BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 21 ErsteErste ... 7131415161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 203

Stjepan Mesic: Serbien braucht die seelische Reinigung wie Deutschland nach Hitler

Erstellt von Machiavelli, 17.03.2013, 11:56 Uhr · 202 Antworten · 9.214 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.544
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    nur schade, dass davon in Mesic-Interview nicht die Rede ist.

    aber um dich mal aufzuklären, ein bisschen Muttersprachen-Unterricht: "nakon Hitlera" bedeutet "nach Hitler" .

    ae, toliko si se trudio mene prikazati glupom, a na kraju sam ispao papak.

    da hilft es auch nix i-welche Zeitungsartikel von 2010 hochzuladen, es deckt sich nicht mit dem hier:

    Was verstehst du nicht Schatzilein. Čiko će ti objasnit. Mesić je reko da Srbiji potrebna katarza kao nakon Hitlera, to znač da je Srbija sada kao prije Hitlera. Also Weimarer Republik. Kužiš ?

  2. #162
    Avatar von Nosferatu

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    702
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Die NDH wurde nach dem 2 WK aufgelöst, durch und mit einem Kroaten zu Grabe getragen mit einem nicht unerheblichen Anteil an kroatischen Partisanen, die Ustaschas wurden nach dem Krieg aufgerieben, ca. 50.000 ohne Verfahren hingerichtet oder lebendig in irgenwelche Erdlöcher verbuddelt, Jasenovac als Mahnmal in Kroatien wo sich jedes Jahr die gesamte kroatische politische Spitze trifft was auch im TV übertragen wird reichen wohl nicht?

    Ich sag es ja, Serbien wird erst zufrieden sein wenn sich Kroatien als eineständiger Staat auflöst und in Serbien aufgeht oder verschwindet, der Hass ist einfach grenzenlos auf alles kroatische.

    Und nein, es gibt keinen Frieden da hast du recht, es gibt nur einen heuchlerische Aufschiebung eventueller zukünftiger Auseinendersetzungen solange es Sinn macht zusammen zu wirtschaften.
    Und nein, das liegt nicht an Kroatien sondern daran das Serbien nach wie vor den Traum von Grossserbien alles andere als begraben hat, man wartet nur auf die nächste Gelegenheit.
    Es gibt ein paar politische Kreaturen in Serbien die nicht so denken aber die sind nur Randerscheiningen die belächelt werden und mit ein paar % Wählerstimmen auskommen müssen, z.B. Jovanovic während Grossserben wie Nikolic, Dacic, Vucic u.A. die Stimme der Bevölkerung sind.

    Aber wie ihr so schön sagt kehren wir vor der eigenen Haustür.
    Du wohnst neben Thompson oder in Jasenovac weil du irgendwie ständig dort kehrst?

    Kann ich genauso gut von Kroatien behaupten..


    Die einzigen die noch über Großserbien reden sind unsere Nachbarn und die SRS mit Seselj an der Spitze, sonst tut es niemand.

  3. #163
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Was verstehst du nicht Schatzilein. Čiko će ti objasnit. Mesić je reko da Srbiji potrebna katarza kao nakon Hitlera, to znač da je Srbija sada kao prije Hitlera. Also Weimarer Republik. Kužiš ?
    mda. bas to znaci i nista drugo. i uopste nije trulo sto to Mesic kao hrvat kaze, kao politicar, koji se stalno preokrece kao sto vetar dune. al' ajde, nek ti bude.

  4. #164

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Biljana Plavsic, rechte Hand von Karadzic und später Präsidentin der Republika Srpska, heute hoffiert von Milorad Dodik.

    "Preferirala bih da se čitava Istočna Bosna očisti od Muslimana. Kada kažem 'očisti', ne želim da me se doslovno shvati i misli na etničko čiščenje. Oni su prikačili ovu oznaku 'etničko čišćenje' jednom savršeno prirodnom fenomenu i karakterizirali ga kao ratni zločin'. - "Ich präferiere die Säuberung Ostbosniens von den Muslimen. Wenn ich von "säubern" spreche, dann wünsche ich nicht das wörtliche verstehen von "Ethnischer Säuberung". Die (Moslems) haben diese Charakterisierung einem völlig natürlichen Phänomen angehängt, der nun als Kriegsverbrechen bezeichnet werden soll ."


    So So...."natürliche Phänomene" auf grossserbisch definiert. Und setzen wir nun die serbische Ideologie an, nachdem ja alle Moslems Serben sind, dann findet Biljana Plavsic auch dafür eine passende Erklärung:


    "
    To je genetski deformisani materijal koji je prigrlio Islam. I sada sa svakom nasljednom generacijom taj gen postaje koncentriran. Postaje sve gori i gori, jednostavno postaje izražajan i diktira njihov stil mišljenja i ponašanja, koji je ukorijenjen u njihovim genima" - "Das ist ein genetisch deformiertes Material, was den Islam angenommen hat. Und nun, mit jeder folgenden Generation, koncentriert sich dieses Gen und wird schlimmer und ausgeprägter. Er diktiert deren Denkweise und Verhalten, welches in ihren Genen verankert ist"

    Der kleine Ratko, der jede Aussage von Tudjman & Izetbegovic gleich als Höllenfeuer für die Serben auslegt, ignoriert die offensichtlichen Aussagen und ideologischen Grundsätze der serbischen Führung jener Zeit. Oder besser noch: Er findet dafür eine wohlwollende Erklärung die natürlich wo anders nicht zulässig ist. Diese Worte sind an Eindeutigkeit von keiner Führungskraft der anderen Fraktionen geäussert worden und zeigen den offensichtlichen Rassismus mit Zielsetzung ethnisch reiner Gebiete eindeutig aus, besser gesagt: Er brach mit dem Krieg vollständig aus und lässt mit Berechtigung den Rückschluss zu, dass das Tandem Milosevic/Karadzic mit seiner "alles ist serbisch" Präfixierung noch weit vor dem Krieg ein klares Ziel verfolgte.

    Somit ist das einzige Patex hier nicht mein Propagandapatex Ratko, sondern jenes Patex in Deinem Gehirn, welches dort von proserbischer RTS-Propaganda dort regelrecht hineingeschissen wurde und sich hier äussert.

    Nachdem also an den offensichtlichen Zielen nicht zu rütteln ist stellt sich also die erneute Frage, ob wann und wie sich die Serben von einer Ideologie ethnisch reiner Gebiete und Grossserbiens verabschieden und einsehen, dass die "Verteidigung" serbischer Rechte in Kroatien und BiH letzlich nur der Paravan für die Umsezung grossserbischer Träume aus Belgrad war. Opfer: Nichtserben in Kroatien und BiH, sowie die fallengelassenen Serben in Kroatien.



  5. #165
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von Nosferatu Beitrag anzeigen

    Kann ich genauso gut von Kroatien behaupten..


    Die einzigen die noch über Großserbien reden sind unsere Nachbarn und die SRS mit Seselj an der Spitze, sonst tut es niemand.
    Also ..hat euer Präsi nicht vor kurzem Vukovar als Simbabwe bezeichnet ?

  6. #166
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.544
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    mda. bas to znaci i nista drugo. i uopste nije trulo sto to Mesic kao hrvat kaze, kao politicar, koji se stalno preokrece kao sto vetar dune. al' ajde, nek ti bude.

    Mesić je bio naš zadnji zajednički prijedsjednik. On se samo brine o Srbiji.

  7. #167

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Du darfst Serben und Tschetniks nicht gleich setzten auch wenn es leider so ist das es sich bei vielen kaum etwas nimmt.
    Eigentlich auch schon zu YU Zeiten, deswegen ist es ja auch so ausgeartet wie es ausgeartet ist.

    Aber nichts für ungut, ein paar Verehrer mit Stockholm Syndrom habt ihr ja, haltet euch an die, bei mir ist mit Tränendüsenreiz nichts zu holen, das ist was für turbonaive Schwachmaten bei denen du mit der Jugostory Punkten kannst.
    Ja so muss man sich das anfühlen wenn man vorm serbischen König knien musste.
    Jugoslawien der Alptraum aller Kroaten. Die ewige 2te Geige.

    Solange es Serben und Serbien gibt werdet ihr es auch immer bleiben.

  8. #168
    Avatar von Pitbull

    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    3.213
    Koga boli TUKI bre uzivajte wo ist mein kiff smiley ahh da is er

  9. #169

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    *doppel*

  10. #170
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.968
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Das für dich die ex Radikalen Kriegstreiber ein "fortschritt" sind hätte ich auch nie angezweifelt.

    Welchen lob meinst du eigentlich?
    Du meinst das sich die ehemaligen Kriegstreiber nun dem Diktat der EU fügen müssen und so gut wie alles absegnnen müssen i.B. auf den Kosovo wenn es Kredite und eine Annäherung an die EU geben soll?
    Ja das ist kein wirklicher Lob, sondern bittere Konsequenz und zweckpolitische Aussagen um solche Armleuchter wie dich auf Kosovo Unabhängigkeits Kurs zu halten.
    Wie man sieht wrik es sogar, jetzt lobt man die radikalen für genau das was die DS nicht mal im Ansatz gemacht hat und übelst beschimpft wurde.
    Fortschritt ist Wirtschaftswachstum, Arbeitslosenzahlen, Beschäftigungszahlen, der Lohnspiegel, die Bekämpfung der Korruption, Anpassungen am Rechtssystem usw. usw. - das Kosovo IST unabhängig, nur Idioten wie du (seien sie Serben oder was auch immer) sind der Meinung wenn Serbien verhandelt ist es eine Schwäche - statt den Vorteil darin zu sehen. Kooperation ist Fortschritt.

    Aber du kannst mich gerne aufklären, was sie alles absägnen müssen und was sie davon nicht absägnen wollten, bzw. zum eigen Nachteil?

Ähnliche Themen

  1. Braucht Deutschland eine strengere Einwandererpolitik?
    Von RheinMoselSaar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 240
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 19:38
  2. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 16:06
  3. Stjepan Mesic
    Von BH2187 im Forum Politik
    Antworten: 265
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 16:49
  4. Mesic warnt serbien
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 14:15
  5. Präsident Stjepan Mesic
    Von bosmix im Forum Politik
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 11:43