BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55

Die Staaten des ehem. Jugoslawiens - welcher Kategorie gehören sie an?

Erstellt von Idemo, 09.12.2010, 19:20 Uhr · 54 Antworten · 4.026 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Ausser Slowenien und Kroatien alles Dritte Welt Länder. Betrachtet man bei Serbien insbesondere Verschuldung und demografische Struktur der Bevölkerung ist da wohl die Perspektive von allen Ländern ex. Jugoslwiens am schlechtesten.

    PS: Übrigens hast du damit Kosovo indirekt anerkannt.
    Was verstehst du unter dritte Welt? Den ursprünglichen, politischen Begriff wirst du ja nicht meinen.

  2. #22
    Dado-NS
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Ausser Slowenien und Kroatien alles Dritte Welt Länder. Betrachtet man bei Serbien insbesondere Verschuldung und demografische Struktur der Bevölkerung ist da wohl die Perspektive von allen Ländern ex. Jugoslwiens am schlechtesten.

    PS: Übrigens hast du damit Kosovo indirekt anerkannt.
    Wirklich?

    Zitat von der schweizerischen Botschaft Serbiens (2009):

    Die Auslandsverschuldung hat sich in den letzten sieben Jahren mehr als verdoppelt (2000: 10.8 Milliarden USD; April 2008: 27 Milliarden USD). Der öffentliche Anteil an der Auslandsverschuldung betrug im Jahr 2000 81.5% und fiel bis 2007 auf 38%. Serbien steht mit dieser unterdurchschnittlichen staatlichen Verschuldung im Vergleich zu wichtigen EU-Ländern gut da und erfüllt das entsprechende Maastricht-Kriterium bei weitem.

    IcH glaube die wissen es besser als ein Möchtegern Wirtschaftsökonom wie du es bist.
    Apropo, sind nicht gerade Slowenien und Kroatien hochverschuldet? Dabei hat zufällig Kroatien am meisten Schulden. Die Bevölkerung (jeder 5. hat private Schulden in Höhe von 20.000 Euro) lassen wir mal aus.
    Aber sowohl Slowenien, Kroatien als auch Serbien werden in Zukunft keine Probleme haben aus einer solchen Krise raus zu kommen, was von dem Kosovo zB. nicht der Fall sein wird, das sollten so ziemlich alle wissen!

    Was denkst du wie hoch die Löhne in Slowenien zB. sind Professor?
    1000 Euro?

  3. #23
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Dritte-Welt:



    Warum hebst du Kroatien über die anderen Staaten? Bei Slowenien verstehe ich's noch.
    Perspektive in Serbien am schlechtesten? Komisch, komisch ...
    Die Verschuldung Serbiens ist bspw. deutlich niedriger als die Kroatiens, zudem ist das industrielle Potential vernachlässigbar.
    Demographische Strukturen vernachlässigbar, da sich das schnell ändern kann.

    PS: Kosovo hat deiner Meinung nach sicher die besten Perspektiven?

    PPS: Ich habe Kosovo der einfachheitshalber genannt, da der Standard dort ein gutes Stück niedriger als in Restserbien ist. Keine Diskussion darüber.
    Du musst zwischen Privat- und Staatsverschuldung unterscheiden. In Serbien dürfte die Staatsverschuldung 2012 oder 2013 die 100 % Marke (gemessen am BIP) überschreiten. Das ist schon ein dickes Ding. Dazu ist in Serbien der Bevölkerungsschnitt fast bei 50. Von 7 Millionen Einwohner sind fast 2 Millionen Rentner.

    In Kosovo sieht es momentan am schelchtesten aus. Aber mit einem Wachstum von 4,9 % (laut IWF) dieses Jahr und möglichen Wachstum von mehr als 7 % jedes Jahr (nach Expertenmeinung) hat Kosovo eine bessere Perspektive. Problem im Kosovo liegt an der Fähigkeit oder Unfähigkeit in erster Linie der Politiker. Bei richtiger Wirtschaftspolitik könnte Kosovo jedes Jahr 10 Prozent Wachstum anvisieren, also chinesische Verhältnisse schaffen. Natürlich alles von einem niedrigen Niveau ausgehend. Aber bei einem solchen Wachstum sind in 5 Jahren Albanien, Bosnien, Mazedonien und Serbien hinter uns. In 10 jahren ist dann Kosovo in der Region so etwas wie die Schweiz in Mitteleuropa.

  4. #24
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Dado-NS Beitrag anzeigen
    Wirklich?

    Zitat von der schweizerischen Botschaft Serbiens (2009):

    Die Auslandsverschuldung hat sich in den letzten sieben Jahren mehr als verdoppelt (2000: 10.8 Milliarden USD; April 2008: 27 Milliarden USD). Der öffentliche Anteil an der Auslandsverschuldung betrug im Jahr 2000 81.5% und fiel bis 2007 auf 38%. Serbien steht mit dieser unterdurchschnittlichen staatlichen Verschuldung im Vergleich zu wichtigen EU-Ländern gut da und erfüllt das entsprechende Maastricht-Kriterium bei weitem.

    IcH glaube die wissen es besser als ein Möchtegern Wirtschaftsökonom wie du es bist.
    Apropo, sind nicht gerade Slowenien und Kroatien hochverschuldet? Dabei hat zufällig Kroatien am meisten Schulden. Die Bevölkerung (jeder 5. hat private Schulden in Höhe von 20.000 Euro) lassen wir mal aus.
    Aber sowohl Slowenien, Kroatien als auch Serbien werden in Zukunft keine Probleme haben aus einer solchen Krise raus zu kommen, was von dem Kosovo zB. nicht der Fall sein wird, das sollten so ziemlich alle wissen!

    Was denkst du wie hoch die Löhne in Slowenien zB. sind Professor?
    1000 Euro?
    Die Auslandsverschuldung Serbiens stieg innerhalb von 10 Jahren um das Doppelte auf ca. 23 Mrd. € im Jahr 2010. Die Gesamtverschuldung beträgt 75 % des Bruttosozialprodukts.[58]

    Serbien

    -------

  5. #25
    Dado-NS
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Die Auslandsverschuldung Serbiens stieg innerhalb von 10 Jahren um das Doppelte auf ca. 23 Mrd. € im Jahr 2010. Die Gesamtverschuldung beträgt 75 % des Bruttosozialprodukts.[58]

    Serbien

    -------
    Anscheinend warst du noch nie in einer Berufsschule, denn da wird einem ja auch gesagt dass Wikipedia für Referate, Referenzen etc. als Quelle verboten ist. Warum wohl?

    Aber komisch, schau dir mal das BIP an:

    Total (Kauftkraftparität): $81,982 Milliarden (66.)
    Total (Nominal): $52,183 Milliarden (64.)

    Quelle: Wikipedia

  6. #26

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    826
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Du musst zwischen Privat- und Staatsverschuldung unterscheiden. In Serbien dürfte die Staatsverschuldung 2012 oder 2013 die 100 % Marke (gemessen am BIP) überschreiten. Das ist schon ein dickes Ding. Dazu ist in Serbien der Bevölkerungsschnitt fast bei 50. Von 7 Millionen Einwohner sind fast 2 Millionen Rentner.

    In Kosovo sieht es momentan am schelchtesten aus. Aber mit einem Wachstum von 4,9 % (laut IWF) dieses Jahr und möglichen Wachstum von mehr als 7 % jedes Jahr (nach Expertenmeinung) hat Kosovo eine bessere Perspektive. Problem im Kosovo liegt an der Fähigkeit oder Unfähigkeit in erster Linie der Politiker. Bei richtiger Wirtschaftspolitik könnte Kosovo jedes Jahr 10 Prozent Wachstum anvisieren, also chinesische Verhältnisse schaffen. Natürlich alles von einem niedrigen Niveau ausgehend. Aber bei einem solchen Wachstum sind in 5 Jahren Albanien, Bosnien, Mazedonien und Serbien hinter uns. In 10 jahren ist dann Kosovo in der Region so etwas wie die Schweiz in Mitteleuropa.

    Sobald ihr Wirtschaftlich auf eigenen Beinen steht,dürft ihr mal euch schön an die Mächte "bedanken" die bei euch inverstiert haben. Falls es so sein sollten,dann wohl in 150 Jahren.

  7. #27
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Ikac Beitrag anzeigen
    Sobald ihr Wirtschaftlich auf eigenen Beinen steht,dürft ihr mal euch schön an die Mächte "bedanken" die bei euch inverstiert haben. Falls es so sein sollten,dann wohl in 150 Jahren.
    Lass ihm seine Träume.
    Ein hoher Prozentsatz von einem niedrigen Grundwert und man wird Weltmacht.


    Was ist besser 10% von 10 oder 0.1% von 100'000 .
    Wenn die Wirtschaft Kosovos steigt, so sinkt auch das prozentuale Wachstum.

  8. #28
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Serbien = gescheiterter Staat

  9. #29

    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    2.429
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    zitat idemo;

    Das hat nicht nur mit dem Monatslohn zu tun, sondern auch mit den wirtschaftlichen und infrastrukturellen Begebenheiten.

    Laut Wikipedia sind unsere Staaten zwischen Industriestaat & Schwellenland. Würde ich auch so einschätzen.

    du scheinst oft dinge zu schreiben und erst dann zu denken....
    wie sonst könnte man deinen ersten posting und dieses verstehen.
    Bevor du hier den Klugen spielst,lern zitieren

  10. #30
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Dado-NS Beitrag anzeigen
    Anscheinend warst du noch nie in einer Berufsschule, denn da wird einem ja auch gesagt dass Wikipedia für Referate, Referenzen etc. als Quelle verboten ist. Warum wohl?

    Aber komisch, schau dir mal das BIP an:

    Total (Kauftkraftparität): $81,982 Milliarden (66.)
    Total (Nominal): $52,183 Milliarden (64.)

    Quelle: Wikipedia

    Du kannst ja die Quelle benutzen die wikipedia angibt, wenn du soweit mktdenken kannst.

    In diesem Zusammenhang Kaufkrafparitätszahlen zu posten ist einfach nur dumm. Kaufkraftparität berücksichtigt dass du in Serbien zum Beispiel im vergleich zu Deutschland drei mal so viel kaufen kannst mit dem gleichen Geld und macht so aus einem Euro drei Euro. Doch ob der Euro in Serbien dreimal so viel Wert ist wie in D interessiert den Gläubiger deiner Schulden kaum, so bleibt also entscheidend wie viel Euro du besitzt und nicht wie viel du dir damit kaufen kannst. Also nicht was du gepostet hast, sondern der BIP real und der ist in Serbien irgendwo um die 30 Milliarden €.

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 09.03.2014, 22:48
  2. US Autos im ehem. Jugoslawien
    Von Dado-NS im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 02:03
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 11:52
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 13:19