BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Staatenbund Serbien-Kosovo ??

Erstellt von Kusho06, 09.08.2007, 13:59 Uhr · 43 Antworten · 1.731 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080

    Staatenbund Serbien-Kosovo ??

    Hahahah so ein blödsinnnnn !!! was ist nur mit euch serben los ??

    Gedankenspiele über das Kosovo
    Serbische Zeitung bringt den Vorschlag eines Staatenbundes mit Serbien ins Gespräch VON ERICH RATHFELDER


    PRISHTINA taz Wahrscheinlich ist der Vorschlag, einen Bund souveräner Staaten Serbien-Kosovo zu schaffen, nur ein Versuchsballon. Und kein ernsthafter Politiker in der Region ist für den von der serbischen Zeitung Vecernje Novosti am Wochenende ins Spiel gebrachten Gedanken bisher eingetreten. Der serbische Präsident Vojislav Kostunica winkte sofort ab und besteht auf Verhandlungen, die lediglich das Autonomiestatut der serbischen Provinz Kosovo festlegen sollen. Und auch im kosovarischen Parlament sprachen sich alle Redner gegen solche Gedankenspiele aus. Die Sprecherin des EU-Außenpolitikers Javier Solana erklärte zudem, sie wisse "nichts von einem solchen Vorschlag".

    Und doch hat die Veröffentlichung der serbischen Zeitung in der Region für Aufregung gesorgt. Das Thema beherrscht seit zwei Tagen die Medien im Kosovo. Eine Konföderation Serbien-Kosovo, ein Staatenbund zweier souveräner Staaten, hätte den Vorteil für das zögerliche und in dieser Frage uneinige Europa, eine schnelle Entscheidung über den Status des Kosovo aufschieben zu können. Zudem käme eine solche Konstruktion den Interessen der serbischen Regierung entgegen.

    Das jedenfalls glaubt der bekannte kosovoalbanische Intellektuelle Shkelzen Maliqi die Situation. "Dann könnte nach einer gewissen Zeit, in drei oder vier Jahren, eine Volksabstimmung im Kosovo über die Loslösung von dieser Föderation stattfinden, mit natürlich eindeutigem Ergebnis. In Serbien könnte die Öffentlichkeit auf die Unabhängigkeit Kosovos vorbereitet werden, ohne dass die Regierung ihr Gesicht verlöre", sagt Maliqi. Doch er selbst hält den Vorschlag kaum für realistisch. Denn die kosovarische Öffentlichkeit könne nicht mehr so lange warten.

    "Was ist das für ein Zustand, acht Jahre nach dem Krieg leben wir Albaner in der gleichen unsicheren Situation, nur dass der Krieg beendet ist. Die Wirtschaft liegt am Boden. Und die von der UN-Mission ausgegebenen Pässe sind kaum etwas wert", sagt der 70-jährige ehemalige Bankmanager Hajdar Lomi. Da die UN-Mission im Kosovo nach dem Scheitern eines Votums im UN-Sicherheitsrat sich nun selbst im Schwebezustand befinde, sei es sogar unmöglich, Adressänderungen auf den Papieren zu vermerken. "Noch einmal verhandeln, uns noch einmal vertrösten lassen, das geht nicht, wir brauchen einen richtigen Staat", erklärt Lomi erbost.

    Diese Meinung teilen die meisten Kosovoalbaner. Sie haben von den diplomatischen Ränkespielen die Nase voll. "Was sollen neue Verhandlungen, wenn alles schon gesagt und verhandelt ist", so der Tenor in allen Zeitungen. Die veröffentlichte Meinung sieht wenig Sinn in der Bildung einer Troika, in der Europa, Russland und die USA vertreten sind. Auch die von der UN-Mission für den Herbst angesetzten Parlaments- und Kommunalwahlen sowie die 120 Tage Frist, die die Troika hat, um über die Statusfrage zu verhandeln, werden als Ablenkungsmanöver interpretiert. Dadurch solle eine Entscheidung über die Unabhängigkeit des Kosovo aufgeschoben werden.


    http://www.taz.de/index.php?id=start&art=2577&id=europa-artikel&cHash=1936277d90

  2. #2
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Die Unabhängigkeit des Kosovo wird es nie geben

  3. #3

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    das sagt der ''vuk'' hehe

  4. #4
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von KoSova-KuSho Beitrag anzeigen
    das sagt der ''vuk'' hehe
    Dein Herr und Gebieter

  5. #5

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Mein Hu.re und verdienerin ^^

  6. #6
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Für die Albaner kommt nur eine Unabhängigkeit in Frage und keine Kompromisse (für diese sei es angeblich zu spät). Und die USA unterstützen das, wozu also all die sogenannten "Verhandlungen"?

  7. #7
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.089

    Idee

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Für die Albaner kommt nur eine Unabhängigkeit in Frage und keine Kompromisse (für diese sei es angeblich zu spät). Und die USA unterstützen das, wozu also all die sogenannten "Verhandlungen"?
    gut diese einsicht zürich;

    die frage muss gestellt werden in wesen interessen eine serbische zeitung eine solche möglichkeit publik macht???

    Der Belgrader Politanalytiker Bratislav Grubacic meint denn auch: „Jeder weiß hier, dass der Kampf um das Kosovo längst verloren ist. Doch niemand traut sich, das zu sagen.“

    © Rheinischer Merkur Nr. 31, 02.08.2007


    und das noch für dich;

    Kosovo und die Statusverhandlungen NEWS



    Kosovo und die Statusverhandlungen NEWS


    das ist nichts als eine ablenkung der serbischen führung ....

    seit eh und je versucht man den prozess zu blockieren ...

    deswegen kommt auch die privatisierung in kosova nicht vom fleck und damit verbundene arbeitsplätze.

    desweiteren erhofft sich serbien dadurch das die albaner ungeduldig werden und mit gewalt ausbrüchen reagieren...!!!

    doch alles hilft nichts nach den 120 tagen ist es fertig aus ende game over ......

    was an dieser möglichkeit gut ist das die srbische regierung ihr gesicht gewahrt hätte wenn nach 3-4 jahren bei einer abstimmung in kosova sich abspalten würde so könnte die bevölkerung vorbereitet werden...

    dadurch wäre der schmerz wohl erträglicher und in dieser zeit würde man näher an europa und die wirtschaft würde sich erholen da es für beide parteien bessere bedienungen sich ergeben würden.

  8. #8
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von KoSova-KuSho Beitrag anzeigen
    Mein Hu.re und verdienerin ^^
    Deine Hure ist deine ****

  9. #9
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Für die Albaner kommt nur eine Unabhängigkeit in Frage und keine Kompromisse (für diese sei es angeblich zu spät). Und die USA unterstützen das, wozu also all die sogenannten "Verhandlungen"?
    Für Serbien kommt eine Unabhängigkeit nicht in Frage. Die Albaner müssen nachgeben. Sie werden den Kosovo niemals bekommen.

  10. #10
    hahar
    Zitat Zitat von Vuk Beitrag anzeigen
    Deine Hure ist deine ****

    viel spass mit der verwarrnung!





    zum thema: das kosovo ist schon weg! doch nicht durch den krieg hat beograd kosovo verloren, sondern durch ignoranz und ein totales desinteresse an verhandlungen!

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 02:13
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.06.2006, 22:17
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 15:14
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.01.2005, 15:56
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.12.2004, 10:27