BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 94

Strache/Islam

Erstellt von phαηtom, 28.03.2010, 12:12 Uhr · 93 Antworten · 6.437 Aufrufe

  1. #1
    phαηtom

    Strache/Islam

    FPÖ- Chef Strache baut nun Beziehung zum Islam auf


    FPÖ- Chef Strache hat Ende Jänner ein Gespräch mit dem türkischen Botschafter Kadri Ecvet Tezcan genutzt, um der türkischen Community seinen Respekt für den Islam zu bezeugen. Der türkische Botschafter dankte es ihm mit einer Gebetsschnur, die Strache vor laufenden Kameras in Empfang nahm.





    Strache lobte die Türken, die "fleißig als Arbeiter" in Österreich arbeiteten, wie der Falter unter Hinweis auf eine Übertragung im OKTO TV schrieb. In der Regel habe es auch keine Integrationsprobleme gegeben. Nur in der dritten Generation gebe es nun Probleme, so Strache, der mehr Bildung für die jungen türkischstämmigen Menschen empfahl. Er wolle ein paar Dinge klarstellen, wird Strache zitiert: "Ich habe Respekt vor jeder Kultur und gerade vor der türkischen Kultur. Ein tolles Land. Ein herausragendes Land mit einer tollen Kultur und stolzen Menschen. Ein Land, das gerne von Österreichern besucht wird". Österreich wolle selbstverständlich eine tiefgreifende Partnerschaft mit der Türkei. Und "Der Islam ist eine der großen Weltreligionen und verdient den größten Respekt und die größte Anerkennung". Die sehr vielen islamischen Gebetshäuser in Österreich seien kein Problem und eine Selbstverständlichkeit. Wenn man viel miteinander rede, könne man auch Vorurteile ausräumen.


    Nach dieser moderaten Aussage "ist man neugierig, wie sich Strache in Zukunft gegenüber den Muslimen und den Türken verhalten wird" kommentierte die türkische Zeitung Yeni Vatan Straches Aussagen. Die Monatszeitung Avusturya Günlügü zitierte den türkischen Botschafter nach dem Gespräch mit den Worten: "Ich habe erlebt, dass Herr Strache für unsere heilige Religion und für die Türken in der Welt einen großen Respekt verspürt und danke ihm". "Das nennen wir 'Dialog', so Herausgeber Adil Elmas.


    FPÖ-Chef Strache baut nun Beziehung zum Islam auf - Politik - News - vienna.at

  2. #2

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    jetzt braucht er nur noch "Kosovo ist Albanien" schreien und er hat die Stimmen von den meisten Ausländern (bis auf ein paar Ausnahmen)

  3. #3
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von αρτεmi Beitrag anzeigen
    FPÖ- Chef Strache baut nun Beziehung zum Islam auf


    FPÖ- Chef Strache hat Ende Jänner ein Gespräch mit dem türkischen Botschafter Kadri Ecvet Tezcan genutzt, um der türkischen Community seinen Respekt für den Islam zu bezeugen. Der türkische Botschafter dankte es ihm mit einer Gebetsschnur, die Strache vor laufenden Kameras in Empfang nahm.





    Strache lobte die Türken, die "fleißig als Arbeiter" in Österreich arbeiteten, wie der Falter unter Hinweis auf eine Übertragung im OKTO TV schrieb. In der Regel habe es auch keine Integrationsprobleme gegeben. Nur in der dritten Generation gebe es nun Probleme, so Strache, der mehr Bildung für die jungen türkischstämmigen Menschen empfahl. Er wolle ein paar Dinge klarstellen, wird Strache zitiert: "Ich habe Respekt vor jeder Kultur und gerade vor der türkischen Kultur. Ein tolles Land. Ein herausragendes Land mit einer tollen Kultur und stolzen Menschen. Ein Land, das gerne von Österreichern besucht wird". Österreich wolle selbstverständlich eine tiefgreifende Partnerschaft mit der Türkei. Und "Der Islam ist eine der großen Weltreligionen und verdient den größten Respekt und die größte Anerkennung". Die sehr vielen islamischen Gebetshäuser in Österreich seien kein Problem und eine Selbstverständlichkeit. Wenn man viel miteinander rede, könne man auch Vorurteile ausräumen.


    Nach dieser moderaten Aussage "ist man neugierig, wie sich Strache in Zukunft gegenüber den Muslimen und den Türken verhalten wird" kommentierte die türkische Zeitung Yeni Vatan Straches Aussagen. Die Monatszeitung Avusturya Günlügü zitierte den türkischen Botschafter nach dem Gespräch mit den Worten: "Ich habe erlebt, dass Herr Strache für unsere heilige Religion und für die Türken in der Welt einen großen Respekt verspürt und danke ihm". "Das nennen wir 'Dialog', so Herausgeber Adil Elmas.


    FPÖ-Chef Strache baut nun Beziehung zum Islam auf - Politik - News - vienna.at

    Strache ist unglaublich. Was er nicht alles tut um Bürgermeister zu werden. Nach den Serben nun die Türken. Doch sollte er nicht seine Gemeindebauösterreicher vergessen, könnte nach hinten los gehen diese ganze Farce.

  4. #4
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    jetzt braucht er nur noch "Kosovo ist Albanien" schreien und er hat die Stimmen von den meisten Ausländern (bis auf ein paar Ausnahmen)

    Lieber ooops das wäre nicht ratsam denn dann wären viele Stimmen wieder weg

  5. #5
    phαηtom
    strache der alte koksler...

  6. #6

  7. #7
    Mačak
    Das ist bizarr! Hui! Zirkusstaat!

  8. #8
    Beogradjanin
    Styria tut mir wirklich leid. Eine Welt wird für ihn zusammenbrechen. Tut ihm das nicht an löscht den Thread bitte ^^

  9. #9
    phαηtom
    Zitat Zitat von VelvetIllusion Beitrag anzeigen
    Styria tut mir wirklich leid. Eine Welt wird für ihn zusammenbrechen. Tut ihm das nicht an löscht den Thread bitte ^^
    du hast dich doch immer bisher so wohlüberlegt und klug angehört und jetzt machst du dieses ^^....

  10. #10
    Lance Uppercut



    Was ist damit?

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 14:44
  3. FPÖ-Chef Strache baut nun Beziehung zum Islam auf
    Von Styria im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 17:32