BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112
Ergebnis 111 bis 118 von 118

Tadic warnt vor "aufgezwungener" Lösung

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 15.02.2006, 13:20 Uhr · 117 Antworten · 2.986 Aufrufe

  1. #111
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    Zitat Zitat von SD-Vojnik
    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    Zitat Zitat von SD-Vojnik
    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    Zitat Zitat von Makedonec_Skopje
    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    Zitat Zitat von Makedonec_Skopje
    Zitat Zitat von Gjakova
    Zitat Zitat von Makedonec_Skopje
    [quote:7f80b98b91="The_Kosova_Kid"][quote:7f80b98b91="Makedonec_Skopje"]Ich bin froh wenn das Thema Kosovo vom Tisch ist.
    ich auch dann haben wir endlich unseren staat
    Wie sicher bist du dir da :?:
    ziemmlich sicher
    Was ist wenn es doch bei Serbien bleibt :?:
    gleiche geschichte wie vorm krieg
    Und du meinst die gleiche Geschichte kauft euch noch mal einer ab :?: Was wollt ihr den dann tun,gegen die UNMIK/NATO kämpfen :?:
    und zum zehnten mal :
    eher stirbt die albanische rasse im kosovo aus als noch einmal mit serbien zusammen zu sein
    Eher sterben wir alle Serben, als jemanden Kosovo zu geben!!!!
    1389....
    vergleiche mal nicht das leben von 90.000 serben mit dem von 2,2 mil. albanern
    Vergleiche du nicht 2,2 mit über 16 Millionen...[/quote:7f80b98b91]
    von den 16 millionen haben 15,9 mil. nichts mit KS zu tun :!:[/quote:7f80b98b91]

    Doch,Kosovo liegt in Serbien und damit haben alle Serben und Bewohner Serbiens was damit zu tun.

  2. #112
    Avatar von BitterSweet

    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    984
    Jeder Serbe hat mit dem anderen Serben zutuen!!!!
    Serben kommen alle aus KOSOVO, ich ehre die serben die noch dort geblieben sind!!!

    Otisao sam davno, ostavio Kosovo
    Al ako zatreba vraticu se ponovo

    Zov te braco, ako treba
    vraticu se prvi, vrati ce se svaki od nas koji je srpske krvi

    Staje srpsko braco, ako nije Kosovo
    zato ako treba ginut cemo ponovo

    Poruka je nasa, nek cuje planeta
    Kosovo je braco, srpska zemlja sveta!!!


  3. #113
    Avatar von Kosova_Kid

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    2.072
    @deki


  4. #114

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214

    Re: Tadic warnt vor "aufgezwungener" Lösung

    Zitat Zitat von Deki
    Serbischer Präsident: "Kosovo-Frage von enormer Wichtigkeit für den Balkan, aber auch für Europa"

    Boris Tadic sprach vor dem UNO-Sicherheitsrat.

    Belgrad/Pristina/New York - Der serbische Präsident Boris Tadic hat am Dienstag vor "einseitigen" Lösungen für den künftigen Status der von der UNO verwalteten Provinz Kosovo gewarnt. Eine "aufgezwungene" Lösung würde die Verhältnisse auf dem Balkan destabilisieren, unterstrich Tadic vor dem UNO-Sicherheitsrat. Der serbische Präsident sprach sich für eine Wahrung der Gebietseinheit Serbiens und für eine Kompromisslösung aus.

    Die Lösung der Kosovo-Frage sei von enormer Wichtigkeit für den Balkan, aber auch für Europa. Sollte das Kosovo die Eigenstaatlichkeit erhalten, so werde dies auch sezessionistische Bewegungen anderswo ermutigen, meinte Tadic.

    Der serbische Präsident, der zu Beginn seines ersten Auftritts vor dem UNO-Sicherheitsrat den "legitimen Vertreter des Kosovo", Regierungschef Bajram Kosumi, namentlich begrüßte, sagte, dass Belgrad bereit sei, der Provinz eine breite Autonomie zu gewähren, die die albanische Bevölkerungsmehrheit hinsichtlich des Großteils der Fragen des Alltagslebens von "Belgrad völlig unabhängig" machen würde.
    Eine derartige Lösung würde Tadic zufolge internationale Garantien haben und könnte nach einer bestimmten Zeitspanne, beispielsweise zwanzig Jahren, erneut unter die Lupe genommen werden.

    Tadic verwies erneut auf die schwierige Lage der serbischen Volksgruppe im Kosovo und meinte, dass gerade an einer Verbesserung ihrer Situation die wahre Bereitschaft der kosovarischen Politiker zur Errichtung einer multiethnischen Gesellschaft zu messen sei.

    Der Leiter der UNO-Mission im Kosovo, Sören Jessen-Petersen, wies in seinem regelmäßigen Bericht an den Sicherheitsrat darauf hin, dass die Umsetzung der demokratischen Standards in der Provinz seit Mitte Dezember erneut schneller vorangehe, nachdem sie in den Monaten zuvor verlangsamt worden sei. Die Kosovo-Regierung soll nächste Woche einen neuen dreimonatigen Aktionsplan annehmen, wovon sich der UNMIK-Chef eine weitere Beschleunigung des Prozesses erwartet. Jessen-Petersen appellierte vor dem UNO-Sicherheitsrat erneut an die serbische Volksgruppe im Kosovo, sich der Arbeit der Provinz-Institutionen anzuschließen, statt sie zu boykottieren, aber auch an Belgrad, die Landsleute im Kosovo dazu zu ermutigen.

    Der Präsident des Kosovo, Fatmir Sejdiu, bekräftigte unterdessen seine Entschlossenheit, den "schwierigen, allerdings lebenswichtigen Versöhnungsprozess" im Kosovo anzuleiten. In einem Schreiben an den UNO-Sicherheitsrat unterstrich der Provinz-Präsident die Bereitschaft der Kosovo-Institutionen, Probleme der Minderheiten zu lösen.

    "Ich und meine Kollegen wissen, dass es von erstrangiger Tragweite ist, den Minderheitengruppen im Kosovo, namentlich den kosovarischen Serben, die Lösung ihrer Probleme zu sichern, uns ihre Sorgen anzuhören und diese zu beseitigen", heißt es in dem Schreiben des Kosovo-Präsidenten, auf das sich Belgrader Medien beriefen. Sejdiu war am Freitag zum Nachfolger des am 21. Jänner verstorbenen Kosovo-Präsidenten Ibrahim Rugova gewählt worden.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2343394


    Da hat er vollkommen recht.Eine Unabhängigkeit würde auch auf andere Regionen umschlagen wie die Republika Srpska(93% Serben),die kroatische Herzegowina(90% Kroaten?),Westmazedonien(80-90% Albaner) oder auch ausserhalb des Balkans wie tschetschenien oder Baskenland,Türkei usw.

    Wir kommen den Albanern schon entgegegen mit einer breiten Autonomie wie Tadic sagt die das Leben der Albaner total unabhängig von Belgrad macht eben nur der Kosovo innerhalb serbischer Grenzen bleibt.

    WER DAS NICHT ANNIMMT DER IST SELBER SCHULD,LAND VERSCHENCKEN KÖNNEN WIR LEIDER NICHT.
    Jajajaj Blablablabla















    Ruhe in der hinteren Reihe der Geschichte

  5. #115
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von The_Kosova_Kid
    @deki

    Was ist :?: So ist das nun mal.

  6. #116

    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.357
    Albanesi2 komm nicht immer mit dem gleichen

  7. #117
    Avatar von BitterSweet

    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    984
    Ist Albanesi jetzt kein Türke mehr?

  8. #118
    Avatar von Monte-Grobar

    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    4.906
    Zitat Zitat von SD-Vojnik
    Ist Albanesi jetzt kein Türke mehr?
    EIn Osmanischer Jude

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112

Ähnliche Themen

  1. Busek: Teilung des Kosovo "derzeit beste Lösung"
    Von AlbaMuslims im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 22:14
  2. Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 14:45
  3. "Eine Mafia mit Staat": London warnt vor Reisen nach Kroatien
    Von danijel.danilovic im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 11:38
  4. Bush warnt vor "Moslem-Imperium"
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2005, 20:48
  5. ÖAMTC warnt vor "Abzocke"
    Von Albanesi2 im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 11:54