BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 14 ErsteErste ... 7891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 131

Ein Staat - Zwei Gesichter II

Erstellt von Hellenic-Pride, 15.05.2009, 11:13 Uhr · 130 Antworten · 5.739 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Balkanpower Beitrag anzeigen
    Auch ich Grüße dich freundlich´s,
    Ich glaube keiner kann und wird die enorme Leistungen der Hellenen runter spielen können, und ich finde es schade das die neu"orthodoxe"hellenische Gesinnung es nicht ehrt, das unsere Vorfahren sich respektvoll gegenseitig bewundert haben, und die Leistungen gegenseitig anerkannt und bewundert haben, somit eine frühe kulturellen Austausch zwischen den Kulturen gab.

    PS: Manche Neu Hellenen wissen vielleicht nicht das ein paar sehr berühmte renommierte Wissenschaftler und Philosophen Asyl in Persien bekamen weil Sie die Flucht vor den Fanatischen Christen ergreifen mussten!!!

    Freund Balkanpower,
    in deinen Worten steckt soviel geballte Energie und Substanz, von der sich hier so mancher User ein ganz großes Stück abschneiden könnte. Und das alles frei jeden nationalistischen oder rassistischen Inhaltes, eben so, wie er sein sollte, klar und dynamisch, nicht verweichlicht, nicht verweiblicht.
    Du hast recht, der Hellenismus versteht sich als Nation, mit offenen Armen für Menschen, nicht für Nationalisten, nicht für Rassisten, nur für Menschen, die ihre menschliche Beschränktheit erkannt und akzeptiert haben, und die dem Wort der Götter folgen:

    "Willst du mein göttliches Antlitz sehen und erkennen, so erkenne die Natur, erkenne den Kosmos (deutsch: die physische Ordnung = die Naturgesetze)"

  2. #102
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Freund Balkanpower,
    in deinen Worten steckt soviel geballte Energie und Substanz, von der sich hier so mancher User ein ganz großes Stück abschneiden könnte. Und das alles frei jeden nationalistischen oder rassistischen Inhaltes, eben so, wie er sein sollte, klar und dynamisch, nicht verweichlicht, nicht verweiblicht.
    Du hast recht, der Hellenismus versteht sich als Nation, mit offenen Armen für Menschen, nicht für Nationalisten, nicht für Rassisten, nur für Menschen, die ihre menschliche Beschränktheit erkannt und akzeptiert haben, und die dem Wort der Götter folgen:

    "Willst du mein göttliches Antlitz sehen und erkennen, so erkenne die Natur, erkenne den Kosmos (deutsch: die physische Ordnung = die Naturgesetze)"

    WOW der Satz gefällt mir::wink:. Könnte vom Islam sein ha,ha Spaß

    Aber so ähnlich" Gott ist alles,in allem und überall, und doch einzigartig, hat kein Partner und geschweige einen Sohn. Erforsche mich nicht den du kannst mich nicht begreifen mit dein eingeschränkten Wissen."

    Aber du weist das für die Hellene nur die Völker geliebt und geehrt wurden die Eben würdig waren!
    Alle anderen waren Barbaren:???:!
    Naja jede Medaille hat zwei seiten::wink:.
    So jetzt mach mein Hellenalbotürkischer Sohn feuer hinter mein Hintern weil er schon länger auf mich wartet,um raus zu gehen:???:.
    Vielleicht heut Abend noch mal ansonsten einen schönen Abend mein Freund aus dem Balkan bis Morgen::wink:.

  3. #103
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Der Artikel zu Beginn dieses Threads ist gut! Das steht! (...)
    Und nun zu dir: Solltest du dich persönlich unangemessen angegriffen oder beleidigt durch mich fühlen, dann tut es mir Leid.

    Nur zu deiner Erinnerung, hier dein erster Beitrag, den du nicht unter Spam eingeordnet sehen willst. Es war gleich die erste Antwort auf den Thread-Ersteller:
    Ja... Genau...
    Ich fühle mich nicht angegriffen.
    "Hellenic Pride" ist seit längerer Zeit Bestandteil meiner Ignore-Liste. Weil mich Mazedonien interessiert habe ich seine - sagen wir - Zusammenstellung gelesen. Tenor: Wir Griechen - oder sollte ich Ur-Mazedonier sagen - sind nicht einverstanden mit/oder leiden unter der slawischen Propaganda aus der Ehemaligen Jugoslawischen Republik Mazedonien. Die Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien verletzt einseitig Verträge.
    O.k., wunderbar.
    Ich kann also jetzt in meinen Garten gehen. Das Gras steht hoch.
    Aber ich erinnere mich an den Grenzübergang am Dojran-See. Dort wollten mich die griechischen Beamten erst nicht nach Mazedonien einreisen lassen, weil man da nicht hinfährt. Als ich dann zurück kam, weil im (ehemaligen Tourismus-Gebiet) Dojran-See unter anderem wegen dieses blöden Nachbarschaftsstreites (das ökologische Gleichgewicht wird erwiesenermaßen durch extensive Bewässerung von Feldern auf der griechischen Seite gestört) kaum noch Wasser war, empfing mich an der Grenzsstation ein großes Plakat mit Panzern, Flugzeugen und Soldaten auf dem "Macedonia is Greece" zu lesen war.
    In diesem Sinne erlaube ich mir den diesen Streit seltsam und sinnlos zu finden, unterstelle dem Thread Einseitigkeit und Hetze - und halte den Threaderöffner - auch nach seinen neuerlichen Äußerungen - für eine Dumpfbacke.

  4. #104
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Noodles Beitrag anzeigen
    Ich fühle mich nicht angegriffen.
    "Hellenic Pride" ist seit längerer Zeit Bestandteil meiner Ignore-Liste. Weil mich Mazedonien interessiert habe ich seine - sagen wir - Zusammenstellung gelesen. Tenor: Wir Griechen - oder sollte ich Ur-Mazedonier sagen - sind nicht einverstanden mit/oder leiden unter der slawischen Propaganda aus der Ehemaligen Jugoslawischen Republik Mazedonien. Die Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien verletzt einseitig Verträge.
    O.k., wunderbar.
    Ich kann also jetzt in meinen Garten gehen. Das Gras steht hoch.
    Aber ich erinnere mich an den Grenzübergang am Dojran-See. Dort wollten mich die griechischen Beamten erst nicht nach Mazedonien einreisen lassen, weil man da nicht hinfährt. Als ich dann zurück kam, weil im (ehemaligen Tourismus-Gebiet) Dojran-See unter anderem wegen dieses blöden Nachbarschaftsstreites (das ökologische Gleichgewicht wird erwiesenermaßen durch extensive Bewässerung von Feldern auf der griechischen Seite gestört) kaum noch Wasser war, empfing mich an der Grenzsstation ein großes Plakat mit Panzern, Flugzeugen und Soldaten auf dem "Macedonia is Greece" zu lesen war.
    In diesem Sinne erlaube ich mir den diesen Streit seltsam und sinnlos zu finden, unterstelle dem Thread Einseitigkeit und Hetze - und halte den Threaderöffner - auch nach seinen neuerlichen Äußerungen - für eine Dumpfbacke.
    Du bist nicht nur ein Schwachkopf, sondern auch ein Vollidiot!!! Habe ich dich angegriffen? NEIN, habe ich nicht! Habe ich hier irgendwie groß mitgeschrieben? NEIN, habe ich nicht! Mir ist eins klar: Wenn du dir auch den Artikel 100x durchlesen würdest, würdest du diesen Artikel, der sehr, sehr gut ist, nicht kapieren, weil dies dein von Propaganda versuchtes Spatzenhirn nicht zulässt! Das gleiche gilt für den "bulgarischen Zar" Dallas, der meint mich als Türke diffamieren zu müssen, weil ihm schlagartig die Argumente ausgehen, wie so vielen FYROMern in allen möglichen Foren!

    Ihr Slawen aus FYROM müsst es einfach einsehen: Mit dieser Propaganda-Politik bleiben die EU und NATO-Toren zu! Das erklärt auch alles dieser Artikel, der auch alles BELEGT!

    Man sieht ja euere Argumente hier im Thread oder in anderen Foren! Man wird als "Dumpfbacke" bezeichnet, nur weil man richtigerweise gegen einen EU und NATO-Beitritt der FYROM ist! Schon das Interimsabkommen gelesen? Die NATO-Beitrittskriterien? Nein? Dann hör auf meine Meinung zu kritisieren, wenn dir nicht einmal im klaren ist, was diese zwei Abkommen bedeuten, Ex-Jugo!

    Ihr seid doch lächerlich, ihr Kinder! Meint alles wissen zu mögen aber wenn man euch dann mit Fakten konfrontiert, zieht ihr wieder die persönliche Schiene durch! Dabei merkt ihr nicht einmal, dass ihr euch zu tatsächlichen Dumpfbacken macht, mit eurer "Mir fehlen die Argumente" Argumentation (wenn man das überhaupt "Argumentation" nennen darf)! Wenn ihr zu dem Thema nichts zu sagen habt, weil ihr euch in diesem Thema nun mal nicht auskennt, so haltet eure Mäuler zu und erspart uns euer Donski-Geschwafel!

  5. #105
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Jemand der sich nur um dieses Thema schert, kann nur krank im Kopf sein...und dann noch so ein Türke wie du...

    Geh in die Psychiatrie und lass dich behandeln Türke.

    Und hört endlich auf unser Volk hier zu verunglimpfen!!!!!! Pleme tvoie....

    Ihr könnt hier schon euer Maul aufreissen.....aber passt auf, dass ihr euch das eigene Maul vor lauter Einbildung und Ignoranz nicht zerreisst....
    Jemand der so provokativ, dumm, ausweichend, ablenkend, ohne Hirn antwortet, kann nur ein FYROMer sein!


  6. #106
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Wie lautet eigentlich die offizielle griechische Stellungnahme?

    Inwiefern wird der Geschichtsanspruch durch den Namen Republik 'Nordmazedonien' getilgt? Wird dadurch eine Zusammengehörigkeit zum griechischen Mazedonien, auch im historischen Aspekt, nicht nur noch verstärkt?
    Und was ist mit den Gebietsansprüchen? Nordmazedonien klingt viel eher danach, als müsse man sich noch 'Südmazedonien' einverleiben, um sich zu vervollständigen.

    Zwei Jahrzehnte Namensstreit für was denn? Zumindest für mich wirkt es, als würden Negativaspekte des alten Namens mit dem neuen nur verstärkt werden. Wo also lag denn der Sinn des ganzen Namensstreites?
    Gargamel,

    ich versuche es dir zu erklären, denn eine vernünftige Antwort wirst du von einem "Dallas" oder einem "Noodles" nicht bekommen!

    Du hast es erkannt, denn der Name "Nordmazedonien" kommt auf keinen Fall in Frage! Wenn es ein "Nord" gibt, dann gibt es auch ein "Süd", so wie auch "West" und "Ost"! Wir Griechen wollen aber kein Teil des Nordens sein! Wir wollen auch kein Land von den Slawen aus FYROM oder sehen ihr Land (FYROM) nicht als unseres! Das haben wir auch nie gemacht! Weder politisch noch historisch sahen/sehen wir FYROM als unseres! Wir scheißen auf diesen Noden, denn wir haben unser Makedonien mit der schönen makedonischen Hauptstadt Thessaloniki! Das Problem ist, dass aber der Norden gerne unser Makedonien haben will! Das alles wird in dem Artikel "Ein Staat - Zwei Gesichter" detailliert dokumentiert!

    Ein Staat - Zwei Gesichter / Ein Staat - Zwei Gesichter II <- Hier bekommst du deine Fragen beantwortet, während andere wie "Dallas" deine Fragen nicht beantworten können!

    Politisch gesehen verstößt FYROM gegen das Interimsabkommen und gegen die NATO-Beitrittskriterien! Die Provokationen hat sogar das US-Senat erkannt und forderte FYROM auf, die Provokationen sein zu lassen! Weißt du wer diese Resolution 300 damals unterschrieben hat? Obama! Er war damals noch im Senat tätig! Offensichtlicher kann es doch nicht sein!

    Wenn aber "Dallas" und "Die Nudel" was auszusetzen haben ... dann bitte ... ich warte ... ich erwarte aber, dass sie ordentlich antworten und auch mal Belege und Fakten her reichen!!!

  7. #107

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Gargamel,

    [...]
    Ein Staat - Zwei Gesichter / Ein Staat - Zwei Gesichter II <- Hier bekommst du deine Fragen beantwortet, während andere wie "Dallas" deine Fragen nicht beantworten können!

    Politisch gesehen verstößt FYROM gegen das Interimsabkommen und gegen die NATO-Beitrittskriterien! Die Provokationen hat sogar das US-Senat erkannt und forderte FYROM auf, die Provokationen sein zu lassen! Weißt du wer diese Resolution 300 damals unterschrieben hat? Obama! Er war damals noch im Senat tätig! Offensichtlicher kann es doch nicht sein!
    [...]
    interessant, was man so alles nicht weiß,
    und was im Tagesallkampf aus Zeitnot nicht zur Kenntnis genommen werden kann.

  8. #108
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    interessant, was man so alles nicht weiß,
    und was im Tagesallkampf aus Zeitnot nicht zur Kenntnis genommen werden kann.
    Steht alles im Artikel!

    110th CONGRESS 1st Session S. RES. 300
    Expressing the sense of the Senate that the Former Yugoslav Republic of Macedonia (FYROM) should stop the utilization of materials that violate provisions of the United Nations-brokered Interim Agreement between FYROM and Greece regarding `hostile activities or propaganda' and should work with the United Nations and Greece to achieve longstanding United States and United Nations policy goals of finding a mutually-acceptable official name for FYROM.

    IN THE SENATE OF THE UNITED STATES

    August 3, 2007

    Mr. MENENDEZ (for himself, Ms. SNOWE, and Mr. OBAMA) submitted the following resolution; which was referred to the Committee on Foreign Relations

    Und weiter:



    RESOLUTION
    Expressing the sense of the Senate that the Former Yugoslav Republic of Macedonia (FYROM) should stop the utilization of materials that violate provisions of the United Nations-brokered Interim Agreement between FYROM and Greece regarding `hostile activities or propaganda' and should work with the United Nations and Greece to achieve longstanding United States and United Nations policy goals of finding a mutually-acceptable official name for FYROM.
    Whereas, on April 8, 1993, the United Nations General Assembly admitted as a member the Former Yugoslav Republic of Macedonia (FYROM), under the name the `Former Yugoslav Republic of Macedonia';
    Whereas United Nations Security Council Resolution 817 (1993) states that the dispute over the name must be resolved to maintain peaceful relations between Greece and FYROM;
    Whereas, on September 13, 1995, Greece and FYROM signed a United Nations-brokered Interim Accord that, among other things, commits them to not `support claims to any part of the territory of the other party or claims for a change of their existing frontiers';
    Whereas a pre-eminent goal of the United Nations Interim Accord was to stop FYROM from utilizing, since its admittance to the United Nations in 1993, what the Accord calls `propaganda', including in school textbooks;
    Whereas a television report in recent years showed students in a state-run school in FYROM still being taught that parts of Greece, including Greek Macedonia, are rightfully part of FYROM;
    Whereas some textbooks, including the Military Academy textbook published in 2004 by the Military Academy `General Mihailo Apostolski' in the FYROM capital city, contain maps showing that a `Greater Macedonia' extends many miles south into Greece to Mount Olympus and miles east to Mount Pirin in Bulgaria;
    Whereas, in direct contradiction of the spirit of the United Nations Interim Accord's section `A', entitled `Friendly Relations and Confidence Building Measures', which attempts to eliminate challenges regarding `historic and cultural patrimony', the Government of FYROM recently renamed the capital city's international airport `Alexander the Great Airport';
    Whereas the aforementioned acts constitute a breach of FYROM's international obligations deriving from the spirit of the United Nations Interim Accord, which provide that FYROM should abstain from any form of `propaganda' against Greece's historical or cultural heritage;
    Whereas such acts are not compatible with Article 10 of the United Nations Interim Accord, which calls for `improving understanding and good neighbourly relations', as well as with European standards and values endorsed by European Union member-states; and
    Whereas this information, like that exposed in the media report and elsewhere, being used contrary to the United Nations Interim Accord instills hostility and a rationale for irredentism in portions of the population of FYROM toward Greece and the history of Greece: Now, therefore, be it

    • Resolved, That the Senate--


      • (1) urges the Former Yugoslav Republic of Macedonia (FYROM) to observe its obligations under Article 7 of the 1995 United Nations-brokered Interim Accord, which directs the parties to `promptly take effective measures to prohibit hostile activities or propaganda by state-controlled agencies and to discourage acts by private entities likely to incite violence, hatred or hostility' and review the contents of textbooks, maps, and teaching aids to ensure that such tools are stating accurate information; and


      • (2) urges FYROM to work with Greece within the framework of the United Nations process to achieve longstanding United States and United Nations policy goals by reaching a mutually-acceptable official name for FYROM.

    Search Results - THOMAS (Library of Congress)


    Wenn sogar der US-Senat erkannt hat, dass FYROM provokativ propagandiert, wie kann es sein, dass über eine Aufnahme in die EU oder NATO überhaupt gesprochen werden kann?!!

  9. #109
    Avatar von Mr.Mackey

    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    888
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Jemand der so provokativ, dumm, ausweichend, ablenkend, ohne Hirn antwortet, kann nur ein FYROMer sein!

    Jemand der mit so einem Bild antwortet sollte aufpassen wenn er als dumm und Provokativ bezeichnet !

  10. #110
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Grandpa Beitrag anzeigen
    Jemand der mit so einem Bild antwortet sollte aufpassen wenn er als dumm und Provokativ bezeichnet !
    Nach dem alten Sprichwort: "Wie du mir, so ich dir!" ... Ich habe nicht mit der Provokation angefangen! Such die Fehler bei deinen Landsleuten, Opa!

Ähnliche Themen

  1. Gesichter des Islam
    Von Shan De Lin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 02:16
  2. Gesichter der Verfolgung
    Von Ares im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 11:49
  3. Ein Staat - Zwei Gesichter
    Von Hellenic-Pride im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 11:17
  4. Souli - Der Griechisch-Albanische Staat im Staat
    Von Macedonian im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 23:01
  5. Zwei Gesichter Amerikas:
    Von Lucky Luke im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 14:35