BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 61 bis 65 von 65

Was ist nach der Status-Lösung im Nordkosovo zu erwarten?

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 09.03.2007, 16:50 Uhr · 64 Antworten · 2.350 Aufrufe

  1. #61
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Geteilte Stadt
    Kosovska Mitrovica, die seit dem Kriegsende im Juni 1999 geteilte Stadt im Norden der Provinz, soll künftig aus zwei Gemeinden bestehen, für deren Zusammenarbeit ein neuer gemeinsamer Ausschuss sorgen soll.


    Um die serbisch-orthodoxen religiösen Stätten sollen Schutzzonen entstehen. Insgesamt ist die Errichtung von 45 Schutzzonen vorgesehen.

    Öffentlich rechtliche Unternehmen werden dem Kosovo zufallen. Die Fragen des Privateigentums werden auch künftig von der Kosovo-Eigentumsagentur behandelt werden. Der Kosovo wird seinen Teil der internationalen Schulden Serbiens übernehmen, wobei jene Prinzipien berücksichtigt werden, nach denen die Außenschulden Ex-Jugoslawiens unter den ehemaligen jugoslawischen Teilrepubliken aufgeteilt wurden.

    http://www.kurier.at/nachrichten/aus.../ausland/62809

    Das mit den Schutzzonen gefällt mir könnte man die nicht zum extertitorialen Gebits Serbiens zählen ?????also ihr wisst ja weiß ich mein!

  2. #62

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    nein, sonst verbennen wir die! :wink:

    es sind bald kosovarische kirchen, von daher kann nicht mehr von serbischen die rede sein.

  3. #63

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Tornado
    Nordkosovo wird auch albanisch.
    Du als Kroate hast gut reden aber ich verstehe dich auch,aber wie ich erlebt habe halten die meisten Kroaten zu den Serben auch wenn der krasse Krieg vorgefallen war. Das rechne ich den CRO's hoch an.Wie gesagt sind nur Ausnahmen du, cro_kralj und metkovic die für Kosova sind.^^
    Was heißt hier Parteiergreifend das Kosovo wen es überhaupt Unabhängig werden darf dan erst in 10 Jahren wenn es nicht mehr so viel kriminalität gibt und dann soltte Nordkosovo auch das Recht haben sich Serbien anzuschließen und für den Rest der Serben natürlich Autonomie das wäre mehr als fair!!!
    du bist echt witzig....

  4. #64

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von jugo-jebe-dugo

    Du willst Klug auf die Regierung ausweichen aber das ist es ja,zur Zeit der UCK Terroristen gab es keine Regierung,die haben mehr auf eigene Faust gehandeln wie bei Terroristen deswegen hatten sie kein richtigen Führer auch wenn sich Taci,Haradinaj & co dazu bekennen haben die meisten auf eigene Faust gehandelt.

    Du denkst du bist klug und kannst die UCK als Heleden da stehen lassen aber das ist bei weitem nicht so.
    du hast keine beweise geliefert, und du weißt genau, dass die kosovarische regierung, die UCK niemals mit der serbischen regierung und armee vergleichbar ist- das wäre pervers!

    die uck hat für die unabhängigkeit gekämpft,
    die kosovarische regierung arbeitet für stabilität und die integrierung der minderheiten, den schutz der minderheiten.

    nur kann die regierung den serben nicht helfen, wenn man denen neue häuser baut, und die nicht zurück wollen.

    die serbische regierung nennt diese verräter, wenn die zurück kehren.

    serbien will der welt damit zeigen, dass die kosovaren angeblich gegen ihre minderheiten arbeiten- man versucht die kosovaren so hinzustellen, als wären diese nicht besser als die serben.

    leider hatte serbien damit keinen erfolg, siehe athissari-plan.

  5. #65
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Geteilte Stadt
    Kosovska Mitrovica, die seit dem Kriegsende im Juni 1999 geteilte Stadt im Norden der Provinz, soll künftig aus zwei Gemeinden bestehen, für deren Zusammenarbeit ein neuer gemeinsamer Ausschuss sorgen soll.


    Um die serbisch-orthodoxen religiösen Stätten sollen Schutzzonen entstehen. Insgesamt ist die Errichtung von 45 Schutzzonen vorgesehen.

    Öffentlich rechtliche Unternehmen werden dem Kosovo zufallen. Die Fragen des Privateigentums werden auch künftig von der Kosovo-Eigentumsagentur behandelt werden. Der Kosovo wird seinen Teil der internationalen Schulden Serbiens übernehmen, wobei jene Prinzipien berücksichtigt werden, nach denen die Außenschulden Ex-Jugoslawiens unter den ehemaligen jugoslawischen Teilrepubliken aufgeteilt wurden.

    http://www.kurier.at/nachrichten/aus.../ausland/62809

    Das mit den Schutzzonen gefällt mir könnte man die nicht zum extertitorialen Gebits Serbiens zählen ?????also ihr wisst ja weiß ich mein!
    hör mal ich habe manchmal das gefühl du bist hier im forum der der mit dem benzin-kanister rumläufst und sobald ein feuerchen sieshst rennst-hin und giesst mit deinem kanister drüber....

    es gibt nichts mehr zu verhandeln punkt ende aus.....

    die serbische minderheit bekommt die rechte die so auf der welt nicht gibt.
    oder wo hast schon gesehen das 0.3 stimmbeteiligung bespielweise gleich viel wert sind wie 8,2 % :?: :?: :idea: :idea: 8O 8O

    es wird eine lokale behörde geben die durch serben verwaltet wird .....
    serbien hat anrecht diese finanziell zu unterstützen doch muss das geld über prishtina gehen.....
    was oft vergessen wird das die wirtschtaft am boden liegt hat auch damit zutun das man tausende albaner zubeginn der 90 jahre entlassen hatte in führende positionen waren ausschlisslich serben oder verdammte verräter die unterschrieben hatten das sie die serbische politik unterstützen .....
    und geklaut wurde natürlich auch wie überall auf der welt wo ein regiem herrscht wo auf militärische macht aufgebaut ist.
    es sind 2 genarationen verlorenen gegangen da die ausbildungsmöglichkeiten beschränkt waren....
    sogesehen war es eine politische,militärische und wirtschaftliche unterdrückung bezw. "vergewaltigung" der serbischen politik gegenüber der albanischen bevölkerungsmehrheit.

    in serbien leben 6,7 millionen stimmberechtigte davon gut eine million nicht serben und für diese gibt es gerade mal 7 sitze im parlament .... :idea: :idea:

    in kroatien beispielsweise sind bei 4,5 mio. einwohner 11 sitze für die minderheiten reserviert.

    abgesehen davon hat die serbische politik und milos jegliche ansprüche und sonststige möchte-gern uno-charta regeln gebrochen und verspielt da kannst nicht ein volk über 15 jahre unterdrücken und alle regeln brechen und dann selbst mit der uno kommen.

    desweiteren hat serbien ein referendum abgehalten der weltweit keine akzeptanz gefunden hat als es kosova als bestandteil serbien deklarierte.....

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 19:41
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 12:50
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 16:26
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 18:24
  5. Experten: Keine Lösung des Kosovo-Status 2005
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 17:50