BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 182 von 192 ErsteErste ... 82132172178179180181182183184185186 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.811 bis 1.820 von 1918

Soziale Unruhen in Bosnien

Erstellt von DerBossHier, 06.02.2014, 14:16 Uhr · 1.917 Antworten · 79.243 Aufrufe

  1. #1811
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Was soll daran ein Trick sein? Wenn der Vorschlag echt ist, dann ist es kein Trick, sondern Realität. Ich würde eine Volksbefragung durchführen und die Leute befragen, ob sie Status Quo oder eine Veränderung wollen. Die Parteien sollen dabei nichts mitreden, rein gar nichts.
    Lieber ein multiethnisches Bosnien und Herzegowina, als zwei geteilte nationalistische Fail-Staaten.
    die antwort der kroaten aus der federacija und der serben aus der rs wäre wohl ein ganz klares nein.

  2. #1812
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Bosnien und Herzegowina muss einfach (wieder) zentralistisch von Sarajewo aus regiert werden. Keine Extra-Würste für Serben oder sonstwen. Grenzen sind nur hinderlich bei der Wirtschafts- und Gesellschaftsentwicklung eines Staates. Amtssprachen sollen überall Bosnisch, Kroatisch und Serbisch gleichzeitig sein. Offizielle Schriften Lateinisch und Kyrillisch gemeinsam.
    Das ist doch Käse, Deutschland hat sich dezentral prächtig entwickelt, genauso wie viele andere Staaten. Der ganze Krieg hat genau deswegen getobt; wie zum Henker kommst du auf die Idee, dass irgendjemand seine Rechte aufgeben würde? Nur die Serben können die RS auflösen und das wird nicht passieren.

    Sarajevo sollte auf die Fiskal-, Aussen- und Sicherheitspolitik beschränkt werden, der Rest sollte in den zwei (besser drei) Entitäten ablaufen.

  3. #1813
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    die antwort der kroaten aus der federacija und der serben aus der rs wäre wohl ein ganz klares nein.
    Wieso haben Serben und Kroaten so Angst? Nicht nur Bosniaken waren "schlimm" im Krieg. Haben Serben und Kroaten durch Srebrenica gelitten oder die Bosniaken? Haben die nicht mal ihre eigene jüngere Geschichte ein wenig reflektiert?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Das ist doch Käse, Deutschland hat sich dezentral prächtig entwickelt, genauso wie viele andere Staaten. Der ganze Krieg hat genau deswegen getobt; wie zum Henker kommst du auf die Idee, dass irgendjemand seine Rechte aufgeben würde? Nur die Serben können die RS auflösen und das wird nicht passieren.

    Sarajevo sollte auf die Fiskal-, Aussen- und Sicherheitspolitik beschränkt werden, der Rest sollte in den zwei (besser drei) Entitäten ablaufen.
    Die Entitäten bringen einen Feuchten. Dann kann man Bosnien und Herzegowina gleich aufteilen, den serbischen Teil an Serbien und den kroatischen Teil an Kroatien. Die Bosniaken bilden einen eigenen Staat für sich.
    Dezentrale Staaten sind nicht gleich reich, siehe Indien.

  4. #1814
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Wieso haben Serben und Kroaten so Angst? Nicht nur Bosniaken waren "schlimm" im Krieg. Haben Serben und Kroaten durch Srebrenica gelitten oder die Bosniaken? Haben die nicht mal ihre eigene jüngere Geschichte ein wenig reflektiert?
    Man muss sich nur die Politik und die Aussagen der Jahre nach dem Krieg anschauen, dann wird einem alles klar. Die Kroaten haben einen kroatischen Vertreter, denn die Bosniaken wählen und können nichts dagegen tun, das Selbe hätten diese auch in einem Zentralstaat. Niemand braucht die Zustände der Federacija in der RS.

  5. #1815
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Man muss sich nur die Politik und die Aussagen der Jahre nach dem Krieg anschauen, dann wird einem alles klar. Die Kroaten haben einen kroatischen Vertreter, denn die Bosniaken wählen und können nichts dagegen tun, das Selbe hätten diese auch in einem Zentralstaat. Niemand braucht die Zustände der Federacija in der RS.
    Sind die Kroaten und Bosniaken in der RS zufrieden?

  6. #1816
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Wieso haben Serben und Kroaten so Angst? Nicht nur Bosniaken waren "schlimm" im Krieg. Haben Serben und Kroaten durch Srebrenica gelitten oder die Bosniaken? Haben die nicht mal ihre eigene jüngere Geschichte ein wenig reflektiert?

    - - - Aktualisiert - - -


    Die Entitäten bringen einen Feuchten. Dann kann man Bosnien und Herzegowina gleich aufteilen, den serbischen Teil an Serbien und den kroatischen Teil an Kroatien. Die Bosniaken bilden einen eigenen Staat für sich.
    Dezentrale Staaten sind nicht gleich reich, siehe Indien.
    Anscheinend ist die Dezentralisation Indiens kein Thema, sonst hätten die nicht letztens eine weitere Einheit gegründet. Auch sind dezentrale Staaten nicht automatisch arm, siehe USA, Deutschland ...

    Man muss BiH nicht aufteilen, damit der Staat dezentral funktioniert, nur die Blockademöglichkeiten entfernen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Sind die Kroaten und Bosniaken in der RS zufrieden?
    Sitzen teilweise in der Regierung ...

  7. #1817
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Das grösste Problem in Bosnien und Herzegowina sind die nationalistischen Politiker in der Serbischen Republik. Dank ihnen wird bei Bosniaken und Kroaten die Angst weiter genährt. Die Angst, dass der Staat aufgeteilt wird.

  8. #1818
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Sind die Kroaten und Bosniaken in der RS zufrieden?
    Ganz sicher nicht.

  9. #1819
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    Sind die Kroaten und Bosniaken in der RS zufrieden?
    zum großen teil schon, also zumindest in ostbosnien, haben also keine nachteile, sitzen mit in den parlamenten, momentan sehe ich das so das die rs besser funktioniert als die federacija.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ganz sicher nicht.
    ja dzeko, du weißt alles, also ich kann dir sagen wie es in bijeljina ist und dort ist der großteil zufrieden.

  10. #1820
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Wie können denn die überhaupt zufrieden sein, wenn "ihr" Staat als Namen "Serbische Republik" hat und wenn die meisten Politiker diesen Teil an Serbien anschliessen wollen? Ich als Bosniake oder Kroate wäre gar nicht zufrieden.

Ähnliche Themen

  1. Die Wahabitische Terror Sekte im Balkan und in Bosnien
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.2017, 20:51
  2. Wird es in Deutschland soziale Unruhen geben?
    Von danijel.danilovic im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 20:18
  3. 46 Mio. KM-Investment in Bosnien und Herzegowina
    Von FtheB im Forum Wirtschaft
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 18:17
  4. Die gekreuzigte Kirche in Bosnien - Herzegowina
    Von Adriano im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2004, 21:02
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2004, 23:03