BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 124

Tadic entschuldigt sich bei kroatischen Kriegsopfern

Erstellt von Grasdackel, 23.06.2007, 19:43 Uhr · 123 Antworten · 4.886 Aufrufe

  1. #1
    Grasdackel

    Nedjeljom u dva, mit Boris Tadić

    Nedjeljom u dva

    HTV1 24.06.2007. 14:00, 00:00


    Ovoga tjedna ekskluzivno na Hrvatskoj televiziju u emisiji "Nedjeljom u dva" gost je srbijanski predsjednik Boris Tadić. Odnosi Hrvatske i Srbije, moguće uhićenje Ratka Mladića, pristupanje Evropskoj uniji - neke su od tema emisije. Osim toga srbijanski predsjednik osvrnut će se na teritorijalne pretenzije srpskih radikala prema Hrvatskoj te se izjasniti kako će Srbija reagirati ako Sjedinjene Države priznaju neovisnost Kosova te očekuju li pomoć Rusije.






    In der Sendung "Nedjeljom u dva" ist morgen der serbische Präsident Boris Tadić zu Gast.
    Da die Sendung schon Aufgezeichnet ist, wurde bekannt dass er sich für serbische Greul an Kroaten entschuldigt hat.

  2. #2
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Hab grad auf HRT den auschnitt gesehn.
    Sehr anstaendig von ihm.
    Wuerde gern den Wortlaut widergeben aber ging zu schnell(war nur ein auschnitt) aber es schien so als nehme er die Schuld persoenlich auf sich als Vertreter Serbiens.

    Leider keine Nachrichten dazu bis jetzt.

  3. #3
    Grasdackel
    Das hab ich auch gesehen, deswegen der Thread.

  4. #4
    Grasdackel
    Grobar, du schaust kroatisches Fernsehen

  5. #5
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Sehr anstaendig von ihm.
    Wuerde gern den Wortlaut widergeben aber ging zu schnell(war nur ein auschnitt) aber es schien so als nehme er die Schuld persoenlich auf sich als Vertreter Serbiens.
    Tako je! Wirklich anständig!

    Noch anständiger wär's alerdings, wenn er nicht jedes Jahr am Jahrestag von "Oluja" was von wegen "größtes Kriegsverbrechen seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs" dahergrunzen würde...

  6. #6
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Zeljko Beitrag anzeigen
    Grobar, du schaust kroatisches Fernsehen
    Sehr viel.
    Schliesslich moechte ich mich im Notfall auch mit meinen direkten Verwandten ueber aktuelle Themen unterhalten koennen und nicht nur wissen wieviel Alkohol waehrend des Studiums in zagreb konsumiert wurde.

  7. #7
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Sehr viel.
    Schliesslich moechte ich mich im Notfall auch mit meinen direkten Verwandten ueber aktuelle Themen unterhalten koennen und nicht nur wissen wieviel Alkohol waehrend des Studiums in zagreb konsumiert wurde.

  8. #8

    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    2.195
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Tako je! Wirklich anständig!

    Noch anständiger wär's alerdings, wenn er nicht jedes Jahr am Jahrestag von "Oluja" was von wegen "größtes Kriegsverbrechen seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs" dahergrunzen würde...

    Diesen Anstand kann man nicht ernsthaft von kroatischen Politikern erwarten.
    Das UN-Tribunal hat ebenso gesagt dass es die größe Massenvertreibung aller Balkankriege war:!:

    Serbische Minderheiten

    betr.: "Europas erstes Scheitern in Jugoslawien" (Erich Rathfelder), taz vom 15. 1. 02, "Verfrüht und ohne Konzept" (Andreas Zumach), taz vom 19. 1. 02

    Ein Drittel aller Serben lebten vor den Kriegen außerhalb Serbiens. Die eigentliche Ursache der Kriege ist, dass - befürwortet von Deutschland/Österreich - innerhalb Jugoslawiens Grenzen gezogen wurden, ohne vorher dieses Problem zu lösen. Das kroatische Staatsgebiet umfasste geschlossene Regionen, in denen hunderttausende Serben seit Jahrhunderten siedelten. Diese Gebiete hätten Serbien zugeschlagen werden müssen, zumindest hätte es eine Autonomie geben müssen, wie sie Tito seinerzeit für die Kosovo-Albaner eingeführt hatte.

    Der Aufstand dieser Serben war ebenso vorhersehbar wie der Aufstand der Albaner nach Rücknahme der Autonomie des Kosovo. Da sie freilich nicht die Nato als Luftwaffe hatten, ist das Ergebnis ein anderes: In der größten Vertreibungsaktion des Krieges wurden fast alle vertrieben. Weil es sich aber nicht um Verbrechen der Serben, sondern um Verbrechen an den Serben handelt, hat man kaum davon gehört.

    Der Austritt Bosniens war die logische Folge der Unabhängigkeit der anderen Republiken. Denn Bosnien wäre sonst in einem nun von Serbien völlig dominierten Restjugoslawien verblieben. Die Regierung Bosniens setzte die Unabhängigkeit verfassungswidrig gegen die Stimmen der serbischen Minderheit durch (zirka ein Drittel der Bevölkerung).

    Auch dies wurde von Deutschland/Österreich gefördert. Die absehbare Folge war der Aufstand der bosnischen Serben, das Ergebnis ist ein serbischer Teilstaat in Bosnien. Diesem wird der Austritt aus dem bosnischen Staat verweigert, obwohl man ein solches Recht für Slowenen, Kroaten und inzwischen auch Kosovo-Albaner legitim fand.

    Natürlich sind die von den serbischen Minderheiten angezettelten und von der jugoslawischen Armee unterstützten Kriege in ihrer Brutalität nicht zu rechtfertigen. Die Anerkennungspolitik Genschers ist aber mit dafür verantwortlich, dass es überhaupt zu diesen Kriegen kam. Dass die Ängste der serbischen Minderheiten völlig abwegig gewesen wären, wird niemand ernsthaft behaupten. Im Kosovo sind inzwischen fast alle serbischen und sonstigen Minderheiten getötet oder vertrieben.

    http://www.taz.de/index.php?id=archi...02/01/29/a0121

  9. #9
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Princip_Grahovo Beitrag anzeigen
    Diesen Anstand kann man nicht ernsthaft von kroatischen Politikern erwarten.
    Hat Tadic mittlerweile die Staatsbuergerschaft gewechselt?

  10. #10
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Princip_Grahovo Beitrag anzeigen
    (Erich Rathfelder)


    Ausserdem Thema verfehlt.

Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 200
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 21:44
  2. Josipovic entschuldigt sich bei BiH
    Von Climber im Forum Politik
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 01:29
  3. EKO entschuldigt sich bei albanern
    Von Syndikata im Forum Musik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 16:11
  4. Blocher entschuldigt sich..
    Von Kusho06 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 20:26
  5. tadic entschuldigt sich an Bosniern!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 18:44