BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Stjepan Kljujić: Izetbegović je izdao Bosnu

Erstellt von Koma, 13.05.2013, 19:31 Uhr · 37 Antworten · 2.854 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Die islamische Deklaration von Izetbegovic erwähnt an keiner einzigen Stelle irgendwelche Handlungsempfehlungen für Jugoslawien oder für Bosnien. So weit ich weiß, werden diese nicht einmal erwähnt. Vornehmlich beschäftigt sich die ID sehr kritisch mit der Entwicklung in Islamischen Ländern und der inkompatbilität des Islam zu aufoktroyerten Politiksystemen.

    Wie immer man diese auch dreht, legitim kritisieren kann oder auch nicht. Sie reicht einfach nicht aus um zu beweisen, dass er einen islamischen Staat anstrebt. Was bleibt ist der zwangahfte und schon lange entlarvte Versuch ein Feindbild aufzubauen, mit dem man den Krieg legitimiert und die Verbrechen bestenfalls mit einem "Sorry dafür, aber ihr wolltet ja selbst...." rechtfertigt.

    Um wie es bei reversibler Verschwörungstheorie so ist, tauchen Unstimmigkeiten im weltbild auf, wird dazu eine passende Erklärung gefunden die kontextual in das manifestierte Weltbild einfügt.

    Izetbegovic wollte zwischen Tudjman und Milosevic sein eigenes Ding drehen und hat sich mit Absicht nicht bewaffnet, um zwischen den bewaffneten Serben und den sich gerade bewaffnenden Kroaten einen islamischen Staat zu schaffen.

    Klingt doch logisch, oder ?

    Am Ende wird es wohl noch daraus hinauslaufen, das Izetbegovic mehr als 60.000 Moslems bewusst an die Schlachtbank oder die Weiber vor serbischer Vergewaltiger führte, um sie zu "erwecken" und zu radikalisieren. Klar das in diesem Fall die Serben natürlich Unschuldig sind und wir sämtliche Verbrechen natürlich unter diesem Aspekt betrachten sollten.

    Und Srebrenica ?

    Klar, wurde von Izetbegovic in Abstimmung mit Clinton geopfert, weil beide an diesem globalen Reislamisierungsprogramm partizipierten.

    Noch Fragen bei soviel Logik ?

  2. #12
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.506
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Die islamische Deklaration von Izetbegovic erwähnt an keiner einzigen Stelle irgendwelche Handlungsempfehlungen für Jugoslawien oder für Bosnien. So weit ich weiss, werden diese nicht einmal erwähnt.
    Dass die dierkte Nennung nicht erfolgt überrascht vermutlich niemanden sonst hätte es wohl sofort heftige Konzikvencen gegeben.

    Vornehmlich beschäftigt sich die ID sehr kritisch mit der Entwicklung in Islamischen Ländern und enthält an keiner einzigen Stelle eine Aufforderung der Islamisierung von Nichtmuslimen. Wie immer man diese auch dreht, legitim kritisieren kann oder auch nicht. Sie reicht einfach nicht aus um ihm per se zu unterstellen, dass er einen islamischen Staat anstrebt. Die ultimativen Beweise für letzteres fehlen da einfach.
    Wenn man mal bei amazon schaut:
    * Notes from Prison
    * Islam between East and West
    * Islamic Declaration

    Wenn man sich die Inhaltsangaben ansieht strotzt alles vor Islam, ist das nur zum Spaß und Zeitvertreib? Nur um zu sagen, Araber seien rückständig macht er sich so eine Publikationsmühe? Wohl kaum anzunehmen

  3. #13

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Dass die dierkte Nennung nicht erfolgt überrascht vermutlich niemanden sonst hätte es wohl sofort heftige Konzikvencen gegeben.


    Wenn man mal bei amazon schaut:
    * Notes from Prison
    * Islam between East and West
    * Islamic Declaration

    Wenn man sich die Inhaltsangaben ansieht strotzt alles vor Islam, ist das nur zum Spaß und Zeitvertreib? Nur um zu sagen, Araber seien rückständig macht er sich so eine Publikationsmühe? Wohl kaum anzunehmen
    die gröszten abendländischen politiker oder auch parteien heben ihre christliche werte oder christliches handeln hervor,bei aljo wird es als fundamentalismus gedeutet,,,,,und auch wenn herr AI islamistische pläne hatte ,wären die in BIH zum scheitern verurteilt worden
    1-geopolitisch
    2-rückhalt in der bevölkerung

  4. #14

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Dass die dierkte Nennung nicht erfolgt überrascht vermutlich niemanden sonst hätte es wohl sofort heftige Konzikvencen gegeben.
    Es bleibt Dir nur die Unterstellung, nicht aber ein sich aus dem Werk ultimativ ableitender Beweis. Kein Gericht eines demokratischen Staates würde Izetbegovic hier wg. Staatszersetzung verurteilen und selbst die jugoslawisch-kommunistische Justiz entschied sich später für eine Urteilsänderung, bei welcher der Vorwurf der Staatszersetzung fallen gelassen wurde und Izetbegovic vorzeitig aus der Haft kam.

    Wenn man mal bei amazon schaut:
    * Notes from Prison
    * Islam between East and West
    * Islamic Declaration

    Wenn man sich die Inhaltsangaben ansieht strotzt alles vor Islam, ist das nur zum Spaß und Zeitvertreib? Nur um zu sagen, Araber seien rückständig macht er sich so eine Publikationsmühe? Wohl kaum anzunehmen
    Hast Du jetzt mit dem Islam ein Problem, oder kannst Du konkret was zum Inhalt sagen, falls Du über die Dich erregende Inhaltsangabe hinauskommst ?

    Demnach reicht schon die Tatsache das Izetbegovic das Wort "Islam" mehr als 3x in Publikationen verwendet, um ihm zu unterstellen das er einen islamischen Staate wollte ?

    Jaja...so eine Zeit gab es schon einmal....Da reichte es wenn eine Frau rote Haare hatte, oder aber ein Inquisitor sich das Recht nahm zu sagen: "Gebt mir nur drei Worte des redlichsten Mannes und ich finde trotzdem einen Grund ihn zu verbrennen"....

  5. #15
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030

    AW: Stjepan Kljujić: Izetbegović je izdao Bosnu

    Ich kann dann auch jeden Autor der sich spezifisch mit einer Sache beschäftigt in irgendeine Ecke drãngen und ihm einiges unterstellen. Nur würde man mich für verrückt erklären.

    Zivio Alija.

  6. #16
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.506
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Hast Du jetzt mit dem Islam ein Problem, oder kannst Du konkret was zum Inhalt sagen, falls Du über die Dich erregende Inhaltsangabe hinauskommst ?

    Demnach reicht schon die Tatsache das Izetbegovic das Wort "Islam" mehr als 3x in Publikationen verwendet, um ihm zu unterstellen das er einen islamischen Staate wollte ?

    Jaja...so eine Zeit gab es schon einmal....Da reichte es wenn eine Frau rote Haare hatte, oder aber ein Inquisitor sich das Recht nahm zu sagen: "Gebt mir nur drei Worte des redlichsten Mannes und ich finde trotzdem einen Grund ihn zu verbrennen"....
    bla bala blubb ... Das Wort "Islam" kommt nicht drei mal vor sondern ist zentrales Thema seiner Publikationen ... wozu also der Zauber? Was wollte er denn mit seinen Publikationen erreichen, was war die message?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    die gröszten abendländischen politiker oder auch parteien heben ihre christliche werte oder christliches handeln hervor,bei aljo wird es als fundamentalismus gedeutet,,,,,und auch wenn herr AI islamistische pläne hatte ,wären die in BIH zum scheitern verurteilt worden
    1-geopolitisch
    2-rückhalt in der bevölkerung
    naja etwas vlt. in Reden hervorzuheben oder mehrere Bücher zu dem Thema zu schreiben ist schon ein Unterschied, da wird es eine Motivation geben, oder

  7. #17

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    bla bala blubb ... Das Wort "Islam" kommt nicht drei mal vor sondern ist zentrales Thema seiner Publikationen ... wozu also der Zauber? Was wollte er denn mit seinen Publikationen erreichen, was war die message?

    - - - Aktualisiert - - -


    naja etwas vlt. in Reden hervorzuheben oder mehrere Bücher zu dem Thema zu schreiben ist schon ein Unterschied, da wird es eine Motivation geben, oder
    na dann ist die frage ob du die deklaration gelesen hast ,um sachegemäss zu kritisieren...



    Ali, dakako da je sam Izetbegovic poistovjecen s religijskim elementom "religijskog ili nacionalnog identiteta". Rasprava kojom su se njegovi protivnici posluzili kao osnovom za optuzbe na njegov racun 1983. godine, Islamska deklaracija, ponovo je objavljena u Sarajevu 1990. godine. Neki su citatelji mozda pomislili da je to neka vrsta licnog manifesta napisanog za bosanske izbore, a srpski su propagandisti cesto prikazivali taj tekst kao program transformacije Bosne i Hercegovine u fundamentalisticku islamsku drzavu. Ali, takvih planova nije bilo ni u programu SDA ni u samoj raspravi, Islamskoj deklaraciji.

    Ta je rasprava, napisana potkraj sezdesetih, opca rasprava o politici i islamu upucena cijelom muslimanskom svijetu; ona nije o Bosni, u njoj se Bosna cek i ne spominje. Izetbegovic pocinje od dva osnovna elementa: islamskog drustva i islamske vlasti. On kaze da se islamska vlast ne moze uspostaviti ako vec ne postoji islamsko drustvo, a islamsko drustvo postoji samo tada kad apsolutnu vecinu naroda cine pravi muslimanski vjernici. "Bez ove vecine, islamski poredak se svodi samo na vlast (jer nedostaje drugi elemenat - islamsko drustvo) i moze se pretvoriti u nasilje."10 Ovim je preduslovom iskljuceno stvaranje islamske vlasti u Bosni i Hercegovini, gdje su muslimani - cak i oni koji su to samo nominalno, a kamoli dobri i pobozni vjernici - bili u manjini. Stoga se sva rasprava o naravi islamskog politickog sistema, koja zauzima veci dio knjige, ne moze odnositi na Bosnu i Hercegovinu. Kad Izetbegovic, na primjer, kaze (ovu su recenicu srpski propagandisti cesto citirali istrgnutu iz konteksta) da "nema mira ni koegzistencije izmedju 'islamske vjere' i neislamskih drustvenih i politickih institucija", on misli na zemlje u kojima, za razliku od Bosne i Hercegovine, postoji muslimansko drustvo, i tvrdi da ondje gdje su muslimani vjernici u vecini, oni ne mogu prihvatiti da im se nametnu nemuslimanske institucije." U cijeloj raspravi ima samo jedno mjesto koje se izravno odnosi na politicki status bosanskih muslimana: "Muslimanske manjine u sastavu neislamskih zajednica, pod uslovom garancije vjerskih sloboda i normalnog zivota i razvoja, lojalne su i duzne izvrsavati sve obaveze prema toj zajednici, izuzev onih koje stete Islamu i Muslimanima."12

    Neke od tvrdnji u ovoj raspravi za koje je receno da su "fundamentalisticke", obicni su iskazi ortodoksnog vjernika s kojim bi se slozili svi pravi muslimani. Tako, recimo, Izetbegovic kaze da bi islamska drzava morala pokusati iskorijeniti alkoholizam, pornografiju i prostituciju; on tvrdi da islam nije samo niz licnih uvjerenja nego i citav jedan nacin zivota, s drustvenom i politickom dimenzijom; i kaze da pobratimstvo cijelog svijeta islamskih vjernika, umma, nadilazi nacionalne granice.13 Ni za jednu od ovih tacaka ne moze se reci da je fundamentalisticka. I sam je izraz "fundamentalizam" doduse vrlo sirok i djeluje impresionisticki: nerado ga upotrebljavaju strucnjaci za islam, koji nastoje brizljivo razgraniciti razne vrste neokonzervativnih, radikalnih i antimodernistickih islamskih pokreta, u rasponu od doktrine Wahhabi tradicionalisticke drzave Saudijske Arabije do revolucionarne ideologije Irana ajatolaha Homeinija.14 Umjesto toga, izraz "fundamentalizam" upotrebljavaju uglavnom politicari i novinari unoseci u njega skup kojekakvih karakteristika. Jedna je od njih i politicki ekstremizam, to jest uvjerenje da cilj uspostavljanja islamske vlasti opravdava svako sredstvo.

    Izetbegovic izricito odbacuje to uvjerenje i napada zamisao da treba prigrabiti vlast kako bi se odozgo nametnulo islamsko drustvo. Njegova je misao vodilja da se islamsko drustvo moze stvoriti (u narodu koje je bar nominalno u vecini muslimansko) samo dugotrajnim procesom vjerske edukacije i moralnog uvjeravanja."

    Druga karakteristika onoga sto se onako odoka naziva fundamentalizmom jest zestoko politicko i kulturno neprijateljstvo prema Zapadu. Izetbegovic zaista kritikuje naglu i prisilnu sekularizaciju Turske pod Atarurkom, sto je, po njegovu misljenju, bilo zasnovano na pretpostavci da je sve islamsko kulturno zaostalo i primitivno; i on se ustremljuje na one "takozvane naprednjake koji bi sve pozapadnjacili i modernizovali" i koji slicnu politiku vode u drugim muslimanskim zemljama.16

    Ali, njegov opci stav u ovoj raspravi nikako ne znaci i odbacivanje zapadne civilizacije. Tako on, recimo, kaze: "U svom prvom nastupanju Islam je bez predrasuda prisao razmatranju i prikupljanju cjelokupnog znanja koje su ostavile ranije civilizacije. Ne znamo zasto bi se Islam danasnjice drukcije odnosio prema tekovinama euro-americke civilizacije s kojom se dodiruje na tako dugackoj liniji."17

    Izetbegovic je iznio svoje poglede na te stvari mnogo temeljnije u jednoj drugoj, opsirnijoj i vaznijoj knjizi koju je napisao na pocetku osamdesetih. Islam izmedju Istoka i Zapada, u kojoj je pokusao prikazati islam kao svojevrsnu duhovnu i intelektualnu sintezu u koju su ukljucene i vrijednosti Zapadne Evrope. U knjizi ima i nekoliko elokventnih stranica ispisanih u slavu renesansne likovne umjetnosti (napose umjetnosti portretiranja) i Evropske knjizevnosti; o krscanstvu se kaze da se u njemu "gotovo stopila vrhunska religija s vrhunskom etikom"; a ima i posebno poglavlje u kojem se hvale anglosaksonska filozofija i kultura, i socijal-demokratska tradicija.'" Nijedan fundamentalist ne bi mogao tako sta napisati.

    Govoriti o opasnosti od fundamentalizma u Bosni bilo je svakako sasvim neumjesno, jer su bosanski muslimani bili vec medju najsekulariziranijim muslimanima na svijetu. Neosporno je u osamdesetim godinama bilo nekih sitnih i povremenih pokusaja fundamentalisticke agitacije u Bosni i Hercegovini. U jednom izvjestaju objavljenom u muslimanskom ekstremistickom glasilu u Londonu ponosno je ustvrdjeno kako je takva agitacija "uzegla plamen islama i nadahnula na stotine bosanskih muslimana".19 Ali, cak ni "stotine" aktivista nisu mogli bogzna kako djelovati na dva miliona muslimana, od kojih apsolutna vecina nije smatrala sebe nikakvim vjernicima, nego se samo drzala nekih islamskih obicaja kao dijela svoje kulture i tradicije.

    das ist von noel malcolm........finde es gut getroffen....

  8. #18

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Mosnik, das ist Perlen vor die Säue werfen. Ich habe es im komprimierter Version probiert, was eben so wenig hilft wie Deine Langversion. Wenn jemand unbedingt an das glauben will was ihm passt, dann hilft nix.

    Erinnert ein wenig an den Pyramiden Osmanagic. Der sieht einen Berg, erklärt ihn zur Pyramide, fängt an zu graben und alles was er findet ordnet er dieser Idee unter (inkl. passenden Erklärungen.

  9. #19

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von rechengenie Beitrag anzeigen
    Gegen wenn?
    Du schreibst das so als führte er Krieg gegen Muslime.
    Das ist mal eine gute Frage. Gegen wen führte Izetbegovic und die Mladi Muslimani eigentlich Krieg?
    Meine Antwort wäre, er führte Krieg gegen das säkulare BiH das wir in YU kannten mit besonderem Augenmerk auf die wenig religiösen BiH Muslime.

  10. #20
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030

    AW: Stjepan Kljujić: Izetbegović je izdao Bosnu

    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Das ist mal eine gute Frage. Gegen wen führte Izetbegovic und die Mladi Muslimani eigentlich Krieg?
    Meine Antwort wäre, er führte Krieg gegen das säkulare BiH das wir in YU kannten mit besonderem Augenmerk auf die wenig religiösen BiH Muslime.
    Und wie ging dieser Krieg von statten?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 01:06
  2. I FSS izdao saopštenje
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 18:00
  3. Kljuji?: ?ekam da do?u po mene
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 22:30
  4. MUP izdao tjeralicu za Krojfom
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 12:00
  5. MUP RS-a spreman uhititi Gani?a i Kljuji?a
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 01:00