BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 24 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 232

Studie zu Flüchtlingsheimen Bis zu 40.000 Nicht-Muslime drangsaliert

Erstellt von Fred Perry, 10.05.2016, 07:58 Uhr · 231 Antworten · 10.189 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    9.880
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Siezt der braune Lump da auch ?

    Kleines Rechenspiel:

    Wenn also ca. 40.000 christliche Flüchtlinge belästigt werden. Wie viele Flüchtlinge werden dann "drangsaliert" durch Deutsche Kartoffel-Kommandos, die ihre Busse anhalten, ihre Heime abfackeln, sie beschimpfen oder angreifen. Nach meiner Schätzung ca. 2-3 Millionen oder Miliarden.

    Aber bald wird sicher auch darüber berichtet, wie so manche Anwohner die Nazihorden in der Nähe von Flüchtlingsunterkünften nicht ertragen und die Antifa-Eingreiftruppe bestellen Die Polizei tut ja nicht wirklich was.
    Man sollte diese ganze Geschichte mal aufrecht führen. Die angesprochenen 40.000 beziehen sich auf Fälle die am Anfang und Mitte der Flüchtlingswellen erfasst wurden. Dabei werden hier lediglich die "Christlichen Flüchtlinge" geziehlt rausgepickt um natürlich sofort ein Argument gegen muslimische Flüchtlinge zu haben. Niemand sagt, dass diese Menschen gut zueinander wären. Aber Tatsache ist, dass es wahrscheinlich mehr Probleme in flüchtlingsheimen zwischen Schiiten und Sunniten gab als zwischen moslems und Christen die meist in andere Unterkünfte untergebracht werden. So zumindest in unserem Landkreis.

    Wir haben ca. 1,1 Millionen Flüchtlinge in Deutschland da erscheint die Zahl von 40.000 verhältnismäßig gering. Zudem eine große Zahl der Flüchtlinge gerade aus dem Iran, Afghanistan und Pakistan sich umtaufen lässt und zum Christentum konvertiert oder auch ihren glauben vollständig ablegen.

    Der Artikel selbst hat wenig Inhalt, wenig konkrete argumente und soll eigentlich erstmal Angst machen. Auch das hier, ist doch eher fragwürdig.
    Nach Einschätzung der Organisationen ist der deutsche Rechtsstaat mit der Situation überfordert. Flüchtlinge könnten nur Anzeige erstatten, wenn sie sofort aus dem Heimen geholt würden, so Martens. Auf Anzeigen folgten zudem meist Gegenanzeigen. Eine klare Beweisaufnahme sei kaum möglich. Die allermeisten Flüchtlinge verzichteten auf eine Anzeige, um ihre Situation nicht zu verschlimmern.
    Wenn jemand Hämatome am ganzen Körper hat und wirklich verletzt wurde, dann erfolgt eine Strafanzeige und je nachdem wo sich der Flüchtling befindet kann es sein, dass er bei weiterem auffalen in eine zentrale Unterkunft gebracht wird. Bei meinem Fall wäre das nun Bramsche und danach mit dem Flugzeug in die Heimat zurück.

    Ein Erfahrungsbericht:

    Bei uns war die örtliche Tageszeitung/Tageblatt und hat ein Interview mit dem NUK-Leiter geführt. Auch Personen vom Landkreis selbst wurden interviewt. In den Augen dieser Personen, verlief das Interview sehr gut. Eine Woche später kommt ein Bericht, da hättet ihr mal die Pressesprecherin der DRK sehen müssen. Der Autor hat die Aussagen genommen und exakt bei jedem Thema eine Gegenthese aufgestellt und Vergleiche aus Österreich oder anderen unterkünften genommen, die in unserer überhaupt keine Relevanz hatten. Und so war der ganze Bericht aufgebaut und das eigentliche Interview und die tatsächlichen Fakten kamen gar nicht erst zum Zug.

  2. #42
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    22.934
    Zitat Zitat von Fred Perry Beitrag anzeigen
    Es ist hoffnungslos, Sie sind ein Analphabet:
    Ich gehe mal davon aus, dass du noch nie mit Flüchtlingen gearbeitet hast oder in einem Heim warst. Da tut man so einiges, um bleiben zu dürfen. Da Politiker von "gelungener Integration" sprechen, wenn Muslime zum Christentum konvertieren, darf man sich nicht wundern. AUßerdem scheint das Wachpersonal für einen großen Teil verantwortlich zu sein, meist Spinner, die nur einen Grund suchen jemanden fertig zu machen. Und Generell sucht man immer einen Grund andere fertig zu machen in solchen Situationen. Als Deutsche würde ich mich schämen, dass in meinem Land, Menschen, die vor dem Krieg flüchten mussten in ihren Unterkünften Angst haben und bewacht werden müssen.

  3. #43
    Avatar von Baqsooz

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.542
    Nimmt man die Einschätzung von Volker Baumann also weg klingt der Artikel so: Flüchtlinge: Christen klagen über Bedrohung in deutschen Asylunterkünften - FOCUS Online

    Oder so: Christen klagen über Schikanen in Flüchtlingsheimen - SPIEGEL ONLINE

    Kannst ja selber googeln.

  4. #44
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    22.934
    Es gab doch auch denn Fall, wo Albaner die Syrer nicht in die Waschräume gelassen haben, wenn sie dafür nicht gezahlt haben Am Ende schlugen sie sich mit Eisentangen. Hoffentlich waren die Albaner keine Christen.

    Bei der Mischung an Flüchtlingen ist es eh ein Wunder, dass nicht mehr passiert. Nicht nur bei Christen. Aber die Christen können eben am meisten Alarm machen, da wird die Meldung größer als die über generelle Defizite und Beleidigungen durch Nazis, die Alltag sind.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lynes Beitrag anzeigen
    He he, das kann ich mir gut vorstellen. Vor allem in Gegenden, wo Nazis sonst nichts zu melden haben.
    In jeder größeren Stadt haben sie nichts zu melden, weil die Vereine, die Flüchtlingen helfen meist gute Verbindungen zur Antifa und den Kanacken haben, sodass die Nazis keine Chance haben. Da reicht schon ein Blick und die Kartoffeln springen zurück in den Topf.

  5. #45

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Es gab doch auch denn Fall, wo Albaner die Syrer nicht in die Waschräume gelassen haben, wenn sie dafür nicht gezahlt haben Am Ende schlugen sie sich mit Eisentangen. Hoffentlich waren die Albaner keine Christen.

    Bei der Mischung an Flüchtlingen ist es eh ein Wunder, dass nicht mehr passiert. Nicht nur bei Christen. Aber die Christen können eben am meisten Alarm machen, da wird die Meldung größer als die über generelle Defizite und Beleidigungen durch Nazis, die Alltag sind.
    Linke dumme Logik von Kopfkaputt wieder. Halb so schlimm, oder übertriebene Zahlen gegen Christen, aber überall Nazihorden und Flüchtlingsheime die Brennen.Nazis überall..... Hast du am 1.Mai wenigstens was auf die Fresse gekriegt?

  6. #46
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.059
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    - - - Aktualisiert - - -



    In jeder größeren Stadt haben sie nichts zu melden, weil die Vereine, die Flüchtlingen helfen meist gute Verbindungen zur Antifa und den Kanacken haben, sodass die Nazis keine Chance haben. Da reicht schon ein Blick und die Kartoffeln springen zurück in den Topf.

    Reicht schon ein Blick....


  7. #47

    Registriert seit
    29.11.2010
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Reicht schon ein Blick....

    Die Antifantinnen sind auch ganz "begehrenswert":

  8. #48
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Reicht schon ein Blick....

    Du wirst eines Tages dankbar sein, dass es solche Leute gibt..

    (Danke dir übrigens. Das gibt ein schönes Hintergrundbild.)

  9. #49

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Lynes Beitrag anzeigen
    Du wirst eines Tages dankbar sein, dass es solche Leute gibt..

    (Danke übrigens. Das gibt ein schönes Hintergrundbild.)

  10. #50

    Registriert seit
    29.11.2010
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von Lynes Beitrag anzeigen
    Du wirst eines Tages dankbar sein, dass es solche Leute gibt..

    (Danke dir übrigens. Das gibt ein schönes Hintergrundbild.)
    Sie schreien bestimmt auch aus vollster Seele, "Kroatien verrecke!" oder nicht?

Seite 5 von 24 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. USA wollen bis zu 3.500 Soldaten stationieren
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2006, 14:01
  2. Serbien wärmste Balkanland.Heute bis zu 31 Grad.
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 13:47