BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Staaten die ab 2050 eine muslimische Mehrheit haben werden

Erstellt von DZEKO, 05.04.2015, 19:21 Uhr · 28 Antworten · 2.242 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Ja mein Englisch ist nicht so gut.^^

  2. #12
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Das bedeutet überhaupt nichts. Irgendwie scheint es mir, als wollten diese Artikel immer eine gewisse Angst vor Moslems hervorrufen. "Wer hat angst vorm musliman?" Keiner, man muss sich nur die Universitäten anschauen und durchrechnen, wie viel mehr Frauen bald am Drücker sein werden. Der Nachteil dabei ist vielleicht, dass der Unterschied zwischen Arm und Reich größer wird. Und wer weiß schon was ein Moslem in 50 Jahren ist. Meistens ändern sich die Dinge ja plötzlich. an beachte die Notizen von Genet und Flaubert aus Ägypten/Marokko/Algerien.

    Vielleicht kommt auch die katholische Kirche endlich zur Besinnung und macht den Mist aus den 60ern wieder rückgängig. Oder die Moslems agieren ähnlich wie damals die Katholiken.

  3. #13
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.976
    Zitat Zitat von albanian_maestro Beitrag anzeigen
    Es handelt sich dabei dann trotzdem um deutsche Staatsbürger die nur der Religion des Islams angehörig sind.
    Wie wirds wohl mit der Staatsanleihe aussehen? Denn Staaten sind ja – anders als Menschen – nicht sterblich. Sie müssen ihre Schulden nie komplett zurückbezahlen – sondern nur immer genug geliehenes oder eigenes Geld haben, um die gerade fälligen Beträge zu bezahlen.Zitat: "Wenn der Staat also 1,6 Billionen Euro im Minus ist, dann sind seine Geldgeber 1,6 Billionen Euro im Plus."Genau deshalb haben Banken und Vermögende ja auch gar kein Interesse an einem Abbau der Schulden. Die Zinslasten, an denen die Geldgeber so gut verdienen ("ihr Gled arbeiten lassen") werden dann der Allgemeinheit in Form von Steuern und Abgaben aufgebürdet. So trägt die nicht zuletzt Staatsverschuldung zu einer immer stärken Kumulation der Vermögen in den Händen weniger bei.

    - - - Aktualisiert - - -



    Lasten und Nutzen aus der Staatsverschuldung werden immer von der jeweils lebenden Generation getragen. Staatsverschuldung stellt keinen Generations- oder Religionskonflikt dar. Die heutige Generation der Steuerzahler zahlt die Zinsen auf die Staatsschulden an die heutige Generation der vermögenden Kreditgeber. Die Zahlenden werden ihre Verpflichtungen an ihre Kinder weitergeben, genauso wie die Zahlungsempfänger ihre dadurch steigenden Guthaben an ihre Kinder vererben werden. Die durch die Staatsverschuldung verursachte Umverteilung von unten nach oben findet hier und heute, innerhalb der jetzigen Generation statt.
    Wenn überhaupt, dann findet mit Staatsverschuldung eine Umverteilung von Oben nach Unten statt, denn mit der Verschuldung (bzw. generell mit Staatsausgaben) werden zumeist soziale Wohltaten finanziert (bspw. Rentenerhöhungen) oder öffentliche Güter errichtet (bspw. Schulen oder Infrastruktur). Der Staat finanziert sich aber zum größten Teil aus den Großverdienern (genaue Zahlen habe ich nicht im Kopf, aber ich glaube in Deutschland kommen 80% der Steuereinnahmen von den oberen 10%). Also: Staat nimmt viel Geld von den Reichen, ein bisschen Geld von den Armen, und gibt dann das Geld für Dinge aus, von denen die Armen überproportional verdienen. Und weil wir in einer Demokratie leben, und hier die Mehrheit das Sagen hat, und die Mehrheit in der Regel ärmer ist als der Gesamtdurchschnitt, wachsen diese Ausgaben mehr und mehr. Man nennt es Sozialstaat. Und das ist prinzipiell auch gut so, denn ohne solche staatlichen Umverteilungsmechanismen funktioniert Kapitalismus gar nicht.

    Also: Je größer die Staatsausgaben, desto mehr wird von oben nach unten verteilt, denn zahlen werden es die Reichen, davon profitieren aber vor allem die Armen. Der gegenläufige Effekt durch Zinszahlungen sind geradezu Peanuts dagegen.

  4. #14
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.885
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ja mein Englisch ist nicht so gut.^^
    ich würde dir gern jetzt was schreiben.
    ich fass es in zwei worte zusammen..

    "halts maul"

  5. #15
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.139
    Amerikanische Wissenschaftler sind Hellseher?

  6. #16
    Avatar von Albani100

    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    861
    Weltweit werden Muslime 2050 in 51 Ländern mehr als die Hälfte der Bevölkerung stellen; dies sind zwei Länder mehr als heute, und zwar Mazedonien und Nigeria.
    Wie kommt es in Mazedonien zustande dass in 35 Jahren die Muslime in Mazedonien mehr als die Hälfte der Bevölkerung stellen. Sind es die Albaner die zu 99 % den muslimischen Glauben in Mazedonien besitzen die somit laut dieser Studie die Mehrheit der mazedonischen Bevölkerung erreichen werden?

  7. #17
    Avatar von ReconquistaSupport

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    128

  8. #18
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.386
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ab 2070 gibt es mehr Muslime als Christen

    Ab dem Jahr 2070 wird es mehr Muslime auf der Welt geben als Christen. Zu diesem Ergebnis kamen US-amerikanische Wissenschaftler, die Faktoren wie Geburtenrate, Religionswechsel und Einwohnerstruktur untersuchten. Demnach sei der Islam die am schnellsten wachsende Religion der Welt, das Christentum verliere hingegen immer mehr Anhänger - die meisten davon ziehen ein konfessionsloses Leben vor, andere wechseln zu einem anderen Glauben.

    Ab 2070 gibt es mehr Muslime als Christen
    wirst du da überhaupt noch am Leben sein?

  9. #19
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    wirst du da überhaupt noch am Leben sein?
    Wen es gut läuft ja.

  10. #20
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Zitat Zitat von ReconquistaSupport Beitrag anzeigen
    Was geht'n ab? Stellt euch mal vor das Unfassbare passiert: Der Balkan wird 2050 stabiler sein als Mitteleuropa.


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fremde Völker die eine ähnliche Kultur haben wie wir Balkanesen...
    Von Kimmerian Viking im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 23:41
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 17:40
  3. warum haben die christen nicht ein oberhaupt?
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 01:26
  4. Die EU ist ein Witz!
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 18:29