BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 44 von 50 ErsteErste ... 34404142434445464748 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 497

Srbijanski mediji: Kako bi izgledao rat Srba i Hrvata

Erstellt von BosnaHR, 24.01.2010, 12:24 Uhr · 496 Antworten · 33.994 Aufrufe

  1. #431

    Registriert seit
    13.01.2010
    Beiträge
    50
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    ach deshalb suchen serbische Männer in Albanien nach Frauen...



    habt ihr noch Diesel für die Panzer ?


    ihr seid einfach so gut....Serbien die Nr1.

    warum habt ihr euren Brüdern während der Oluja nicht geholfen


    wir haben nicht soviele Zigeuner

    Brot für die Welt und Krümmel für Kroatien...richtig ?

    klar...deshalb hat man ja auch visafreie Reisen jetzt eingeführt, damit Serbien Leader wird




    der kleine Bruder von Serbien und die kleine Schwester aus Montenegro hat die serbische Stiefmutter nach Belgrad verjagt...

    malo vas ...je pi.....
    das einzige was wir dort suchen sind die verschwundenen.

    du musst fragen habt ihr noch gas...den in dem sind wir schon leader für den balkan...was russland für die eu ist in sachen gas das sind wir fürs balkan...also leader

    oluja war geplant die krajna verkauft...militerisch war das kein sieg im dem sinne.

    ja eben ihr habt nicht so viele zigeuner weil die hdz und der kroatische staat auf die erben von den nazis aufgebaut worden ist,,,algemein habt ihr wenig ausländer.

    nicht krümel für kroatien aber ihr müsst einsehen das genao so wie serbien nicht das gleiche verllangen kann wie deutschland genau so kann kroatien nicht das gleiche verlangen wie serbien...

    kroatien muss sich halt unterorden was leaderschaft in der region anghet...

    ja schwesterherz montenegro....halb montenegro serben...

  2. #432
    Vukovarac
    Gazimestan, ich fange an dich wie Krajisnik lieb zu haben
    Er hat mich auch mit solchen Kommentaren zum lachen gebracht xaxaxaxaxaxa

    Ljubi te tvoj Vukovarac
    Cmoxxxxx

  3. #433
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Gazimestan, ich fange an dich wie Krajisnik lieb zu haben
    Er hat mich auch mit solchen Kommentaren zum lachen gebracht xaxaxaxaxaxa

    Ljubi te tvoj Vukovarac
    Cmoxxxxx
    Heute wieder gekifft Vuko?

  4. #434
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    wir haben nicht soviele Zigeuner
    Jeboti cigan mater. Ich hoffe du bekommst 'ne Verwarnung dafür, du verdammter Nazi.

  5. #435
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Mich verwarnst du, ihn aber nicht? Was soll das Ganze?

  6. #436
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    was deine RS betrifft ist zwar ein älterer beitrag....



    (Militäranalytiker JANE'S)

    "Anfang des nächsten Jahres werden die bosnischen Streitkräfte im Kampfeinsatz überlegen sein. Sie werden nicht gleich die 3-zu-1-Überlegenheit haben, die man für einen Angriff braucht, aber das wird auch nicht mehr zu lange dauern. Schon jetzt haben sie eine 2-zu-1-Überlegenheit."KOMMENTAR:

    Grund für die Überlegenheit: die von den Amerikanern gelieferten Waffen. Sie sind viel moderner als die der Serben. Ein Beispiel: der amerikanische M60-A3-Panzer. Erster Job für die Bosnier: Auseinandernehmen und Putzen der Panzerteile.
    0-Ton

    JOHN J. MEADOWS: (Übersetzung)

    (US-Militärberater)

    "Die Panzer wurden im Golfkrieg benutzt, deshalb sind sie ziemlich dreckig. Die Teile waren wirklich in schlechtem Zustand. Aber wenn wir sie wieder zusammenbauen, werden die Panzer hervorragend laufen."
    KOMMENTAR:

    Dann die Vorführung des Golfkriegspanzers. 45 Exemplare haben die Amerikaner geschickt, dazu Schützenpanzer, Panzerfäuste, Hubschrauber, insgesamt Waffen für 200 Millionen Dollar. Die amerikanischen Militärberater erklären den besonderen Clou ihres Panzers: das Nachtsichtsystem und die Kanone.
    0-Ton

    MILITÄRBERATER: (Übersetzung)

    "Wir brauchen also kein Licht oder auch nur Dämmerlicht für das elektronische Feuersystem. Die Entfernung mißt ein Laser."
    KOMMENTAR:

    Mit so einem Panzer läßt sich also Tag und Nacht kämpfen. Dagegen haben die Serben mit ihren russischen T55-Panzern keine Chance. Das geben die Amerikaner unumwunden zu.
    0-Ton

    JOSEPH L. ALLRED: (Übersetzung)

    (MPRI-Militärberater)

    "Dieser Panzer ist dem T55 um Lichtjahre voraus."
    KOMMENTAR:

    Die veralteten T55-Panzer der Serben. Kein Nachtsichtsystem, viele sind in schlechtem Zustand, Ersatzteile fehlen. Geschwächt durch den Machtkampf unter ihren Politikern, leidet die serbische Armee unter Geldnot, schwindendem Kampfgeist und Fahnenflucht.
    0-Ton

    PAUL BEAVER: (Übersetzung)

    (Militäranalytiker JANE'S)

    "Die heutige serbische Armee ist demoralisiert, geschwächt, hat keine Ausrüstung. Die meisten ihrer Panzer zum Beispiel haben rostige Motorhauben und Einstiegsluken. Es wird fast unmöglich sein, damit zu kämpfen. Sie würden höchstens sieben bis zehn Tage aushalten, bevor sie so gut wie sicher überwältigt würden."
    KOMMENTAR:

    Die hochmotivierten Bosnier hingegen haben nicht nur modernste Waffen, sondern auch eine hervorragende Ausbildung durch die Amerikaner. Ein Dolmetscher muß jedes Wort für die bosnischen Soldaten übersetzen. Die hören begierig zu. Der amerikanische Ex-Militär lehrt neueste NATO-Doktrin. Er arbeitet für eine private amerikanische Beraterfirma, MPRI - Military Professional Ressources Incorporated.
    0-Ton

    JOSEPH L. ALLRED: (Übersetzung)

    (US-Militärberater)

    "Die Mehrheit von unseren Leuten sind ehemalige US-Militärs. 90 Prozent kommen von der Armee, außerdem haben wir ein paar von der Luftwaffe und der Marine, die hier in Bosnien arbeiten."
    KOMMENTAR:

    Die amerikanischen Ex-Generäle werden nicht nur als Lehrer in bosnische Kasernen vermietet, ihre Firma hat bei Sarajevo auch ein eigenes Gefechts-Simulationszentrum aufgebaut.
    0-Ton

    DICK EDWARDS: (Übersetzung)

    (MPRI-Militärberater)

    "Dies ist das modernste Simulationszentrum außerhalb der NATO."
    KOMMENTAR:

    Diese Technologie gibt es sonst nur in der NATO. Alle Einheiten der bosnischen Armee üben der Reihe nach an dieser Software die moderne Schlacht.
    Im gleichen Haus eine originalgetreu nachgebaute Gefechtsstelle. Insgesamt 200 Militärberater sind im Einsatz, 150 Millionen Dollar haben die USA und andere Länder allein für die Ausbildung gespendet. Die Bosnier sind also schon jetzt eindeutig stärker als die Serben. Trotzdem setzt die amerikanische Regierung die Aufrüstung unbeirrt fort. Begründung: die Bosnier seien noch gar nicht überlegen und:
    0-Ton

    JAMES PARDEW: (Übersetzung)

    (US-Außenministerium)

    "Ich komme nicht gleich zu dem Schluß: Nur weil sie die Mittel haben, sich zu verteidigen, werden sie diese Ausrüstung also auch mißbrauchen. Sie haben uns zugesichert, das nicht zu tun."
    0-Ton

    PAUL BEAVER: (Übersetzung)

    (Militäranalytiker JANE'S)

    "Die Amerikaner denken, sie würden eine Art Gleichgewicht schaffen. Aber ich glaube, sie schätzen die Kampfkraft der bosnischen Serben falsch ein. Im Moment schaffen sie kein Gleichgewicht, sondern eine überlegene Seite, und müssen darauf hoffen, daß die politische Zurückhaltung funktioniert."
    KOMMENTAR:

    Eine Politik der Hoffnung - deshalb die Aufrüstung? In Wirklichkeit gibt es eine ganz andere Erklärung, sie findet sich hier:
    Sarajevo, die iranische Botschaft, heute merkwürdig ruhig. Doch während des Krieges schickte niemand so viel Rüstung wie die in den USA verhaßten Mullahs. Ihre Waffen waren doppelt so viel Wert wie die der Amerikaner damals. Hier liegt ein wichtiges Motiv der US-Regierung für die neue Aufrüstung heute.
    0-Ton

    JAMES PARDEW: (Übersetzung)

    (US-Außenministerium)

    "Wir haben dieses Programm benutzt, um die Beziehung zwischen Bosnien und Iran aufzubrechen. Die Bosnier wollten überleben und suchten Hilfe, ganz egal wo, und das war eben der Iran."
    KOMMENTAR:

    Jetzt wollen die Amerikaner die Waffen für Bosnien organisieren, und zu diesem Zweck ist ihnen alles recht, selbst zwielichtige Waffenlieferungen. Davon gibt es jede Menge.
    Anfang August versuchte dieser Frachter mit zehn Panzern, Ersatzteilen und tonnenweise Munition für Bosnien an der Adria zu landen. Doch er wurde entdeckt und durfte nicht in den Hafen. Über zehn Wochen lang ankerte der Frachter mit der illegalen Waffenladung im Mittelmeer. Letzte Woche dann schafften es die Amerikaner, ihm eine Einfahrtserlaubnis in den Hafen zu besorgen. Nun sei alles entsprechend des Dayton-Abkommens legal. Das sah die europäische SFOR anders und wollte die Ladung letzte Woche sogar beschlagnahmen. Kaum verhohlene Wut bei den Amerikanern.
    0-Ton

    JAMES PARDEW: (Übersetzung)

    "Ich weiß nicht, was irgendsoein niedriger SFOR-Oberst sagt. Ich sage Ihnen, die Behauptung, die Panzer sollten heimlich reingebracht werden, ist Unsinn."
    KOMMENTAR:

    Die Bosnier haben nicht nur die Waffen für einen Angriff, sondern auch allen Grund, solange die Serben sie nicht nach Hause lassen. Offiziell verläßt die NATO Bosnien im nächsten Sommer. Inoffiziell ist allen klar, daß die Truppen bleiben müssen, auch die deutschen. Doch selbst wenn das Mandat um ein oder zwei Jahre verlängert wird - ewig kann die Stationierung nicht dauern. Die Folge: Krieg.
    0-Ton

    PAUL BEAVER: (Übersetzung)

    (Militäranalytiker JANE'S)

    "Es ist keine Frage des 'Ob', sondern des 'Wann'. Vielleicht gibt es nächstes Jahr keinen Krieg, weil SFOR bzw. die Nachfolger bleiben. Doch letztlich wird SFOR abziehen."
    KOMMENTAR:

    In anderen Worten: SFOR wird zur Dauerlösung, oder es gibt Krieg.
    Abmoderation:

    PATRICIA SCHLESINGER:

    Für viele Beobachter ist es also nur eine Frage der Zeit, wann diese jetzt gut ausgerüstete Armee die Serben in Ostbosnien angreifen und sie in kurzer Zeit besiegen wird. Die Sicherung der Waffenruhe könnte zum unbefristeten NATO-Engagement führen. Und solange es an Geld und Konzepten für eine zivile und wirtschaftliche Entwicklung in Bosnien-Herzegowina fehlt, sieht es auch ganz so aus.
    http://www.google.de/url?sa=t&source...8lJ2yVO_LAqo3w

    Brate dein Text stimmt nicht, im Text sagt der Pisser die ganze Zeit, wir würden nur T-55 Panzer beseitzen dabei besitzt Serbien M-84 und T-72, wie auch den neu entwickelten M-91 Vihor Panzer. Daneben besitzt Serbien die neusten Jagd-Transport und Schützenpanzer, frisch letzen Jahres gekauft.

    Streitkräfte Serbiens ? Wikipedia

    Des Weiteren hat man die Infanterie komplett mit neuen amerikanischen Waffen ausgerüstet und das ganze Steuergeld dafür verbraten. Die serbische Armee ist der bosnischen Armee in jeder Hinsicht, sei es Artellerie, Panzer, Luftabwehr, Luftstreitkräfte, Infanterie an Anzahl und Waffen überlegen. Ich muss dich leider enttäuschen, dein Text dient bisschen auch als Propaganda, da in dem Text ein völlig falsches Bild von der Armee vermittelt wird. Man hat ja die VRS aufgelöst, jedoch stehen überall noch die Kasernen in der RS inkl. Waffen und sonstigem. Man wäre in der RS direkt abwehrbereit und man könnte locker gegen die Kroaten und Bosniaken stand halten und mit viel Hilfe Serbiens zurück schlagen. Serbien z.b hat mehr Infanterie als die Bosniaken und Kroaten zusammen haben. Nicht zu vergessen, dass die Hercegovina Kroaten sehr wahrscheinlich den Bosniaken in den Rücken fallen würden.

    Ach ja und noch was, die 63. padobranska jedinica und SAJ specijalna antiteroristicka jedinica, sind top Einsatzteams. Die Truppe SAJ hat damals den dritten Platz auf so nem Ami Tunier belegt etc etc...nebebei könnte man locker die JSO crvene beretke reorganisieren, sie war bekannt dafür von 100 Bewerbern nur 1 zu nehmen. Sollte man dieses mal anständige Kommandeure haben seh ich schwarz für ein Angriff auf uns.

    Zum Abschluss bete ich zu Gott, dass sowas unten nicht passiert, denn die leidtragenden wären dann allle, die Serben,Bosniaken und Kroaten.

  7. #437
    Avatar von Guri i madh

    Registriert seit
    15.01.2008
    Beiträge
    167
    na taj rat ALBANCI i HERVATI qe pevati pjesmu USTAJ BANE HERVATSKA TE QEKA

  8. #438
    Avatar von Guri i madh

    Registriert seit
    15.01.2008
    Beiträge
    167
    mesiq ZADATAK SAM ZAVERSHIO JUGOSLLAVIO NEMA VISHE
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Croatian president Stjepan Mesic was due to arrive in Pristina on January 8 2010, a day later than initially planned to avoid offending Belgrade by visiting on the day that Serbian Orthodox Christians celebrate Christmas.

    Already, relations between Serbia and Croatia are troubled because of Zagreb’s recognition of Kosovo as independent, which Belgrade rejects as illegitimate, and because of the rival allegations of genocide that Serbia and Croatia are trading in international court.

    Croatia recognised Kosovo as independent just more than a month after the February 2008 unilateral declaration of independence in Pristina, and agreed in July that year to establish diplomatic relations.

    When the International Court of Justice heard oral evidence in December 2009 on the question of the legality of Kosovo's independence, Croatia was among countries that spoke in support of Pristina.

    On January 4 2010, Serbia filed papers at the International Court of Justice in The Hague levelling allegations of genocide against Croatia during the conflict that followed the breakup of the former Yugoslavia. Ten years earlier, Croatia filed the equivalent court action against Serbia.

    Interviewed by Croatian Radio-Television (HRT) on January 6, Mesic’s foreign policy adviser Tomislav Jakic was asked why the final round of visits to neighbouring countries at the close of Mesic’s term of office did not include Serbia.

    Jakic said that there had been an agreement for Serbian president Boris Tadic to visit Croatia in 2009, and for Mesic to follow up with a reciprocal visit, but Tadic had cancelled three visits to Zagreb.

    Mesic’s visit to Kosovo will include meetings with president Fatmir Sejdiu, who will confer on Mesic one of Kosovo’s highest decorations, prime minister Hashim Thaci, and the speaker of the Kosovo assembly Jakup Krasniqi. Mesic is scheduled to address the assembly.

    Mesic will be made an honorary citizen of Pristina.


    [IMG]file:///tmp/moz-screenshot.jpg[/IMG][IMG]file:///tmp/moz-screenshot-1.jpg[/IMG]

  9. #439
    kenozoik
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    nisam ja pobrko nista....108 je prva formirana brigada hrvatske vojske . to je ista koja je napala kasernu u slavonskom brodu...u novom selu i kostresu su izugbili preko 80 % ljudi i komandant im je dobijo metak u celo....to sto ti mislis je bila operacija una 95te ....i tu su popusili ali se vade kao nije im logistika dozvolila dalje da idu...srpske snage kao su bili jako ukopane....ja sam kopo te rovove pored une i garantujem da nisu bili duboki


    srpsku.kostajnicu su branili 41. prijedorska i stari ljudi brigada meki kita...bez zajebancije....
    posto nisan previse upucen, kontaktira san kolegu koji je sluzija u 108... pa cu objavit sta ce mi napisat...

  10. #440

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Jeboti cigan mater. Ich hoffe du bekommst 'ne Verwarnung dafür, du verdammter Nazi.
    ja so ist das forum
    beschweren hilft auch nicht
    tu metlovic auf die ignore-list und lass ihn in ruhe ivos eier verwöhnen

Ähnliche Themen

  1. Osniva se 'Željeznica Srba, Hrvata i Slovenaca'
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 16:02
  2. Manjine most saradnje Srba i Hrvata
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 22:00
  3. HR:Odnos Hrvata i Srba najranjiviji
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 03:00
  4. Sarajevo: Protest Srba i Hrvata
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 18:30