BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Streitfrage: Ist der Karadzic-Prozess eine Warnung für Kriegsverbrecher?

Erstellt von Emir, 15.04.2010, 17:47 Uhr · 38 Antworten · 2.158 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Na ja die haben den serbischen Präsidenten Milutinovic freigesprochen, so sehr politisch scheint mir das dann nicht zu sein. Und wenn nach UNO Angaben zum Beispiel in Bosnien (so habe ich es gelesen) 80 Prozent der Kriegsverbrchen von serbischer Seite begangen wurden, dürfte es dann nicht wirklich ein Argument sein weiso mehr Serben als andere in den Den Haag angeklagt werden.
    Zu Milutinovic werde ich gern noch einmal versuchen nachzulesen. Würdest du sagen, dass die Gründe dafür nachvollziehbar waren?

    Der "Westen" ist zwar auch nicht wirklich immer so unparteiisch wie er sich gerne darstellt, aber ich glaube in der Jugoslawien Frage haben Milosevic und CO. Serbien selber ins Abseits befördert. Sie haben im Laufe der Konflikts so traditionelle Verbündete wie Frankreich und Großbritannien verloren, auch Italien war ihnen nie so negativ gesinnt. Ich glaube hätte man die schlechtmöglichste Politik für Serbien betreiben wollen, so hätte man Milosevic und Co. kaum überbieten können. Sicher hatte jedoch der Westen als er in Kosovo und Bosnien interveniert hat ein Interesse daran die, gegen die man interveniert hat, möglichst schlecht zu machen (und die Medien sind hier auch nicht immer so unabhängig wie gerne behauptet). Wobei die Intervention in Bosnien mit UNO Mandat geschah (also auch von Russland abgesegnet wurde)
    Dem kann und möchte ich keinesfalls widersprechen

    Übrigens wenn das Internationale Gericht in Den Haag so ungleich behandeln würde, wieso hat dann Serbien einen Antrag auf Gutachten bezüglich der Unabhängigkeit des Kosovos an das IGH in Den Haag gerichtet.
    Der IGH in Den Haag ist allerdings nicht zu verwechseln mit dem "Jugoslawientribunal". Das wiurde ja quasi ad hoc zur Aufklärung speziell der Kriegsverbrechen der Balkankriege gegründet, so wie es auch speziell eines für Ruanda gab oder noch gibt.

  2. #32
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Zu Milutinovic werde ich gern noch einmal versuchen nachzulesen. Würdest du sagen, dass die Gründe dafür nachvollziehbar waren?
    Keine ausreichenden Beweise für die von der Anklage erhobenen Vorwürfe (so sah es das Gericht). Er war nicht der erste der bei Den Haag freigesprochen wurde. Ich kann das nicht beurteilen. Aber zugegeben über ein Verurteilung hätte ich mich schon gefreut.

    Der IGH in Den Haag ist allerdings nicht zu verwechseln mit dem "Jugoslawientribunal". Das wiurde ja quasi ad hoc zur Aufklärung speziell der Kriegsverbrechen der Balkankriege gegründet, so wie es auch speziell eines für Ruanda gab oder noch gibt.
    Das stimmt, aber beide sind von der UN bestellt. Also wenn es bei dem einen möglich wäre Richter und Anwälte zu beeinflussen, wieso dann nicht auch bei dem anderen Gericht.

  3. #33

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Bevor du so einen Schwachsinn behauptest lies den Standard.

    Was war denn Karadzic ? Ein Mörder hasserfüllt ... Er brachte Schande über das serbische Volk durch seine Taten somit nicht würdig einen Augenblick lang verteidigt zu werden.

    Habe im Standard unzählige Artikel gelesen die hinterfragen und nicht kontrolliert sind von deinem imaginären Schattenkabinett dass die Fäden zieht in der Welt.

    Man kann es auch übertreiben mein Freund.......
    Mir ist schon klar, dass Karadzic ein Wahnsinniger ist, der Menschen auf dem Gewissen hat, aber mir geht es darum hinter diese Medienkulisse zu schauen, denn auch Karadzic war wie alle anderen im Krieg nur eine billige Marionette, die die Möglichkeit sah ihre kranken Träume auszuleben.

    Beschäftige dich mit dem was du nicht siehst, denn du siehst nur das, was du sehen sollst

  4. #34
    602
    Avatar von 602

    Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    291
    Karadzic mit Himmler zu vergleichen ist schon übertrieben.
    Himmler ist verantwortlich für die fast komplette Auslöschung der Juden,ganze 6 Millionen !
    Beide waren grausam und ich hoffe Karadzic bekommt seine gerechte Strafe...

  5. #35
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Der Vergleich hinkt gewaltig. Mörder untereinander zu katalogisieren finde ich recht schwierig. Für mich ist ein Himmler ein Verbrecher, der in einer ganz anderen "Größenordnung" getötet hat. Karadzic ist für sich ein eigenes Phänomen, ein Mörder ohne Zweifel, grausam und wirr in seiner Weltanschauung.



    das ausmass der verbrechen ist kein grund, ihn nicht mit himmler zu vergleichen.
    sondern die intention dahinter, und da passt karidzic zu himmler wie die faust aufs auge.

  6. #36
    Avatar von Arthur_Spooner

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    335
    Wenn die Person Karadzic an stelle Himmlers gewesen wäre, hätte er ähnliche dinge gemacht, und vice versa, der einzige unterschied zwischen den beiden ist nur die Militärische macht die sie hatten, Himmler hatte eine Riesen Armee hinter sich die die ganze Welt bedrohte, und Karadzic hatte die JNA hinter sich die nur Ex-Yu bedrohen konnte, aber im prinzip sind beide faschisten und die unterschiede sind minimal.

  7. #37

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Arthur_Spooner Beitrag anzeigen
    Wenn die Person Karadzic an stelle Himmlers gewesen wäre, hätte er ähnliche dinge gemacht, und vice versa, der einzige unterschied zwischen den beiden ist nur die Militärische macht die sie hatten, Himmler hatte eine Riesen Armee hinter sich die die ganze Welt bedrohte, und Karadzic hatte die JNA hinter sich die nur Ex-Yu bedrohen konnte, aber im prinzip sind beide faschisten und die unterschiede sind minimal.
    Das stimmt, doch Karadzic wäre dann nicht der einzige der an Himmlers Stelle soetwas getan hätte und wie soll man soetwas juristisch betrachten, verdient er dieselbe Strafe, weil er dasselbe gemacht hätte oder wird er nur für das bestraft, was er auch getan hat.

    Eine schwierige Frage, ich weis keine Antwort darauf

  8. #38

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    boah heikles thema des hier

  9. #39
    Lopov
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Eine schwierige Frage, ich weis keine Antwort darauf
    Solange du Karadzic verteidigst, kannst du ruhig schlafen


    Warum sich hier einige aufregen, dass Deutsche und Österreicher über Nazis sprechen, versteh ich nicht. Was kann die heutige Generation für die Taten ihrer Vorfahren? Das heißt, Deutsche und Österreicher dürfen sich nie wieder über Nazis aufregen? Lächerlich.

    Und warum man die Hitler vom Balkan nicht mit den "echten" Hitler vergleichen darf, ist mir auch nicht verständlich. Es geht nicht um das Ausmaß, es geht um die Intention und die Absicht. Und diese ähneln sich sehr.

    PS: Zumindest die Deutschen (aber auch die Österreicher ganz gut) haben ihre Vergangenheit sehr gut aufgearbeitet ...

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Radovan Karadzic Prozess 2010 (Video)
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 251
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 15:46
  2. prozess gegen karadzic wird vertagt
    Von Ausländer im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 16:31
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 01:43
  4. Kriegsverbrecher Prozess in Montenegro
    Von Metkovic im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 17:54
  5. Den Haag: Karadzic Prozess
    Von Der_Buchhalter im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 21:36