BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 76

Stipe Mesic - Bosnien

Erstellt von BH2187, 22.10.2008, 18:13 Uhr · 75 Antworten · 3.361 Aufrufe

  1. #51
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Alen1 Beitrag anzeigen
    Es gibt genug kroatische Steuerzahler.

    Das wird er wohl selber abdrücken müßen.

  2. #52
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Alen1 Beitrag anzeigen
    Fakt ist, dass die RS aufgrund serbischer Politik (und Angriffs) in den 90ern, entstanden ist. Dort fand ein schrecklicher Völkermord statt, und dort wird heute noch immer alles Nichtserbische nicht toleriert. BiH ist hingegen schon Tausend Jahre alt, und jeder hat diesen Staat, der in ihm lebt, zu akzeptieren. Du bist einerseits gegen die Teilung BiHs, andererseits willlst du den Staat so strukturieren, dass es eine Teilung der Nationalitäten innerhalb des Staats gibt. Anstatt zusammen zukommen und in die Zukunft schauen, willst du dass alle noch mehr voneinander abweichen, als sie es schon tun.

    der merkt garnicht, dass er faschistisch denkt.
    er versucht wie karadzic zu argumentieren, man will die serben "aussterben" lassen. dabei bedenkt er nicht, dass die serben volle kulturelle autonomie haben, schulen, vereine, etc. das will niemend abschaffen, das wurde noch nie erwähnt. so lange das so ist, ist sein ganzes geschwätz nur die cetnikunterstützung wert die er hier bekommt, also weniger als urin.

    was man will ist lediglich eine gemeinsame identität stärken, die nicht ethnisch ist, sondern auf den staat bih bezogen und welche die serbische ethnie nicht gefährdet. was das ziel von jedem staat ist, eine bestimmtes zusammengehörigkeitsgefühl zu haben. was auch mal da war, aber von karadzic und co. vollkommen zerstört wurde. aber erklär so jemandem mal den unterschied.

  3. #53

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Alen1 Beitrag anzeigen
    Fakt ist, dass die RS aufgrund serbischer Politik (und Angriffs) in den 90ern, entstanden ist. Dort fand ein schrecklicher Völkermord statt, und dort wird heute noch immer alles Nichtserbische nicht toleriert. BiH ist hingegen schon Tausend Jahre alt, und jeder hat diesen Staat, der in ihm lebt, zu akzeptieren. Du bist einerseits gegen die Teilung BiHs, andererseits willlst du den Staat so strukturieren, dass es eine Teilung der Nationalitäten innerhalb des Staats gibt. Anstatt zusammen zukommen und in die Zukunft schauen, willst du dass alle noch mehr voneinander abweichen, als sie es schon tun.
    Bosnien war vor der Osmanischen Besatzung eine Provinz mit eigener Verwaltung und wurde von Serben/Kroaten bewohnt(damals gab es dieses Nationalbewußtsein aber noch nicht). Erst nach der Osmanischen Besetzung entwickelte sich ein bosnisches Nationalbewußtsein, besonders bei den muslimischen Bewohnern. Also ist die RS genau auf dem selben Weg wie das heutige Bosnien entstanden und deswegen würde ich dieses Argument lassen.

    Aber egal, solange sich die Leute in Bosnien nicht zusammentun, werden sie weiter mit diesem niedrigen Lebenstandart leben müssen

  4. #54
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    sag mal bist du geistig behindert oder das linke ei von karadzic?

    es tut mir wirklich leid, dass ihr die serbischen präfixe der gemeinden ändern musstet, nachdem ihr in diesen städten massenmorde begangen habt bis nur noch serben übrig waren und die orte dann in hitler-manier serbisiert habt, und die namen geändert habt in euren nationalfaschistischen wahn, wie srbinje, srpski brod, srpski xy usw.
    sei lieber froh das man diese genozididentität entfernt hat.

    anstatt dich bis ans lebensende für diese faschistischen geisteskranken dinge zu schämen, beschwerst du dich auch noch, dass man diese genozidnamen entfernt und wieder rückgängig gemacht hat.
    du hast kein stück moral oder anstand, als menschliche scheiße würde ich so etwas definieren.

    zum rest, ich heul gleich... dummes geschwätz ohne ende...
    Hab ich hier irgendwo geschrieben, dass ich diese Perfexe gutgeheissen habe??? Ich selber war immer dagegen bzw. fand sie scheisse (schrieb es sogar hier X-tausend Mal im Forum!!!). Aber genau so finde ich scheisse, dass der Befehl aus Sarajevo kam, Ortsnahmen umzuändern. Das ist meiner Meinung nach die Angelegenheit der jeweiligen Gemeinden. Wenn sie sich Guzograd nennen will, dann soll sich eine Gemeinde Guzograd nennen (ist doch deren Sache). Und wenn sich eine Gemeinde Sprksi Guzograd nenen will, finde ich das zwar bescheuert, aber ich hab mich nicht da einzumischen (selbst wenn es mich tierisch nerven würde)! Kein Zentralstaat!

    Ein Stadtteil von Banja Luka heisst heute "Srpske Toplice". Früher hiess es Seher. Und auch heute nennen wir diesen Stadtteil Seher. Kein Mensch sagt "Srpske Toplice" (nichteinmal die radikalsten Serben) und ich finde das so bescheuert! Trtodzem... Aus Sarajevo kommt Wiederstand, dass diese Perfexe auch von Stadtteilen und Strassennamen entfernt werden sollten! Hallo??? Das gleicht mir fast nach einer Diktatur aus dem Zentralstaat! Wenn diese Namen irgendjemals jemand ändern möchte, dann nur die Bürger der Gemeinde Banja Luka und niemand sonst!!! Nicht BiH, nicht Sajajevo, nicht Uncle Sam, nicht die EU, nichteinmal die Regierung der RS, ja nichteinmal Gott! Das ist einzig und alleine die Sache der Bürger Banja Lukas!

    Anderseits: Zeig mir einen Serben, der sich darüber aufregt, dass eine bekannte Strasse in Zenica heute noch "Ulica Mudzahedina" heisst!!! Jeder wird dir sagen, das kümmere ihn nicht. Das sei "deren Sache", "gehe uns nichts an",..etc... das wirst du hören.

    Doch scheiss auf die Perfexe! Die Serben wollen ihre Identität bewahren und so leben. Keine Unabhängigkeit. Sie wollen Serben sein und so leben dort (mehr nicht). Die Kroaten in der Herzegowina wollen auch kroatisch leben, kroatisch in der Schule lernen, kroatische Version der Geschichte in der Schule lernen, kroatische Fahnen auf den Strassen,..etc...etc.. sag mir wieso ich kein Problem damit habe? Wieso habe ich keinen Drag jemandem seine Identiät in Frage zu stellen und mich politisch mit Themen beschäftigen die mir persöhnlich emotional (wegen dem Krieg) im Wege stehen, anstatt micht mit Wirtschaftsfragen zu beschäftigen.

    Das Problem ist nicht die RS, sondern das "Serbentum" der Serben. Hier herrscht leider null Akzeptanz und null Toleranz. - Ich weiss was passiert ist, ich weiss das das manchen emotional weh tut. Aber man kann jetzt die Serben nicht ausschaffen (müsste man aber, will man mit nichts serbischem mehr im Alltag konfrontiert werden).

    Status Quo! Fertig! Und alle sollen die Klappe halten und sich Wirtschaftsfragen und bekämpfung der Korrpution widmet! Keine Zeit (einseitig) emotionale Bedürfnise zu lösen! Das schafft nur noch mehr Probleme! - Genau die wir jetzt haben.

  5. #55
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Bosnien war vor der Osmanischen Besatzung eine Provinz mit eigener Verwaltung und wurde von Serben/Kroaten bewohnt(damals gab es dieses Nationalbewußtsein aber noch nicht). Erst nach der Osmanischen Besetzung entwickelte sich ein bosnisches Nationalbewußtsein, besonders bei den muslimischen Bewohnern. Also ist die RS genau auf dem selben Weg wie das heutige Bosnien entstanden und deswegen würde ich dieses Argument lassen.

    Aber egal, solange sich die Leute in Bosnien nicht zusammentun, werden sie weiter mit diesem niedrigen Lebenstandart leben müssen

    laber keinen cetnikscheiß , münchhausen.
    du lügst ohne unterbrechung, wir leben nicht mehr im kommunismus wo das keinen störte.

  6. #56
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Hab ich hier irgendwo geschrieben, dass ich diese Perfexe gutgeheissen habe??? Ich selber war immer dagegen bzw. fand sie scheisse (schrieb es sogar hier X-tausend Mal im Forum!!!). Aber genau so finde ich scheisse, dass der Befehl aus Sarajevo kam, Ortsnahmen umzuändern. Das ist meiner Meinung nach die Angelegenheit der jeweiligen Gemeinden. Wenn sie sich Guzograd nennen will, dann soll sich eine Gemeinde Guzograd nennen (ist doch deren Sache). Und wenn sich eine Gemeinde Sprksi Guzograd nenen will, finde ich das zwar bescheuert, aber ich hab mich nicht da einzumischen (selbst wenn es mich tierisch nerven würde)! Kein Zentralstaat!

    Ein Stadtteil von Banja Luka heisst heute "Srpske Toplice". Früher hiess es Seher. Und auch heute nennen wir diesen Stadtteil Seher. Kein Mensch sagt "Srpske Toplice" (nichteinmal die radikalsten Serben) und ich finde das so bescheuert! Trtodzem... Aus Sarajevo kommt Wiederstand, dass diese Perfexe auch von Stadtteilen und Strassennamen entfernt werden sollten! Hallo??? Das gleicht mir fast nach einer Diktatur aus dem Zentralstaat! Wenn diese Namen irgendjemals jemand ändern möchte, dann nur die Bürger der Gemeinde Banja Luka und niemand sonst!!! Nicht BiH, nicht Sajajevo, nicht Uncle Sam, nicht die EU, nichteinmal die Regierung der RS, ja nichteinmal Gott! Das ist einzig und alleine die Sache der Bürger Banja Lukas!

    Anderseits: Zeig mir einen Serben, der sich darüber aufregt, dass eine bekannte Strasse in Zenica heute noch "Ulica Mudzahedina" heisst!!! Jeder wird dir sagen, das kümmere ihn nicht. Das sei "deren Sache", "gehe uns nichts an",..etc... das wirst du hören.

    Doch scheiss auf die Perfexe! Die Serben wollen ihre Identität bewahren und so leben. Keine Unabhängigkeit. Sie wollen Serben sein und so leben dort (mehr nicht). Die Kroaten in der Herzegowina wollen auch kroatisch leben, kroatisch in der Schule lernen, kroatische Version der Geschichte in der Schule lernen, kroatische Fahnen auf den Strassen,..etc...etc.. sag mir wieso ich kein Problem damit habe? Wieso habe ich keinen Drag jemandem seine Identiät in Frage zu stellen und mich politisch mit Themen beschäftigen die mir persöhnlich emotional (wegen dem Krieg) im Wege stehen, anstatt micht mit Wirtschaftsfragen zu beschäftigen.

    Das Problem ist nicht die RS, sondern das "Serbentum" der Serben. Hier herrscht leider null Akzeptanz und null Toleranz. - Ich weiss was passiert ist, ich weiss das das manchen emotional weh tut. Aber man kann jetzt die Serben nicht ausschaffen (müsste man aber, will man mit nichts serbischem mehr im Alltag konfrontiert werden).

    Status Quo! Fertig! Und alle sollen die Klappe halten und sich Wirtschaftsfragen und bekämpfung der Korrpution widmet! Keine Zeit (einseitig) emotionale Bedürfnise zu lösen! Das schafft nur noch mehr Probleme! - Genau die wir jetzt haben.

    das dich faschistische genozidnamen, die wegen chauvinistischen nazigefühlen nach massenmorden geändert wurden, nicht stören, wundert mich nicht.

    zu dem restlichen gelogenen urin, siehe beitrag 53.

  7. #57
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    der merkt garnicht, dass er faschistisch denkt.
    er versucht wie karadzic zu argumentieren, man will die serben "aussterben" lassen. dabei bedenkt er nicht, dass die serben volle kulturelle autonomie haben, schulen, vereine, etc. das will niemend abschaffen, das wurde noch nie erwähnt. so lange das so ist, ist sein ganzes geschwätz nur die cetnikunterstützung wert die er hier bekommt, also weniger als urin.

    was man will ist lediglich eine gemeinsame identität stärken, die nicht ethnisch ist, sondern auf den staat bih bezogen und welche die serbische ethnie nicht gefährdet. was das ziel von jedem staat ist, eine bestimmtes zusammengehörigkeitsgefühl zu haben. was auch mal da war, aber von karadzic und co. vollkommen zerstört wurde. aber erklär so jemandem mal den unterschied.
    Du wiedersprichst dich selbt. Und ich habe in diesem Thread genau detaliert erklärt, von was die Serben Angst haben und was sie bedrückt. Und ich denke, dass wissen sie selber am besten. Kannst nicht sagen, dass es nicht so ist.
    Ich bin kein Nationalist. Ich habe keine serbische Fahne (aber eine SFRJ-Fahne), ich habe keine nationalen Symbole oder Wappen im gegensatz zu dir in deiner Signatur! Ich akzeptiere den Staat BiH (ist mein Land!), du die serbische Autonomie RS nicht! Und es ist mir egal, wieviele Moscheen in Zenica oder Sarajevo gebaut werden. Nicht meine Sache.

    Also erzähl hier mir nicht, wer hier nationalistisch denkt!

    Wenn die Kroaten und Serben in BiH sich nicht als Bosnier (keine Gemeinsame Identität, um die eigene zu stärken) sondern als Serben und Kroaten ansehen wollen, kann das niemand ändern. Dies kann man nur akzeptieren oder eben nicht. Man kann so was jemandem nicht aufzwingen! Hallo?! Das führt nur zu einer noch grösseren Kriese.

  8. #58
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Du wiedersprichst dich selbt. Und ich habe in diesem Thread genau detaliert erklärt, von was die Serben Angst haben und was sie bedrückt. Und ich denke, dass wissen sie selber am besten. Kannst nicht sagen, dass es nicht so ist.
    Ich bin kein Nationalist. Ich habe keine serbische Fahne (aber eine SFRJ-Fahne), ich habe keine nationalen Symbole oder Wappen im gegensatz zu dir in deiner Signatur! Ich akzeptiere den Staat BiH (ist mein Land!), du die serbische Autonomie RS nicht! Und es ist mir egal, wieviele Moscheen in Zenica oder Sarajevo gebaut werden. Nicht meine Sache.

    Also erzähl hier mir nicht, wer hier nationalistisch denkt!

    Wenn die Kroaten und Serben in BiH sich nicht als Bosnier (keine Gemeinsame Identität, um die eigene zu stärken) sondern als Serben und Kroaten ansehen wollen, kann das niemand ändern. Dies kann man nur akzeptieren oder eben nicht. Man kann so was jemandem nicht aufzwingen! Hallo?! Das führt nur zu einer noch grösseren Kriese.

    ich widerspreche mir nicht, das übersteigt nur deinen äußerst beschränkten horizont. sieht man ja an deinem minderbemittelten antworten ohne sinn.
    du verstehst ja nicht mal im ansatz was ich geschrieben habe.

  9. #59
    Avatar von SlavicWolf

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    456
    Die grössten Demokraten in BiH.
    YouTube - THE BOSNIAN ISLAMIC PARTY

  10. #60
    Avatar von Dobričina

    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    10.910
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Bosnien war vor der Osmanischen Besatzung eine Provinz mit eigener Verwaltung und wurde von Serben/Kroaten bewohnt(damals gab es dieses Nationalbewußtsein aber noch nicht). Erst nach der Osmanischen Besetzung entwickelte sich ein bosnisches Nationalbewußtsein, besonders bei den muslimischen Bewohnern. Also ist die RS genau auf dem selben Weg wie das heutige Bosnien entstanden und deswegen würde ich dieses Argument lassen.
    RS gab es aber vor dem Krieg nicht.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Crko Stipe Mesic news
    Von Hajduk Mijat Tomic im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 23:45
  2. Interview mit STIPE MESIC!!!
    Von Velez im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 15:18
  3. Stipe Mesic ist der erste Ehrenbürger von Podgorica
    Von West_Mostar im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 19:16
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.09.2004, 10:49
  5. Stipe Mesic verleiht Moya Medaille
    Von Gabrijel im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2004, 23:05