BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Sollten einige Drogen legalisiert werden ?

Teilnehmer
102. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, keine Macht den Drogen ! Alkohol und Zigaretten reichen.

    22 21,57%
  • Nein, ich würde sogar Alkohol und/oder Zigaretten verbieten.

    22 21,57%
  • Ja, "weiche Drogen", wie z.b. Haschisch, sollten legalisiert werden.

    45 44,12%
  • Ja, ich würde sogar einige "harte Drogen", wie z.b. Kokain und/oder Extasy legalisieren.

    5 4,90%
  • Ja, ich würde alle legalisieren, jeder soll frei und selbstverantwortlich entscheiden.

    6 5,88%
  • Ich habe keine Meinung und lasse andere über die Welt in der ich lebe entscheiden.

    2 1,96%
Seite 2 von 23 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 228

Sollten einige Drogen legalisiert werden ?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 17.12.2011, 02:07 Uhr · 227 Antworten · 13.830 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    59.041
    harte Drogen würde ich auch legalisieren, aber nur über Ärzte zugänglich machen, so können Schwerstabhängige aus der Beschaffungskriminalität geholt und ihnen zu einem halbwegs würdigen Leben verholfen werden.

  2. #12
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    17.753
    Zitat Zitat von Sonny Black Beitrag anzeigen
    Zwinker dir selber im Spiegel zu Pinky. Was zum Teufel zwinkerst du? Versuchst du damit schlauer zu wirken? Oder einfach nur noch schwuler?

    Und JA!
    WTF..... Bist du aber gereizt und aggro drauf heute Abend! Laut deiner Reaktion hier, vermute ich, dass du auf Koks bist! Eindeutig!

  3. #13
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    3.308
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    harte Drogen würde ich auch legalisieren, aber nur über Ärzte zugänglich machen, so können Schwerstabhängige aus der Beschaffungskriminalität geholt und ihnen zu einem halbwegs würdigen Leben verholfen werden.

    Stimmt, den Punkt hätte ich noch mit einbeziehen müssen. Es gibt ja mittlerweile bereits entsprechende Projekte, aber ich glaube das ist auf Länderebene unterschiedlich geregelt, wobei der gesetzl. Rahmen ja eig. der selbe sein muss.

  4. #14
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    17.753
    Also.... Zum Mal klarstellen... Die einzige Droge, die ich jemals in meinem Leben probiert habe bzw. immer noch ab und zu nehme ist Alkohol. Noch nie geraucht, gekifft, oder sonst was. Ich habe auch keine Sympathien zu Drogen.

    Seit ich Chemie studiere und mich in den letzen Jahren etwas mehr mit dem Thema befasst hatte, und ebenso mit Politik und all den damit verbundenen Problematiken, schreie ich seit dem nicht mehr wie viele Bürger nach "Keine Macht den Drogen aber zugleich Alk und Ziggis sind OK". - So eine Haltung ist absurd.

    Der einzige Grund, warum Tabak und Alkohol legal sind, ist ein rein historischer Grund! Sie waren schon lange vor irgendwelchen Drogen-Gesetzen weit weit in der Gesellschaft verbreitet und akzeptiert.

    In den USA versuchte man anfangs letzen Jahrhundert Alkohol zu verbieten. Ein Mafia-Krieg brach in den USA aus mit viel Tod und Leid. Seit dem Wurde das Gesetz wieder rückgängig gemacht. Im Grunde genommen unterstützt man mit Verboten die Mafia.


    PS: Das ist meine Meinung. Falls jemand ein anderes, besseres Argument hat, bin ich gerne für eine Diskussion bereit (morgen aber, geh jetzt schlafen). Schreiende Gorillas hier, die rein Emotional hier radikal, aggressiv was herumschreien und Position einnehmen, können ruhig vom Thread fern bleiben.

  5. #15
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    17.753
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    auf jeden Fall für eine Legalisierung weicher Drogen wie Marihuana, es gibt keinen Grund, es mündigen Erwachsenen vorzuenthalten.
    Das Problem bei der Legalisierung ist eben dieses von mir im ersten Posting erwähntes Soziales Risiko. Ganz besonders bezogen auf's Autofahren. Man kann sich leider nicht nur auf die Giftigkeit (Schaden) und Abhängigkeit beziehen, was die meisten Drogen-Studien machen.

    Ich bin weder dafür noch dagegen. Aber die Pro- und Contras habe ich dargelegt. Dass ich selber weder dafür noch dagegen bin, und viele andere Menschen auch, zeigt es doch, wie schwierig dieses Thema ist. Es ist alles andere als schön Schwarz/Weiss-Eindeutig.

  6. #16
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    3.308
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Also.... Zum Mal klarstellen... Die einzige Droge, die ich jemals in meinem Leben probiert habe bzw. immer noch ab und zu nehme ist Alkohol. Noch nie geraucht, gekifft, oder sonst was. Ich habe auch keine Sympathien zu Drogen.

    Seit ich Chemie studiere und mich in den letzen Jahren etwas mehr mit dem Thema befasst hatte, und ebenso mit Politik und all den damit verbundenen Problematiken, schreie ich seit dem nicht mehr wie viele Bürger nach "Keine Macht den Drogen aber zugleich Alk und Ziggis sind OK". - So eine Haltung ist absurd.

    Der einzige Grund, warum Tabak und Alkohol legal sind, ist ein rein historischer Grund! Sie waren schon lange vor irgendwelchen Drogen-Gesetzen weit weit in der Gesellschaft verbreitet und akzeptiert.

    In den USA versuchte man anfangs letzen Jahrhundert Alkohol zu verbieten. Ein Mafia-Krieg brach in den USA aus mit viel Tod und Leid. Seit dem Wurde das Gesetz wieder rückgängig gemacht. Im Grunde genommen unterstützt man mit Verboten die Mafia.


    PS: Das ist meine Meinung. Falls jemand ein anderes, besseres Argument hat, bin ich gerne für eine Diskussion bereit (morgen aber, geh jetzt schlafen). Schreiende Gorillas hier, die rein Emotional hier radikal, aggressiv was herumschreien und Position einnehmen, können ruhig vom Thread fern bleiben.
    Ich stimme dir weitgehend zu. "Harte Drogen", insbesondere Heroin, sollten jedoch niemals dem freien Markt zugänglich gemacht werden, sondern nur im Rahmen einer Suchttherapie unter ärztl. Aufsicht eingenommen werden dürfen (wie Black Jack bereits schrieb), um die Betroffenen zu "entkriminaliseren" mit dem Ziel sie ganz von der Sucht zu befreien.

    Der Mafia wird dadurch zwar aufgrund des relativ schweren legalen Zugangs der Schwarzmarkt bleiben, jedoch halte ich dies für unumgägnlich, da eine komplette Legalisierung für den freien Markt unabsehbare Folgen für die Volksgesundheit hätte......man stelle sich vor man könnte Heroin legal am Kiosk um die Ecke kaufen.

  7. #17
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    59.041
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das Problem bei der Legalisierung ist eben dieses von mir im ersten Posting erwähntes Soziales Risiko. Ganz besonders bezogen auf's Autofahren. Man kann sich leider nicht nur auf die Giftigkeit (Schaden) und Abhängigkeit beziehen, was die meisten Drogen-Studien machen.
    man muss Promillegrenze und alle anderen berauschenden Stoffe einfach auf Null setzen, rechtssichere Tests entwickeln und bei Kontrollen dagegen vorgehen, wie bisher bei Alkohol auch.

    Das einzige Problem sehe ich mit Jugendlichen, die fangen ja teilweise inzwischen unter 14 an zu kiffen, da muss man sich was Gutes einfallen lassen um sie bis 18 davon abzuhalten.

    Ich bin weder dafür noch dagegen. Aber die Pro- und Contras habe ich dargelegt. Dass ich selber weder dafür noch dagegen bin, und viele andere Menschen auch, zeigt es doch, wie schwierig dieses Thema ist. Es ist alles andere als schön Schwarz/Weiss-Eindeutig.
    Ich bin auch nicht dafür, dass Menschen sich permanent berauschen (ich tue es auch nicht, habe sogar das Rauchen aufgegeben) aber wenn ein Erwachsener das tun will, dann hat kein Staat der Welt imho das Recht dazu ihn zu bevormunden und es ihm zu verbieten.

  8. #18
    Shan De Lin
    wozu legalisieren, wenn man scih die beiträge mancher hier ansieht, viele hier sind doch der perfekte beweis dafür dass man sich das hirn auch dann mit drogen wegschießen kann, wenn sie illegal sind

  9. #19
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    59.041
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    wozu legalisieren, wenn man scih die beiträge mancher hier ansieht, viele hier sind doch der perfekte beweis dafür dass man sich das hirn auch dann mit drogen wegschießen kann, wenn sie illegal sind
    göaube manche sind so auch ganz ohne Drogen :

  10. #20
    Kingovic
    Nein, ich würde sogar Alkohol und/oder Zigaretten verbieten.
    [X]

    Wieso? Sind genauso Drogen somit sollten die ebenso verboten werden!
    Aber es geht hier um unseren Freund "Euro"

Seite 2 von 23 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 14:28
  2. Mexiko legalisiert alle drogen!!!!?
    Von LouWeed im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 00:18
  3. Ich finde Cannabis sollte Legalisiert werden
    Von Schlaumeier im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 14:00
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 22:57