BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 30 von 34 ErsteErste ... 20262728293031323334 LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 333

Tabuisierung von SFRJ, Geschichtsrelativismus und die EU

Erstellt von babyblue, 28.09.2015, 22:35 Uhr · 332 Antworten · 14.529 Aufrufe

  1. #291
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.383
    Zitat Zitat von NovaKula Beitrag anzeigen
    Wäre der 5.Oktober etwa 10 Jahre früher gekommen, und geklappt hätte, wäre es bestimmt besser gewesen danach, als es nach dem 5.Oktober 2000 wurde.
    Narodna skupština.jpg

  2. #292
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.094
    Was für SRS, SSJ..

    Bljak

  3. #293
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.377
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    ups, der vorzeigekroate ist wieder da.
    hast mich ganz schön im stich gelassen hier.

    - - - Aktualisiert - - -

    so, nach dem ich das gefühl habe, daß hier viele die geschichte ihrer vorfahren nicht kennen, erzähl ich mal meine Erlebnisse.
    zunächst mal zu der Entstehung meiner Neugier.
    wenn meine Eltern streit hatten, war das erste, was mein vater zu meiner mutter sagte "jebem ti tatu ustasku" oder
    "jebem ti mater ustasku"
    das erweckte in mir das Interesse zu recherschieren was ustascha überhaupt sind.

    so nun zu titos "bratstvo i jedinstvo" innerhal der Kroaten.

    als mein Partisanen großvater erfuhr, wessen tochter mein vater heiraten will, kam es zum bruch.
    meine grosseltern väterlicher seits waren werder bei der hochzeit dabei, noch haben sie unser haus jemals betreten.

    ich war drei jahre alt, als mich meine grossmutter zum ersten mal sah.
    nein sie kam nicht ins haus.
    sondern von hinten ans fenster und ich wurde raus gehoben.
    mein grossvater sah mich erst 2 jahre später.

    als wir dann aus Deutschland kamen, gingen wir zu besuch.
    aber mein grossvater hat meinem vater nie verziehen.

    die beiden grossväter haben sich auch nie gesehen.
    es war ja im ort und darüber hinaus bekannt, wer auf welcher seite im 2 wk gekämpft hatte.

    und daran konnte auch tito nichts ändern.
    und das war für mich Jugoslawien
    .
    genauso war es aber auch in Slowenien, Bosnien, Serbien etc. Jeder wusste es. Und oft verliefen sogar die "Grenzen" auch innerhalb der gleichen Familie zB hat der Urgroßvater auf der einen, während der Großvater auf der anderen Seite gekämpft hatte.

    Das war YU genau. Aber das ist auch heute noch so - nur teilweise mit anderen Vorzeichen.

    Es wird sich die Geschichte auch durch die neuen Staaten nicht ändern. Es ist "lediglich" ein weiteres Kapitel hinzugekommen.

  4. #294
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.377
    Zitat Zitat von DS_1989 Beitrag anzeigen
    Naja welches land dem erdboden gleich gemacht zu werden droht brauchen wir nicht zu diskutieren. Aber hütte deine zunge, den judenbonus gibts hier nicht und ich verstehe auch nicht was du hier zu suchen hast wenn du alle slawischen länder hasst. Eure vorfahren haben damals in slawischen ländern vor den nazis schutz gefunden und jetz bespuckst du sie. Schäme dich!
    Goldberg ist ein Troll.


    Einer, der darüber sein Leben lang in allen Facetten schrieb und dabei auch nie Schwierigkeiten bekam, obwohl er gerade den Partisanenmythos in seinen Büchern immer wieder in Frage stellte, ist Alexander Tisma. Er war Jude. Lebte in Novi Sad. Und musste weder vor noch nach den 90ern das Land verlassen.

    Seine Bücher gehören zu den besten, die ich jemals gelesen habe - sind aber oft gerade wegen den Inhalten alles andere als "leichte Kost".

    https://de.wikipedia.org/wiki/Aleksandar_Tišma

    und hier eine sehr ausführliche Rezension zu seinem Buch "Treue und Verrat"

    Rezension: Belletristik: Szenen aus dem nächsten Krieg - Belletristik - FAZ

    Und das ist der Nachruf im Spiegel, so kurz, dass es geradezu peinlich ist:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-26448608.html

  5. #295
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    genauso war es aber auch in Slowenien, Bosnien, Serbien etc. Jeder wusste es. Und oft verliefen sogar die "Grenzen" auch innerhalb der gleichen Familie zB hat der Urgroßvater auf der einen, während der Großvater auf der anderen Seite gekämpft hatte.

    Das war YU genau. Aber das ist auch heute noch so - nur teilweise mit anderen Vorzeichen.

    Es wird sich die Geschichte auch durch die neuen Staaten nicht ändern. Es ist "lediglich" ein weiteres Kapitel hinzugekommen.
    stimmt, sogar brüder haben auf verschiedenen seiten gekämpft.
    und dann möchte man mir erzählen daß dannach von einem tag auf den anderen alles vergessen wurde.

    im grunde war die selbe Situation, wie jetzt nach dem krieg in den 90 er.
    mit einem grossen unterschied.
    heute lässt man seinen frust raus über den anderen.
    zur Zeiten jugos war das nicht erlaubt.
    das "bratsvo und jedinstvo" wollte tito mit zwang durchsetzen.
    ist ihm aber nie gelungen.
    es wurde lediglich unterdrückt.

    es war übrigens nicht erlaubt, die wörter ustasa oder cetniks in den mund zu nehmen, geschweige denn darüber zu diskutieren.
    das ganze wurde quasi nie von den menschen verarbeitet.
    kein mensch sprach darüber.
    und wenn ich mal was fragte, kam lediglich schweigen.

    wie bereits erwähnt, nur rakija machte es möglich, etwas zu erfahren.

  6. #296
    Avatar von DS_1989

    Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    959
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Goldberg ist ein Troll.


    Einer, der darüber sein Leben lang in allen Facetten schrieb und dabei auch nie Schwierigkeiten bekam, obwohl er gerade den Partisanenmythos in seinen Büchern immer wieder in Frage stellte, ist Alexander Tisma. Er war Jude. Lebte in Novi Sad. Und musste weder vor noch nach den 90ern das Land verlassen.

    Seine Bücher gehören zu den besten, die ich jemals gelesen habe - sind aber oft gerade wegen den Inhalten alles andere als "leichte Kost".

    https://de.wikipedia.org/wiki/Aleksandar_Tišma

    und hier eine sehr ausführliche Rezension zu seinem Buch "Treue und Verrat"

    Rezension: Belletristik: Szenen aus dem nächsten Krieg - Belletristik - FAZ

    Und das ist der Nachruf im Spiegel, so kurz, dass es geradezu peinlich ist:

    GESTORBEN: Aleksandar Tisma - DER SPIEGEL 9/2003
    Danke für den tipp!

  7. #297
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    so und nun eine abschlissende frage an die "nachfolgepartisanen " hier.

    als in den 90 er der krieg ausbrach, welche mützen wurden angezogen und welche lieder wurden gesungen?

    a ustaske und cetnitcke
    oder
    b partisanske

    wo war eigentlich die mala partisanka?

    sagt bitte net, die kleine Partisanin wäre verschnupft gewesen.

  8. #298
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.094
    A mudže?

  9. #299
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von NovaKula Beitrag anzeigen
    A mudže?
    waren das auch Jugoslawen?
    mit bratstvo und jedinstvo?

  10. #300
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.094
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    waren das auch Jugoslawen?
    mit bratstvo und jedinstvo?
    Ne, aber die gabs auch, musst nicht immer cedos und ujos beschuldigen.

Ähnliche Themen

  1. Bosnien und die EU
    Von Alina im Forum Politik
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 04.02.2017, 22:07
  2. Belgrad will das Kosovo und die EU
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 13:08
  3. Montenegro und die EU
    Von Metkovic im Forum Politik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 17:19
  4. Balkanländer und die EU
    Von Crnogorski im Forum Politik
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 00:14
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 22:25