BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 17 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 169

Sollte sich Kroatien für die Kriegsverbrechen entschuldigen?

Erstellt von Baki26, 05.04.2010, 11:00 Uhr · 168 Antworten · 7.620 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Apollon

    Registriert seit
    26.12.2008
    Beiträge
    228
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Mit so einem Politiker der heute noch in Kroatien in Position steht und solchen Statements sehe ich schwarz!

    So ein abgefuckter Affe

  2. #22
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Wie gut das du mitbekommen hast das Mesic nicht mehr Positioniert ist wie du du sagst


    Zum Thema : Es ist unwahrscheinlich das sich das heutige Kroatien für die Verbrechen im 2 WK entschuldigt. Yu hat diesen normalen Prozess (wie z.B bei Ger- Fra) erfolgreich unterdrückt mit Lynchjustiz.
    Aber lange genug war und bis vor kurzem ungefragt seine dumme Meinung kund tat!

    Für Entschuldigungen ist nie zu spät! Findest du nicht?

  3. #23
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Hersek Beitrag anzeigen
    Versteh nicht was so schlimm an dem Video sein soll, da war jede Seselj/Karadzic Rede radikaler.

    Du bist ein erbärmlicher Wicht dessen Meinung mich so viel interessiert wie der Sack Reis in China!

  4. #24

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Hersek Beitrag anzeigen
    Nein kann man nicht, die Albaner stellten die Mehrheit im Kosovo, inwieweit ist das mit den Serben zu vergleichen die nirgends die Mehrheit außer in der Sumadija stellten?

    Wusste nicht das die Serben vor einem neuen Genozid standen?

    In Kroatien wars der drohende Genozid, in BiH, ein drohender Islamischer Staat, im Kosovo wars der Angriff auf das Herz, hört ihr euch noch selber beim Reden zu?
    Auf den Gebieten der RSK stellten die Serben eine deutliche Mehrheit, die leider durch ethnische Säuberungen und durch Zuzug von vertriebenen Serben aus anderen kroatischen Gebieten vergrößert wurde.

    Du machst es dir zu leicht.

    Der drohende Genozid ist ein Aspekt. Viele der Serben dort wussten, wie es war, als der letzte Faschist an die Macht kam. Mit Mesic und Tudjman an der Spitze konnte das Ganze nur schlimmer werden.
    Weiterhin kam es zu deutlichen Repressionen gegen die Serben; so die Massenentlassungen in gewissen Sektoren, die Degradierung der Serben zur Minderheit, schwere Propaganda und zu guter Letzt die Forderung nach Selbstständigkeit, so wie die Kroaten frei sein wollten von der SFRJ.

    Auch in Punkto BiH machst du es dir zu leicht; du weißt sicher, wieviel Scheiße Izetbegovic an den Schuhen kleben hat.
    Wäre alles so eskaliert, wenn Abdic an der Macht gewesen wäre, der wahre bosnische Präsident?

    Was das Kosovo angeht, auch hier müllst du rum, vergisst aber scheinbar, dass kein Staat der Welt der Gründung einer Parallelarmee auf eigenem Boden zustimmen würde.

    Es gab überall zu großen Eskalationen und Verbrechen, und dies tut mir Leid.
    Aber solange ihr selbst nicht zugebt, Mist gemacht zu haben, wird nie Frieden einkehren. Ich weiß von dir, dass du ein Serbenfeind bist. Zieh doch nach Gornja Maoca, da gibts garantiert keine Serben(freunde).


    PS: Betrachte dir mal das Zitat in meiner Signatur.

  5. #25
    Avatar von Khan

    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    103
    Schon interessant, dass man darüber diskutiert ob Kroatien sich dafür entschuldigen soll oder nicht! Wenn es um Serbien gehen würde, hätte fast jeder hier mit "JAAAA" geantwortet.

  6. #26
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Aber lange genug war und bis vor kurzem ungefragt seine dumme Meinung kund tut!

    Für Entschuldigungen ist nie zu spät! Findest du nicht?
    Für mich ist es Blödsinn in diesem ganzem Ustasa und Partizanen Schmarn aus dem letztem Jahrtausend zu stochern. Ich hab damit nix zu tun also warum mein Staat in der Gegenwart.

    Ich sehe es lieber wenn Kroaten und Serben etwas miteinander bewegen und diesen ganzen Krieg ob 2 WK oder 90 ´s ruhen lassen. Verspricht besser zuwerden mit Tadic und Josipovic.

    PS: Ja ich finde auch die entschuldigung von Serbien gegenüber Srebrenica sinnlos.

  7. #27
    Hersek
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Auf den Gebieten der RSK stellten die Serben eine deutliche Mehrheit, die leider durch ethnische Säuberungen und durch Zuzug von vertriebenen Serben aus anderen kroatischen Gebieten vergrößert wurde.

    Du machst es dir zu leicht.

    Der drohende Genozid ist ein Aspekt. Viele der Serben dort wussten, wie es war, als der letzte Faschist an die Macht kam. Mit Mesic und Tudjman an der Spitze konnte das Ganze nur schlimmer werden.
    Weiterhin kam es zu deutlichen Repressionen gegen die Serben; so die Massenentlassungen in gewissen Sektoren, die Degradierung der Serben zur Minderheit, schwere Propaganda und zu guter Letzt die Forderung nach Selbstständigkeit, so wie die Kroaten frei sein wollten von der SFRJ.

    Auch in Punkto BiH machst du es dir zu leicht; du weißt sicher, wieviel Scheiße Izetbegovic an den Schuhen kleben hat.
    Wäre alles so eskaliert, wenn Abdic an der Macht gewesen wäre, der wahre bosnische Präsident?

    Was das Kosovo angeht, auch hier müllst du rum, vergisst aber scheinbar, dass kein Staat der Welt der Gründung einer Parallelarmee auf eigenem Boden zustimmen würde.

    Es gab überall zu großen Eskalationen und Verbrechen, und dies tut mir Leid.
    Aber solange ihr selbst nicht zugebt, Mist gemacht zu haben, wird nie Frieden einkehren. Ich weiß von dir, dass du ein Serbenfeind bist. Zieh doch nach Gornja Maoca, da gibts garantiert keine Serben(freunde).


    PS: Betrachte dir mal das Zitat in meiner Signatur.
    lol, ja auf den Gebieten die nie anerkannt wurden wa?

    lol, ihr machtet keine 10% aus und fordert konstitutive Rechte? HAHA

    Abdic? meinst den Kerl dessen leute Frauen vergewaltigt haben und der verurteilt wurde? Izetbegovic ist der wahre Präsident BiHs, wurde demokratisch gewählt, kannst so viel rumheulen wie du willst.

    LOL; parallelarmee?? Ausgerechnet du als SERBE redest von Parallelarmee??? Was war den mit der VRS die noch fast 10 jahre nach dem Krieg bestand? Und die ihr ohne Druck der EU und USA niemals augelöst hättet? Opfah

    haha, wir und Misst gebaut. Klaar, wir sind ja auch bekannt als die Nazis des Balakans.

    Kurac habt ihr euch entschuldigt.

  8. #28
    Hersek
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Du bist ein erbärmlicher Wicht dessen Meinung mich so viel interessiert wie der Sack Reis in China!
    Bei der Rede hälst du gern dein Maul ha?

  9. #29

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Hersek Beitrag anzeigen
    lol, ja auf den Gebieten die nie anerkannt wurden wa?
    Genau da.
    lol, ihr machtet keine 10% aus und fordert konstitutive Rechte? HAHA
    Welchen Grund gab es, den 12% Serben diese Rechte zu verwehren? Die Kroaten in BiH machen nicht viel mehr aus und haben sie auch.
    LO Abdic? meinst den Kerl dessen leute Frauen vergewaltigt haben und der verurteilt wurde? Izetbegovic ist der wahre Präsident BiHs, wurde demokratisch gewählt, kannst so viel rumheulen wie du willst.
    Wurde er nicht, innerparteilich wurde Abdic gewählt, aber trat zu Gunsten Alijas ab. Warum?
    LOL; parallelarmee?? Ausgerechnet du als SERBE redest von Parallelarmee??? Was war den mit der VRS die noch fast 10 jahre nach dem Krieg bestand? Und die ihr ohne Druck der EU und USA niemals augelöst hättet? Opfah
    Vergleich das nicht, in BiH gab es einen Bürgerkrieg, und da hat nun mal jede Seite ihre Armee.
    Du hasst Serben, wärst aber sicher nie für eine unabhängige RS, oder?

    haha, wir und Misst gebaut. Klaar, wir sind ja auch bekannt als die Nazis des Balakans.

    Kurac Entschuldigung.
    Du kannst gerne lachen, es juckt mich nicht. Diese Verdrängung von Verbrechen kennt man nur zu gut von Kroaten, Bosniaken und Albanern. Die meisten Serben geben die Fehler ihres Volkes immer hin zu, aber ihr leugnet sie vehement. Sram vas bilo.

  10. #30
    Lopov
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Der drohende Genozid ist ein Aspekt.
    Genau so wie die drohende Islamisierung in Bosnien und der drohende Terror in Kosovo. Das ist Milosevic-Propaganda wie sie im Buche steht Bei solchen Kommentaren fragt man sich glatt, wofür man sich da entschuldigen sollte.

    Aber wir sind keine Unmenschen. Jeder Kroate sollte sich für das schrecklichste Verbrechen seines Volkes entschuldigen können. Ich tu das hiermit. Ich hab auch kein Problem das Wort Genozid in den Mund zu nehmen, so wie manch anderer ...

Seite 3 von 17 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serben wollen sich nicht entschuldigen
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 18:51
  2. Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 00:15
  3. Serben entschuldigen sich für Massaker in Srebrenica
    Von ΠΑΟΚ1926 im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 19:23
  4. Frieden,wenn Serben sich entschuldigen...
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.03.2005, 23:03