BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 21 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 203

Stjepan Mesic: Serbien braucht die seelische Reinigung wie Deutschland nach Hitler

Erstellt von Machiavelli, 17.03.2013, 11:56 Uhr · 202 Antworten · 9.225 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    Dreckschwein dieser Opi

  2. #112
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Komandant Mark Beitrag anzeigen
    Naja ,nach deiner Theorie würde das heissen,dass die Geschehnisse in den 90-ern gar nicht schlimes seiten Serben waren ,sozusagen Rechnungsvergleich aus den 40-ern.

    Ja ,svi ce bre ziveti zajedno ,aber jeder wird sein eigenes Portmone haben und in sein eigenes Haus bewirtschaften ,sodass jeder für sich verantwortlich sein wird wenn etwas schief geht ,das wird ein feines Unterschid in der EU/YU sein .
    Nein, wie kommst du darauf, dass ich diese Theorie aufgestellt habe? Ich widerspreche nur der Gleichmacherei von Seiten Kampfposter, du auch?

    Ne, in der EU hast du nicht ausschließlich dein eigenes Portomanaie und in den nächsten Jahrzehnten werden noch mehr "Verantwortungen" an die EU übertragen werden - auch Eurobonds wird man einführen. Wirf einen Blick in die USA, dann weisst du, welche Zukunft die EU und seine Mitglieder erwartet.

  3. #113
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.985
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    eh,

    tja, genau das ist doch das problem.
    Die Serben beteuern immer wieder, dass sich Kroatien niemals für den Genozid im 2.WK entschuldigt haben. (ich muss selbst zugeben, ich weiß es nicht, ob es so ist/war. aber insofern ich es nicht von einer neutralen, glaubwürdigen d.h nicht-balkanischen quelle lese, glaub ich auch nix)

    Die Kroaten beteuern dann so Dinge wie eben das fett markierte in deinem Post. ein gegenseitiges schuld zuschanzen, der teufelskreis endet so aber nicht...im Gegenteil.

    Alles was die Politiker tun ist doch:
    1.) entweder sich immer wieder gewisse Ereignisse unter die Nase reiben ohne auf die Vorwürfe der anderen einzugehen. Was Dialog sein sollte, ist ein Monolog, beide Seiten sind taub für die Anliegen der anderen.
    2.) halbherzige Entschuldigungen bzw. werden viele Dinge einfach verschwiegen, man redet da nicht drüber.

    tja, so gehts halt nicht. i sve dok je to tako, nece biti mira.

    Es geht nicht um Schuld. mesic soll sich um seinen Kommunisten Dreck kümmern....mit Serbien haben wir politisch nichts mehr zu tun

  4. #114
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Nur ein Irrer wird abstreiten, dass es Kroaten gab, die sich gegen den kroatischen Staat damals gestellt haben, ABER es bleibt nun einmal Fakt, dass das damalige Kroatien die Nazis willkommen geheißen hat und es einen kroatischen Nazi-Staat gab und dass Serbien fast dem Erdboden gleichgemacht wurde und die Verbrechen an den Serben quantitativ und qualitative extremer ausgefallen sind.
    Natürlich wird es auch dort Kollaburatöre gegeben haben aber Serbien und Kroatien gleichzusetzen ist einfach mal wider typisch für dich.
    Natürlich ist es unverzeihlich das die Kroaten nach dem Morden ihrer Politiker in Belgrad einen eigenen Staat befürwroteten und die Willkommen hiessen die ihnen das ermöglichten.
    Deine Argumente in allen Ehren aber genau andersherum wäre es verwunderlich.

    Mesic sagte mal passend: Am 10. April waren alle Kroaten für eine NDH am 11. schon nicht mehr.
    Ich denke damit ist alles gesagt wenn man es verstehen will.

  5. #115
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    das ist pure Cetnik Propaganda. jeder neutrale Historiker wird betätigen,dass die kroatische Bauernpartei vom Volk gewählt wurde und das die Ustasa nur durch die Hilfe der Italiener sich organisieren konnten. in Zagreb wurden die Deutschen als Befreier begrüsst gegen das serbische Regime,die mit ihrem Geheimdienst zahlreiche Kroaten ermodeteten...Milan Suffley ...oder auch krankenhausreif schlugen...Mile Budak...

    Weiterhin wurden Serben bezahlt für den Putsch in Jugoslawien,dass zur Neutralität stand. also....mitnichten...das heroische serbische Volk und dem Mythos des Aufstandes.

    Das sind die Fakten....Quelle Aleksander Jakir...Dalmatien zwischen den zwei Weltkriegen
    Deiner Logik nach wollten weder die Deutschen damals keinen Hitler, noch die Italiener keinen Mussolini ... alles klar, sicher ... Idiot.

  6. #116
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Bambi

  7. #117
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Natürlich ist es unverzeihlich das die Kroaten nach dem Morden ihrer Politiker in Belgrad einen eigenen Staat befürwroteten und die Willkommen hiessen die ihnen das ermöglichten.
    Deine Argumente in allen Ehren aber genau andersherum wäre es verwunderlich.

    Mesic sagte mal passend: Am 10. April waren alle Kroaten für eine NDH am 11. schon nicht mehr.
    Ich denke damit ist alles gesagt wenn man es verstehen will.
    Mich beschleicht das Gefühl, dass sich hier einige ihrer historischen Verantwortung entziehen möchten - mach dir nichts daraus, auch die Österreicher kommen erst langsam auf den Trichter - und die hatten keine Zerfallskriege, Kroatien schafft das auch eines Tages.

    "Die Serben" werden sich auch mit ihrer Vergangenheit beschäftigen müssen, keine Frage, ich bin mir aber recht sicher, dass man sich nie mit einem Hitlerdeutschland gleichsetzen wird.

  8. #118
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.985
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Deiner Logik nach wollten weder die Deutschen damals keinen Hitler, noch die Italiener keinen Mussolini ... alles klar, sicher ... Idiot.

    Befass dich lieber mit der Vorkriegsgeschichte bevor du von dir auf andere schliesst...


    !


  9. #119
    Esseker
    Angesichts der jetzigen Regierung Serbiens, hat Mesic auch nur Recht. Irgendwie hat man das ganze immer noch nicht aufarbeiten können.

  10. #120
    Gast829627
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Zagreb -- Bivši predsednik Hrvatske Stjepan Mesić rekao je u intervjuu za sarajevsko Oslobođenje da je Srbiji potrebna katarza kakvu je proživela Nemačka nakon Hitlera.

    "Sada i oni moraju doživeti katarzu, jer nismo im mi izabrali Miloševića, njega je Srbija izabrala, zato moraju prihvatiti ono što je prihvatila i Nemačka nakon Hitlera, mora snositi svoje posledice", rekao je Mesić.Po njegovim rečima neprihvatljive su inicijative po kojima bi se "Srbija namirila na Bosni i Hercegovini" s Republikom Srpskom zbog gubitka Kosova.

    Pri tome je bivši hrvatski predsednik ocenio da je jako važno da BiH dobije mehanizme u vlasti kojima bi se omogućila izgradnja države umesto da se to stvara od Republike Srpske.

    "A to je samo iluzija, Bosna i Hercegovina mora opstati kao država, nema šanse za njeno razbijanje. Međunarodna zajednica mora izvršiti pritisak, da oni koji ne prihvataju realnost, a Bosna i Hercegovina je čvrsta realnost, ne mogu imati odgovorne pozicije u BiH. Takvi moraju otići sa scene", dodao je Mesić. Pozvao je vlasti u Beogradu da se ograde od postojanja ideje Velike Srbije kako bi se relaksirali odnosi u regionu.

    "Sada je na Beogradu da šalje poruku i u Bosnu i Hercegovinu i na Kosovo, poruku da nema imperijalne Srbije, Velike Srbije", rekao je bivši hrvatski predsednik dodajući da ne može biti niti Velike Hrvatske ili Albanije. Po njegovim rečima Hrvatska vodi principijelnu politiku u očuvanju BiH i dodao da se međunarodna zajednica mora snažnije angažovati kako bi BiH dobila novi ustav koji bi joj omogućio brži put u Europsku uniju i NATO.

    Quelle

    Nach Ansicht von Stipe Mesic braucht Serbien eine ähnliche Reinigung wie Deutschland nach Hitler. "Jetzt müssen auch sie eine Katharsis durchleben, denn nicht wir, sondern sie (die Serben) haben Milosevic gewählt und müssen die Konsequenzen tragen".

    Was meint ihr? Gab es so eine Reinigung bspw. in Form einer Aufbereitung ?

    lächerlich........

Ähnliche Themen

  1. Braucht Deutschland eine strengere Einwandererpolitik?
    Von RheinMoselSaar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 240
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 19:38
  2. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 16:06
  3. Stjepan Mesic
    Von BH2187 im Forum Politik
    Antworten: 265
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 16:49
  4. Mesic warnt serbien
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 14:15
  5. Präsident Stjepan Mesic
    Von bosmix im Forum Politik
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 11:43