BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Die Spur der Unruhen führt zu Kostunica

Erstellt von skenderbegi, 26.02.2008, 20:33 Uhr · 36 Antworten · 1.652 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    ohhhhhhh der junge aus den windeln........schön dich wieder zu lesen du azzi
    Du hast doch einen kleinen Pimmel und bist verzweifelt, gibs doch zu. Denkst Du nicht das Du mit Deinem Problem im falschen Forum bist? Pimmelzwerge sollten Ihr eigenes aufmachen

  2. #22
    Arvanitis
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Arschkriecher.....................
    Frustriert?

  3. #23
    Gast829627
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    was tut man nicht alles für einbisschen aufmerksamkeit im i-net,denn im realen leben bist du ein nichts und läufst mit gesenktem kopf durch die gegend und hälst für jeden den arsch hin.aber das machst du anscheinend gerne.

    gangbang über belgrad,so wie ihr gebangt wurdet werde ich nie vergessen. weltmeister.


    lustiger vogel bist du.......wie wärs mit ner rolle unabhängigkeitserklärung für den after und den pillemann



    ich werden erhobenen hauptes durch pristina marschieren mit meinen kameraden!!

  4. #24

    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von Adriatic Beitrag anzeigen
    Du hast doch einen kleinen Pimmel und bist verzweifelt, gibs doch zu. Denkst Du nicht das Du mit Deinem Problem im falschen Forum bist? Pimmelzwerge sollten Ihr eigenes aufmachen
    Sorry, gib es ja schon Serbien-Forum :: Home

  5. #25

    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    ....meinen kameraden!!
    Was von euch Pimmelzwergen gibt es auch einen Club

  6. #26

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    lustiger vogel bist du.......wie wärs mit ner rolle unabhängigkeitserklärung für den after und den pillemann



    ich werden erhobenen hauptes durch pristina marschieren mit meinen kameraden!!
    hab ich einen wunden punkt getroffen? (nein,nicht dein blasloch,das ist schon abgehärtet)

  7. #27

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    lustiger vogel bist du.......wie wärs mit ner rolle unabhängigkeitserklärung für den after und den pillemann



    ich werden erhobenen hauptes durch pristina marschieren mit meinen kameraden!!
    lesbija die türkische tunte....

    wir haben alle gedacht du würdest dich der car lazar truppe anschließen

  8. #28

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    lesbija die türkische tunte....

    wir haben alle gedacht du würdest dich der car lazar truppe anschließen

    echt?

    der war auch da,hier mit kar lazar beim kompjuticka laden.
    YouTube - Broadcast Yourself.

  9. #29
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    wie ich sehe hat sich ausser der hampelmann legija sonst kein serbischer user dazu geäussert......!!!!

    vorallem diejenigen die davon ausgingen das diese spontane aktionen waren....

    27. Februar 2008, 04:00 Uhr
    Von Thomas Roser

    Waren Ausschreitungen in Belgrad staatlich gelenkt?


    Belgrad - Zumindest das Lob ihrer politischen Schutzherren können sich Serbiens heftig kritisierte Gesetzeshüter sicher sein. "Rechtzeitig und gesetzesgemäß" habe die Polizei bei den Krawallen in Belgrad am Rande der Demonstration gegen die Unabhängigkeit des Kosovo am vergangenen Donnerstag reagiert, bedankte sich Andreja Mladenovic, der Sprecher der nationalkonservativen Regierungspartei DSS. Doch nicht nur die erstaunlich laxen Sicherheitsvorkehrungen, sondern auch das späte Anrücken der Sicherheitskräfte mehrt in Serbien die Spekulationen, dass die Krawalle inszeniert waren. "Die Unruhen bei der Demonstration waren Teil eines geheimen Aktionsplans zur Verteidigung des Kosovo", ist der frühere Premier Zoran Zivkovic überzeugt.
    Schon unmittelbar nach den Unruhen, bei denen acht Botschaften verwüstet und über 90 Läden geplündert wurden, hatte US-Außenministerin Condoleezza Rice Serbiens Regierung für die Attacken auf die US-Botschaft verantwortlich gemacht. Erst sei die Polizei nicht ausreichend präsent gewesen, und danach habe sie die Hooligans zunächst ungestört die Botschaft stürmen und ausbrennen lassen.
    Die liberaldemokratische Oppositionspartei LDP, deren landesweite Büros in den letzten Wochen Ziel von Verwüstungen waren, präsentierte Videoaufnahmen, die einen Zivilpolizisten vor der Botschaft zeigte, der unmittelbar vor Ausbruch des Brandes seine Vorgesetzten per Handy über die Lage informierte: Dennoch habe die Polizei den Mob "eine volle Stunde wüten" lassen. Serbiens Boulevardpresse berichtete wiederum, dass einige der 192 verhafteten Randalierer nicht nur "über interessante Biografien und Kontakte", sondern auch über Stadtpläne mit eingezeichneten Botschaftsgebäuden verfügten. Offenbar hätten die Geheimdienste bei den Krawallen Regie geführt.
    Die Suche nach den Verantwortlichen für den Ablauf der Unruhen, bei denen ein Mensch starb, führt nach Recherchen der liberalen Zeitung "Blic" direkt ins Kabinett von Premier Vojislav Kostunica. Seit Innenminister Dragan Jocic Ende Januar einen schweren Autounfall hatte, habe der Regierungschef gemeinsam mit Kabinettschef Aleksander Nikitovic die "informelle, aber faktische Kontrolle" über die Polizei übernommen, berichtete das Blatt. In der Nacht der Unruhen sei die Polizei von Nikitovic befehligt worden, zitiert die Zeitung einen anonymen Gewährsmann. Abgestimmt habe er sich dabei mit dem Premier. Ungeachtet der Belgrader Proteste hat am Dienstag mit Polen der 23. Staat das Kosovo anerkannt.

    WELT ONLINE

    damit niemand sagt es gäbe nur eine quelle...

  10. #30
    Gast829627
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    wie ich sehe hat sich ausser der hampelmann legija sonst kein serbischer user dazu geäussert......!!!!

    vorallem diejenigen die davon ausgingen das diese spontane aktionen waren....

    27. Februar 2008, 04:00 Uhr
    Von Thomas Roser

    Waren Ausschreitungen in Belgrad staatlich gelenkt?


    Belgrad - Zumindest das Lob ihrer politischen Schutzherren können sich Serbiens heftig kritisierte Gesetzeshüter sicher sein. "Rechtzeitig und gesetzesgemäß" habe die Polizei bei den Krawallen in Belgrad am Rande der Demonstration gegen die Unabhängigkeit des Kosovo am vergangenen Donnerstag reagiert, bedankte sich Andreja Mladenovic, der Sprecher der nationalkonservativen Regierungspartei DSS. Doch nicht nur die erstaunlich laxen Sicherheitsvorkehrungen, sondern auch das späte Anrücken der Sicherheitskräfte mehrt in Serbien die Spekulationen, dass die Krawalle inszeniert waren. "Die Unruhen bei der Demonstration waren Teil eines geheimen Aktionsplans zur Verteidigung des Kosovo", ist der frühere Premier Zoran Zivkovic überzeugt.
    Schon unmittelbar nach den Unruhen, bei denen acht Botschaften verwüstet und über 90 Läden geplündert wurden, hatte US-Außenministerin Condoleezza Rice Serbiens Regierung für die Attacken auf die US-Botschaft verantwortlich gemacht. Erst sei die Polizei nicht ausreichend präsent gewesen, und danach habe sie die Hooligans zunächst ungestört die Botschaft stürmen und ausbrennen lassen.
    Die liberaldemokratische Oppositionspartei LDP, deren landesweite Büros in den letzten Wochen Ziel von Verwüstungen waren, präsentierte Videoaufnahmen, die einen Zivilpolizisten vor der Botschaft zeigte, der unmittelbar vor Ausbruch des Brandes seine Vorgesetzten per Handy über die Lage informierte: Dennoch habe die Polizei den Mob "eine volle Stunde wüten" lassen. Serbiens Boulevardpresse berichtete wiederum, dass einige der 192 verhafteten Randalierer nicht nur "über interessante Biografien und Kontakte", sondern auch über Stadtpläne mit eingezeichneten Botschaftsgebäuden verfügten. Offenbar hätten die Geheimdienste bei den Krawallen Regie geführt.
    Die Suche nach den Verantwortlichen für den Ablauf der Unruhen, bei denen ein Mensch starb, führt nach Recherchen der liberalen Zeitung "Blic" direkt ins Kabinett von Premier Vojislav Kostunica. Seit Innenminister Dragan Jocic Ende Januar einen schweren Autounfall hatte, habe der Regierungschef gemeinsam mit Kabinettschef Aleksander Nikitovic die "informelle, aber faktische Kontrolle" über die Polizei übernommen, berichtete das Blatt. In der Nacht der Unruhen sei die Polizei von Nikitovic befehligt worden, zitiert die Zeitung einen anonymen Gewährsmann. Abgestimmt habe er sich dabei mit dem Premier. Ungeachtet der Belgrader Proteste hat am Dienstag mit Polen der 23. Staat das Kosovo anerkannt.

    WELT ONLINE

    damit niemand sagt es gäbe nur eine quelle...


    ja man jetzt hast du es uns gezeigt ...die welt online ist dein informant und dagegen kann man natürlich nix sagen.......scheizze die bullen haben also die kuh gezündet man....ich frag mich nur warum ausgerechnet rosa dir gut steht ? und wiso alle immer den lutscher als kappe einsetzten bevor sie unter der dusche mit den fingern jucken ....naja egal ..du wirst es wissen

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ungeklärte Morde dem Täter auf der Spur
    Von Barney Ross im Forum Film
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 13:58
  2. Unruhen in Tunesien
    Von ProudEagle im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 11:02
  3. Hubschrauber-Coup- Heiße Spur führt nach Serbien
    Von Dado-NS im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 22:59
  4. 200 Hooligans zogen Spur der Verwüstung
    Von Krešimir im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 08:08
  5. Heisse Spur von Ratko Mladic
    Von skenderbegi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 22:59