BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76

Streit um die Äußerungen des neuen Innenministers Friedrich zum Islam

Erstellt von Mastakilla, 05.03.2011, 21:21 Uhr · 75 Antworten · 3.674 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    3.047
    Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Deutschland ist ein Christliches Land mit Jüdischen anhauch, und so wird/soll es auch bleiben.

  2. #32
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von dayko Beitrag anzeigen
    Damals war Istanbul die Hauptstadt eines Reiches. Wie sah es in Thessaloniki oder im Kosovo vor 100 Jahren aus? Das wird hier gerne ignoriert.
    Ich hatte auf einen Beitrag geantwortet, der sich konkret auf die Türkei bezog. Bestimmt ist es nicht meine Intention, deswegen gleich jemandem auf den Schlips zu treten. Die Geschichte und die heutige Situation der Türkei ist wie sie ist. Nur weil die Situation religiöser oder ethnischer Minderheiten anderswo genauso oder womöglich gar noch kritikwürdiger ist, macht es das nicht an sich besser. Und das gilt überall auf der Welt. Nur weil die Chinesen vielleicht noch ärger sind ist die Situation gerade kritischen Journalismus in Russland trotzdem beklagenswert. Auch wenn ich weiß, dass sich in den letzten Jahren viel verändert hat.

    Zitat Zitat von MaKeDoNiJa e VeCnA Beitrag anzeigen
    Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Deutschland ist ein Christliches Land mit Jüdischen anhauch, und so wird/soll es auch bleiben.
    Hm. Deutschland hat sich seit ein paar Jahrzehnten verändert. Muslime sind da und sie haben genauso das Recht auf Ausübung und Leben ihrer Religion. Ich persönlich finde kulturelle und religiöse Vielfalt bereichernd. Auch wenn ich nicht die Augen verschließe, dass ob nun in der Politik oder alltäglichem Zusammenleben nicht alles ideal lief und läuft. Leider.

  3. #33

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    337
    Weder der Islam noch die Orthodoxie gehören zu D .(meine persöhnliche Meinung)

  4. #34

    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    3.047
    Zitat Zitat von dayko Beitrag anzeigen
    Weder der Islam noch die Orthodoxie gehören zu D .(meine persöhnliche Meinung)


    Christentum = Katholiken = Evangeliten (Protestanten) = Orthodoxen
    Ist alles das selbe. Orthodoxen gehören also mehr zu Deutschland als Muslime.

  5. #35

    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    3.047
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Hm. Deutschland hat sich seit ein paar Jahrzehnten verändert. Muslime sind da und sie haben genauso das Recht auf Ausübung und Leben ihrer Religion. Ich persönlich finde kulturelle und religiöse Vielfalt bereichernd. Auch wenn ich nicht die Augen verschließe, dass ob nun in der Politik oder alltäglichem Zusammenleben nicht alles ideal lief und läuft. Leider.
    Sie können es ruhig ausüben ich habe da auch nichts dagegen, allerdings gehören sie nicht zur deutschen Kultur und auch nicht zur deutschen Geschichte, also gehören sie auch nicht zu Deutschland.
    Nur sie können sich glücklich schätzen das sie es in Deutschland dürfen. In Arbischen Ländern wird man verfolgt und getötet (bzw ist es sogar verboten) einen anderen glauben aus zu üben als den Islam, also sollten sie sich hier ganz schön glücklich schätzen das sie es in Deutschland dürfen. Z.b. in Iran, Irak, Saudi-Arabien werden Christen mit dem Tod bestraft.

  6. #36

    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    352
    Zitat Zitat von dayko Beitrag anzeigen
    Weder der Islam noch die Orthodoxie gehören zu D .(meine persöhnliche Meinung)
    Orthodoxie ist ebenfalls Christentum, somit auch ein teil von deutschland.

  7. #37
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.023
    Der war nicht mal 24 Stunden im Amt und hat erneut eine Debatte ausgelöst. Wie es eine Politikerin der Grünen gesagt hat: Friedrich hat das erbaute Porzelan zerbrochen.

    Er hätte sich Zeit lassen sollen. Natürlich gehört der Islam nicht geschichtlich zu Deutschland, nur vergisst man, dass man sehr stark von muslimischen Ländern abhängig ist. Muslime müssen sehr vorsichtig sein in Deutschland, Deutschland muss aber auch vorsichtig sein, was man sagt.

  8. #38
    IbishKajtazi
    Jetzt darf man nicht mal mehr seine eigene Meinung vertreten! Schande!

  9. #39
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715
    Mit Sicherheit gehört der Islam zu Deutschland!
    Man kann nicht 4-5 Mio. Muslime in Deutschland erzählen eure Religion gehört hier nicht hin! Es gibt etwa 0,2 Mio. Juden in Deutschland die dürfen ihre religion ausleben aber Muslime nicht?
    Also ob Deutschland will oder nicht der Islam gehört hier hin und wird auch immer hier bleiben, den in Deutschland herscht Religonsfreiheit und jeder darf sein glauben leben wie er will so lange er nicht schlimmes anstellt...

  10. #40

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Zitat Zitat von MaKeDoNiJa e VeCnA Beitrag anzeigen
    Christentum = Katholiken = Evangeliten (Protestanten) = Orthodoxen
    Ist alles das selbe. Orthodoxen gehören also mehr zu Deutschland als Muslime.
    Wieso soll der Islam nicht dazugehören?
    Wieviele Muslime leben in Deutschland?
    Erspare uns deinen Hass..

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 13:52
  2. Friedrich: Der Islam gehört nicht zu Deutschland
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 23:21
  3. Äußerungen über den Islam ...
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 01:01
  4. Papst drückt Bedauern in Islam-Streit aus
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 19:00