BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 18 ErsteErste ... 612131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 176

Srebrenica kein Genozid

Erstellt von skenderbegi, 01.06.2012, 23:43 Uhr · 175 Antworten · 9.965 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    komischer balkan.
    yo, so stell ich mir das mittelalter vor.

  2. #152
    Avatar von Nebi

    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    748
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Also mein Danke hat er nicht.

    Ich kaufe keinem Serben diese Nummer ab.
    Ihr habt alle dieselbe Kosovo-je-Srbija Scheiße im Schädel und wenn solche Arschlöcher an die Spitze kommen , wird sich das nie ändern.
    Also das ist Blödsinn. Erstens bin ich nicht einfach ein Serbe, sondern in erster Linie ein Individuum, das sich seine eigene Meinung bildet (und da bin ich sicherlich nicht der einzige). Mir persönlich bedeutet das Kosovo nichts, zumal ich nie dort war. Für meine Familie mütterlicherseits tut es mir zwar Leid, dass sie von dort vertrieben worden sind und zwei Familienmitglieder sowie fast ihr ganzes Hab und Gut verloren haben - aber daran ändert ein so vehemenntes Festhalten am Kosovo auch nichts mehr.

    Zwar könnte man aufgrund vieler Tatsachen meinen, dass das Kosovo eigentlich ur-serbisch sein müsste (schon allein der Name), aber wenn man sich die Geschichte so anschaut, dann kann man das auch nicht so genau sagen - irgendwie schwankte das immer so zwischen Serben und Albanern. Jetzt könnte man natürlich sagen, dass es nicht okay war, dass gerade die ethnische Gruppe, die das Herz ihrer Kultur und ihrer Geschichte im Kosovo sieht, so von dort verdrängt wurde und ihnen das Land dann letztendlich komplett weggenommen worden ist. Das ist vielleicht der einzige Punkt, wo man sagen könnte, dass das nicht gerecht war. Aber noch ungerechter ist es, deswegen so viele Menschen zu ermorden (und damit meine ich beide Seiten, egal, welche davon mehr Menschen umgebracht hat - das macht die andere Seite nicht weniger schlimm).

    Es ist jetzt nunmal so, wie es ist. Wenn ein Serbe einen guten Vorschlag hat, wie mit der Kosovo-Frage umgegangen werden soll, dann immer her damit.

  3. #153
    Gast829627
    Zitat Zitat von Nebi Beitrag anzeigen
    Also das ist Blödsinn. Erstens bin ich nicht einfach ein Serbe, sondern in erster Linie ein Individuum, das sich seine eigene Meinung bildet (und da bin ich sicherlich nicht der einzige). Mir persönlich bedeutet das Kosovo nichts, zumal ich nie dort war. Für meine Familie mütterlicherseits tut es mir zwar Leid, dass sie von dort vertrieben worden sind und zwei Familienmitglieder sowie fast ihr ganzes Hab und Gut verloren haben - aber daran ändert ein so vehemenntes Festhalten am Kosovo auch nichts mehr.

    Zwar könnte man aufgrund vieler Tatsachen meinen, dass das Kosovo eigentlich ur-serbisch sein müsste (schon allein der Name), aber wenn man sich die Geschichte so anschaut, dann kann man das auch nicht so genau sagen - irgendwie schwankte das immer so zwischen Serben und Albanern. Jetzt könnte man natürlich sagen, dass es nicht okay war, dass gerade die ethnische Gruppe, die das Herz ihrer Kultur und ihrer Geschichte im Kosovo sieht, so von dort verdrängt wurde und ihnen das Land dann letztendlich komplett weggenommen worden ist. Das ist vielleicht der einzige Punkt, wo man sagen könnte, dass das nicht gerecht war. Aber noch ungerechter ist es, deswegen so viele Menschen zu ermorden (und damit meine ich beide Seiten, egal, welche davon mehr Menschen umgebracht hat - das macht die andere Seite nicht weniger schlimm).

    Es ist jetzt nunmal so, wie es ist. Wenn ein Serbe einen guten Vorschlag hat, wie mit der Kosovo-Frage umgegangen werden soll, dann immer her damit.

    du versuchst grad nem ork zu erklären das er mit messer und gabel essen soll .................

    mach lieber flickflacks und zieh dir dabei an deiner reißleine ist einfacher.........

  4. #154
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Dieser Nikolic ist nicht einmal richtig Präsident und hat schon Montenegro, Kroatien, BiH und Kosovo vergrault. So gut wie allen hat er ein negatives Signal gesendet für die Zukunft.

    Schade für die Region.

  5. #155

    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von Nebi Beitrag anzeigen
    Also das ist Blödsinn. Erstens bin ich nicht einfach ein Serbe, sondern in erster Linie ein Individuum, das sich seine eigene Meinung bildet (und da bin ich sicherlich nicht der einzige). Mir persönlich bedeutet das Kosovo nichts, zumal ich nie dort war. Für meine Familie mütterlicherseits tut es mir zwar Leid, dass sie von dort vertrieben worden sind und zwei Familienmitglieder sowie fast ihr ganzes Hab und Gut verloren haben - aber daran ändert ein so vehemenntes Festhalten am Kosovo auch nichts mehr.

    Zwar könnte man aufgrund vieler Tatsachen meinen, dass das Kosovo eigentlich ur-serbisch sein müsste (schon allein der Name), aber wenn man sich die Geschichte so anschaut, dann kann man das auch nicht so genau sagen - irgendwie schwankte das immer so zwischen Serben und Albanern. Jetzt könnte man natürlich sagen, dass es nicht okay war, dass gerade die ethnische Gruppe, die das Herz ihrer Kultur und ihrer Geschichte im Kosovo sieht, so von dort verdrängt wurde und ihnen das Land dann letztendlich komplett weggenommen worden ist. Das ist vielleicht der einzige Punkt, wo man sagen könnte, dass das nicht gerecht war. Aber noch ungerechter ist es, deswegen so viele Menschen zu ermorden (und damit meine ich beide Seiten, egal, welche davon mehr Menschen umgebracht hat - das macht die andere Seite nicht weniger schlimm).

    Es ist jetzt nunmal so, wie es ist. Wenn ein Serbe einen guten Vorschlag hat, wie mit der Kosovo-Frage umgegangen werden soll, dann immer her damit.

    hätte man im kosovo wirklich das herz serbiens gesehen hätte man es nicht so verkommen lassen es war schon zur jugo-zeit die ärmste region obwohl sich sowohl die serben und die albaner den arsch aufgerissen haben.....kannst ja die serben selbst fragen sie werden dir das bestätigen die gelder sind von belgrad nie bis zur bevölkerung durch gekommen diese wurden sich immer selbst eingesteckt..... nachdem man dann die albaner aus allen hohen ämtern entlassen hat, ihnen sogar die weiterbildung verboten hat, ist doch eine klare sache das es da zu einem konflikt kommt... ich will nichts sagen aber hätte man die albaner wie menschen behandelt und hätte man auch wirklich soli-beiträge nach kosovo fließen lassen so bin ich der festen überzeugung hätte man sich nie verbünden wollen mit albanien, welches zu der zeit selbst große probleme hatte aber wenn du die wahl hast zwischen zwei üblen ländern, dann nimmst du doch das, welches von deinen "eigenen landsleuten" regiert wird.....

    leider gottes nehmen viele menschen ihre nationalität doch zu ernst und vergessen dabei, dass es eine reine glückssache ist, kannst zwischen den beinen einer serbin hervorrutschen, oder eben einer nicht-serbin aber diese tatsache macht dich nicht besser oder schlechter....


    das kosovo bereitet uns ks-albanern probleme und den serben auch, wirtschaftlich bleiben wir auf dem balkan zurück, warum ist logisch, erstens wird durchgehend image-schaden betrieben weil beide parteien kindisch reagieren aufeinander.... und zweitens willst du in ein land investieren welches nationalistische vorstellungen hat? oder in ein land, in dem der status immer noch nicht ganz aus der welt geschaffen ist?

    ich pers. jedenfalls würde auch lieber in slowenien oder kroatien investieren

  6. #156
    Avatar von Nebi

    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    748
    @Mahangsh:

    Du hast mit dem was du schreibst recht. Ich meinte das mit dem Herzen Serbiens auch bezogen auf die Bevölkerung, nicht auf die Politiker. Bei diesen ist es wirklich deutlich, dass sie das Kosovo vernachlässigt haben und sich der albanischen Mehrheitsbevölkerung gegenüber nie fair verhalten haben. Wahrscheinlich ist das der Grund, warum sich dann alles so entwickelt hat.

  7. #157

    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    24
    A new world is emerging. Your country needs YOU! Join the free online Strategy Game now, use this link: Free Online Multiplayer Strategy Game | eRepublik and fight for your country. If you have used taht link o register into the game,, you become my friend,, than pm. to get help for the first steps in the game

  8. #158
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Zitat Zitat von Nebi Beitrag anzeigen
    Also das ist Blödsinn. Erstens bin ich nicht einfach ein Serbe, sondern in erster Linie ein Individuum, das sich seine eigene Meinung bildet (und da bin ich sicherlich nicht der einzige). Mir persönlich bedeutet das Kosovo nichts, zumal ich nie dort war. Für meine Familie mütterlicherseits tut es mir zwar Leid, dass sie von dort vertrieben worden sind und zwei Familienmitglieder sowie fast ihr ganzes Hab und Gut verloren haben - aber daran ändert ein so vehemenntes Festhalten am Kosovo auch nichts mehr.

    Zwar könnte man aufgrund vieler Tatsachen meinen, dass das Kosovo eigentlich ur-serbisch sein müsste (schon allein der Name), aber wenn man sich die Geschichte so anschaut, dann kann man das auch nicht so genau sagen - irgendwie schwankte das immer so zwischen Serben und Albanern. Jetzt könnte man natürlich sagen, dass es nicht okay war, dass gerade die ethnische Gruppe, die das Herz ihrer Kultur und ihrer Geschichte im Kosovo sieht, so von dort verdrängt wurde und ihnen das Land dann letztendlich komplett weggenommen worden ist. Das ist vielleicht der einzige Punkt, wo man sagen könnte, dass das nicht gerecht war. Aber noch ungerechter ist es, deswegen so viele Menschen zu ermorden (und damit meine ich beide Seiten, egal, welche davon mehr Menschen umgebracht hat - das macht die andere Seite nicht weniger schlimm).

    Es ist jetzt nunmal so, wie es ist. Wenn ein Serbe einen guten Vorschlag hat, wie mit der Kosovo-Frage umgegangen werden soll, dann immer her damit.
    Schwätzer


    : ))

    Pozdrav
    Baba

  9. #159
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von BinaPR Beitrag anzeigen
    Leute , die den Opfern keinen Respekt zollen, in dem sie ihren grauamen Tod als "noch nicht aureichend bewiesen"ersehen können sich genau so schämen und in der Hölle verotten, wie diejenigen , die damals den Abzug gedrückt haben!! Warum? Denn genau wegen solchen Leuten konnte so etwas überhaupt erst passieren!!
    les mal meine übrigen beiträge, frischling, bevor du gleich auf 180 auffährst!!!
    Zitat Zitat von Mahangsh Beitrag anzeigen


    ich pers. jedenfalls würde auch lieber in slowenien oder kroatien investieren
    ich bin in diesem post auch überall deiner meinung, aber ich würde kroatien auf keinen fall als nicht-nationalistisches land bezeichnen. ich persönlich kenne kaum kroaten, die nicht nationalistisch eingestellt sind. und dabei ist die herkunft egal, ...ob kroatien oder auch der spannungsraum herzegovina. es mag schon sein, dass sich das land anders repräsentiert, vor allem politisch, aber meine erfahrung ist leider diesbezüglich schockierend anders.
    Zitat Zitat von Baba Jula Beitrag anzeigen
    Schwätzer


    : ))

    Pozdrav
    Baba
    oh mannsn. kannste auch mal was objektives beisteuern? einmal sagt mal wer was kluges, was auch der wahrheit entspricht und du kannst einfach net anders als es zu verleugnen und mit einem schlappen handwink abzutun?! naja, dann viel spass mit deinen illusionen. bau dir ruhig deine eigene realitätsfremde fantasiewelt....

  10. #160
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen

    oh mannsn. kannste auch mal was objektives beisteuern? einmal sagt mal wer was kluges, was auch der wahrheit entspricht und du kannst einfach net anders als es zu verleugnen und mit einem schlappen handwink abzutun?! naja, dann viel spass mit deinen illusionen. bau dir ruhig deine eigene realitätsfremde fantasiewelt....
    hohoho ....welche Illusionen ? Fantasiewelt ?
    weil ich ein Unrecht als Unrecht bezeichne ?

    also, mal zu seinem Text

    der Typ schreibt
    aber wenn man sich die Geschichte so anschaut, dann kann man das auch nicht so genau sagen - irgendwie schwankte das immer so zwischen Serben und Albanern.
    ist das objektiv ? ist das realitätsnah ?

    dann poste mal eine seriöse Quelle, die belegt, das das Kosovo jemals ein Teil eines albanischen
    Staates war !

    oder

    Mir persönlich bedeutet das Kosovo nichts, zumal ich nie dort war.
    nach dem Motto:
    was kümmern mich meine Landsleute im Kosovo, ich war ja nie dort.
    erklär mal diese "Logik" !

    oder

    Erstens bin ich nicht einfach ein Serbe, sondern in erster Linie ein Individuum, das sich seine eigene Meinung bildet
    klassisches Geschwätz !

    und was will er uns damit sagen, das Serben sich keine eigene Meinung bilden können ?


    Summasummarum ist das Geschwätz....

    wünsch dir viel Spass beim herumzicken...: )))

    Pozdrav
    Baba

Ähnliche Themen

  1. Republika Srpska ist kein Genozid !
    Von -BS- im Forum Politik
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 19:09
  2. Smith: Srebrenica kein Genozid = Holocaustleugnung
    Von Emir im Forum Bosnien-Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 22:41
  3. Der Genozid an den Hazara
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:00
  4. Hypo-Prozesse: "Kein Risiko, kein Geschäft"
    Von Emir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 23:44
  5. Gen. MacKenzie: Kein Genozid in Srebrenica...!!!
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 19:32