BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Ich steh' dazu: Ich finde die NATO gut

Erstellt von Franko, 01.04.2009, 12:55 Uhr · 38 Antworten · 1.775 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Yugovich

    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    275
    Diese 24-jährige Studentin soll zur Bildungselite Deutschlands gehören und gibt solch naives Geschwätz von sich?! Oh du armes Deutschland... Ich kann es kaum glauben...

    Die glaubt sicher auch George W. Bush wurde direkt von Gott geschickt um die Welt zu retten...

  2. #22
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    die nato ist nur ein marionetten bündniss der usa...wenn jetzt z.b ein krieg ausbrechen würde auf den mist amerikas und griechenland wäre involtiert und würde soldaten schicken ICH WÜRDE MICH WEIGERN!!!bin sowieso der meinung das griechenland raus sollte aus diesen bündniss

  3. #23
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    Ich steh' dazu: Ich finde die NATO gut


    Ab Freitag wird beim NATO-Gipfel in Kehl der 60. Geburtstag des Nordatlantik-Bündnisses gefeiert. Rund um den Gipfel werden Proteste von NATO-Kritikern und Gegnern erwartet. VWL-Studentin Susanne Serr (24) aus Lauf wird nicht dabei sein. Denn sie findet die NAT0 gut.



    "Bei politischen Diskussionen über die NATO bin ich meist die Einzige, die für das Bündnis spricht. Die NATO-Mitgliedsstaaten seien alles wohlhabende Länder mit geringen politischen und gesellschaftlichen Problemen, sagen die anderen. Und weil diese Staaten nur ihre eigenen Interessen vertreten, werde die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer.

    Liest man aber mal die Grundsätze des Nordatlantikvertrages, nach denen die Nato handelt, dann ist da ehrlich nichts Schlechtes zu finden. Oder was ist an den ‚Grundsätzen der Demokratie, der Freiheit der Person und der Herrschaft des Rechts’ schlecht? Ich sage ja nicht, dass die Politik schon am Ziel ist, aber ich bin zuversichtlich! Dank transatlantischer Institutionen wie der NATO können wir viel erreichen.

    Ein gutes Beispiel dafür ist der Kosovo-Krieg Ende der 90er Jahre. War ich erleichtert, als die NATO eingegriffen hat und die systematische Verfolgung der Kosovoalbaner beenden konnte. Wer hätte damals helfen können, wenn nicht die NATO?

    Das Tolle an der NATO ist auch, dass sie sich dem Wandel der Weltpolitik anpasst: Frühere Ziele, zum Beispiel die Erhaltung des politischen Gleichgewichts in Europa während des Kalten Krieges, haben sich weiterentwickelt. Heute sind ehemalige Gegner Partner, die gemeinsam die Sicherheit in der Welt garantieren. Zu den wichtigsten Aufgaben der NATO zählen die Rüstungskontrolle, die Abrüstung und die Nichtverbreitung von Massenvernichtungswaffen.

    Ich bin deshalb überzeugt: Die NATO macht unsere Welt sicherer und besser. Denn nur Frieden und Stabilität führen zu Wohlstand – für alle.“


    fudder ●●● freiburg: Ich steh' dazu: Ich finde die NATO gut


    die nato greift doch nur in staaten ein wo sie strategische und wirtschaftliche vorteile sich ausrechnen, schaut doch mal was tag täglich in afrikanischen staaten passiert, chaos, kriege, diktaturen. was tut denn die ach so tolle nato dagegen?
    genau nix.......
    dennoch gibt es immer noch vollpfosten die glauben das die nato für die freiheit aller kämpft.........
    ich wünsche mir schnellstmöglich wieder ein gegengewicht gegen diese mordende nato-bande........

  4. #24

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    die nato greift doch nur in staaten ein wo sie strategische und wirtschaftliche vorteile sich ausrechnen, schaut doch mal was tag täglich in afrikanischen staaten passiert, chaos, kriege, diktaturen. was tut denn die ach so tolle nato dagegen?
    genau nix.......
    dennoch gibt es immer noch vollpfosten die glauben das die nato für die freiheit aller kämpft.........
    ich wünsche mir schnellstmöglich wieder ein gegengewicht gegen diese mordende nato-bande........

    ein gegengewicht wird sich so schnell nicht bilden können, weil die nato dies ja verhindern will

  5. #25
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Jasenko Beitrag anzeigen
    ein gegengewicht wird sich so schnell nicht bilden können, weil die nato dies ja verhindern will
    gib staaten wie china, russland noch nen paar jahre........

  6. #26
    Avatar von Livnjak

    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    558
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    die nato greift doch nur in staaten ein wo sie strategische und wirtschaftliche vorteile sich ausrechnen, schaut doch mal was tag täglich in afrikanischen staaten passiert, chaos, kriege, diktaturen. was tut denn die ach so tolle nato dagegen?
    genau nix.......
    dennoch gibt es immer noch vollpfosten die glauben das die nato für die freiheit aller kämpft.........
    ich wünsche mir schnellstmöglich wieder ein gegengewicht gegen diese mordende nato-bande........
    Wer denkt die NATO sei eine Art Weltpolizei, verwechselt sie etwas mit der UN. Die Nordatlantische Vertragsorganisation ist wie ihr Name schon sagt ein MILITÄRBÜNDNIS um den nördlichen Atlantik herum lokalisiert. Weil sie eben ein militärisches Bündnis, sollte sie auch keine zivilen Polizeiaufgaben oder ähnliches übernehmen und ganz ehrlich auch nicht irgendwo in Afrika eingreifen. Das sagt keiner, das will keiner und deshalb macht es auch keiner. Dafür gibt es andere und nicht die NATO. Die NATO hat auch "nur" deshalb in Serbien eingegriffen weil Serbien von der geostrategischen Lage eben sehr nahe an einige NATO-Ländern liegt und diese gerade nach der menschlichen Misere und vielen Flüchtlingen während der Jugoslawienkriege keine weiteren Eskalationen zulassen wollten. In Birma/Myanmar und sonst wo greift die NATO nicht ein - das interessiert die auch nicht weil es eben in einem total anderen geostrategischen Raum liegt. Wäre Serbien ein Land in Afrika, wäre das Kosovo sicherlich noch ein fester Bestandteil von Serbien. Die NATO ist eigentlich ein überdimensionierte Armee und von Armeen wurde selten Glück und Freude verbreitet, das liegt eben in der Natur der Dinge.
    An sich sind mir Armeen zuwider, aber wer leugnet das allein die Existenz dieser Militärmaschinerie Frieden schafft, der hat einige Zusammenhänge nicht erfasst.
    Nochmal, sollte die NATO anfangen sich wild in irgendwelche weit entfernten Konflikte einfach so einzumischen, sollten alle Mitglieder ihre Mitgliedschaft überdenken und das würden sie auch.
    Afghanistan ist wegen des 11. Septembers und den gemeinsamen Aktivitäten der radikalen Taliban und al-Qaida ein Sonderfall, denn alle NATO-Staaten sahen das als militärischen Angriff auf die USA und wandten Artikel 5 des NATO-Regelwerkes an. Sogar Russland und viele den USA nicht so gesonnenen Staaten haben das unterstützt und tuen das heute noch. Obwohl ich nicht glaube, dass diese "Mission" in Afghanistan Erfolg haben wird, probieren sie es weiterhin bis sie eines Tages geschlagen und ernüchtert den Rückzug antreten, aber das ist ein anderes Thema...
    MfG

  7. #27
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Livnjak Beitrag anzeigen
    Wer denkt die NATO sei eine Art Weltpolizei, verwechselt sie etwas mit der UN. Die Nordatlantische Vertragsorganisation ist wie ihr Name schon sagt ein MILITÄRBÜNDNIS um den nördlichen Atlantik herum lokalisiert. Weil sie eben ein militärisches Bündnis, sollte sie auch keine zivilen Polizeiaufgaben oder ähnliches übernehmen und ganz ehrlich auch nicht irgendwo in Afrika eingreifen. Das sagt keiner, das will keiner und deshalb macht es auch keiner. Dafür gibt es andere und nicht die NATO. Die NATO hat auch "nur" deshalb in Serbien eingegriffen weil Serbien von der geostrategischen Lage eben sehr nahe an einige NATO-Ländern liegt und diese gerade nach der menschlichen Misere und vielen Flüchtlingen während der Jugoslawienkriege keine weiteren Eskalationen zulassen wollten. In Birma/Myanmar und sonst wo greift die NATO nicht ein - das interessiert die auch nicht weil es eben in einem total anderen geostrategischen Raum liegt. Wäre Serbien ein Land in Afrika, wäre das Kosovo sicherlich noch ein fester Bestandteil von Serbien. Die NATO ist eigentlich ein überdimensionierte Armee und von Armeen wurde selten Glück und Freude verbreitet, das liegt eben in der Natur der Dinge.
    An sich sind mir Armeen zuwider, aber wer leugnet das allein die Existenz dieser Militärmaschinerie Frieden schafft, der hat einige Zusammenhänge nicht erfasst.
    Nochmal, sollte die NATO anfangen sich wild in irgendwelche weit entfernten Konflikte einfach so einzumischen, sollten alle Mitglieder ihre Mitgliedschaft überdenken und das würden sie auch.
    Afghanistan ist wegen des 11. Septembers und den gemeinsamen Aktivitäten der radikalen Taliban und al-Qaida ein Sonderfall, denn alle NATO-Staaten sahen das als militärischen Angriff auf die USA und wandten Artikel 5 des NATO-Regelwerkes an. Sogar Russland und viele den USA nicht so gesonnenen Staaten haben das unterstützt und tuen das heute noch. Obwohl ich nicht glaube, dass diese "Mission" in Afghanistan Erfolg haben wird, probieren sie es weiterhin bis sie eines Tages geschlagen und ernüchtert den Rückzug antreten, aber das ist ein anderes Thema...
    MfG
    halt in den statuten von 91 steht das sie weltweit frieden und demokratie sichern will, und dennoch entscheidet sie nur nach geostrategischen oder anderen wirtschaftlichen gesichtspunkten......
    zu afghanistan, ein freund der vor kurzem aus seinen auslandeinsatz zurückgekehrt ist erzählte mir das im schnitt im monat die taliban 70 zivilisten töten und durch die nato 100 umkommen......
    wie würde bush jetzt sagen collateral-damage......
    das größte übel der nato ist die usa keine frage..........

  8. #28
    Marija
    Klar, es kratzt die Susanne ja so fest an der M*schi, ob die NATO gut ist oder ned. Isch wäär jüng, Stüdentin und bräuschte dem Geld...



  9. #29
    Avatar von Molosi

    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von Marija Beitrag anzeigen
    Klar, es kratzt die Susanne ja so fest an der M*schi, ob die NATO gut ist oder ned. Isch wäär jüng, Stüdentin und bräuschte dem Geld...

    Warum hast du mich nicht angerufen ich hette dir geld geschikt mein schatz.Susanne ist eine M.. und wen rasiert dan kratzt.

  10. #30
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Die NATO ist nichts anderes als ein verlängerter Arm der USA, der US-Interessen in der Welt vertritt.
    - Meinen übrigens sehr viele Menschen auch hier im Westen. Also keine serbische "Theorie".

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 22. Juni - Steh auf!
    Von Gentos im Forum Kosovo
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 15:20
  2. Finde das Bild.
    Von mujaga im Forum Rakija
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 21:51
  3. Genial,wie ich finde...
    Von Wetli im Forum Rakija
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 21:39
  4. Finde es Interessannt
    Von Leila im Forum Rakija
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.04.2009, 10:10