herrschte und herrscht auch heute noch in Trst,nicht in der Stadt da sind es nur 30% aber das ganze umliegende Land ist zu 90% slowenisch besiedelt,die Stadt selbst ist eine Insel. Die selbe Situation wie vor 1945 in Istrien,die Küste und Städte wurden mehrheitlich von Italienern bewohnt der Rest im Norden von Slowenen und im Süden von Kroaten.



    Es geht doch nicht um Istrien,das ist und bleibt kroatisch,sondern nur um diesen verkackten freien Zugang aufs Meer!Die Ländereien hinter der Bucht also der Grenze gehören schon immer nach Kataster zur Piran und somit die ganze Bucht.Kroatischistrien und Slowenischistrien gab es nicht,nach 45 nicht mal richtige Grenzen,die Städte schon und deswegen dieser Streit,kannst du jetzt einwenig die slowenische Seite nachvollziehen und das sie es nicht machen um Kroaten zu ärgern.Das war in etwa die slowenische Sichtweise,wer am Ende Recht hat,wird warscheinlich ein Gericht entscheiden oder es geschieht ein Wunder und unsere Idioten von Politiker einigen sich doch noch! Ach übrigens bin ich aus dieser Gegend,da unten gibt keinerlei Probleme wegen diesem Grenzstreit,wir sind in erster Linie Istrieaner und dann Kroaten,Slowenen oder Italiener der Streit wird von irgend welchen Spastis in Ljubljana oder Zagreb geschürt oder von zugezogenen Bauern die kein Benehmen kennen.Die Menschen in Istrien brauchen überhaupt keine Grenze,die nervt jeden da unten !





    Il Comune di Pirano era uno dei più estesi dell'Istria ed il più abitato dopo Pola. Esso infatti si estendeva e ancor oggi, nonostante l'inserimento della frontiera con la Croazia, catastalmente si estende, su tutta la zona costiera da Punta Ronco a Punta Salvore, si addentrava nella Val Dragogna ad abbracciare il censo di Villanova, di San Pietro dell'Amata e di Padena.

    Die Gemeinde Pirano war eine der ausgedehntesten in Istrien und die am meisten bewohnte nach Pola. Sie umfasste naemlich (und tut es im Sinne des Katasters noch heute, obwohl die Grenze zu Kroatien eingefuegt wirde) )die gesamte Kuestengegend von Punta Ronco bis Punta Salvore, sowie das Dragogna-Tal im Inneren und das Gebiet von Villanova, von San Pietro dell'Amata und von Padena.

    http://www.istrianet.org/istria/maps...1910_etno1.htm

  4. #54

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107

    Reden

    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Kroatien könnte gar nichts, die europäischen Großmächte würden das in keinem Fall dulden. Slowenien kann seine Gebietsforderungen natürlich genausowenig durchsetzen. Das geht einfach nicht. Das ist genauso unmöglich wie ein deutscher Angriff auf Polen, um Schlesien oder so zurückzuholen. Obwohl die deutsche Armee der polnischen haushoch überlegen ist, ist das politisch-strategisch einfach nicht drin.

    Klar die Europäer , bevor die einschreiten ist alles wieder vorbei.
    Bloß ein Haufen von Quatschköpfen.

  5. #55
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.850
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    PS: Ich kann wie immer nicht eure innersüdslawischen Hasstiraden verstehen. Kroaten und Slowenen sind doch Brüder, einer dieser kroatischen Hauptdialekte ist doch fast mit dem Slowenischen identisch. Noch dazu sind beide Völker recht klein - warum arbeitet ihr nicht zusammen?

    Hier hast du auch gerade zwei extrem Beispiele erwischt.Es gibt keinen Hass zwischen Kroaten und Slowenen,man kann es vergleichen wie mit der Rivalität zweier Nachbardörfer und im jedem guten Dorf das auf sich was hält gibt es einen Raufbold

  6. #56

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    PREKRAJANJE GRANICE Šef Pučke stranke Marjan Podobnik napravio novi zemljovid Autor Vlado Zagorac



    Osam je neriješenih problema na slovensko-hrvatskoj granici, s ucrtanom povijesnom katastarskom granicom općine Piran u dubini hrvatskog teritorija na Savudrijskom poluotoku i granicom na rijeci Mirni, novosti su jučer predstavljenog zemljovida slovensko-hrvatske granice kako ju vidi Zavod 25. junij, direktor kojega je prvak vladajuće slovenske Pučke stranke (SLS) Marjan Podobnik.

    Zemljovid donosi i novu slovensku katastarsku općinu More, koja Sloveniji omogućava izlaz u međunarodne vode Jadrana, prikaz problema Tomšičeve parcele, Sekuliča, Sv. Gere (Trdinov vrh), "okupacije NDH koju je provela 1941." kod Bregane, Štrigove, granice na Muri i slovensko-hrvatskog "nerealiziranog geodetskog sporazuma iz 1956." na desnoj obali Mure u k. o. Pince.

    Nezadovoljan Janšom
    Zemljovid ćemo s komentarom na engleskom jeziku dostaviti svim zastupnicima Europskog parlamenta, Hrvatskog sabora i slovenskog Državnog zbora te povjerenstvima Europske komisije i stranim diplomatima, a od sutra će biti u javnoj prodaji kazao je Podobnik, dodavši da je Zavod započeo pripreme za prikupljanje 40.000 potpisa slovenskih građana, koliko je potrebno za održavanje referenduma o ulasku Hrvatske u EU, održavanje kojega bi tražili u trenutku ratifikacije sporazuma o pristupu Hrvatske EU.

    Naglašavajući nezadovoljstvo politikom Janšine vlade, koja ne poštuje dio dogovora stranaka vladajuće koalicije o granici s Hrvatskom, Podobnik kaže da će referendum zahtijevati ako Hrvatska u međuvremenu ne prestane s aktivnostima kojima Sloveniji osporava izravan izlaz u međunarodne vode Jadranskog mora.

    Piranski zaljev
    Marjan Podobnik kaže da oni i dalje poštuju nalaze Badinterove komisije, ne protive se međunarodnoj arbitraži o granici, ali bi u tom slučaju polazište bila granica na rijeci Mirni. Janšinoj pak vladi predbacuje to što u kuloarima EU lobira za potvrđivanje sporazum Drnovšek Račan.

    Piranski je zaljev oduvijek bio u cjelini slovenski, a slovensko-hrvatska granica bi trebala biti na Savudrijskom poluotoku, i to bi bilo najjednostavnije rješenje kazala je članica Zavoda 25. junij Ana Kalc-Hafner te dodala da njoj ne bi bilo nimalo neobično i da se u Piranskom zaljevu hrvatska obala Savudrijskog poluotoka dodiruje sa slovenskim morem.

    http://www.vecernji.hr/newsroom/news...03077/index.do
    Hahahaha ja viel spass damit.Die werden sich an den Kroaten die Zähne ausbeissen! Dann kommt ein schneller angriff auf Slowenien und holen das was uns noch fehlt und fertig!

  7. #57

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107

    Reden

    Ich glaube der Krieg dauert bei dem Kleinen Land höchstens 10 minuten.

    5 Wenn ein 2 Kroate mitkämpft.

    Eine ganze Armee passt ja nicht hinein.

  8. #58
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.850
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Ich glaube der Krieg dauert bei dem Kleinen Land höchstens 10 minuten.

    5 Wenn ein 2 Kroate mitkämpft.

    Eine ganze Armee passt ja nicht hinein.
    Wie die Russen kommen!

    Macht mal ,eine 4 Mio Bauernnation gegen eine 2 Mio Hightech-Industrienation.Das ganze erinnert mich wie Araber,die spielen sich auch immer auf wie die großen, gegen die Israelis .Das Ende vom Lied kennen wir alle!Das wird der ultimative Kampf der Giganten Kroatien vs Slowenien,da können die gleich Schach spielen

  9. #59
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Wie die Russen kommen!

    Macht mal ,eine 4 Mio Bauernnation gegen eine 2 Mio Hightech-Industrienation.Das ganze erinnert mich wie Araber,die spielen sich auch immer auf wie die großen, gegen die Israelis .Das Ende vom Lied kennen wir alle!Das wird der ultimative Kampf der Giganten Kroatien vs Slowenien,da können die gleich Schach spielen
    Lass einfach die kroatischen Kinder, die wollen es nicht kapieren.

    Zagledali ga Bojo se prekmalu.

  10. #60

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    ihr seit gerade mal 2 mil....
    gut das ihr nato-mitglied seit, sonst wäre das nicht so mit dem mutigen slowenien.

    wenn euch HR nicht passt, warum macht ihr in dalmatien urlaub?

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 19:50
  2. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 07:49
  3. Die albanischen Gebiete auf dem Balkan
    Von Südslawe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 00:56
  4. Kroatische Geshichte und kroatische Sprache
    Von Stipe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 17:38
  5. Albaner Gebiete und die Zustände dort
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 06:46