BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Soziale Unruhen: Griechenland steht Eskalation bevor

Erstellt von Kizil-Türk, 26.02.2013, 15:50 Uhr · 54 Antworten · 3.287 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    24.12.2012
    Beiträge
    552

    Soziale Unruhen: Griechenland steht Eskalation bevor

    Soziale Unruhen: Griechenland steht Eskalation bevor

    Nach dem Italien-Drama stehen die Zeichen auch in Griechenland auf Sturm: Beobachter erwarten die Eskalation des sozialen Spannungen und blutige Unruhen.

    Die Zahl der gewalttätigen Aktionen in Griechenland hatte im Januar mit dem Anschlag auf die Parteizentrale von Premier Samaras und auf ein Athener Einkaufzentrum einen neuen Höhepunkt erreicht. Der griechische Spitzen-Diplomat Leonidas Chrysanthakopoulos sieht darin jedoch erst den Anfang. „Sehr bald wird es zu einer regelrechten Explosion der sozialen Unruhe kommen“, warnte er im Gespräch mit dem britischen Magazin New Statesman. „Es wird sehr unangenehm.“
    Der entscheidende Funke werde voraussichtlich dann überspringen, wenn neue, rückwirkende und umfangreiche Steuern in den kommenden Monaten fällig werden, die die Menschen einfach nicht bezahlen könnten, so Chrysanthakopoulos. Es werde dann eine Steigerung bewaffneter Aktionen und „blutige Demonstrationen“ geben, fügte er hinzu. Natürlich sei dies verwerflich, aber so lang, wie die Regierung an den repressiven Maßnahmen gegen das griechische Volk festhalte, werde die soziale Unruhe anschwellen.
    „Wir haben keine sechs Monate“, so Chrysanthakopoulos. „Wenn die EU etwas ändern will, dann müsste sie es eigentlich bereits gestern getan haben“. Mittlerweile habe man in Griechenland sogar Probleme, die Toten zu begraben, weil die Menschen es sich keine Bestattungen leisten können. „Die Kühlschränke in den Leichenhallen werden stetig voller, bis die Kirche einigen Familien sagt, sie könnten eine kostenlose Beerdigung in Anspruch nehmen.
    Einen Militärputsch wie 1967 als Folge der Krise in Griechenland erwartet Chrysanthakopoulos jedoch nicht. „Bestimmte Politiker pflegen Kontakte zum Militär, um zu garantieren, dass im Falle einer größeren sozialen Unruhe das Militär nicht eingreife“. Er wolle jedoch nicht zu sehr in die Details gehen, da dies ein heikles Thema sei.


    Soziale Unruhen: Griechenland steht Eskalation bevor | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN

    Und an den , der hier "Du brauchst keine Threads aufzumachen sondern kannst es da Posten" schreiben will : Ich wurde von "Nachrichten aus Griechenland" Thread gesperrt wurde(Obwohl ich gar nichts schlimmes geschrieben habe ! )

  2. #2
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Bestimmt steht auch eine Eskalation der Filzlauspopulation in deiner Unterhose an

  3. #3

    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    1.070
    Hat Griechenland Schulden ? Pfui teufel

  4. #4

    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    1.304
    würdest du nur halb so viel zeit in deine bildung stecken wie in deinen hetz-threads gegen griechenland, dann wärst du wohl ein zweiter einstein glaub ich arkadas

  5. #5
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    immer diese griechen

  6. #6
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Das Militär soll putschen und in der Türkei gleich mit. Dummes Demokratiegefasel.

  7. #7

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Kizil-Türk Beitrag anzeigen
    Soziale Unruhen: Griechenland steht Eskalation bevor


    Nach dem Italien-Drama stehen die Zeichen auch in Griechenland auf Sturm: Beobachter erwarten die Eskalation des sozialen Spannungen und blutige Unruhen.

    Die Zahl der gewalttätigen Aktionen in Griechenland hatte im Januar mit dem Anschlag auf die Parteizentrale von Premier Samaras und auf ein Athener Einkaufzentrum einen neuen Höhepunkt erreicht. Der griechische Spitzen-Diplomat Leonidas Chrysanthakopoulos sieht darin jedoch erst den Anfang. „Sehr bald wird es zu einer regelrechten Explosion der sozialen Unruhe kommen“, warnte er im Gespräch mit dem britischen Magazin New Statesman. „Es wird sehr unangenehm.“
    Der entscheidende Funke werde voraussichtlich dann überspringen, wenn neue, rückwirkende und umfangreiche Steuern in den kommenden Monaten fällig werden, die die Menschen einfach nicht bezahlen könnten, so Chrysanthakopoulos. Es werde dann eine Steigerung bewaffneter Aktionen und „blutige Demonstrationen“ geben, fügte er hinzu. Natürlich sei dies verwerflich, aber so lang, wie die Regierung an den repressiven Maßnahmen gegen das griechische Volk festhalte, werde die soziale Unruhe anschwellen.
    „Wir haben keine sechs Monate“, so Chrysanthakopoulos. „Wenn die EU etwas ändern will, dann müsste sie es eigentlich bereits gestern getan haben“. Mittlerweile habe man in Griechenland sogar Probleme, die Toten zu begraben, weil die Menschen es sich keine Bestattungen leisten können. „Die Kühlschränke in den Leichenhallen werden stetig voller, bis die Kirche einigen Familien sagt, sie könnten eine kostenlose Beerdigung in Anspruch nehmen.
    Einen Militärputsch wie 1967 als Folge der Krise in Griechenland erwartet Chrysanthakopoulos jedoch nicht. „Bestimmte Politiker pflegen Kontakte zum Militär, um zu garantieren, dass im Falle einer größeren sozialen Unruhe das Militär nicht eingreife“. Er wolle jedoch nicht zu sehr in die Details gehen, da dies ein heikles Thema sei.


    Soziale Unruhen: Griechenland steht Eskalation bevor | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN

    Und an den , der hier "Du brauchst keine Threads aufzumachen sondern kannst es da Posten" schreiben will : Ich wurde von "Nachrichten aus Griechenland" Thread gesperrt wurde(Obwohl ich gar nichts schlimmes geschrieben habe ! )

    von unruhen nix zu spüren ich sitze gerade in thessaloniki und trinke mein frape.

    typissch Hetzthread von einem Türken der extrem an griechenphobie leidet.

    gegen Griechenphobie kann ich dir ein zäpfchen geben 26 cm lang dann geht es dir vielleicht besser viele frauen schwören drauf auch türkische

  8. #8

    Registriert seit
    24.12.2012
    Beiträge
    552
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    von unruhen nix zu spüren ich sitze gerade in thessaloniki und trinke mein frape.

    typissch Hetzthread von einem Türken der extrem an griechenphobie leidet.

    gegen Griechenphobie kann ich dir ein zäpfchen geben 26 cm lang dann geht es dir vielleicht besser viele frauen schwören drauf auch türkische

  9. #9
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.547
    hehehe armes Griechenland

  10. #10

    Registriert seit
    24.12.2012
    Beiträge
    552
    Nur mal so eine Frage, mit wie viel Verwarnungen wird man gesperrt ?

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Steht der Krieg gegen Syrien bevor?
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 00:23
  2. Wird es in Deutschland soziale Unruhen geben?
    Von danijel.danilovic im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 20:18
  3. Steht ein serbischer Bürgerkrieg bevor ?
    Von Grasdackel im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 14:12
  4. NATO Einsatz steht kurz bevor....
    Von Furyc im Forum Kosovo
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 00:01
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 16:22