BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: ....

Teilnehmer
49. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ja..

    21 42,86%
  • nein..

    13 26,53%
  • boli mene k...

    15 30,61%
Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 93

Sollte Ex.Dr. Karl Theodor Freiherr von und zu Guttenberg seinen Rücktritt einreichen

Erstellt von Cika_Paja, 26.02.2011, 02:33 Uhr · 92 Antworten · 3.743 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Für mich immer noch Dr. zu Gutenberg.

    Man... was man jetzt in Deutschland für ein Theater deswegen macht, ist unglaublich. Jeder schreibt doch mal irgendwo ab, und zwar nicht haar genau, aber die Sätze etwas verdreht, und genau das hat er auch gemacht.
    Wenn ich einen Bericht in meinem Chemie-Studium über eine Sache schreibe, mache ich nichts anderes und der grosse Rest auch.

    Man übertreibt jetzt völlig. Ganz Deutschland spinnt hier ein bisschen.
    Mein lieber Zurich, auch du arbeitest akademisch, nicht wahr?
    Umso mehr wundere ich mich über einen so unreflektierten Post.
    Plagiarismus ist kein Kavaliersdelikt, vor allem nicht wenn es um die Erlangung eines Doktortitels geht, da es bei diesem die Aufgabe ist, etwas völlig EIGENSTÄNDIGES zu erschaffen mithilfe wissenschaftlicher Arbeit, ergo lesen, verstehen, Wissen transferieren, Gedankengänge und Ideen verknüpfen usw usw.

    Wir reden hier nicht vom Abschreiben einer Mathearbeit in der fünften Klasse, sondern vom unrechtmäßigen Erwerben eines Titels. Außerdem, was redest du da, dass man ihn nun BESONDERS angeht, im GEGENTEIL! Das Verfahren gegen ihn, das JEDEM anderen so gemacht werden würde, wird doch eingestellt, weil er von selbst auf seinen Titel verzichtet. Würde Peter Müller aus Stadt xy das so handhaben, würde die Kommission sagen "leck uns anne Füße, wir erkennen dir den Titel offiziell ab, du n00b, also komm uns nich so." Daher hat's ihn besser getroffen als einen unbekannten Doktortitelträger.

    Weiterhin ist eine Doktorarbeit kein "Privatvergnügen", da der Staat insofern involviert ist, dass er dir einen Titel verleiht, andere Doktoranden einen evtl zitieren etc. Das kann man nich vergleichen mit "Mit 15 Jahren hat er mal ne Scheibe eingeschlagen" oder "Mit 19 war er im Puff". Wäre sowas bei jemandem aus dem linken Lager herausgekommen, die Reaktionen wären noch krasser. Wie da die CDU ausgeflippt wäre, gar nicht auszudenken.

    Für mich als jemanden, der selbst wissenschaftlich arbeitet und peinlich darum bemüht ist, vernünftig zu zitieren und zu bibliographieren, muss ich sagen, er ist mehr als glimpflich davongekommen, dieser ekelhafte Schmierlappen.

  2. #12
    Quantenphysik
    Hätte man damals "exmatrikulieren sollen" *hust*

  3. #13
    Yunan
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Er ist ein Hurrensohn der einen explosiven Lastwagen mit etlichen Zivilisten in die Luft hat jagen lassen. Also ja.
    Schwachsinn, zu diesem Zeitpunkt war er kein Minister. Ich kann die CDU/CSU beim besten Willen nicht ausstehen, aber Leute die Scheiße reden, regen mich einfach tierisch auf.

  4. #14
    Yunan
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Für mich immer noch Dr. zu Gutenberg.

    Man... was man jetzt in Deutschland für ein Theater deswegen macht, ist unglaublich. Jeder schreibt doch mal irgendwo ab, und zwar nicht haar genau, aber die Sätze etwas verdreht, und genau das hat er auch gemacht.
    Wenn ich einen Bericht in meinem Chemie-Studium über eine Sache schreibe, mache ich nichts anderes und der grosse Rest auch.

    Man übertreibt jetzt völlig. Ganz Deutschland spinnt hier ein bisschen.

    Und das Ganze ist eine politische Sache und hat was mit "eins Auswischen" zwischen links und mitte-rechts zu tun. Und ich find's bescheuert, dass seine politischen Gegner kein bisschen darauf achten, was er politisch geleistet hat, es geht ihnen bloss darum, ihn von der politischen Bühne zu tilgen!!! Und ausserdem ist sein Dr.-Titel für seinen jetzigen Beruf völlig irrelevant!!!

    Wieso gibt es in der Politik, immer wieder diese "Drecks-Schlachten"? Anstatt gute Ideen zu bringen, auf sich zu schauen, schaut man lieber auf seinen politischen Gegner. Und zwar nicht seine politische Arbeit sondern, man geht da ins Private. Sucht nach Skandalen und Eskapaden (sogar in der Vergangenheit) völlig jenseits der politischen Bühne. Jemand wurde in seiner Verhangenheit mit +50km/h geblitzt, der andere hatte als Jugendlicher Gangsta-Rap betrieben, hat vor 20 Jahren seine Jugend-Freundin betrogen, hatte an einem Fest zu viel getrunken und musste sich übergeben.....etc....etc.... Und die Gegner bedienen sich gerne der Klatsch-Presse um ihre Gegner nicht auf politischer sondern auf privater Ebene zu bekämpfen!!! Und das ist scheisse!!!!!!!! Das hat nichts mehr mit Politik zu tun!

    Dr. zu Gutenberg hat gute politische Arbeit geleistet. Da kann es einem scheissegal sein, was er in seinen jungen Jahren so machte, oder ob er heute Stammgast in einem Puff ist oder sonst was macht.
    Völlig egal ob das ganze eine abgekartete Aktion gegen ihn ist oder nicht, wer derartig betrügt (wir reden hier von mehreren Hunderten Plagiaten!) ist völlig zurecht im Fadenkreuz. Wenn man eine Ausnahme für ihn machen kann, dann bitte auch (rückwirkend) für alle die anderen Bescheißer.

    Es geht darum, ob durch die Betrügerei in einer Doktorarbeit, welche ja eigentlich vollständig aus dem Geist des Doktoranten stammen soll, ein Rückschluss darauf erhalten werden kann, ob der gute Mann wirklich als Minister geeignet ist. Meiner Meinung nach defintiv nicht, sonst könnte ja jeder Kartenbetrüger Verteidigungsminister werden.
    Gutenberg hat eine kriminelle Handlung begangen, er sollte den Posten aufgeben, basta!

  5. #15
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Scheiss auf seine Doktorarbeit,

    gerade wir Balkaner sollten uns über keinen aufregen weil er betrogen hat.
    Plagiate sind allgemein viel verbreiteter als man animmt und mal ehrlich.
    "Abgeschrieben" hat fast jeder schon mal irgendwo und wenn es nur um die Note ging die Versetzung gefährdet.

    Bei einem Ministerr wird halt schon mal genauer hingesehen, das war sein PECH !

    Trotzdem sollte die gesamte Bundesregierung zurücktreten, wegen einer katastrophlen Innen- wie Aussenpolitik. Was suchen deutsche Truppen in Afghanistan? Das ist irgendwie in der Öffentlichkeit mittlerweile gaaar kein großes Thema mehr. Die absolute Mehrheit der Deutschen (70%) ist gegen diesen Einsatz.
    Abgesehen davon das die Bundeswehr laut Grundgesetz nur für den Verteidigungsfall eingesetzt werden darf.
    Aber dank repräsentativer Demokratie wo "eingekaufte" Parlamentarier mal schnell ein paar Gesetzesanpassungen machen und eines von den UN ausgestellten "Grenzenlosen Mandat" für den "Krieg gegen den Terror" sind deutsche Soldaten auch gegen den Willen der Bevölkerung jetzt Weltreisende.

    Die ganze verantwortliche Politiker-Bande (inklusve Guttenberg) gehört eigentlich auf den Mond geschossen. Aber jetzt können sich ein paar andere Parlamentarische Wichtigtuer profilieren und in den Medien hört man ständig was vom Bagatell-Delikt des (Dr.)Guttenberg, aber über das große Verbrechen eines von der gesamten Regierung verantworteten rechtlich äusserst bedenklichen Afghanistan-Einsatzes hört man kaum noch was.

    Signed.

  6. #16

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    das Thema wird zu sehr emotionalisiert, für mich (und Balkan) irrelevant.

  7. #17
    Schmetterling*
    Du und deine Fragen

  8. #18
    Schmetterling*
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Völlig egal ob das ganze eine abgekartete Aktion gegen ihn ist oder nicht, wer derartig betrügt (wir reden hier von mehreren Hunderten Plagiaten!) ist völlig zurecht im Fadenkreuz. Wenn man eine Ausnahme für ihn machen kann, dann bitte auch (rückwirkend) für alle die anderen Bescheißer.

    Es geht darum, ob durch die Betrügerei in einer Doktorarbeit, welche ja eigentlich vollständig aus dem Geist des Doktoranten stammen soll, ein Rückschluss darauf erhalten werden kann, ob der gute Mann wirklich als Minister geeignet ist. Meiner Meinung nach defintiv nicht, sonst könnte ja jeder Kartenbetrüger Verteidigungsminister werden.
    Gutenberg hat eine kriminelle Handlung begangen, er sollte den Posten aufgeben, basta!
    Ich mag es, wenn du so hochgestochen schreibst

  9. #19

    Registriert seit
    22.01.2011
    Beiträge
    525
    Er betrügt, um etwas zu erreichen. Davon halte ich nichts.
    Sowas darf nicht das Vorbild und der Repräsentant einer Gesellschaft sein.

    Für den ein oder anderen vielleicht ein Kavaliersdelikt, ich lege aber viel Wert auf Ehrlichkeit, egal wie unbedeutend das sein mag.

  10. #20
    Emir
    Ich hoffe Ihr habt kein Problem damit, das ich ne Umfrage eingebaut hab

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Torte für Karl Theodor
    Von Grizzly im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 19:03
  2. Sejdiu erklärt seinen Rücktritt
    Von Dukagjin im Forum Kosovo
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 21:44
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 19:41
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 19:03