BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Staatschef sagte „Pink TV“ (Serbien): „Es gibt keine Unruhen“

Erstellt von delije1984, 28.02.2011, 10:26 Uhr · 16 Antworten · 1.598 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536

    Staatschef sagte „Pink TV“ (Serbien): „Es gibt keine Unruhen“

    Diktator Gaddafi leugnet Chaos in Libyen

    Staatschef sagte „Pink TV“ (Serbien): „Es gibt keine Unruhen“


    Jetzt dreht der libysche Tyrann völlig durch!
    Er steht mit dem Rücken zur Wand, doch Muammar al Gaddafi (68) leugnet in einem wirren Telefon-Interview das Chaos in Libyen.
    Dem serbischen Privatsender „Pink TV“ sagt er am Sonntagabend: „Es gibt keine Unruhen.“



    Libyens Machthaber bestritt zudem, dass es in seinem Land Proteste gibt: „Es gibt derzeit keine Zwischenfälle, in Libyen herrscht vollständige Ruhe.“
    Die Todesopfer in seinem Land gingen „zweifellos“ auf das Konto „terroristischer Banden“ des Terrornetzwerkes al-Qaida. „Aber das werden wir regeln“, sagte der Machthaber, der seit mehr als vier Jahrzehnten in Libyen herrscht.
    Es handele sich dabei lediglich um eine „kleine Gruppe“ von Oppositionellen und die sei bereits „umzingelt“.
    Ganz leugnen konnte er die Situation in seinem Staat jedoch nicht. Als der Interviewer ihn mit den Strafmaßnahmen der internationalen Gemeinschaft gegen Libyen konfrontierte, bezeichnete der Diktator die UN-Sanktionen als „wertlos“.
    Hintergrund: Das Interview mit dem serbischen „Pink TV“ kam nach Informationen der serbischen Presse zustande, weil dessen Eigentümer, der Geschäftsmann Zeljko Mitrovic, dem früheren jugoslawischen Präsidenten Zoran Lilic seinen Privatjet zur Verfügung stellte, um nach Tripolis zu fliegen. Lilic habe dann für „Pink TV“ das Interview eingefädelt. Jugoslawien und Libyen unterhielten als Mitglieder der blockfreien Staaten seit den 60er-Jahren enge Beziehungen.
    SANKTIONEN VERHÄNGT
    Wegen des brutalen Vorgehens der libyschen Sicherheitskräfte und Gaddafi-Anhänger gegen die überall im Land demonstrierenden Regierungsgegner hatte der UN-Sicherheitsrat am Samstag Sanktionen gegen Libyen verhängt.
    Die UN-Resolution verurteilt „die Anstiftung zu Feindseligkeit und Gewalt gegen die Zivilbevölkerung durch die höchste Ebene der libyschen Regierung“.
    Der Weltsicherheitsrat hatte in der Nacht zum Sonntag ein umfassendes Waffenembargo und Reiseverbote verhängt, Konten und andere Vermögen sollen eingefroren werden.
    Oppositionelle schätzen das Vermögen der Familie des libyschen Staatschefs auf 80 bis 150 Milliarden US-Dollar (58 bis 109 Milliarden Euro).
    Erstmals wandte sich die internationale Staatengemeinschaft wegen der blutigen Gewalt gegen Zivilisten in Libyen geschlossen an den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag.
    MILITÄRISCHES EINGREIFEN
    Inzwischen denken die USA und ihre Verbündeten offenbar auch über militärische Optionen in Libyen nach und planen eine Flugverbotszone über dem Krisenland. Dabei könnten auch Nato-Jets eingesetzt werden.
    Vertreter vom Weißem Haus, US-Außenministerium und Pentagon hätten sich am Sonntag mit europäischen Partnern und Nato-Vertretern über geeignete Pläne gegen das nordafrikanische Land ausgetauscht, meldete die „New York Times“.
    Es sei aber noch keine Entscheidung getroffen, wird ein ranghoher US-Regierungsbeamter zitiert. Ein solcher Schritt würde nur in Abstimmung mit den Partnern beschlossen.
    In der Regierung von Präsident Barack Obama werde darüber hinaus diskutiert, ob das US-Militär libysche Kommunikationsverbindungen stören könnte, um die Verbreitung von Botschaften durch Machthaber Gaddafi zu unterbinden.
    Auch werde geprüft, ob mithilfe der Streitkräfte ein Korridor nach Tunesien oder Ägypten geschaffen werden könne, um Flüchtlingen bei der Ausreise zu helfen.
    „Soweit ich weiß, gibt es keine Diskussionen über eine militärische Intervention, die darüber hinausgehen, und jede Debatte darüber müsste bei den UN beginnen“, sagte ein US-Beamter nach Angaben der „New York Times“. Jedoch „würde ich auch nicht sagen, dass wir irgendetwas ausschließen“, fügte er hinzu.
    GADDAFI VERSCHANZT SICH
    Staatschef Gaddafi hat sich unterdessen in Tripolis verschanzt und will nicht aufgeben. Er denkt nach Informationen von „al-Dschasira“ weder an eine Kapitulation noch an Exil.
    Er wolle eher sterben, als Tripolis zu verlassen, berichtete der arabische Sender unter Berufung auf engste Familienkreise.
    Nach Einschätzung der arabischen Tageszeitung „Asharq al-Awsat“ schlägt Staatschef Gaddafi seine letzte Schlacht.
    Der Militärkomplex, in dem er sich aufhält, werde mit Panzern, gepanzerten Fahrzeugen und Raketenwerfern geschützt. Loyale Kämpfer hätten das Gebiet weiträumig abgeriegelt und alle Zufahrten gesperrt.


    Wirres Telefon-Interview: Diktator Gaddafi leugnet Chaos in Libyen - Politik - Bild.de

    muahahahha geil das er pink ein interview gibt

  2. #2
    Emir
    Hetze: Das Serbien immer so gute Kontakte zu solchen Leute hat ^^
    Serbe: Gadafi je srbin!
    Moslem: Tekbir! xD


    Jetzt mal im ernst, wie kann man nur so "klug" sein?

    „Es gibt derzeit keine Zwischenfälle, in Libyen herrscht vollständige Ruhe.“
    Das hat schon Igelpower ...

  3. #3
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Gerade haben Opositionelle mit einer Flak einen Jet der Libyschen Luftwaffe im eigenen Land abgeschossen, aber sonst ist alles ok und es gibt keine Unruhen. Passiert schließlich täglich.


  4. #4
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    irgend wie habe ich das Gefühl, dass bald ein Igel/Gaddafie Foto in Igels Sig sein wird So Arm in Arm, wie mit Mile Kitic
    *freu mich schon*

  5. #5
    Emir
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Gerade haben Opositionelle mit einer Flak einen Jet der Libyschen Luftwaffe im eigenen Land abgeschossen, aber sonst ist alles ok und es gibt keine Unruhen. Passiert schließlich täglich.




  6. #6
    Bendzavid
    Nichts gegen den Sender aber PinkTV hört sich schon schwul an.

  7. #7
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Und Pink TV Gucker glaubens wahrscheinlich noch

    Ich weiß, ist sehr böse

  8. #8
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Nichts gegen den Sender aber PinkTV hört sich schon schwul an.
    Wenn du wüsstest...

  9. #9
    Kelebek
    Ja ist klar du Hund. Woher kommen diese Videos? Etwa ausm All?

    YouTube - Libya

  10. #10
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Singidunum Beitrag anzeigen
    Wenn du wüsstest...
    Ich würde gerne wissen
    Erzähl ist der Chef gay ?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 12:50
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 23:07
  3. Es gibt keine Serben
    Von sky im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 22:17
  4. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 12:10
  5. Es gibt keine freie Presse in Serbien
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 09:29